B2B E-Commerce & E-Business
Nov. 2017

Jetzt Buchen

Vorwort

Digitale Vertriebswege & Omnichannel – B2B Marktplätze – E-Business Strategie

Chancen und Herausforderungen im B2B E-Commerce:
E-Commerce ist mehr als ein Online-Shop. Eingebettet in eine umfassende Digital Marketing & Sales Strategie wird E-Commerce auch im B2B-Umfeld ein immer wichtigerer Vertriebs- und Kommunikationskanal. Dieser Trend zum Online-Business ist unumkehrbar.
Angesichts der Entwicklungen im Kontext von IoT und Industrie 4.0 lässt sich mühelos prognostizieren, dass die Vernetzung von Marktteilnehmern untereinander beständig zunehmen wird. Damit steigen auch die Anforderungen an eine nachhaltige E-Business-Strategie. Wer diese Marktchancen erkennt und nutzt, wird langfristig davon profitieren.

Der Strategiegipfel von Project Networks präsentiert über 20 Best-Practice-Case Studies und bietet die Gelegenheit, in interaktiven Workshops, Round Tables und Vier-Augen-Gesprächen den eigenen E-Commerce-Projektstatus zu benchmarken.

Kernthemen u.a.

  • E-Commerce im Kontext einer Omnichannel-Vertriebsstrategie
  • Digital Marketing & Social Media im B2B
  • Customer Loyalty in der digitalen Kommunikation
  • Vertriebskanal oder Touch Point – E-Commerce zwischen Marketing & Sales
  • Product-Information-Management (PIM)
  • Media- und Digital-Asset-Management
  • B2B-Shop-Lösungen (Auswahl, Implementierung)
  • Anbindung/Integration ERP und CRM
  • Vom Multi- zum Omnichannel-Vertrieb
  • Digitale Touchpoints entlang der Customer Journey im B2B
  • Integration von Händlern in die E-Commerce-Strategie
  • E-Commerce im Kontext von IoT und Industrie 4.0

Teilnehmerkreis

  • Leiter / Geschäftsführer Marketing
  • Leiter / Geschäftsführer Vertrieb
  • Leiter E-Business
  • Leiter Digital Business
  • Leiter E-Commerce
  • Leiter Webshop
  • Leiter Produktmanagement
  • Leiter Business Development
  • Leiter Marketingservices

Agenda

Registrierung im Veranstaltungsbereich

08:15 - 09:00

Eröffnung des Strategiegipfels durch den Vorsitzenden und project networks

09:00 - 09:15

Martin Groß-Albenhausen Stellv. Hauptgeschäftsführer

Martin Groß-Albenhausen ist seit Dezember 2011 beim E-Commerce-Verband bevh für Marketing, Innovation und Business-to-Business-Anbieter verantwortlich sowie Geschäftsführer der BEVH-Services GmbH. In dieser Funktion verantwortet er die Entwicklung des Preferred Business Partner-Programms sowie die Veranstaltungen und Konferenzen und Aus- und Fortbildungsangebote des bevh. Zuvor war er mehr als 10 Jahre im FID Verlag (Verlagsgruppe Rentrop) tätig, wo er 1998 die wirtschaftliche Verantwortung für die „Brancheninformationsdienste“ übernahm und seit 2000 als Chefredakteur des „Versandhausberaters“ den Aufschwung des Onlinehandels begleitete. Seit 1998 entwickelte er den Deutschen Versandhandelskongress zur europaweit führenden Mailorder- und E-Commerce-Konferenz. Mit der bevh 2.015 und der Neocom baut der bevh heute zwei der führenden E-Commerce-Branchentreffpunkte auf. Martin Groß-Albenhausen berät im bevh Interaktive Händler in Fragen der Multichannel-Strategie.
Sebastian Krzonkalla Director Event Production

Der Weg vom kundenspezifischen B2B-Shop zum universellen Marktplatz der Druckindustrie

09:15 - 09:45

> Vorstellung manroland web systems GmbH
> Informationen zum Weltmarkt der Rollenoffset-Druckmaschinen
> Herausforderungen der Branche durch die Digitalisierung
> Entwicklungsschritte unseres Shop-Systems
> Fazit: Unsere Erfahrungen mit der Digitalisierung

Alexander Wachter Prokurist + Vice President eCommerce & Customer Support

https://linkedin.com/in/alexander-wachter

B2B-Marktplätze als Ergänzung zum eigenen Shop oder Portal: Praxisbeispiel Stahl

09:45 - 10:15

> Pricing-Konsistenz zur Vermeidung von Kanalkonflikten
> Zahlungsabwicklung als Grundlage digitaler Vertriebsprozesse
> Produktdaten als Erfolgsfaktor
> Neukundengewinnung durch Reichweitenerhöhung

Niklas Friederichsen Head of Sales

Niklas Friederichsen, geboren 1988 in Bremen, studierte Wirtschaftsingenieurwesen an der RWTH Aachen und forschte am Lawrence Berkeley National Laboratory in den USA. Er promoviert seitdem am Center of Entrepreneur-ship der RWTH Aachen. Niklas Friederichsen ist Experte auf dem Gebiet der Werkstoffkunde und versteht als solcher sowohl die Bedürfnisse von Stahlhändlern als auch -einkäufern. Bei Mapudo verantwortet er insbesondere den Bereich Vertrieb sowie Produktentwicklung.

