Strategiegipfel B2B Vertrieb & Key Account Management
8. - 9. Oktober 2024

Sprecherinnen & Sprecher

Über 20 Case Studies - u.a. von


Ann-Kathrin de Moy Geschäftsführerin
Heinz-Georg Geissler Director Customer Journey

Im Fokus meiner beruflichen Passion stehen für mich neben der Mitarbeiterführung immer die Organisationsentwicklung & Transformation, Innovation und die Erschließung neuer Märkte. Seit Mai 2021 bin ich als Prokurist und Director Customer Journey (oder herkömmlich Vertrieb, Marketing & Service) bei der Firma Eberhard AG in Schlierbach tätig und verantworte dort den weltweiten Absatz von Montageautomationsanlagen. Vorher war ich u.a. als CSO der Afag Holding AG (Zulieferer für den Maschinenbau) in der Schweiz, sowie als Director Sales & Service bei Jenoptik beschäftigt, wo ich den weltweiten Verkauf von Laserbearbeitungsmaschinen für die Automobilindustrie leitete. Mittlerweile verfüge ich insgesamt über mehr als 20 Jahre interkulturelle Führungserfahrung. Meine erste Vertriebsstation fand ich nach einem wirtschaftlichen Aufbaustudium 1998 - aus der Elektrotechnik kommend - bei einem Spin Off der Firma SCHOTT AG im Bereich der Investitionsgüter für die Glasbearbeitung. Dieses wurde nach erfolgreichem Markteintritt von einem japanischen Unternehmen übernommen. U.a. erhielt ich dabei die Chance, bei der Entwicklung des ersten IPhone mitwirken zu dürfen.
Privat bin ich Vater von bereits erwachsenen Zwillingstöchtern und neben dem Vertrieb und dem Ehrenamt im Bundesverband der Vertriebsmanager sind meine Leidenschaften Mainz05 (gucken & leiden), mein 
Start Up www.welikeu.de, Bergwandern und Skifahren.

Simone Wunsch Vertriebsleiterin, Prokuristin

Geboren und aufgewachsen in Brandenburg und Thüringen habe ich in den 90er Jahren den Beruf zum Baufacharbeiter (mit Abitur) gewählt und 1990 mein Studium als Diplomingenieur Bauwesen beendet. Mit einem Abstecher als Redakteur bei einer FAZ-Tochter in Thüringen, bin ich seit 1992 bei der Firma Ytong / Xella im Vertrieb tätig.


Tanja Winter Exec. Director, Head of Sales Rod

Martina Jongebloed Senior Vice President Global Sales Exellence
Heike Seltmann Chief Sales Officer (CSO)

Heike Seltmann hat in Gießen ihre Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin (englisch, französisch und spanisch) abgeschlossen. Nach dieser Ausbildung arbeitete sie einige Jahre im spanischen Export bevor sie als Teamleiterin zu einer Tageszeitung wechselte. Hier lag der Schwerpunkt in der Anzeigenaufnahme sowie der täglichen Disposition der Anzeigen.
Der Wechsel in den Vertrieb fand mit der Jahrtausendwende in Frankfurt statt. Damals noch Mannesmann Mobilfunk und heute bekannt als Vodafone GmbH. Hier startete sie als Vertriebsassistentin und beschäftigte sich 9 Monate mit der Kaltakquise. In den folgenden 5 Jahren folgten die Stationen Vertriebsbeauftragte, -spezialistin, Verkaufsleiterin und Regionale Vertriebsleiterin. Diese Stationen brachten sie von Frankfurt über Düsseldorf nach Berlin. 2007 wurde ein Headhunter erfolgreich auf sie aufmerksam und der Wechsel zu CWS wurde arrangiert. Dort erfolgten ebenfalls unterschiedliche Stationen im Vertrieb – regionale Vertriebsleiterin, Nationale Vertriebsleiterin mit dem Schwerpunkt den Neukundenvertrieb aufzubauen. Im Jahre 2017 erfolgte dann der Schritt in die Internationale Verantwortung mit dem Schwerpunkt Aufbau Neukundenvertrieb.
Im Jahre 2020 platzierte sie den ersten Piloten Hybridselling im Neukundenvertrieb. In einem Fernstudium der Uni Essen, schloss sie zeitgleich ihren E-Business Manager ab. Der Erfolg des Piloten führte die Unternehmensgruppe zum internationalen Rollout über alle Geschäftsbereiche welche sie seit März 2021 gesamtheitlich als Group Director Sales verantwortet.


Heinz Peter Pülzl Key Account Manager @‌thyssenkrupp | Stahl-Blogger #ManwithSteel
Markus Seydaack Verkaufsleiter Gewindewerkzeuge

Seit über drei Jahrzehnten an der Spitze von Vertriebsoperationen im Maschinenbau widme ich meine Karriere der Führung exzellenter Verkaufsorganisationen und der Förderung digitaler Transformation im B2B-Segment. Parallel dazu engagiere ich mich als Mentor, um mein umfangreiches Wissen an junge Talente und Fachleute im Vertriebsmanagement weiterzugeben.

Meine Expertise umfasst:

- Aufbau und Optimierung von Vertriebsorganisationen
- Kundenbeziehungsmanagement
- Internationale Marktexpansion
- Förderung von Digitalisierungsinitiativen

Meine Mission:

In Zukunft möchte ich junge Talente und Fachleute im Vertriebsmanagement umfassend befähigen, um in der dynamischen Welt des Vertriebs führend zu sein.

Engagement:

Ich teile mein Wissen auch als Gastreferent an technischen Hochschulen und auf Online-Plattformen, um zukünftige Vertriebsführungskräfte zu inspirieren und auszubilden.

Thorsten Frieb-Preis Head of Sales

Rohde & Schwarz - Teisnach
Head of Sales & Head of Sales Operations
Jan. 2008–Heute
Manufacturing Services

Remira - Dortmund
Vertriebsleiter
Juli 2005–Dez. 2007
Consulting Logistik
Bestandsoptimierung

Kermi - Plattling
Verkaufsleiter Innendienst
Jan. 2000–Juni 2005
Heiztechnik

Käthe Wohlfahrt - Rothenburg o.d.T.
Vertriebsleiter
Juli 1991–Dez. 1999
Weihnachtsartikel

Studium Wirtschaftswissenschaften
Uni Essen/Köln
Dipl. Kaufmann (Univ.)


Maximilian Schäfer Head of Sales
Christian Filipcic Vice President Inside Sales

Meine Kompetenzen basieren auf 25 Jahren Berufserfahrung, in verschiedenen Positionen in der IT, Unternehmensberatung, Industrie und Handel. Mit besonderer Freude treibe ich alle Veränderungen voran, die sich für den Kunden und damit auch für das Unternehmen positiv auswirken. Dem Kunden soll es Spaß machen, mit dem Unternehmen Geschäfte durchzuführen - das gilt besonders auch für B2B Märkte.


Yurday Tosun Regional Sales Director DACH

Dr. Martin Auer Leiter People Development
Timo Schäfer Director Transport Europe

Ich bin derzeit als Director Transport Europe bei TALKE tätig, wo ich seit August 2023 die strategische Verantwortung für den europäischen Transportbereich trage. Davor leitete ich den Bereich Vertrieb bei TALKE, wo ich maßgeblich zur Kundenentwicklung und Geschäftserweiterung Beitrag leisten konnte und den Bereich während einer Restrukturierung maßgeblich neu ausgerichtet habe.

