B2B E-Commerce & E-Business
26. / 27. Mai 2020

Digitale Vertriebskanäle, Marktplätze & Geschäftsmodelle im B2B

Die Entwicklung und Umsetzung einer Digital Business Strategie ist für die meisten Unternehmen im B2B essenziell. Vertriebswege, Wertschöpfungsketten und Kundenanforderungen ändern sich, neue Player betreten die Bühne, ganze Märkte befinden sich im Umbruch. In einem solchen „VUCA-Environment“ die richtigen Entscheidungen zu treffen, ist nicht trivial. Denn neben dem Aufbau und der Weiterentwicklung digitaler Vertriebskanäle geht es immer stärker auch um neue Geschäftsmodelle und die grundsätzliche Frage, wie der zukünftige Erfolg des Business langfristig abgesichert werden kann.
In der praktischen Umsetzung stoßen viele Unternehmen schnell an Grenzen, etwa im Umgang mit Produkt- und Kundendaten. Ohne eine  solide Basis wird das Projekt „Digital Business“ nicht selten zu einer Mission Impossible.

Beim Strategiegipfel erhalten Sie Einblick in die Strategien von mehr als 20 Herstellern, Händlern und Vorreitern des B2B E-Commerce. Erweitern Sie Ihr Netzwerk und bringen Sie so Ihr E-Business voran!

Key Topics

  • E-Commerce & Omnichannel-Vertrieb
  • E-Commerce in mehrstufigen Vertriebsmodellen
  • Händlerintegration
  • B2B Marktplätze
  • Plattformökonomie
  • E-Business Roadmap
  • PIM
  • B2B-Shop-Lösungen
  • Digital Touchpoints & Customer Journey
  • E-Commerce & IoT
  • Industrie 4.0

Teilnehmer

  • Leiter / Geschäftsführer Marketing
  • Leiter / Geschäftsführer Vertrieb
  • Leiter E-Business
  • Leiter Digital Business
  • Leiter E-Commerce
  • Leiter Webshop
  • Leiter B2B
  • Leiter Business Development

Unser B2B Double im Mai

Unser Strategiegipfel B2B E-Commerce & E-Business findet im Mai als Doppelgipfel gemeinsam mit unserem B2B Marketing-Event statt. Auf unserem B2B-Doppel bringen wir Entscheider aus den Bereichen Marketing und E-Commerce zusammen. Wählen Sie aus beiden Gipfelprogrammen die für Sie spannenden Vorträge aus oder bringen Sie einfach Ihren Kollegen aus dem Marketing gleich mit. Alle Infos zum Parallelgipfel »B2B Marketing finden Sie hier.

Referenten

Übersicht der Referenten


Arne Brand Leiter Digitale Unternehmensentwicklung

Matthias Bösch Head of Digital Business

Ales Drabek Chief Digital & Disruption Officer

Rüdiger Felleisen Global Business Partner Digitalisierung & IIoT

Falk Freund Business Development Manager

Philipp Haferkamp Geschäftsführer

Christoph Hertz Co-Founder, Gesellschafter und CEO

Matthias Knopf Head of Digital Marketing

Tom Oelsner VP Sales Excellence

Karl Zank Head of Global Online Business Development

Agenda

Eröffnung des Strategiegipfels durch den Vorsitzenden und project networks

09:00 - 09:15

Martin Groß-Albenhausen Stellv. Hauptgeschäftsführer
Martin Groß-Albenhausen Stellv. Hauptgeschäftsführer

Martin Groß-Albenhausen ist seit Dezember 2011 beim E-Commerce-Verband bevh für Marketing, Innovation und Business-to-Business-Anbieter verantwortlich sowie Geschäftsführer der BEVH-Services GmbH. In dieser Funktion verantwortet er die Entwicklung des Preferred Business Partner-Programms sowie die Veranstaltungen und Konferenzen und Aus- und Fortbildungsangebote des bevh. Zuvor war er mehr als 10 Jahre im FID Verlag (Verlagsgruppe Rentrop) tätig, wo er 1998 die wirtschaftliche Verantwortung für die „Brancheninformationsdienste“ übernahm und seit 2000 als Chefredakteur des „Versandhausberaters“ den Aufschwung des Onlinehandels begleitete. Seit 1998 entwickelte er den Deutschen Versandhandelskongress zur europaweit führenden Mailorder- und E-Commerce-Konferenz. Mit der bevh 2.015 und der Neocom baut der bevh heute zwei der führenden E-Commerce-Branchentreffpunkte auf. Martin Groß-Albenhausen berät im bevh Interaktive Händler in Fragen der Multichannel-Strategie.