E-Business zwischen Shop, Plattform, Händlerportal und Marktplatz – wo geht die Reise hin im B2B E-Commerce?

10:15 - 10:45

> Welche Kanäle funktionieren im B2B-Vertrieb?
> Unter welchen Bedingungen ist ein Marktplatz im B2B erfolgreich?
> Welche Services und Funktionen werden heute von Einkäufern erwartet?
> Welche Optionen bieten sich für Hersteller?

Alexander Wachter Prokurist + Vice President eCommerce & Customer Support

https://linkedin.com/in/alexander-wachter
Niklas Friederichsen Head of Sales

Niklas Friederichsen, geboren 1988 in Bremen, studierte Wirtschaftsingenieurwesen an der RWTH Aachen und forschte am Lawrence Berkeley National Laboratory in den USA. Er promoviert seitdem am Center of Entrepreneur-ship der RWTH Aachen. Niklas Friederichsen ist Experte auf dem Gebiet der Werkstoffkunde und versteht als solcher sowohl die Bedürfnisse von Stahlhändlern als auch -einkäufern. Bei Mapudo verantwortet er insbesondere den Bereich Vertrieb sowie Produktentwicklung.
Fabian Ertinger Head of Product Database Marketing

Leiter Produktdatenmanagement bei der Festool GmbH seit Januar 2016.
Start im Jahr 2006 mit einem Dualen Studium an der DHBW Stuttgart.
Bei der TTS/Festool seither in diversen Bereichen Tätig (Online- und Fachhandelsmarketing) sowie Leitung diverser internationaler Marketing-Projekte.
Nebenberuflicher Dozent an der DHBW Stuttgart im Fachbereich Vertriebsmarketing
Freizeit Radsport + Familie + Reisen
Philippa Pauen E-Commerce-Expertin und Gründerin

B2B = B2C? Kundenzentrisches Denken ist gefragt!

11:10 - 11:40

> Der (End-)Kunde rutscht in das Zentrum der Produktentwicklung
> Von der Wertschöpfungskette zum Ökosystem
> Lean startup: stetige Optimierung mit Hilfe des Kunden

Philippa Pauen E-Commerce-Expertin und Gründerin

Digital Transformation im Mittelstand – Die Basis für Wachstum

11:10 - 11:40

> Struktur & Organisation richtig ausrichten
> Re-Design von internen Prozessen
> Die Transfomation von Vetrieb und Marketing

Dr. Boris Beckmann Head of eCommerce

Networking mit Fachkollegen und unseren Partnern

11:45 - 12:45

Workshop: Marktplätze – der neue Hype im B2B?

11:50 - 12:40

Mirko Weinandy, SAP Hybris & Markus Wellner, kloeckner.i GmbH:
- Consumerization im B2B: 94% der B2B-Einkäufer suchen ihre Lieferanten online.
- Welche Mehrwerte und Wachstumschancen ergeben sich daraus?
- Best Practice: Klöckner berichtet vor Ort

Gemeinsames Mittagessen

12:45 - 13:45

Networking mit Fachkollegen und unseren Partnern

13:45 - 15:45

Workshop: Daten und Analysen im B2B Online Marketing

13:50 - 14:40

Birgit Kaiser-Baubkus, mellowmessage GmbH:
- Erfahren Sie, wie Sie Wissen aus Ihren Daten generieren
- Lernen Sie die Erfolgsfaktoren einer zielgerichteten und effizienten Analyse kennen
- Profitieren Sie von unserem methodischen Vorgehen

Der Kunde ist das Zentrum Ihres digitalen Marketings. Doch wie sieht er aus, Ihr idealer Kunde? Wie gelingt es, ihn zu gewinnen und nachhaltig an Ihr B2B Unternehmen zu binden? Diese und weitere Fragen beantwortet eine systematische Datenanalyse. Erarbeiten Sie in unserem interaktiven Workshop Ihren individuellen Fahrplan.

Workshop: Wenn Sie sicher gehen wollen: Wie die Customer Journey zur Landkarte Ihrer Digitalstrategie werden kann

14:50 - 15:40

Tobias Giese & Wibke Reidenbach-Meiler, Intershop Communications AG:
- Customer Journey Mapping – der Kunde im Mittelpunkt Ihrer digitalen Transformation
- Erfolgsfaktoren für die Umsetzung Ihrer digitalen Strategie
In diesem Workshop geben wir Ihnen Denkanstöße und Empfehlungen für die Gestaltung Ihrer digitalen Zukunft. Wir analysieren anhand der Customer Journey Mapping Methode die Bedürfnisse der Kunden in den verschiedenen Kauf-Phasen, teilen B2B-Commerce-Trends mit Ihnen und erarbeiten mit Ihnen neue innovative Konzepte für ihre digitale Geschäftsarchitektur.
- wie sie die Bedürfnisse Ihrer Kunden in den Fokus stellen und dabei alle Phasen von Anbahnung, Kauf- und After-Sales und Service berücksichtigen
- Faktoren für einen erfolgreichen digitalen Wandel anhand von Praxisbeispielen für mehr Effizienz und Wachstum