Meine Karriere begann vor über 20 Jahren mit einer betrieblichen Ausbildung bei DHL Freight. Während meiner siebenjährigen Tätigkeit dort, konnte ich umfangreiche Erfahrungen in verschiedenen Leitungspositionen sammeln, darunter als Bereichsleiter für nationale Verkehre und Projektleiter in der Beschaffungslogistik.

Im Jahr 2012 übernahm ich die Rolle des Sales Directors für Zentral- und Osteuropa bei Transalliance und entwickelte in den folgenden knapp vier Jahren erfolgreiche Vertriebsstrategien.

Meine nächsten Stationen führten mich zu CFL Multimodal, wo ich als Head of Sales die Vertriebsaktivitäten für die Business Unit Logistics verantworteten durfte.

Meine akademische Ausbildung umfasst einen Bachelor of Arts in Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Logistik und einen Master of Arts mit Schwerpunkt Marketing, insbesondere Customer-Relationship-Management.

Markus Wagenmann Head of Center of Excellence Customer Experience

Markus Wagenmann hat bei der Dürr Systems AG die weltweite Verantwortung für das Customer Experience Programm. In dieser Funktion begleitet sein Team die internationalen Kunden entlang der Customer Journey, analysiert Verbesserungspotentiale und stößt Prozeßoptimierungen im Konzern an.

Mittlerweile greift er auf eine über 15 jährige Erfahrung im Customer Experience, Prozeßoptimierungs- und Serviceumfeld zurück. Unter anderem baute er bei der Lenovo Deutschland GmbH das Qualitätsmanagement für die DACH Organisation auf, verantwortete den Service im B2B Bereich und entwickelte den Schritt zum B2C Markt mit. Hierbei ist es ihm stets ein besonderes Anliegen dem Kunden Gehör zu verschaffen und interne Entwicklungen voranzutreiben.

Dr. Oliver Sauer Global Sales Director

Dr. Oliver Sauer ist globaler Vertriebsdirektor zweier Geschäftsbereiche von AMETEK, einem amerikanischen Mischkonzern. In Wien leitet er den lokalen Standort, Grabner Instruments und koordiniert fünf internationale Vertriebsteams.
Seit 2002 ist er in verschiedenen Rollen im internationalen Konzernumfeld tätig und bringt über 20 Jahre Erfahrung im weltweiten technischen B2B Vertrieb und dem Aufbau und der Leitung globaler Vertriebskanäle mit.
Seit 2015 engagiert sich Herr Sauer in der Vereinigung österreichischer Vertriebsmanager (VÖVM) für den Expertenaustausch unter Vertriebsleitern, sowie die Förderung des Vertriebsnachwuchses.
Herr Dr. Sauer promovierte 2001 an der Karl-Franzens Universität Graz in Physikalischer Chemie und ergänzte sein Studium mit einem Postgraduate Master in Engineering Management von der TU Wien und der Oakland University, Rochester in USA.
Herr Sauer liebt das interkulturelle Umfeld seiner Tätigkeit und lebt seit 2006 mit seiner Familie in Perchtoldsdorf bei Wien.

Christian Bischoff Sales Director MRO

Als studierter Wirtschaftsingenieur mit Fachrichtung Maschinenbau ist Christian Bischoff seit über 25 Jahren in unterschiedlichen Führungspositionen im Vertrieb, Business Development und Marketing tätig. Dabei konnte er Erfahrung sowohl in nationalen als auch führenden internationalen Unternehmen verschiedener Branchen sammeln.
Seit 2018 ist Christian Bischoff bei Alexander Bürkle – dort zuständig im Industriebereich für die Business Unit MRO (Maintenance, Repair & Operations) mit dem Fokus auf Produkte und Dienstleistungen für die produzierende Industrie.

Stephan Wenger Head of Marketing Engineering

Stephan Wenger ist seit 2018 bei AVL, dem weltweit größten unabhängigen Unternehmen für die Entwicklung, Simulation und Prüftechnik von Antriebssystemen von Fahrzeugen, mit Sitz in Graz, Österreich tätig. In seiner aktuellen Position verantwortet er das globale Marketing des Geschäftsbereichs Mobility Engineering. Davor war Stephan Wenger über 7 Jahre beim Messgerätehersteller Anton Paar, mit Sitz in Graz, Österreich tätig. Zuletzt in der Position als Head of Marketing & Communications. Mit über 10 Jahren Erfahrung im B2B Marketing hat Stephan Wenger praktische Erfahrung im online Vertrieb, Lead Management sowie in der Konzeption, Erstellung und Distribution von Content im weltweiten B2B Umfeld. Nebenberuflich ist er darüber hinaus an der Fachhochschule der Wirtschaft CAMPUS02, Graz als Lektor tätig. In Gastvorträgen zu den Themen B2B online Handel und Lead Gewinnung sowie als Betreuer von Masterarbeiten, vereint Stephan Wenger praktische Inhalte und theoretisches Wissen. Sein letztes Projekt ist B2B Marketing World - eine Wissensplattform mit dem Anspruch B2B Marketing Wissen näherzubringen. www.b2bmarketingworld.com


Thorsten Oest Head of KAM & eBusiness Division Industrial & Packaging (TAKKT AG)
Patrick Walczak Senior Vice President Global Sales

Patrick Walczak graduated in 1997 with a Master's degree in Industrial Management. He has been with E.C.H. Will GmbH, a leading supplier of machinery for the paper manufacturing and converting industry, for almost 9 years. During this time he has held a variety of positions of responsibility in the company, as Project Manager, Head of Marketing as well as Area Sales Manager for Europe. In 2006 Patrick Walczak took the opportunity to grow in a new industry and accepted the position as Sales Director at Harburg- Freudenberger, a former member of the Krupp group. Harburg- Freudenberger is the leading supplier of mechanical and chemical vegetable oil extraction and refining equipment. In 2010 Patrick Walczak returned to paper industry and is in charge for international sales and marketing as member of the executive management of Pemco Inc. in Sheboygan, Wisconsin, the leading manufacturer of cut-size and folio size packaging equipment as well as specialized sheeting solutions. After the Barry-Wehmiller group took Will, Pemco and Kugler- Womako over, Patrick assumed the role of the global mills sales leader for the entire BW Papersystems group including the products of MarquipWardUnited. Patrick assumed the role of senior vice president global sales in 2018 and is now part of the board of BW Papersystems. His direct sales team consists of more han 30 sales executives acts globally and is spread around the globe. Outside work, I really get excited about sports, especially running and plan on my next marathon. I also play soccer in a team since 1979 and still play with the same friends, I started with 39 years ago.


Marcel Faulhaber Head of Channel Management DE/CH

Martin Brahm Geschäftsführer
Dr. Sepp Resch Head of Sales Excellence

Dr. Sepp Resch begann seine berufliche Laufbahn als Automatisierungstechniker. Später studierte er nebenberuflich Unternehmensmanagement und promovierte im Bereich internationaler Unternehmenssteuerung. Er hat mehr als 20 Jahre Erfahrung als Geschäftsführer in verschiedenen B2B-Unternehmen.
Ab 2010 leitete er für Lenze als General Manager für Central und Eastern Europe ist er bei Lenze.
Seit 2013 verantwortet Sepp Resch als Head of Sales Excellenece die globale Vertriebssteuerung sowie alle vertrieblichen Geschäftsprozesse und Standards der Lenze Gruppe.