Die Rolle des Distributors im Wandel: Conrad auf dem Weg zum B2B Plattformbetreiber

09:15 - 09:45

  • Conrad – Eine moderne B2B Beschaffungsplattform für Produkte, Services und IoT connectivity
  • Wie Conrad innerhalb von 3 Jahren einen B2B Marketplace mit 10 Mio Produkten aufgebaut hat
  • Ausgewählte Services als Basis des Erfolgs: OCI und Procurement- Systeme, Machine-to-Machine Ordering, Machine Learning Services

Ales Drabek Chief Digital & Disruption Officer

Information, Identifikation und Integration: Wie das Customer Portal myBühler individuell Produktinformationen und Ersatzteile bereit hält und dadurch Bestell- und Beschaffungsprozesse beim Kunden optimiert

09:45 - 10:15

  • Information: Kundenindividuelle Abbildung des Maschinenparks
  • Identifikation: Schnelles Auffinden der richtigen Ersatzteile
  • Integration: Optimierung bestehender Beschaffungsprozesse

Matthias Bösch Head of Digital Business

Wie Content Marketing sich in Umsatz verwandelt – Marketing und Sales in der gemeinsamen Verantwortung für digitale Geschäfte

10:20 - 10:50

  • Wie digitale Customer Journeys Wirkung auf den Umsatz erzielen
  • Sales und Marketing in gemeinsamer Verantwortung
  • Gegenseitige Ertüchtigung in Umsatz-Fokussierung und digitaler Denke

Michael Stenberg Head of Digital Marketing
Michael Stenberg Head of Digital Marketing

Michael Stenberg ist als Head of Digital Marketing seit 2012 bei der Siemens AG in unterschiedlichen Management Positionen für die Digitalisierung in Sales und Marketing verantwortlich. In seiner Funktion verantwortet er das Design und den globalen Rollout der digitalen Sales Kanäle, die Organisationsstrukturen und Prozesse. Sein Ziel ist es den Umsatz der Siemens eCommerce Plattform von 8 Mrd. EUR signifikant durch ‚Demand Generation‘ entlang der digitalen ‚Customer Journey‘ zu steigern.

Vorher verantwortete er als Partner Director das Partnergeschäft der Yahoo! Deutschland GmbH in Deutschland, Österreich, in der Schweiz und in Osteuropa bei. In dieser Funktion war er zuständig für den strategischen Auf- und Ausbau des Yahoo! Ad Network. Darüber hinaus zählte der Geschäftsbereich der mobilen Dienste von Yahoo! in diesen Märkten wie auch in Italien zu seinem Aufgabengebiet. Seit dem Marktstart von Yahoo! Connected TV im Januar 2009 gehörte auch die Geschäftsentwicklung in diesem Bereich zu seinen Aufgaben.

Michael Stenberg verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Fertigungswirtschaft, Telekommunikations- und Medienindustrie. Der 51-Jährige Diplom-Ingenieur durchlief zuvor verschiedene Management-Positionen bei Siemens im Sales und Marketing sowie im strategischem Business Development in den Geschäftsbereichen Mobile Phones und Cordless Products.

Case Study B2B-Kundenportal für Entsorgungsdienstleistungen: Top 5 Learnings bei der digitalen Anbindung der Kunden

10:20 - 10:50

  • Stakeholder Akzeptanz
  • Nutzungssteigerung
  • ERP-Schnittstellen
  • Neue Technologien
  • Industrie-Standards

Lisa Kirchner Projektmanagerin Digitale Unternehmensentwicklung
Lisa Kirchner Projektmanagerin Digitale Unternehmensentwicklung