Kaffeepause

15:45 - 16:00

E-Business & Lead-Generierung im B2B

16:00 - 16:30

> Live-Chats als Instrument für die Lead-Generierung
> Content Marketing
> Customer Journey
> Conversion

Stephan Wenger Head of Marketing & Communications

Stephan Wenger ist seit 2011 beim Messgerätehersteller Anton Paar, mit Sitz in Graz, Österreich tätig. In seiner aktuellen Position verantwortet er das Konzernmarketing und betreut Themen der Marketing Konzeption, Erstellung des Content sowie dessen Distribution.
In seiner Tätigkeit für Anton Paar hat Stephan Wenger den online Handel des Unternehmens im Jahr 2014 eingeführt und verantwortet bis heute den eCommerce Bereich weltweit. In enger Zusammenarbeit mit dem weltweiten Vertrieb bedient der Anton Paar Webshop vorwiegend B2B Kunden aus aller Welt.
Neben dieser Tätigkeit ist er darüber hinaus an der Fachhochschule der Wirtschaft CAMPUS02, Graz als nebenberuflicher Lektor tätig. In Gastvorträgen zu den Themen B2B online Handel und Lead Gewinnung sowie als Betreuer von Bachelor- und Masterarbeiten, vereint Stephan Wenger praktische Inhalte und theoretisches Wissen.

Networking mit Fachkollegen und unseren Partnern

16:35 - 18:05

Workshop: Optimierung Ihres digitalen Reifegrades mit dem diva-e EM³-Modell

16:40 - 17:30

Volker John, diva-e Digital Value Enterprise GmbH:
- Schritt 1: Sie füllen einen kurzen Fragenbogen zur Selbsteinschätzung aus im Workshop
- Schritt 2: Wir vergleichen Live die Ergebnisse (Anonym) und ordnen sie in einen branchenunabhängigen digitalen Benchmark ein
- Schritt 3: Sie erhalten im Nachgang eine Einschätzung des digitalen Reifegrades Ihres Unternehmens sowie konkrete Handlungs- empfehlungen für die Optimierung Ihres digitalen Geschäftsmodells

Time-to-market: Erschließung neuer Märkte auf Basis eines globalen PIM-Systems

18:10 - 18:40

> Case Study: Roll-out Festool in Südkorea
> Herausforderungen beim Roll-Out
> Kulturelle und sprachliche Besonderheiten
> Ganzheitliche Medienproduktion aus PIM/MAM

Fabian Ertinger Head of Product Database Marketing

Leiter Produktdatenmanagement bei der Festool GmbH seit Januar 2016.
Start im Jahr 2006 mit einem Dualen Studium an der DHBW Stuttgart.
Bei der TTS/Festool seither in diversen Bereichen Tätig (Online- und Fachhandelsmarketing) sowie Leitung diverser internationaler Marketing-Projekte.
Nebenberuflicher Dozent an der DHBW Stuttgart im Fachbereich Vertriebsmarketing
Freizeit Radsport + Familie + Reisen
Patrick Wilczek IT-Spezialist PIM

Nach dem Wirtschaftsinformatikstudium übernahm Patrick Wilczek 2011 die technische Verantwortung für das PIM-System der TTS Tooltechnic Systems. Er betreut die Marken Festool, Protool und Schneider – seit 2014 ist hier die PIM-MAM-CMS-Lösung von Noxum im Einsatz. Von 2011 bis 2013 wirkte Herr Wilczek zusätzlich bei diversen Projekten der e-pro Solutions mit. Im Rahmen seiner Tätigkeit konnte er fundiertes Wissen zu den Themen PIM, Printmedienproduktion, elektronische Kataloge in seiner Person vereinen.

Networking Dinner im Haus Ungarn

19:30 - 23:00

Registrierung im Veranstaltungsbereich

08:15 - 08:45

Kontinuierliche Weiterentwicklung einer globalen B2B E-Commerce Plattform

08:45 - 09:15

> Die Basis: Product Information Management
> Der Katalog: benutzerfreundliche Darstellung eines komplexen Produktsortiments
> Die Prozesse: Customer Experience ist mehr als E-Commerce
> Die Lösung: zentral vs. dezentral

Thomas Burger Head of Marketing Operations

Thomas Burger ist Head of Marketing Operations bei der SICK AG in Waldkirch einem führenden Hersteller von Sensoren und Sensorsystemen für die Fabrik-, Logistik- und Prozessautomatisierung. Der studierte Medieninformatiker arbeitete zunächst im Marketing der Daimler-Benz Airport Systems mit dem Schwerpunkt Digitale Medien. Seit 1999 ist er bei der SICK AG in unterschiedlichen Verantwortungsbereichen mit den Schwerpunkten Digitales Marketing und E-Business tätig. 3,5 Jahre davon im arbeitete er im deutschen Vertrieb mit den Tätigkeitsfeldern E-Business, CRM und Vertriebsinnendienst. Heute leitet er im Bereich Global Marketing and Communication der SICK AG den Bereich Marketing Operations mit den Teams Content Management and Translation, Web Excellence und Marketing Services.