Andreas Steger Circle Lead Pre-Sales

Vorwort

Mit der Transformation von Wertschöpfungsketten, Kundenanforderungen und Geschäftsmodellen ändern sich auch die Anforderungen an den B2B Vertrieb massiv. Neue, oftmals digitale Produkte und Services erfordern andere bzw. zusätzliche Kompetenzen im Sales. Zugleich hat die Digitalisierung auch die Organisationsstruktur und die Art des Vertriebs insgesamt transformiert. Digitale Kanäle ergänzen oder ersetzen immer häufiger den persönlichen Kontakt zum Kunden. Hybrid-Sales Konzepte finden in immer mehr Unternehmen Anwendung. All das macht ein erfolgreiches Change-Management nötig und erfordert zeitgemäße Leadership-Konzepte. Dabei stößt das „Silo-Denke“ immer deutlicher an seine Grenzen. Ein effizientes Zusammenspiel von Sales, Marketing und Service/Aftersales ist unabdingbar. Eine sinnvolle Orchestrierung von Online- und Offline-Kanälen hilft dabei, die Customer Journey auch im B2B-Vertrieb erfolgreich zu gestalten.

Kernthemen

  • Zwischen Persönlich und Digital – das sinnvolle „Hybrid“ entwickeln
  • H2H-Vertrieb
  • CRM & Sales Excellence, KI & Big Data im Vertrieb
  • KAM-Konzepte Multi- & Omnichannel-Vertrieb
  • Cloud-basierte Vertriebs- und Marketing Tools
  • Reorganisation & Restrukturierung der Vertriebsorganisation
  • Vertriebsstrategie 2030
  • KAM-Konzepte Multi- & Omnichannel-Vertrieb
  • Pricing Strategie & Value Based Selling

Wer ist dabei?

  • Vertriebsleiter, VP Sales, Director Sales
  • CSO (Chief Sales Officer)
  • Leiter Außendienst
  • Leiterin Vertriebsorganisation
  • Leiterin Key Account Management
  • Direktor/Leiter Neugeschäft
  • Direktor/Leiter Vertrieb Operations
  • Direktor/Leiter Kundenerfolg
  • Direktor/Leiter Vertriebsinnendienst
  • Direktor/Leiter Geschäftsentwicklung

Kurz erklärt: Unser Strategiegipfelformat

Auf unseren Strategiegipfeln stehen der Austausch mit Fachkollegen und das Knüpfen von Business-Kontakten im Vordergrund. Wir stellen Ihnen eine Plattform und unseren umfassenden Exklusiv-Service zur Verfügung, der es Ihnen ermöglicht, fokussiert in den Dialog mit ausgewählten Lösungspartnern und anderen Unternehmensentscheidern zu treten.

weiterlesen

Wie das funktioniert: Infolge Ihrer Anmeldung erhalten Sie Zugang zu unserem Portal. Dort können Sie Ihre bevorzugten Gesprächsthemen anwählen und Präferenzen zu möglichen Gesprächspartnern abgeben. Unser Eventservice-Team stellt auf Basis dieser Angaben jedem Teilnehmer und Partner einen ganz persönlichen „Dating“-Plan für die Networking-Sessions zusammen.

Unsere Networking-Sessions: In der Gipfellocation richten wir ein Areal exklusiv für unsere Networking-Sessions ein. Innerhalb dieses Bereiches gibt es wiederum zahlreiche kleinere Lounges, in denen die Einzelgespräche stattfinden.

Im Laufe eines Gipfeltages organisieren wir in der Regel drei bis vier Networking-Sessions, die von einem umfassenden Programm aus Vorträgen, Workshops und Diskussionen flankiert werden. Wir takten in Ihrem Ablaufplan pro Networking-Session feste Termine mit passgenau ausgewählten Gesprächspartnern für Sie ein. Wir teilen Ihnen genau mit, wann und wo Ihr Business-Date stattfinden wird. 

Dabei steht Ihnen unser Service-Team vor Ort jederzeit bei der Orientierung, bei Fragen oder Wünschen zur Seite.
Wie Sie erhält auch Ihr Gegenüber einen festen Terminplan für das Event und weiß wann es sich wo mit Ihnen treffen wird. Die aktive Teilnahme vor allem an unseren Networking-Sessions, aber auch im Rahmen unseres Vortrags- und Workshop-Programms sind der elementarste Baustein unserer Strategiegipfel. Unser Ziel ist, Ihnen ein einzigartiges, unvergessliches Eventerlebnis und zwei maximal produktive Tage zu bereiten. Das kann nur gelingen, wenn Sie aktiv mitmachen. Jeder Teilnehmer, Partner oder Referent wird so zum Mitgestalter und hat einen erheblichen Anteil am Erfolg des Events.
 
Wenn Sie Fragen zum Format, zu einer Teilnahme oder Beteiligung an unseren Gipfeln haben, sprechen Sie uns gern an oder schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über unser Kontaktformular.

Haben Sie Fragen?

Folgen Sie uns auf »LinkedIn um auf dem Laufenden zu bleiben und die neusten Updates zum Gipfelprogramm zu erhalten.

Wenn Sie Fragen zum Gipfel oder Interesse an einer Teilnahme haben, klingeln Sie gern direkt bei uns durch oder verwenden Sie unser Kontaktformular.

Ihr Ansprechpartner
Justus Habigsberg
Justus Habigsberg

Agenda

Eröffnung des Strategiegipfels durch die Vorsitzenden

08:30

Ann-Kathrin de Moy Geschäftsführerin
Heinz-Georg Geissler Director Customer Journey
Heinz-Georg Geissler Director Customer Journey

Im Fokus meiner beruflichen Passion stehen für mich neben der Mitarbeiterführung immer die Organisationsentwicklung & Transformation, Innovation und die Erschließung neuer Märkte. Seit Mai 2021 bin ich als Prokurist und Director Customer Journey (oder herkömmlich Vertrieb, Marketing & Service) bei der Firma Eberhard AG in Schlierbach tätig und verantworte dort den weltweiten Absatz von Montageautomationsanlagen. Vorher war ich u.a. als CSO der Afag Holding AG (Zulieferer für den Maschinenbau) in der Schweiz, sowie als Director Sales & Service bei Jenoptik beschäftigt, wo ich den weltweiten Verkauf von Laserbearbeitungsmaschinen für die Automobilindustrie leitete. Mittlerweile verfüge ich insgesamt über mehr als 20 Jahre interkulturelle Führungserfahrung. Meine erste Vertriebsstation fand ich nach einem wirtschaftlichen Aufbaustudium 1998 - aus der Elektrotechnik kommend - bei einem Spin Off der Firma SCHOTT AG im Bereich der Investitionsgüter für die Glasbearbeitung. Dieses wurde nach erfolgreichem Markteintritt von einem japanischen Unternehmen übernommen. U.a. erhielt ich dabei die Chance, bei der Entwicklung des ersten IPhone mitwirken zu dürfen.
Privat bin ich Vater von bereits erwachsenen Zwillingstöchtern und neben dem Vertrieb und dem Ehrenamt im Bundesverband der Vertriebsmanager sind meine Leidenschaften Mainz05 (gucken & leiden), mein 
Start Up www.welikeu.de, Bergwandern und Skifahren.