Schwerpunkt auf Unternehmensentwicklung, Prozessmanagement und Digitalisierung
- Bisherige Stationen im Mittelstand, Start-Up und Konzern
- Als Projektmanagerin Digitale Unternehmensentwicklung bei Otto Dörner Entsorgung  GmbH liegt mein Schwerpunkt auf der Weiterentwicklung des B2B E-Commerce-Portals DÖRNER GO

Arne Brand Leiter Digitale Unternehmensentwicklung

Kaffeepause

10:50 - 11:15

Diskussionspanel - Der B2B-Alltag zwischen Disruption und den Mühen der Ebene: Wo steht der B2B Markt beim Thema Digital Business wirklich? (Moderation: Martin Groß-Albenhausen)

11:15 - 11:45

Martin Groß-Albenhausen Stellv. Hauptgeschäftsführer
Martin Groß-Albenhausen Stellv. Hauptgeschäftsführer

Martin Groß-Albenhausen ist seit Dezember 2011 beim E-Commerce-Verband bevh für Marketing, Innovation und Business-to-Business-Anbieter verantwortlich sowie Geschäftsführer der BEVH-Services GmbH. In dieser Funktion verantwortet er die Entwicklung des Preferred Business Partner-Programms sowie die Veranstaltungen und Konferenzen und Aus- und Fortbildungsangebote des bevh. Zuvor war er mehr als 10 Jahre im FID Verlag (Verlagsgruppe Rentrop) tätig, wo er 1998 die wirtschaftliche Verantwortung für die „Brancheninformationsdienste“ übernahm und seit 2000 als Chefredakteur des „Versandhausberaters“ den Aufschwung des Onlinehandels begleitete. Seit 1998 entwickelte er den Deutschen Versandhandelskongress zur europaweit führenden Mailorder- und E-Commerce-Konferenz. Mit der bevh 2.015 und der Neocom baut der bevh heute zwei der führenden E-Commerce-Branchentreffpunkte auf. Martin Groß-Albenhausen berät im bevh Interaktive Händler in Fragen der Multichannel-Strategie.

Ales Drabek Chief Digital & Disruption Officer
Matthias Bösch Head of Digital Business
Michael Stenberg Head of Digital Marketing
Michael Stenberg Head of Digital Marketing

Michael Stenberg ist als Head of Digital Marketing seit 2012 bei der Siemens AG in unterschiedlichen Management Positionen für die Digitalisierung in Sales und Marketing verantwortlich. In seiner Funktion verantwortet er das Design und den globalen Rollout der digitalen Sales Kanäle, die Organisationsstrukturen und Prozesse. Sein Ziel ist es den Umsatz der Siemens eCommerce Plattform von 8 Mrd. EUR signifikant durch ‚Demand Generation‘ entlang der digitalen ‚Customer Journey‘ zu steigern.

Vorher verantwortete er als Partner Director das Partnergeschäft der Yahoo! Deutschland GmbH in Deutschland, Österreich, in der Schweiz und in Osteuropa bei. In dieser Funktion war er zuständig für den strategischen Auf- und Ausbau des Yahoo! Ad Network. Darüber hinaus zählte der Geschäftsbereich der mobilen Dienste von Yahoo! in diesen Märkten wie auch in Italien zu seinem Aufgabengebiet. Seit dem Marktstart von Yahoo! Connected TV im Januar 2009 gehörte auch die Geschäftsentwicklung in diesem Bereich zu seinen Aufgaben.

Michael Stenberg verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Fertigungswirtschaft, Telekommunikations- und Medienindustrie. Der 51-Jährige Diplom-Ingenieur durchlief zuvor verschiedene Management-Positionen bei Siemens im Sales und Marketing sowie im strategischem Business Development in den Geschäftsbereichen Mobile Phones und Cordless Products.

Networking - Individuelle Networkinggespräche mit Fachkollegen und Partnern auf Basis der Kontaktwünsche aus unserem Veranstaltungsportal.

11:55 - 12:55

Gemeinsames Mittagessen

13:00 - 14:00

Digitalisierung, Industrial Internet of Things & E-Business bei Putzmeister

14:00 - 14:30

Rüdiger Felleisen Global Business Partner Digitalisierung & IIoT

Sales & Marketing Alignment in der Praxis: So steigern Sie die Lead-Qualität für Vertriebsmitarbeiter!