Über Data-Driven Marketing zu mehr Erfolg im E-Commerce

09:20 - 09:50

> Welche Rolle spielt Marketing in der Zukunft?
> Die 3V-Methode: Systematische Funnel-Optimierung (nicht nur) für E-Commerce
> Erfolgsfaktoren in der praktischen Umsetzung

Lutz Klaus Geschäftsführer

Lutz Klaus ist Geschäftsführer von Marketing ROI Consulting. Er unterstützt seine Kunden bei Digitalisierungsprojekten mit Schwerpunkt auf Marketing und Vertrieb zur Steigerung des Unternehmenserfolges. Vor Gründung seines eigenen Unternehmens hat er mehr als 28 Jahre Marketing- und Vertriebserfahrung vom Start-Up bis zum internationalen Konzern gesammelt. Von 1996 bis 2016 war er in verschiedenen Führungspositionen in der ITK-Branche auf europäischer und nationaler Ebene aktiv. Zuletzt war er Senior Director Enterprise, Commercial & Partner Marketing bei Juniper Networks und verantwortete dort unter anderem das Cloud und Data Center Geschäft. Vorher leitete er bei Nortel das Marketing in Europa und Asien und war bei Avaya unter anderem als Director EMEA Channel Marketing für das prämierte Partnerprogramm in EMEA verantwortlich. Klaus ist Gastdozent an der DHBW Mannheim und SRH Hochschule in Berlin sowie Redner auf öffentlichen Veranstaltungen zu Themen wie "Data-Driven Marketing: Kompass für mehr Unternehmenserfolg", "Marketing ROI: Wie mache ich den Beitrag zum Umsatzerfolg sichtbar?" und "IoT - Game Changer für Digitales Marketing?".

Entwicklung einer digitalen Sales & Marketingstrategie im B2B

09:20 - 09:50

> Elemente einer ganzheitlichen Digitalstrategie
> Social Media & E-Business
> Website als zentraler Kontaktpunkt

Axel Killmann Leiter Digitale Strategie

Seit 2017: Leiter Digital Strategy, Sto-Gruppe Sto SE & Co. KGaA
2009-2016: Leiter Online-Kommunikation International, Sto SE & Co. KGaA
2003 - 2009: Leiter Marketing-Kommunikation Deutschland, Sto AG
2000 - 2002: Projektmanagement Direktmarketing, Sto AG
1990 - 2000: Projektmanagement Marketing-Kommunikation, Sto AG
1985 - 1989: Fachhochschule für Wirtschaft Kommunikation, Dipl-Betriebswirt FH

Networking mit Fachkollegen und unseren Partnern

10:00 - 13:00

Workshop: Vom Hype zum Tagesgeschäft – Drei Top Trends im B2B e-Commerce und wie Sie diese für Ihr Unternehmen nutzen können

10:05 - 10:55

Ania Hentz & Frank Dege, silver.solutions GmbH
Bård Farstad, eZ Systems AS


> Praxistipps zu: Integration Ihrer Händler in Ihre eCommerce Strategie, Content & Commerce, Personalisierung
> Welche Chancen bieten diese Themen für Ihr Unternehmen?
> Teilen Sie Erfahrungen und Ideen mit anderen Teilnehmern

Im Markt stehen radikale Änderungen an, die alle Unternehmen betreffen. Im interaktiven Workshop werden wir 3 Top B2B Themen, die in Zukunft zunehmend wichtig sind, gemeinsam mit den Teilnehmern bewerten.

Workshop: B2B eCommerce und vorhandene mehrstufige Handelskonzepte: Chance statt Risiko!

11:35 - 12:25

Dietmar Hagen Horn, Sitecore:
In diesem Workshop diskutieren wir gemeinsam die Herausforderungen, die der B2B Handel hat, bestehende Organisationen sowie Partner und Distributoren in die eigene digitale Strategie einzubeziehen.
Wir sprechen hier nicht von einer „Revolution im Handel“, sondern mehr von einer Evolution, die bestehende Kanäle und Partner Schritt für Schritt in die eigene digitale Präsenz integriert, um zukunftsfähige Lösungen zu entwickeln.
Anhand von „best practices“ und Kundenbeispielen zeigen wir die Möglichkeiten auf, die eine integrierte „Experience Commerce“ Plattform bietet, um kundenzentrierte digitale Lösungen rund um die eigenen Produkte und Services weltweit und in allen Kanälen (Omni-Channel) anzubieten.