PODIUMSDISKUSSION | Digitalisierung als Treiber und Enabler des B2B-Vertriebs

08:40 - 09:40

Kostendruck, Inflation & Co. – Wie das gelernte der letzten Jahre jetzt noch erfolgskritischer geworden ist und auf was die Vertriebsstrategie 2030 einzahlen muss.

  • Wie verändert sich die Leadgenerierung und die Key Account Betreuung?
  • Welche organisatorischen Änderungen bringt das mit sich bzw. sind dafür notwendig?
  • Wie wird/muss eine hohe Automatisierung und KI den Vertrieb verändern?

Heinz-Georg Geissler Director Customer Journey
Heinz-Georg Geissler Director Customer Journey

Im Fokus meiner beruflichen Passion stehen für mich neben der Mitarbeiterführung immer die Organisationsentwicklung & Transformation, Innovation und die Erschließung neuer Märkte. Seit Mai 2021 bin ich als Prokurist und Director Customer Journey (oder herkömmlich Vertrieb, Marketing & Service) bei der Firma Eberhard AG in Schlierbach tätig und verantworte dort den weltweiten Absatz von Montageautomationsanlagen. Vorher war ich u.a. als CSO der Afag Holding AG (Zulieferer für den Maschinenbau) in der Schweiz, sowie als Director Sales & Service bei Jenoptik beschäftigt, wo ich den weltweiten Verkauf von Laserbearbeitungsmaschinen für die Automobilindustrie leitete. Mittlerweile verfüge ich insgesamt über mehr als 20 Jahre interkulturelle Führungserfahrung. Meine erste Vertriebsstation fand ich nach einem wirtschaftlichen Aufbaustudium 1998 - aus der Elektrotechnik kommend - bei einem Spin Off der Firma SCHOTT AG im Bereich der Investitionsgüter für die Glasbearbeitung. Dieses wurde nach erfolgreichem Markteintritt von einem japanischen Unternehmen übernommen. U.a. erhielt ich dabei die Chance, bei der Entwicklung des ersten IPhone mitwirken zu dürfen.
Privat bin ich Vater von bereits erwachsenen Zwillingstöchtern und neben dem Vertrieb und dem Ehrenamt im Bundesverband der Vertriebsmanager sind meine Leidenschaften Mainz05 (gucken & leiden), mein 
Start Up www.welikeu.de, Bergwandern und Skifahren.

STREAM 1 | Zeitenwende im Vertrieb - von Datenqualität über KI zur Marketingautomation

09:45 - 10:15

Was bringen Daten und KI im B2B Vertrieb und wie werden die gewonnen Insights nachhaltig und gewinnbringend eingesetzt? Welche Schritte sind dazu notwendig?
Unser Kunde Frank Bieletzki erläutert aus dem B2B Geschäft, wie er die einzelnen Schritte in der Praxis umgesetzt und welchen einzigartigen Mehrwert er erzielt damit hat.

Martin Brahm Geschäftsführer

STREAM 2 | Kundentypologie: Personalisieren von zielgerichteten Verkaufsbotschaften durch Kundentypisierung

09:45 - 10:15

  • Erläuterung der grundlegenden Kundentypen anhand des DiSG-Modells
  • Welche Erwartungshaltung haben diese Kundentypen an den Verkäufer und an die Verkaufsbotschaft?
  • Wie kann ich als Verkäufer die Erwartungshaltung dieser Kundentypen optimal treffen?

Dr. Martin Auer Leiter People Development

STREAM 1 | Hybrid und Smart: Mit Cloud-basierten Vertriebs- und Marketingtools auf dem Weg in die erste Liga der Digitalisierung.

10:20 - 10:50

  • Take-Aways und Learnings aus 5 Jahren CRM, eCommerce, Marketing Automation und Social Selling.
  • Wie sich ein Hidden Champion aus dem Maschinenbau auf dem Weg macht, seine Kunden entlang der hybriden Customer Journey optimal zu begleiten.
  • Chancen und Grenzen der Internationalisierung von Konzepten und Systemen in mehr als 10 Ländern.

Markus Seydaack Verkaufsleiter Gewindewerkzeuge
Markus Seydaack Verkaufsleiter Gewindewerkzeuge

Seit über drei Jahrzehnten an der Spitze von Vertriebsoperationen im Maschinenbau widme ich meine Karriere der Führung exzellenter Verkaufsorganisationen und der Förderung digitaler Transformation im B2B-Segment. Parallel dazu engagiere ich mich als Mentor, um mein umfangreiches Wissen an junge Talente und Fachleute im Vertriebsmanagement weiterzugeben.

Meine Expertise umfasst:

- Aufbau und Optimierung von Vertriebsorganisationen
- Kundenbeziehungsmanagement
- Internationale Marktexpansion
- Förderung von Digitalisierungsinitiativen

Meine Mission:

In Zukunft möchte ich junge Talente und Fachleute im Vertriebsmanagement umfassend befähigen, um in der dynamischen Welt des Vertriebs führend zu sein.

Engagement:

Ich teile mein Wissen auch als Gastreferent an technischen Hochschulen und auf Online-Plattformen, um zukünftige Vertriebsführungskräfte zu inspirieren und auszubilden.

STREAM 2 | Optimierung der Kundenbeziehung im B2B-Vertrieb durch Aufbau einer starken After-Sales Marke

10:20 - 10:50

  • Vorstellung Status Quo – Recurring Cost als Treiber der Kaufentscheidung
  • Etablierung von TCO und LCC (Life-Cycle-Cost) Performance als USP im Projektgeschäft
  • Etablierung von Service Konzepten – von Ersatzteilverfügbarkeiten bis Full-Service
  • Nachhaltigkeit als Baustein der Service-Strategie

Maximilian Schäfer Head of Sales

KAFFEE- & TEEPAUSE

10:50 - 11:10

STREAM 1 | Best-Practice-Beispiele der moderne Leadgenerierung über verschiedene Systeme hinweg

11:10 - 11:40

  • Leadgenerierung für Neu- und Bestandsgenerierung
  • Zusammenarbeit mit LinkedIn direkt
  • Corporate Influencer Konzept
  • Weitere Wege

Heinz-Georg Geissler Director Customer Journey
Heinz-Georg Geissler Director Customer Journey

Im Fokus meiner beruflichen Passion stehen für mich neben der Mitarbeiterführung immer die Organisationsentwicklung & Transformation, Innovation und die Erschließung neuer Märkte. Seit Mai 2021 bin ich als Prokurist und Director Customer Journey (oder herkömmlich Vertrieb, Marketing & Service) bei der Firma Eberhard AG in Schlierbach tätig und verantworte dort den weltweiten Absatz von Montageautomationsanlagen. Vorher war ich u.a. als CSO der Afag Holding AG (Zulieferer für den Maschinenbau) in der Schweiz, sowie als Director Sales & Service bei Jenoptik beschäftigt, wo ich den weltweiten Verkauf von Laserbearbeitungsmaschinen für die Automobilindustrie leitete. Mittlerweile verfüge ich insgesamt über mehr als 20 Jahre interkulturelle Führungserfahrung. Meine erste Vertriebsstation fand ich nach einem wirtschaftlichen Aufbaustudium 1998 - aus der Elektrotechnik kommend - bei einem Spin Off der Firma SCHOTT AG im Bereich der Investitionsgüter für die Glasbearbeitung. Dieses wurde nach erfolgreichem Markteintritt von einem japanischen Unternehmen übernommen. U.a. erhielt ich dabei die Chance, bei der Entwicklung des ersten IPhone mitwirken zu dürfen.
Privat bin ich Vater von bereits erwachsenen Zwillingstöchtern und neben dem Vertrieb und dem Ehrenamt im Bundesverband der Vertriebsmanager sind meine Leidenschaften Mainz05 (gucken & leiden), mein 
Start Up www.welikeu.de, Bergwandern und Skifahren.