14:00 - 14:30

Wolfgang Weinkum Global Director Sales and Marketing Operations
Wolfgang Weinkum Global Director Sales and Marketing Operations

Wolfgang Weinkum’s Karriere bei Pall fing vor ca. 16 Jahren im technischen Innendienst (TIS) an. Die Arbeit in TIS war ein großartiger Anfang. So konnte Wolfgang viele Grundlagen (z. B. Produktmerkmale, Prozesse, Artikelnummern, usw) für die Arbeit lernen. Er liebte den direkten Kontakt mit Kunden und half bei der Lösung ihrer Probleme. Trotz seines technischen Hintergrundes war Wolfgang schon immer an Marketing interessiert. In 2012 nahm Wolfgang die Rolle des Field Marketing Managers für Österreich und Osteuropa an und unterstütze die Marketingaktivititäten bei der Einführung neuer Produkte, Organisation von Veranstaltungen, Konferenzen und Messen sowie Sammeln von Leads. In 2016 gründete Pall ein globales Transformative Marketing-Team, dem Wolfgang 2016 angehörte. Es war seine erste globale Aufgabe, und er entwickelte diverse, digitale globale Marketingkampagnen für Pall. Seit Ende 2017 ist Wolfgang in seiner aktuellen Position im Global Digital Marketing-Team von Pall tätig, wo er die Marketing Automation und das Lead Management leitet. Er und seine Teamkollegen automatisieren Prozesse, um so viele hochqualifizierte Leads wie möglich für das Verkaufsteam zu gewinnen.

Networking

14:35 - 16:05

Digital Marketing and Sales-Excellence in der Elektrowerkzeugbranche am Beispiel der Festool GmbH

16:15 - 16:45

PIM, Mehrkanalkommunikation und Marketing Automation bei Festool

Fabian Ertinger Leiter Daten- und Medienmanagement
Fabian Ertinger Leiter Daten- und Medienmanagement

Leiter Produktdatenmanagement bei der Festool GmbH seit Januar 2016.
Start im Jahr 2006 mit einem Dualen Studium an der DHBW Stuttgart.
Bei der TTS/Festool seither in diversen Bereichen Tätig (Online- und Fachhandelsmarketing) sowie Leitung diverser internationaler Marketing-Projekte.
Nebenberuflicher Dozent an der DHBW Stuttgart im Fachbereich Vertriebsmarketing
Freizeit Radsport + Familie + Reisen

Content Automation bei BSH - Wie BSH inhouse neue Maßstäbe im Bereich Content Automatisierung setzt

16:15 - 16:45

  • Premium-Geräte brauchen Premium-Content
  • Die zunehmenden Nutzung digitaler Kontaktpunkte beschleunigt diesen Trend
  • Altes Konzept mit ein paar Standardbilder und Agentureinsatz zu starr und zu teuer
  • BSH hat eigene „Content Factory“ aufgebaut für produktbezogenen Content
  • Eigenproduktion von 3D Daten-basierten Bildern, 360° Views, Feature Videos etc

Dr. Thomas Salditt Vice President Digital Business Enabling
Dr. Thomas Salditt Vice President Digital Business Enabling

Dr. Thomas Salditt leitet die Abteilung Digital Business Enabling welche globale Verantwortung für die Themen Content Management, Analytics, Payment, Solution Design / UX sowie 2nd Level IT Support hat. Er ist Teil des Digital Transition Teams der BSH Hausgeräte GmbH, Europas größtem Hersteller von Hausgeräten und einem der weltweit führenden Unternehmen in diesem Sektor. Mit einem Portfolio von 14 Marken – Bosch und Siemens sind die Hauptmarken – deckt die BSH ein breites Spektrum an Kundenbedürfnissen ab. Vorher arbeitete Dr. Salditt bei ProSiebenSAt1 Media SE, zooplus AG und A.T. Kearney und blickt auf mehr als 10 Jahre Erfahrung in den Bereichen Handel, eCommerce und Digital Business zurück.