Gemeinsames Mittagessen

12:30 - 13:30

Networking mit Fachkollegen und unseren Partnern

13:30 - 14:30

Klöckner & Co, der Vorreiter bei der Digitalisierung der Stahlindustrie

14:35 - 15:05

> Vom lagerhaltenden Stahlhändler zum Plattformbetreiber
> Wie das Zusammenspiel zwischen Konzern und Startup gelingt
> Warum für die erfolgreiche Digitalisierung auch ein umfassender Kulturwandel im Unternehmen erforderlich ist

Christian Pokropp Geschäftsführer

Digitale Transformation am Beispiel B2B E-Commerce

15:10 - 15:40

> Relaunch der Online-Order-Platform im Bereich Adhesives
> Agile Projektarbeit & Kundenzentrierung
> Zusammenarbeit mit Start-Ups

Dr. Salima Douven Global Director Digital Strategy & eBusiness Adhesives

Wrap-up und Verabschiedung durch den Vorsitzenden und project networks

15:40 - 15:55

Martin Groß-Albenhausen Stellv. Hauptgeschäftsführer

Martin Groß-Albenhausen ist seit Dezember 2011 beim E-Commerce-Verband bevh für Marketing, Innovation und Business-to-Business-Anbieter verantwortlich sowie Geschäftsführer der BEVH-Services GmbH. In dieser Funktion verantwortet er die Entwicklung des Preferred Business Partner-Programms sowie die Veranstaltungen und Konferenzen und Aus- und Fortbildungsangebote des bevh. Zuvor war er mehr als 10 Jahre im FID Verlag (Verlagsgruppe Rentrop) tätig, wo er 1998 die wirtschaftliche Verantwortung für die „Brancheninformationsdienste“ übernahm und seit 2000 als Chefredakteur des „Versandhausberaters“ den Aufschwung des Onlinehandels begleitete. Seit 1998 entwickelte er den Deutschen Versandhandelskongress zur europaweit führenden Mailorder- und E-Commerce-Konferenz. Mit der bevh 2.015 und der Neocom baut der bevh heute zwei der führenden E-Commerce-Branchentreffpunkte auf. Martin Groß-Albenhausen berät im bevh Interaktive Händler in Fragen der Multichannel-Strategie.
Sebastian Krzonkalla Director Event Production

Abendevent

Haus Ungarn

Von der Terrasse und der 50 m langen Fensterfront des Haus Ungarn können Sie einen einzigartigen Blick direkt auf den Berliner Fernsehturm, die Marienkirche und das Rote Rathaus genießen. Der heutige multifunktionale Veranstaltungsraum beheimatete zu Zeiten der DDR das ungarische Kulturinstitut, das sich als Ort für anders Denkende und anders fühlende Intellektuelle der DDR entwickelte. Nach der Wende bot das Haus Ungarn einen Raum für eine Vielzahl an Tagungen zur Vergangenheitsbewältigung.

Die Küche im Haus Ungarn überzeugt mit seinen Speisen der Hauptstadtregion. Die klassische Berliner Currywurst darf dabei natürlich nicht fehlen. Abgerundet wird das Angebot durch mediterrane und orientalische Kreationen und eine feine Auswahl an Bier und Wein.

Genießen Sie einen geselligen Abend in der ehemaligen Kulturstätte in Berlins Zentrum!

Weitere Details finden Sie unter http://hausungarn.de/

Ort

Titanic Chaussee Hotel

Willkommen im Titanic Chaussee Hotel Berlin. Nur wenige Gehminuten von Berlins Mitte entfernt, liegt das Titanic Chaussee Hotel inmitten von Berliner Sehenswürdigkeiten wie dem Naturkundemuseum und der Gedenkstätte Berliner Mauer. Durch den nahegelegenen Hauptbahnhof ist eine gute Anbindung gewährleistet. Zahlreiche Bars, Cafés sowie Galerien und Boutiquen in der näheren Umgebung laden zum Verweilen ein.

Trotz urbaner Lage schlafen Sie ruhig in den 376 elegant eingerichteten Zimmern und starten erholt in den Tag. Die modernen Zimmer sind mit großen Bädern ausgestattet und bieten kostenfreien WLAN-Zugang. Die Küche des Titanic Chaussee Hotels verbindet unter mediterranen Fokus Tradition mit Moderne und besticht mit erlesenen Köstlichkeiten aus der Patisserie. Verteilt auf zwei Etagen bietet Ihnen der 3.000m² große Wellnessbereich einen Indoor Pool, Dampfbad, Sauna sowie einen Fitnessbereich mit modernster Ausstattung.

Weitere Details finden Sie unter www.titanic.com.tr/titanicchausseeberlin/default-de.html

Das Veranstaltungsportal

Das Veranstaltungsportal ermöglicht allen Teilnehmern, Referenten und Partnern die Ermittlung der spannendsten Gesprächspartner für ein effizientes Networking auf Augenhöhe. Überlassen Sie Ihr Networking nicht dem Zufall.