STREAM 2 | Von interner Sales Performance Steuerung zu ganzheitlichem Customer Experience Management

11:10 - 11:40

Dr. Sepp Resch Head of Sales Excellence
Dr. Sepp Resch Head of Sales Excellence

Dr. Sepp Resch begann seine berufliche Laufbahn als Automatisierungstechniker. Später studierte er nebenberuflich Unternehmensmanagement und promovierte im Bereich internationaler Unternehmenssteuerung. Er hat mehr als 20 Jahre Erfahrung als Geschäftsführer in verschiedenen B2B-Unternehmen.
Ab 2010 leitete er für Lenze als General Manager für Central und Eastern Europe ist er bei Lenze.
Seit 2013 verantwortet Sepp Resch als Head of Sales Excellenece die globale Vertriebssteuerung sowie alle vertrieblichen Geschäftsprozesse und Standards der Lenze Gruppe.

NETWORKING SESSIONS

11:45 - 12:45

Gespräche mit Fachkollegen und unseren Partnern

Wählen Sie über unser Veranstaltungsportal anhand ihrer Themen die für Sie richtigen Gesprächspartner aus.

  • im Vorfeld priorisiert
  • 30 Minuten Gesprächszeit
  • in Ihren individuellen Zeitplan integriert

WORKSHOP | High Closing, more Deals - Mehr Power für dein Salesteam

11:50 - 12:40

Kein Überblick über Interessenten, fehlende Datenqualität, mangelnde Priorisierung der Leads – sind nur einige Gründe weshalb im Arbeitsalltag viel Zeit und möglicher Umsatz verloren gehen.
Andreas Steger nimmt Sie mit auf die Reise zu innovativen Vertriebsstrategien. Entdecken Sie die Zukunft des Vertriebs und erhalten Sie Einblick in neue Methoden, um Kunden zu begeistern und Ihren Erfolg zu steigern.

Andreas Steger Circle Lead Pre-Sales

MITTAGESSEN

12:45 - 13:45

VERTRIEBS & KAM CIRCLE (nur für Anwender)

13:45 - 14:40

In unseren Vertriebs- & KAM-Zirkeln bringen wir Sie in kleiner Runde mit anderen Vertriebsentscheidern
zur moderierten Diskussion über eines von fünf wählbaren aktuellen Themen zusammen.

DISKUSSION 1 | Welche KAM-Prozesse benötigen wir für die neue, vom B2C Markt geprägte, Einkäufergeneration?

DISKUSSION 2 | Vertrieb der Zukunft

  • Kundenausrichtung im Vertrieb als Baustein der Transformation des Gesamtunternehmens
  • Service und Cross Selling
  • Von dysfunktionalen Vertriebsteams zu einer kooperativen globalen Vertriebseinheit
  • Hybrid Sales – Spagat zwischen online- und Präsenzterminen entsprechend einer Kundenklassifizierung

Simone Wunsch Vertriebsleiterin, Prokuristin
Simone Wunsch Vertriebsleiterin, Prokuristin

Geboren und aufgewachsen in Brandenburg und Thüringen habe ich in den 90er Jahren den Beruf zum Baufacharbeiter (mit Abitur) gewählt und 1990 mein Studium als Diplomingenieur Bauwesen beendet. Mit einem Abstecher als Redakteur bei einer FAZ-Tochter in Thüringen, bin ich seit 1992 bei der Firma Ytong / Xella im Vertrieb tätig.

DISKUSSION 3 | Wie kann Künstliche Intelligenz (KI) zum Innovations- und Wachstumstreiber in der gesamten Wertschöpfungskette werden?

DISKUSSION 4 | Wie können Daten zur Key Account Steuerung sinnvoll genutzt werden?

DISKUSSION 5 | Warum es notwendig ist, sich gerade im B2B-Umfeld Vorteile für sein Unternehmen durch eine ganzheitliche CX-Strategie zu sichern und wie hier vorgegangen werden kann. Was denken Sie dazu? Lassen Sie uns diskutieren!

Dr. Sepp Resch Head of Sales Excellence
Dr. Sepp Resch Head of Sales Excellence

Dr. Sepp Resch begann seine berufliche Laufbahn als Automatisierungstechniker. Später studierte er nebenberuflich Unternehmensmanagement und promovierte im Bereich internationaler Unternehmenssteuerung. Er hat mehr als 20 Jahre Erfahrung als Geschäftsführer in verschiedenen B2B-Unternehmen.
Ab 2010 leitete er für Lenze als General Manager für Central und Eastern Europe ist er bei Lenze.
Seit 2013 verantwortet Sepp Resch als Head of Sales Excellenece die globale Vertriebssteuerung sowie alle vertrieblichen Geschäftsprozesse und Standards der Lenze Gruppe.

NETWORKING SESSIONS - Gespräche mit Fachkollegen und unseren Partnern

14:45 - 16:15

Wählen Sie über unser Veranstaltungsportal anhand ihrer Themen die für Sie richtigen Gesprächspartner aus.

  • im Vorfeld priorisiert
  • 30 Minuten Gesprächszeit
  • in Ihren individuellen Zeitplan integriert

STREAM 1 | KI im Vertrieb – ein Tool zur Prozessoptimierung?!

16:15 - 16:45

  • Interaktives Verfahren mit den Mitarbeitern
  • Hemmungen abbauen und spielerische Herangehensweise
  • Beispiele für die Umsetzung
  • Wie werden wir effizienter?

Thorsten Frieb-Preis Head of Sales
Thorsten Frieb-Preis Head of Sales

Rohde & Schwarz - Teisnach
Head of Sales & Head of Sales Operations
Jan. 2008–Heute
Manufacturing Services

Remira - Dortmund
Vertriebsleiter
Juli 2005–Dez. 2007
Consulting Logistik
Bestandsoptimierung

Kermi - Plattling
Verkaufsleiter Innendienst
Jan. 2000–Juni 2005
Heiztechnik

Käthe Wohlfahrt - Rothenburg o.d.T.
Vertriebsleiter
Juli 1991–Dez. 1999
Weihnachtsartikel

Studium Wirtschaftswissenschaften
Uni Essen/Köln
Dipl. Kaufmann (Univ.)

STREAM 2 | Herausforderungen im mehrstufigen Vertrieb – Channel Management gestern, heute und in der Zukunft

16:15 - 16:45

  • Vertriebsstrategie heute und wie wir über Vertriebspartner wachsen wollen
  • Von der Digitalisierung des Vertriebs und der Produkte
  • Gänzlich neue und zukunftsfähige Produkte – kann das die bestehende Vertriebsstruktur leisten
  • Wie wir auf bestehende Vertriebsstrukturen aufbauen
  • Lessens learned

Marcel Faulhaber Head of Channel Management DE/CH

NETWORKING SESSIONS - Gespräche mit Fachkollegen und unseren Partnern

16:50 - 18:20

Wählen Sie über unser Veranstaltungsportal anhand ihrer Themen die für Sie richtigen Gesprächspartner aus.