Networking

17:00 - 18:30

B2B Marketing & E-Commerce für spitze Zielgruppen

18:35 - 18:55

Martin Hepp Managing Director
Martin Hepp Managing Director

Berufliche Stationen:

Business Development und Marketing Manager bei der OTTO Group Tochter Frankonia Handels GmbH & Co. KG (Jagd & Mode B2C und B2B)

Director Business Development, später Geschäftsführer Europa bei der HANIEL Tochter Celesio AG, für Spiegel Versand (Apothekenausstatter)

Strategie- und Vertriebsberatung Digitalisierung / Enterprise Information Management / Change Management, Open Text Corp. in Toronto, Kitchener/Waterloo (Kanada) und München

seit September 2015 Geschäftsführer Europa bei der HANIEL Tochter TAKKT AG, für HUBERT® Europa mit Sitz in Pfungstadt bei Darmstadt

INTERVIEW - Precision Viticulture: Digitalisierung im Weinberg

18:55 - 19:15

Martin Hepp Managing Director
Martin Hepp Managing Director

Berufliche Stationen:

Business Development und Marketing Manager bei der OTTO Group Tochter Frankonia Handels GmbH & Co. KG (Jagd & Mode B2C und B2B)

Director Business Development, später Geschäftsführer Europa bei der HANIEL Tochter Celesio AG, für Spiegel Versand (Apothekenausstatter)

Strategie- und Vertriebsberatung Digitalisierung / Enterprise Information Management / Change Management, Open Text Corp. in Toronto, Kitchener/Waterloo (Kanada) und München

seit September 2015 Geschäftsführer Europa bei der HANIEL Tochter TAKKT AG, für HUBERT® Europa mit Sitz in Pfungstadt bei Darmstadt

Abfahrt zum Networking Dinner

19:30 -

PIM als Basis für erfolgreichen E-Commerce im B2B

08:45 - 09:15

  • Schnittstellengestaltung
  • Anbindungskonfiguration
  • Roll-out

Matthias Knopf Head of Digital Marketing

Wie man als reiner Online-Händler im B2B bestehen kann

09:15 - 09:45

  • Erkenntnisse aus 10 Jahren als B2B Online Pure Player
  • Organisatorische Verankerung in der Newport Gruppe
  • Permanente Ausrichtung an Kundenwünschen

Philipp Haferkamp Geschäftsführer

High Tech braucht High Touch - Warum sich ein Online-Pure-Player in die Offline-Welt begibt, um klassisches Geschäft zu generieren

09:15 - 09:45

  • Warum sich ein Onliner in die Offline-Welt begibt
  • Wie man Technologie um die persönliche Note ergänzt
  • Best-practises um das Beste aus beiden Welten zu kombinieren

Christoph Hertz Co-Founder, Gesellschafter und CEO

Networking - Individuelle Networkinggespräche mit Fachkollegen und Partnern auf Basis der Kontaktwünsche aus unserem Veranstaltungsportal.

09:50 - 10:50

Kaffeepause

10:50 - 11:00

Networking

11:00 - 12:30

Mehr als nur Buzzwords: UX und Design Thinking im digitalen Marketing & Vertrieb

12:35 - 13:05

  • Was steckt hinter diesen ursprünglich aus der Produktentwicklung kommenden Konzepten?
  • Was ist davon auch für Marketing und Vertrieb anwendbar?
  • Beispielhaft aufgezeigt an der Entwicklung eines B2B-Kundenportals

Bernhard Falch Head of Digital Marketing & Sales
Bernhard Falch Head of Digital Marketing & Sales

Based in Munich, Bernhard Falch leads the Online Marketing department at the Bosch division Building Technologies, a leading global supplier of security, safety, and communications products and systems. He has broad knowledge and experience of digital marketing and sales from various positions in B2C as well as B2B businesses ranging from start-ups to large international corporations like AutoScout 24, Sulake, Bertelsmann and Sony.

Gemeinsames Mittagessen

13:05 - 14:05

Networking

14:05 - 15:35

Agile Entwicklung bei E-Commerce-Projekten: Ist ein MVP-Ansatz (Minimum Viable Product) in allen Fällen der richtige?