Zur Portal-Demo

Partner

Die diva-e Digital Value Enterprise GmbH, mit Hauptsitz in Berlin bietet Unternehmen das komplette Lösungsportfolio für ein erfolgreiches E-Business aus einer Hand. Als kompetenter Partner mit langjähriger Erfahrung und umfassender Expertise begleitet diva-e Unternehmen bei der Planung, Umsetzung und Optimierung ihrer Projekte entlang der gesamten digitalen Wertschöpfungskette mit folgenden Leistungen: Strategische Markenberatung, Anpassungen und Individualentwicklungen von E-Commerce-Plattformen und Corporate Websites, Backend-Integration, Frontend-Design, User-Experience-Optimierung, Content-Management, Online-Marketing, Entwicklung und Design von Mobile-Apps sowie Hosting-Services. diva-e wurde 2015 als Zusammenschluss von den sechs etablierten Unternehmen Ageto, First Colo, KOM, Netpioneer, Textprovider und zeros+ones gegründet, die jeweils auf unterschiedliche E-Business-Dienstleistungen spezialisiert sind und in ihrem Bereich zu den führenden Anbietern zählen. Mit insgesamt rund 52 Millionen Euro Umsatz und ca. 480 Mitarbeitern gehört diva-e im E-Business-Bereich zu den größten Dienstleistern in Deutschland.
Mehr Informationen finden Sie hier

Die Digital Marketing Agentur mellowmessage GmbH positioniert seit 1997 international agierende B2B Unternehmen auf dem digitalen Markt. Von der strategischen Beratung bis zur langfristigen Betreuung übernimmt der Full-Service-Dienstleister das Digitale Marketing Management und kampagnenorientierte Online Marketing. Das Portfolio umfasst weiterhin Business Websites – einschließlich Business Online Shops – Service Tools, mobile Business Apps und Service & Support. Kunden der Agentur sind Unternehmen wie Unilever Food Solutions, Körber Automation GmbH, AEG Power Solutions und Hanwha Q CELLS. Derzeit arbeiten 100 Mitarbeiter bei mellowmessage. Die Agentur hat ihren Hauptsitz in Leipzig und eine Niederlassung in Stuttgart.
Mehr Informationen finden Sie hier

OMNICHANNEL? PERFEKT! Mit der Omnichannel-Commerce-Lösung von hybris können Sie alle digitalen und physischen Interaktionspunkte zu jeder Zeit auf einer Plattform zusammenfassen, zum Beispiel Online, Mobile, POS, Callcenter, Social Media und Print. Sorgen Sie in allen Branchen für ein konsistentes, personalisiertes und relevantes Kundenerlebnis, um Loyalität und Umsätze zu steigern. Lesen Sie hier, warum Analysten und Kunden die hybris-Lösungen als führend einschätzen:
Mehr Informationen finden Sie hier

silver.solutions ist Experte für integrierten B2B e-Commerce. Die Integration von e-Commerce in alle digitalen Unternehmensprozesse ist entscheidend, um Ihren Kunden den besten Service zu bieten und gleichzeitig die Kosten zu senken. silver.solutions begleitet internationale Unternehmen von der Beratung bis zur Umsetzung ihrer e-Commerce Strategie mit bewährter Software. Als Hersteller der B2B eCommerce Lösung silver.eShop bietet silver.solutions eine innovative Software, die e-Commerce, ERP-Prozesse und Content in einer Plattform zusammenführt. Auf dieser Basis bietet silver.solutions Module für B2B-, B2C- sowie integrierte Händlershops und Partnerportale. silver.e-Shop verfügt über ein vollständig integriertes Content Management System eZ Platform des Herstellers eZ Systems. eZ Systems unterstützt Entwickler, Editoren und Marketer mit einem Open Content Management System, um Kundenerlebnisse zu kreieren. Mit eZ Platform Technologie besitzen Sie die Tools, um langanhaltende Beziehungen mit Ihren Benutzern durch die Customer Journey aufzubauen - unabhängig über welche Plattform, welchen Kanal oder welchem Endgerät.

Intershop ist der weltweit einzige unabhängige Anbieter von Enterprise-Lösungen für den Omni-Channel Commerce. Von unseren Innovationen profitieren inzwischen weltweit mehr als 300 große und mittelständische Unternehmen. Zu ihnen zählen unter anderem HP, BMW, Bosch und die Deutsche Telekom. Als Antwort auf die zunehmend komplexen Anforderungen im E-Commerce bietet Intershop seinen Kunden heute eine Vielzahl von Möglichkeiten, die Potentiale des Online-Handels für sich zu nutzen. Mit umfassender Branchenkenntnis entwickeln und implementieren wir Handelslösungen, die exakt Ihren Bedürfnissen entsprechen und mit denen Sie den Wandel aktiv gestalten. Intershop ist Ihr kompetenter Partner für alle Aspekte des E-Commerce und verantwortet Ihr Online-Geschäft auf Wunsch auch komplett.
Mehr Informationen finden Sie hier

CELUM ist ein weltweit führender Entwickler von Marketing-Technologie Software für Enterprise Digital Asset Management (DAM) und Marketing Content Management. Mittels unserer robusten Plattform können digitale Inhalte leicht gefunden, gespeichert, mit anderen geteilt und verschickt werden, und das über verschiedene Kanäle: Print, Web und Social Media. CELUM wurde als zentrale Content-Steuerungseinheit entwickelt. Es verknüpft sich mit Ihrem ERP, CRM, PIM oder Web-Content-Management-System um Inhalte direkt in Ihren Marketing- und Vertriebskanälen zu veröffentlichen. Für Produktivitätssteigerung, Rechteverwaltung und Datenanalyse setzen Marketing- und Kreativexperten von hunderten führenden Unternehmen auf CELUM – um Profitabilität zu steigern und Marken zu stärken. Mehr als 700.000 Anwender, von über 700 Unternehmen in 35 Ländern vertrauen bereits auf die Softwareprodukte von CELUM. Darunter sind Marken wie 3M, CLAAS, Dior, Hochtief, L‘Oreal Professional, MAN, SCOTT Sports, Shiseido, Silhouette, Toshiba, Toyota, Universal Music, voestalpine.
Mehr Informationen finden Sie hier