  • im Vorfeld priorisiert
  • 30 Minuten Gesprächszeit
  • in Ihren individuellen Zeitplan integriert

STREAM 1 | Ein neuer, digitaler & remote Vertriebsansatz im klassischen B2B Omnichannel: Ein Reisebericht

18:25 - 18:55

  • Wie kann ein Marktangang „geschnitten“ werden?
  • Management der Ko-Existenz zwischen persönlichem Vertrieb und „der neuen Welt“
  • Verkaufen, ohne selbst sichtbar zu sein
  • Wieso ist CRM so wichtig dabei?
  • Die wichtigsten Lessons Learned

Christian Filipcic Vice President Inside Sales
Christian Filipcic Vice President Inside Sales

Meine Kompetenzen basieren auf 25 Jahren Berufserfahrung, in verschiedenen Positionen in der IT, Unternehmensberatung, Industrie und Handel. Mit besonderer Freude treibe ich alle Veränderungen voran, die sich für den Kunden und damit auch für das Unternehmen positiv auswirken. Dem Kunden soll es Spaß machen, mit dem Unternehmen Geschäfte durchzuführen - das gilt besonders auch für B2B Märkte.

STREAM 2 | Vertriebsproduktivität im Fokus: Erfolgsmessung, Einflussfaktoren und praktische Strategien zur Steigerung

18:25 - 18:55

  • Erfolgskennzahlen zur Vertriebsproduktivität nutzen
  • Einflussfaktoren auf die Vertriebsproduktivität erkennen
  • Maßnahmen zur Steigerung der Vertriebsproduktivität ergreifen

Martina Jongebloed Senior Vice President Global Sales Exellence

Abfahrt zum Networking Dinner

19:30

Eröffnung des zweiten Veranstaltungstages

08:20

Vom Digitalen Nobody zur Personal Brand!

08:30 - 09:00

Wie gelang der Weg vom Key Account Manager ohne signifikante Reichweite oder Wiedererkennungswert über ein Konzernprojekt zum Thema Social Selling zu einer Personal Brand? Wie wird man eine Marke?

Heinz Peter Pülzl Key Account Manager @‌thyssenkrupp | Stahl-Blogger #ManwithSteel

STREAM 1 | Von der passiven Marktbearbeitung zum H2H-Vertrieb – wie eine Restrukturierung des Vertriebs gelingen kann

09:05 - 09:35

  • Ausgangssituation schildern = passive Marktbearbeitung (vornehmlich Empfänger von Ausschreibungen)
  • Zielbild aufbauen (wo wollen wir hin und warum?)
  • Weg der Restrukturierung – Projekt- und Change-Management
  • Implementierung und Umsetzung
  • Ergebnis: was hat es gebracht?

Timo Schäfer Director Transport Europe
Timo Schäfer Director Transport Europe

Ich bin derzeit als Director Transport Europe bei TALKE tätig, wo ich seit August 2023 die strategische Verantwortung für den europäischen Transportbereich trage. Davor leitete ich den Bereich Vertrieb bei TALKE, wo ich maßgeblich zur Kundenentwicklung und Geschäftserweiterung Beitrag leisten konnte und den Bereich während einer Restrukturierung maßgeblich neu ausgerichtet habe.

Meine Karriere begann vor über 20 Jahren mit einer betrieblichen Ausbildung bei DHL Freight. Während meiner siebenjährigen Tätigkeit dort, konnte ich umfangreiche Erfahrungen in verschiedenen Leitungspositionen sammeln, darunter als Bereichsleiter für nationale Verkehre und Projektleiter in der Beschaffungslogistik.

Im Jahr 2012 übernahm ich die Rolle des Sales Directors für Zentral- und Osteuropa bei Transalliance und entwickelte in den folgenden knapp vier Jahren erfolgreiche Vertriebsstrategien.

Meine nächsten Stationen führten mich zu CFL Multimodal, wo ich als Head of Sales die Vertriebsaktivitäten für die Business Unit Logistics verantworteten durfte.

Meine akademische Ausbildung umfasst einen Bachelor of Arts in Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Logistik und einen Master of Arts mit Schwerpunkt Marketing, insbesondere Customer-Relationship-Management.

STREAM 2 | Personalmangel? Wie das Führungsmodell bei Barry-Wehmiller gelebt wird

09:05 - 09:35

  • Der Einfluss von Truly Human Leadership auf die Mitarbeiterzufriedenheit und Fluktuation
  • Wie durch Werte Engagement, Motivation, Kreativität und Innovation gefördert werden
  • Weg der Restrukturierung – Projekt- und Change-Management
  • Warum sich Menschen bei uns bewerben

Patrick Walczak Senior Vice President Global Sales
Patrick Walczak Senior Vice President Global Sales

Patrick Walczak graduated in 1997 with a Master's degree in Industrial Management. He has been with E.C.H. Will GmbH, a leading supplier of machinery for the paper manufacturing and converting industry, for almost 9 years. During this time he has held a variety of positions of responsibility in the company, as Project Manager, Head of Marketing as well as Area Sales Manager for Europe. In 2006 Patrick Walczak took the opportunity to grow in a new industry and accepted the position as Sales Director at Harburg- Freudenberger, a former member of the Krupp group. Harburg- Freudenberger is the leading supplier of mechanical and chemical vegetable oil extraction and refining equipment. In 2010 Patrick Walczak returned to paper industry and is in charge for international sales and marketing as member of the executive management of Pemco Inc. in Sheboygan, Wisconsin, the leading manufacturer of cut-size and folio size packaging equipment as well as specialized sheeting solutions. After the Barry-Wehmiller group took Will, Pemco and Kugler- Womako over, Patrick assumed the role of the global mills sales leader for the entire BW Papersystems group including the products of MarquipWardUnited. Patrick assumed the role of senior vice president global sales in 2018 and is now part of the board of BW Papersystems. His direct sales team consists of more han 30 sales executives acts globally and is spread around the globe. Outside work, I really get excited about sports, especially running and plan on my next marathon. I also play soccer in a team since 1979 and still play with the same friends, I started with 39 years ago.

NETWORKING SESSIONS - Gespräche mit Fachkollegen und unseren Partnern

09:40 - 10:40

Wählen Sie über unser Veranstaltungsportal anhand ihrer Themen die für Sie richtigen Gesprächspartner aus.