15:40 - 16:10

  • Erfahrungen bei dem Relaunch eines neuen Online Shops als Ersatz für einen etablierten
  • Was wir dabei gelernt haben
  • Was wir anders machen würden

Karl Zank Head of Global Online Business Development
Falk Freund Business Development Manager

Wie Heidelberg auf Basis einer Datenplattform neue digitale Geschäftsmodelle realisiert

16:10 - 16:40

Tom Oelsner VP Sales Excellence

Wrap-Up

16:15 - 16:30

Ort

Mövenpick Hotel

Mövenpick Hotel Berlin, Schöneberger Straße 3, 10963 Berlin

Willkommen im Mövenpick Hotel Berlin. Zentral und doch ruhig gelegen am Potsdamer Platz verbindet sich in dem 4-Sterne-Superior-Hotel eine innovative Innenarchitektur mit modernster Ausstattung. Durch die einmalige Gestaltung der ehemaligen Siemenshöfe ist eine Atmosphäre von ganz besonderem Charme entstanden. Die Mehrzahl der 243 Gästezimmer und der 12 Veranstaltungsräume liegt zu den ruhigen Innenhöfen. Fein abgestimmt wie das kulinarische Angebot ist auch das Ambiente im Restaurant Hof zwei mit angrenzender Lobby Bar. Gäste haben Zugang zu einem kostenfreien Wi-Fi und können darüber hinaus das erweiterte Angebot in unserem Business Center nutzen. Aufmerksamer Service mit Herzlichkeit und persönlicher Note sorgen für perfekte Gastlichkeit in historischer Umgebung.

Weitere Details finden Sie hier

Abendevent

Wartehalle

Julie-Wolfthorn-Straße 1, 10115 Berlin, Deutschland

Die Eventlocation Wartehalle in Berlin Mitte, im Herzen der Hauptstadt, ist ein innovativer Ort für Veranstaltungen der Extraklasse. Auf 450m² Fläche im geschichtsträchtigen Bahnhofsdenkmal bietet die Location in zeitgenössischer Loft-Atmosphäre die besten Voraussetzungen für Tagungen, Gala-Events, Hochzeiten und Produktpräsentationen.
Sie ist eine attraktive Möglichkeit für Events aller Art! Für Gäste, die gern Komfort, guten Service und ein besonderes Ambiente genießen.

Weitere Details finden Sie unter: www.wartehalle-berlin.com

Partner

Die Digital Marketing Agentur mellowmessage positioniert seit 1997 international agierende B2B Unternehmen auf dem digitalen Markt. Von der strategischen Beratung bis zur langfristigen Betreuung übernimmt der Full Service Dienstleister das digitale Marketing Management und das kampagnenorientierte Online Marketing für seine Kunden. Das Portfolio umfasst zudem Business Websites – einschließlich Business Online Shops –, Service Tools, mobile Business Apps und Service & Support. Kunden der Agentur sind Unternehmen wie der Hersteller von Halbleiter-Bauelementen SEMIKRON, der Intralogistikanbieter STILL und der Photovoltaik-Spezialist Hanwha Q CELLS. Derzeit arbeiten 130 Mitarbeiter bei mellowmessage. Die Agentur hat ihren Hauptsitz in Leipzig und eine Niederlassung in Stuttgart.

Mehr Informationen finden Sie hier

Bureau van Dijk unterstützt Vertriebs- und Marketingexperten dabei, Ihre Business Development-Aktivitäten effektiv zu managen:

• Informationen zu über 360 Millionen Unternehmen weltweit
• Neue und relevante Ziel-Unternehmen finden
• Vertriebscontrolling verbessern
• Direktmarketing: Adressen und Ansprechpartner identifizieren
• Integration der Daten in nahezu jedes CRM-System

Bureau van Dijk ist ein Tochterunternehmen von Moody’s Analytics.

Mehr Informationen finden Sie hier

Jahrzehntelange Erfahrung
Osudio ist Teil der SQLI Gruppe und einer der größten europäischen E-Business Spezialisten. Seit 20 Jahren im E-Business Zuhause weiß Osudio was funktioniert, was nicht und was Wachstum in diesem Geschäftsbereich wirklich fördert. Osudio übersetzt komplexe E-Business-Anforderungen in einfach handhabbare und benutzerfreundliche Online-Umgebungen, in denen potentielle Kunden auf einfache Art und Weise zur digitalen Bestellabwicklung oder zum stationären Handel geleitet werden. Hierbei ist der Aufbau von Omnichannel-Strategien ein essentieller Bestandteil der jeweiligen Lösung, um effektiv Online- und Offline-Kanäle zu verknüpfen.