Das Pforzheimer Software-Unternehmen apollon bietet ideale Lösungsansätze für alle Facetten des modernen Omnichannel-Marketing. Durch den Einsatz intuitiver und innovativer Software unterstützt apollon dabei, Prozesse flexibler und wirtschaftlicher zu gestalten und Kunden effektiv auf allen Kanälen anzusprechen – vom Webshop über Marketplaces bis hin zu Print und Social Media. Neben seiner umfangreichen, mehrfach ausgezeichneten Omnichannel-Software Online Media Net steht Ihnen apollon in allen Fragen rund um kanalübergreifendes Marketing, Cross Media Publishing und individuelle Kundenansprache zur Seite. Wir implementieren Webshops, programmieren Apps und stehen Ihnen auch mit individualisierbaren Lösungen rund um E-Paper, Online-Kataloge und Konfiguratoren zur Seite. Als IT-Unternehmen verstehen wir uns auch als entscheidender Faktor des Change Managements unserer Kunden. Unsere Lösungen beeinflussen die Prozesse und Vorgehensweisen unserer Kunden, weswegen wir jederzeit in beratender Funktion und als aktive Projektmanager bereitstehen. Wir evaluieren und konzipieren mit Ihnen die optimalen Lösungen für Ihre Ansprüche.
Mehr Informationen finden Sie hier

Sitecore ist weltweiter Marktführer für Customer Experience Management Software. Die Sitecore® Experience Platform™ liefert und verwaltet relevanten Content und personalisierte digitale Erlebnisse, die Zielgruppen begeistern, Kunden binden und Umsätze steigern. Mithilfe der Sitecore® Experience Platform™ können Unternehmen über jeden Kanal das Erlebnis jedes einzelnen Kunden steuern. Mehr als 4.400 der weltweit führenden Marken – darunter American Express, Carnival Cruise Lines, EasyJet und L’Oréal – vertrauen Sitecore bei der Gestaltung personalisierter Interaktionen für langfristige Kundenbindung.

Kooperationspartner

Um Ihre Buchung vorzunehmen, klicken Sie bitte auf diesen Link http://www.lufthansa.com/event-buchung und geben den Zugangscode
(DEZJMLO) in das Feld “Zugang zu Ihrem Lufhansa Angebot” ein.

Medienpartner

eSphere.de ist eines der umfassendsten Schulungsportale für digitales Marketing und digitale Transformation, Projektmanagement und Unternehmensführung. Das klassifizierte Schulungszentrum mit 13 Seminarräumen befindet sich in Nürnberg, alle Seminare werden bundesweit an über 16 Standorten sowie Inhouse angeboten und durchgeführt.
Mehr Informationen finden Sie hier

digitalbusiness CLOUD ist das lösungsorientierte Fachmagazin für den IT-Entscheider in kleineren, mittleren und großen Unternehmen und Organisationen. Das Magazin fungiert im besten Sinne des Wortes als persönlicher Berater und bietet konkrete Unterstützung bei der Bewältigung komplexer Problemstellungen in den Telekommunikations- und Informationstechnologien. digitalbusiness CLOUD ist die Pflichtlektüre all derer, die für die internen und unternehmensübergreifenden Geschäftsprozesse sowie die IT-Infrastruktur in Unternehmen und Organisationen verantwortlich sind. Dazu zählen Geschäftsführer, CEOs, CIOs, das obere Management sowie IT-Leiter und Prozess-Verantwortliche. Dabei löst digitalbusiness CLOUD den Widerspruch auf zwischen dem akuten Lösungsbedarf für aktuelle Tagesthemen, zukunftsgerichteter strategischer Arbeit sowie dem Informationsbedarf für die erfolgreiche Führung des Unternehmens, indem alle drei Bereiche ganzheitlich im Heft miteinander verbunden sind. Hierzu bietet das Fachmagazin eine Strukturierung, die die Schwerpunkte lösungsorientiert in Branchen, Business Solutions, IT-Solutions und strategischen Partnerschaften präsentiert und so Inhalte für den Leser anschaulich vermittelt.
Mehr Informationen finden Sie hier