  • im Vorfeld priorisiert
  • 30 Minuten Gesprächszeit
  • in Ihren individuellen Zeitplan integriert

STREAM 1 | Mithilfe des „KaiZen“ Ansatzes zu wachsenden Umsätzen

10:40 - 11:10

  • Idee des KaiZen-Konzepts
  • „Go To Gemba“ – Die Vorbereitung
              – Fakten schaffen
              – Kunden befragen
  • Das KaiZen Event
  • So gelingt Implementierung und Umsetzung
  • Sustainment – Wie verhindere ich einen Rückfall
  • Fallstricke, Pros&Cons

Dr. Oliver Sauer Global Sales Director
Dr. Oliver Sauer Global Sales Director

Dr. Oliver Sauer ist globaler Vertriebsdirektor zweier Geschäftsbereiche von AMETEK, einem amerikanischen Mischkonzern. In Wien leitet er den lokalen Standort, Grabner Instruments und koordiniert fünf internationale Vertriebsteams.
Seit 2002 ist er in verschiedenen Rollen im internationalen Konzernumfeld tätig und bringt über 20 Jahre Erfahrung im weltweiten technischen B2B Vertrieb und dem Aufbau und der Leitung globaler Vertriebskanäle mit.
Seit 2015 engagiert sich Herr Sauer in der Vereinigung österreichischer Vertriebsmanager (VÖVM) für den Expertenaustausch unter Vertriebsleitern, sowie die Förderung des Vertriebsnachwuchses.
Herr Dr. Sauer promovierte 2001 an der Karl-Franzens Universität Graz in Physikalischer Chemie und ergänzte sein Studium mit einem Postgraduate Master in Engineering Management von der TU Wien und der Oakland University, Rochester in USA.
Herr Sauer liebt das interkulturelle Umfeld seiner Tätigkeit und lebt seit 2006 mit seiner Familie in Perchtoldsdorf bei Wien.

STREAM 2 | Lead Management als Bindeglied einer modernen Marketing und Sales Organisation

10:40 - 11:10

  • Probleme von eingefahrenen Strukturen eines B2B Unternehmen
  • Klassisches Silodenken in Marketing und Vertrieb
  • Wie kann Struktur und Silodenken aufgebrochen werden
  • Konsequente Ausrichten von Marketing auf den Vertriebs- und Unternehmenserfolg
  • Lead Management als strategisches Tool zur Organisationsentwicklung nutzen

Stephan Wenger Head of Marketing Engineering
Stephan Wenger Head of Marketing Engineering

Stephan Wenger ist seit 2018 bei AVL, dem weltweit größten unabhängigen Unternehmen für die Entwicklung, Simulation und Prüftechnik von Antriebssystemen von Fahrzeugen, mit Sitz in Graz, Österreich tätig. In seiner aktuellen Position verantwortet er das globale Marketing des Geschäftsbereichs Mobility Engineering. Davor war Stephan Wenger über 7 Jahre beim Messgerätehersteller Anton Paar, mit Sitz in Graz, Österreich tätig. Zuletzt in der Position als Head of Marketing & Communications. Mit über 10 Jahren Erfahrung im B2B Marketing hat Stephan Wenger praktische Erfahrung im online Vertrieb, Lead Management sowie in der Konzeption, Erstellung und Distribution von Content im weltweiten B2B Umfeld. Nebenberuflich ist er darüber hinaus an der Fachhochschule der Wirtschaft CAMPUS02, Graz als Lektor tätig. In Gastvorträgen zu den Themen B2B online Handel und Lead Gewinnung sowie als Betreuer von Masterarbeiten, vereint Stephan Wenger praktische Inhalte und theoretisches Wissen. Sein letztes Projekt ist B2B Marketing World - eine Wissensplattform mit dem Anspruch B2B Marketing Wissen näherzubringen. www.b2bmarketingworld.com

NETWORKING SESSIONS - Gespräche mit Fachkollegen und unseren Partnern

11:15 - 12:45

Wählen Sie über unser Veranstaltungsportal anhand ihrer Themen die für Sie richtigen Gesprächspartner aus.

  • im Vorfeld priorisiert
  • 30 Minuten Gesprächszeit
  • in Ihren individuellen Zeitplan integriert

STREAM 1 | Kupfer in Trend → Sales eher nicht

12:45 - 13:15

Tanja Winter Exec. Director, Head of Sales Rod

STREAM 2 | Sales Exellence Prozesse weltweit ausgerollt

12:45 - 13:15

u.a.

  • Selektierung in Kundensegmente
  • Umgang mit A, B & C Kunden und dabei den C-Kunden bei Laune zu halten
  • Werthaltige Kunden – Produkt – Timing
  • Daten aus dem Marketing verwerten

Yurday Tosun Regional Sales Director DACH

MITTAGESSEN

13:15 - 14:05

NETWORKING SESSIONS - Gespräche mit Fachkollegen und unseren Partnern

14:05 - 15:05

Wählen Sie über unser Veranstaltungsportal anhand ihrer Themen die für Sie richtigen Gesprächspartner aus.

  • im Vorfeld priorisiert
  • 30 Minuten Gesprächszeit
  • in Ihren individuellen Zeitplan integriert

STREAM 1 | TBA

15:05 - 15:35

Markus Wagenmann Head of Center of Excellence Customer Experience
Markus Wagenmann Head of Center of Excellence Customer Experience

Markus Wagenmann hat bei der Dürr Systems AG die weltweite Verantwortung für das Customer Experience Programm. In dieser Funktion begleitet sein Team die internationalen Kunden entlang der Customer Journey, analysiert Verbesserungspotentiale und stößt Prozeßoptimierungen im Konzern an.

Mittlerweile greift er auf eine über 15 jährige Erfahrung im Customer Experience, Prozeßoptimierungs- und Serviceumfeld zurück. Unter anderem baute er bei der Lenovo Deutschland GmbH das Qualitätsmanagement für die DACH Organisation auf, verantwortete den Service im B2B Bereich und entwickelte den Schritt zum B2C Markt mit. Hierbei ist es ihm stets ein besonderes Anliegen dem Kunden Gehör zu verschaffen und interne Entwicklungen voranzutreiben.

STREAM 2 | Vom Flächenvertrieb zum kundenorientierten Branchenvertrieb

15:05 - 15:35

  • Warum müssen wir uns verändern?
  • Branchenvertrieb als Teil des Key Account Managements und damit Wachstumstreiber
  • Fokussierung als wichtiger Baustein der Ausrichtung → Wir müssen die Sprache unserer Kunden sprechen
  • Einfluss auf den Gesamtvertrieb
  • Resümee

Christian Bischoff Sales Director MRO
Christian Bischoff Sales Director MRO

Als studierter Wirtschaftsingenieur mit Fachrichtung Maschinenbau ist Christian Bischoff seit über 25 Jahren in unterschiedlichen Führungspositionen im Vertrieb, Business Development und Marketing tätig. Dabei konnte er Erfahrung sowohl in nationalen als auch führenden internationalen Unternehmen verschiedener Branchen sammeln.
Seit 2018 ist Christian Bischoff bei Alexander Bürkle – dort zuständig im Industriebereich für die Business Unit MRO (Maintenance, Repair & Operations) mit dem Fokus auf Produkte und Dienstleistungen für die produzierende Industrie.

STREAM 1 | Zusammenführung von Sales-Organisationen - wie nehmen wir die Menschen mit?