Zielgruppe: internationale Marktführer
Osudio adressiert internationale Unternehmen aus dem Bereich B2B und B2C mit Bedarf für ein breites und erstklassiges Serviceangebot. Hierbei bietet das internationale Team mit 200 Mitarbeitern bewährte Implementierungsmethoden, Support Rund-um-die-Uhr (24/7) und ausgereifte Qualitätssicherungsstandards. Mit zehn Büros in sieben Ländern vereint man hohe Skalierbarkeit mit lokaler Präsenz und Kundennähe.

Technisches Know-how und marktgerechte Expertise
Osudio nutzt verschiedene Software-Plattformen für die Umsetzung von Projekten und ist einer der größten und erfahrensten Implementierungspartner der Lösungsanbieter SAP Customer Experience (C/4Hana/hybris), Informatica, Adobe, Celum, Commercetools, Contentserv, bloomreach, und Werk II.

Mehr Informationen finden Sie hier

CELUM ist einer der weltweit führenden, europäischen Hersteller von Enterprise Marketing-Cloud-Software. Mit der Content Collaboration Cloud ermöglicht CELUM seinen Kunden echte Marketing-Transformation durch einzigartige Lösungen für das Erstellen, die Zusammenarbeit, das Organisieren und Integrieren, Teilen, Synchronisieren und Verfügbarmachen von Produkt- und Brand-Content.
Global agierende Marketing Teams profitieren von automatisierten Prozessen, reduziertem Time-to-Market und steigender Effizienz in der Team-Zusammenarbeit.
Über 100 Mitarbeiter arbeiten an der Umsetzung unserer Vision: CELUM verändert von Grund auf, wie Menschen zusammenarbeiten aber auch wie Marken mit überzeugenden Geschichten ihre Kunden begeistern und Neue gewinnen.
Fast 1.000 führende Marken auf der ganzen Welt wie SCOTT Sports, CLAAS, Mammut, 3M, Silhouette und Swarovski vertrauen bereits auf die Lösungen von CELUM.

Mehr Informationen finden Sie hier

Die commercetools GmbH ist ein internationales Software-Unternehmen, das mit seiner cloudbasierten E-Commerce-Plattform inspirierende Einkaufserlebnisse über alle Kanäle ermöglicht: von mobilen Apps über Sprachassistenten. Chatbots, AR/VR- und IoT-Anwendungen bis zu Car Commerce.

commercetools wurde 2006 gegründet und gehört seit 2014 zur REWE Digital GmbH. An den Standorten München, Berlin, Jena, Amsterdam (Niederlande) und Durham (North Carolina/USA) sind insgesamt über 170 Mitarbeiter beschäftigt.

Mehr Informationen finden Sie hier

Mindcurv bietet langjährige Erfahrung im Omni-Channel Commerce in vielen unterschiedlichen Industrien. Mindcurvs Implementierungs-, Management- und Beratungsdienstleistungen ermöglichen Kunden Zugang zu führenden Technologien und Branchenlösungen, um ihr Business kontinuierlich zu verbessern. Mindcurv ermöglicht es globalen Unternehmen, Millionen von Transaktionen zu verarbeiten und eine vollendete Kundenerfahrung zu liefern, um ihre Conversions zu maximieren.
Die Hauptdisziplinen umfassen Softwareentwicklung, Devops, Qualitätsmanagement, Businessanalyse, Technologieberatung und Projektmanagement.