Das e-commerce Magazin ist die Pflichtlektüre all derer, die im Internet werben, suchen, auswählen, kaufen und bezahlen möchten – kurz: einen Handel von Dienstleistungen und Produkten im Internet abwickeln wollen. Unser Blickwinkel ist dabei die Sales- und Marketingperspektive, denn wir wollen unsere Leser schließlich dabei unterstützen, mit Hilfe digitaler Transaktionen Geld zu verdienen. * Die Redaktion des e-commerce Magazin versteht sich als Mittler zwischen Anbietern und Markt und berichtet unabhängig, kompetent und kritisch über aktuelle Trends, Strategien, Anwendungen und Lösungen des E-Commerce - sowohl im lokalen, nationalen als auch globalen Umfeld. * Das e-commerce Magazin gibt praktische Hilfestellung bei der Auswahl, Einführung, beim Betrieb und bei der Weiterentwicklung von E-Commerce-Lösungen/Systemen, die bei der Abwicklung, beim Handeln von und mit Dienstleistungen und Produkten über das Internet helfen. * Wichtige Aspekte sind die Kosten- und Profitorientierung vor dem Hintergrund des jeweiligen Marktumfeldes. * Technologiethemen werden vom e-commerce Magazin auf verständlichem Level behandelt und dienen dazu, die Kommunikation und das Verständnis zwischen IT-Abteilung, ob intern oder extern, und Business-Entscheidern zu fördern.
Mehr Informationen finden Sie hier

Der bvik wurde gegründet, um die Industriekommunikation und die Zusammenarbeit zwischen den Industrieunternehmen auf der einen Seite und den Kommunikationsdienstleistern auf der anderen Seite zu fördern, zu verbessern und zu professionalisieren. Für die Mitgliedsunternehmen verfolgt der Verband das Interesse, Wege zu höherer Bekanntheit und besserer Wahrnehmung, aber auch zu gesteigerter Effizienz, Profitabilität sowie Wertschöpfung durch Kommunikation aufzuzeigen.
Mehr Informationen finden Sie hier

ConversionBoosting bietet Wissen und Unterstützung bei der Conversion-Optimierung von Websites, Landingpages und Onlineshops. Das Angebot besteht im Kern aus den Produkten ANALYZE (Software für Onpage-Analysen und Optimierungsvorschläge), KNOW (Datenbank mit Best Practices und Optimierungsstrategien) und Online-Weiterbildungen mit TÜV-Zertifizierung.
Mehr Informationen finden Sie hier

Das Dienstleisterverzeichnis marketing-BÖRSE ist das größte deutschsprachige Spezialverzeichnis für Marketing. Rund 20.000 Anbieter von Außenwerbung über Social Media bis Zielgruppenanalyse sind vertreten. Zu jedem Unternehmen werden Details wie Pressemeldungen, Fachartikel, Verbands-Mitgliedschaften und Auszeichnungen angezeigt. Projektausschreibungen und Stellenangebote sind ebenfalls online. Neben Unternehmen können auch Freiberufler Inhalte publizieren.
Mehr Informationen finden Sie hier

The Hundert will jene Menschen verbinden, die sich für das Berliner Startup-Ökosystem interessieren und damit involviert sind. Es war schon immer die Vision ein kostenloses Magazin zu publizieren, welches sowohl inhaltlich als auch in der Produktion hochqualitativ ist und die inneren Abläufe dieses Umfelds zugänglich macht.
Mehr Informationen finden Sie hier

IT-Schulungen.com ist das Education Center der New Elements GmbH. Es ist einer der führenden, herstellerunabhängigen Anbieter von IT-Seminaren und Schulungen und deckt mit seinem Schulungssortiment die komplette Bandbreite der IT-Welt ab. IT-Schulungen.com ist langjähriger ausgezeichneter Microsoft Learning Partner, Partner der Linux Foundation, Linux Professional Institute (LPI) Partner und offizieller Mongo DB Partner. Das Kompetenz-Portfolio von IT-Schulungen.com umfasst mehr als 2.000 unterschiedliche Themen. Alle Themen werden in den Seminararten öffentliche Schulung, Inhouse Schulung und individuelle Firmenschulung angeboten. Hinzu kommen Einzelchoachings, individuelle Beratungsleistungen direkt in den Fachprojekten, sowie individuell erstellte Lernkonzepte und online-Trainings. Seit über 15 Jahren ist IT-Schulungen.com der ausgewählte Partner für professionelle IT-Weiterbildung für Bundes- und Landesbehörden, Forschungsinstitute, sowie Klein- und Mittelständische Unternehmen und Global Player. Neben klassischen IT-Themen hat IT-Schulungen.com eine spezielle Expertise in den Bereichen Big Data, Cloud, CRM-Systeme, Business Intelligence und Online-Marketing und ist damit der Weiterbildungsspezialist im Bereich „Digitale Transformation“.
Mehr Informationen finden Sie hier

Der bevh vertritt die Interessen aller Unternehmen, die Waren und Dienstleistungen unter Nutzung von E-Commerce-Prozessen vertreiben. Wir setzen uns für modernen B2B- und B2C-Handel ein, der das Internet als Kernkompetenz nutzt und dem Kunden den sicheren Einkauf auf allen Kanälen ermöglicht. Wir helfen unseren Mitgliedern, die Digitalisierung für sich zu nutzen, Regeln mitzugestalten und so im Wettbewerb dauerhaft erfolgreich zu sein.
Mehr Informationen finden Sie hier

OnlineMarketing.de ist das führende deutschsprachige Fachportal zum Thema Online Marketing. Mit mehr als 250.000 einzigartigen Besuchern im Monat gilt das Portal als Referenz der Branche.
Mehr Informationen finden Sie hier

Ich buche meine Teilnahme als…

Unternehmensentscheider
Partner
Referent