Mehr Informationen finden Sie hier

Kooperationspartner

digitalbusiness CLOUD ist das lösungsorientierte Fachmagazin für den IT-Entscheider in kleineren, mittleren und großen Unternehmen und Organisationen. Das Magazin fungiert im besten Sinne des Wortes als persönlicher Berater und bietet konkrete Unterstützung bei der Bewältigung komplexer Problemstellungen in den Telekommunikations- und Informationstechnologien. digitalbusiness CLOUD ist die Pflichtlektüre all derer, die für die internen und unternehmensübergreifenden Geschäftsprozesse sowie die IT-Infrastruktur in Unternehmen und Organisationen verantwortlich sind. Dazu zählen Geschäftsführer, CEOs, CIOs, das obere Management sowie IT-Leiter und Prozess-Verantwortliche. Dabei löst digitalbusiness CLOUD den Widerspruch auf zwischen dem akuten Lösungsbedarf für aktuelle Tagesthemen, zukunftsgerichteter strategischer Arbeit sowie dem Informationsbedarf für die erfolgreiche Führung des Unternehmens, indem alle drei Bereiche ganzheitlich im Heft miteinander verbunden sind. Hierzu bietet das Fachmagazin eine Strukturierung, die die Schwerpunkte lösungsorientiert in Branchen, Business Solutions, IT-Solutions und strategischen Partnerschaften präsentiert und so Inhalte für den Leser anschaulich vermittelt.

Das e-commerce Magazin ist die Pflichtlektüre all derer, die im Internet werben, suchen, auswählen, kaufen und bezahlen möchten – kurz: einen Handel von Dienstleistungen und Produkten im Internet abwickeln wollen. Unser Blickwinkel ist dabei die Sales- und Marketingperspektive, denn wir wollen unsere Leser schließlich dabei unterstützen, mit Hilfe digitaler Transaktionen Geld zu verdienen. * Die Redaktion des e-commerce Magazin versteht sich als Mittler zwischen Anbietern und Markt und berichtet unabhängig, kompetent und kritisch über aktuelle Trends, Strategien, Anwendungen und Lösungen des E-Commerce - sowohl im lokalen, nationalen als auch globalen Umfeld. * Das e-commerce Magazin gibt praktische Hilfestellung bei der Auswahl, Einführung, beim Betrieb und bei der Weiterentwicklung von E-Commerce-Lösungen/Systemen, die bei der Abwicklung, beim Handeln von und mit Dienstleistungen und Produkten über das Internet helfen. * Wichtige Aspekte sind die Kosten- und Profitorientierung vor dem Hintergrund des jeweiligen Marktumfeldes. * Technologiethemen werden vom e-commerce Magazin auf verständlichem Level behandelt und dienen dazu, die Kommunikation und das Verständnis zwischen IT-Abteilung, ob intern oder extern, und Business-Entscheidern zu fördern.

Der bevh vertritt die Interessen aller Unternehmen, die Waren und Dienstleistungen unter Nutzung von E-Commerce-Prozessen vertreiben. Wir setzen uns für modernen B2B- und B2C-Handel ein, der das Internet als Kernkompetenz nutzt und dem Kunden den sicheren Einkauf auf allen Kanälen ermöglicht. Wir helfen unseren Mitgliedern, die Digitalisierung für sich zu nutzen, Regeln mitzugestalten und so im Wettbewerb dauerhaft erfolgreich zu sein.

Das Dienstleisterverzeichnis marketing-BÖRSE ist das größte deutschsprachige Spezialverzeichnis für Marketing. Rund 20.000 Anbieter von Außenwerbung über Social Media bis Zielgruppenanalyse sind vertreten. Zu jedem Unternehmen werden Details wie Pressemeldungen, Fachartikel, Verbands-Mitgliedschaften und Auszeichnungen angezeigt. Projektausschreibungen und Stellenangebote sind ebenfalls online. Neben Unternehmen können auch Freiberufler Inhalte publizieren.

Qualität ist unser Anspruch! IT-Schulungen.com ist das Education Center der New Elements GmbH. Als einer der führenden und zugleich herstellerunabhängigen Anbieter von Seminaren und Schulungen aus den Bereichen Business, Management und IT im DACH-Gebiete werden jährlich rund 7000 Anfragen abgewickelt. Ein differenziertes Seminarangebot ermöglicht die individuelle Bearbeitung der Kundenbedürfnisse. Angefangen von offenen Schulungen in unseren Seminarzentren, über persönliches Coaching, bis hin zu speziell auf Ihre Anforderungen abgestimmten Inhouse-Schulungen bei Ihnen vor Ort. Dabei versorgen Sie qualifizierte und zertifizierte Dozenten mit den aktuellsten Seminarinhalten.

Ich buche meine Teilnahme als…

Unternehmensentscheider
Partner
Referent