15:40 - 16:10

Thorsten Oest Head of KAM & eBusiness Division Industrial & Packaging (TAKKT AG)

STREAM 2 | Welche Chancen und Herausforderungen die Umstellung auf den hybriden Vertrieb mit sich bringen

15:40 - 16:10

Heike Seltmann Chief Sales Officer (CSO)
Heike Seltmann Chief Sales Officer (CSO)

Heike Seltmann hat in Gießen ihre Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin (englisch, französisch und spanisch) abgeschlossen. Nach dieser Ausbildung arbeitete sie einige Jahre im spanischen Export bevor sie als Teamleiterin zu einer Tageszeitung wechselte. Hier lag der Schwerpunkt in der Anzeigenaufnahme sowie der täglichen Disposition der Anzeigen.
Der Wechsel in den Vertrieb fand mit der Jahrtausendwende in Frankfurt statt. Damals noch Mannesmann Mobilfunk und heute bekannt als Vodafone GmbH. Hier startete sie als Vertriebsassistentin und beschäftigte sich 9 Monate mit der Kaltakquise. In den folgenden 5 Jahren folgten die Stationen Vertriebsbeauftragte, -spezialistin, Verkaufsleiterin und Regionale Vertriebsleiterin. Diese Stationen brachten sie von Frankfurt über Düsseldorf nach Berlin. 2007 wurde ein Headhunter erfolgreich auf sie aufmerksam und der Wechsel zu CWS wurde arrangiert. Dort erfolgten ebenfalls unterschiedliche Stationen im Vertrieb – regionale Vertriebsleiterin, Nationale Vertriebsleiterin mit dem Schwerpunkt den Neukundenvertrieb aufzubauen. Im Jahre 2017 erfolgte dann der Schritt in die Internationale Verantwortung mit dem Schwerpunkt Aufbau Neukundenvertrieb.
Im Jahre 2020 platzierte sie den ersten Piloten Hybridselling im Neukundenvertrieb. In einem Fernstudium der Uni Essen, schloss sie zeitgleich ihren E-Business Manager ab. Der Erfolg des Piloten führte die Unternehmensgruppe zum internationalen Rollout über alle Geschäftsbereiche welche sie seit März 2021 gesamtheitlich als Group Director Sales verantwortet.

WRAP UP

16:10

Event Location

Mövenpick Hotel

Mövenpick Hotel Berlin, Schöneberger Straße 3, 10963 Berlin

Willkommen im Mövenpick Hotel Berlin. Zentral und doch ruhig gelegen am Potsdamer Platz verbindet sich in dem 4-Sterne-Superior-Hotel eine innovative Innenarchitektur mit modernster Ausstattung. Durch die einmalige Gestaltung der ehemaligen Siemenshöfe ist eine Atmosphäre von ganz besonderem Charme entstanden. Die Mehrzahl der 243 Gästezimmer und der 12 Veranstaltungsräume liegt zu den ruhigen Innenhöfen. Fein abgestimmt wie das kulinarische Angebot ist auch das Ambiente im Restaurant Hof zwei mit angrenzender Lobby Bar. Gäste haben Zugang zu einem kostenfreien Wi-Fi und können darüber hinaus das erweiterte Angebot in unserem Business Center nutzen. Aufmerksamer Service mit Herzlichkeit und persönlicher Note sorgen für perfekte Gastlichkeit in historischer Umgebung.

Weitere Details finden Sie hier

Networking Dinner

Auf geht's ins...

Umspannwerk Ost, Palisadenstr. 48, 10243 Berlin

Das Umspannwerk Ost ist ein Haus, das sprichwörtlich unter Strom stand. Sieben große Transformatoren lieferten Strom für Berlin. Noch heute ist das technische Ambiente erkennbar und die Raumdimensionen beeindruckend. Dort, wo einst die Trafos verankert waren, stehen heute Tische und Stühle in der weiten Maschinenhalle umgeben von sechs Meter hohen lichtdurchfluteten Glastoren.

Das beständige Summen der Transformatoren wird nun von Sprache und Musik, durch Aktion und Bewegung ersetzt. Die Energie kehrt zurück und soll dauerhaft gespeist werden aus dem Strom der Besucher, die nun in die Hallen einkehren und die faszinierende Verbindung von Kultur und Gastronomie erleben und genießen.

Weitere Details finden Sie unter https://www.umspannwerk-ost.de/

Partner

Die ADITO Software GmbH zählt zu den führenden Herstellern hochflexibler Business- und CRM-Software. Seit 1988 schätzen Kunden und Partner ADITO als Software-Hersteller, für den jede Beziehung einzigartig ist. ADITO lebt diese Einzigartigkeit und verhilft seinen 800 Kunden so zum Erfolg: darunter der quick-mix Gruppe, Dachser SE, dem Ravensburger Spieleverlag, der WWK und Volkswagen OTLG. 2017 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 7,5 Millionen Euro.
ADITO bietet eine Plattform für Marketing, Vertrieb und Service, die jederzeit individuell und flexibel erweiterbar ist und den Erfolg von Unternehmen wesentlich steigert. Das inhabergeführte Unternehmen bietet Softwareentwicklung, Projektmanagement und Support aus einer Hand. Mit der Lösung von ADITO identifizieren Unternehmen ihre Zielgruppe und sprechen diese gezielt an, um sie schließlich als Kunden zu gewinnen und erfolgreich zu binden. Neben dem Hauptsitz im bayerischen Geisenhausen hat ADITO Niederlassungen an fünf weiteren Standorten in Deutschland.

Die Bedürfnisse von Unternehmen zu verstehen und ihnen zu helfen, ihr Potenzial vollends freizusetzen ist das Credo von ADITO. Der Software-Hersteller setzt dafür auf intensiven Kontakt, außergewöhnliche Kundennähe und echte Branchenexpertise.
ADITO steht seit 30 Jahren für Kontinuität und Sicherheit – für die Zukunft der Lösung – und daher für Vertrauen und einzigartige Beziehungen.

Mehr Informationen finden Sie hier

Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützen wir Unternehmen jeder Größe und Branche dabei, ihre Abläufe zu verbessern, indem wir ERP neu definieren und Netzwerke mit intelligenten Unternehmen aufbauen, die für Transparenz, Resilienz und Nachhaltigkeit in allen Lieferketten sorgen. Unsere End-to-End-Suite mit Anwendungen und Services ermöglicht es unseren Kunden, rentabel zu arbeiten, sich kontinuierlich anzupassen und sich weltweit vom Wettbewerb abzuheben.

Mehr Informationen finden Sie hier

Workist automatisiert die Dokumentenverarbeitung bei B2B-Transaktionen. Eingehende Dokumente - Anfragen, Aufträge, Auftragsbestätigungen, Lieferscheine, Rechnungen - werden automatisch durch die Workist KI-Software verarbeitet, mit den Stammdaten validiert und direkt in das ERP-System übertragen. So sparen Unternehmen nicht nur Zeit und Geld, sondern können auch viel schneller auf Kundenanfragen reagieren und in Zeiten des Fachkräftemangels auch ohne zusätzliches Personal weiter wachsen. Die Lösung von Workist ist innerhalb weniger Stunden mit jedem ERP-System verbunden, ist bereits mit dem Wissen von Millionen von Dokumenten unterschiedlichster Layouts und Sprachen trainiert und lernt dank KI immer weiter dazu. Über 100 Unternehmen nutzen die KI-Software von Workist bereits. Wann hören Sie auf zu tippen und starten in die digitale Zukunft?

Mehr Informationen finden Sie hier

Kooperationspartner

VÖVM - Mehr als nur ein Netzwerk für den Vertrieb.

Die Vereinigung österreichischer Vertriebsmanager (VÖVM) wurde als in Österreich einzigartige Expertenplattform für den Vertrieb im September 2015 in Graz gegründet. Unsere Vision ist es, das größte Vertriebsnetzwerk speziell für den B2B Bereich zu etablieren. Damit vereinen wir den gesamten Erfahrungsschatz des Vertriebsmanagements in einer Plattform, auf die sich die Zukunft unserer Wirtschaft stützt.

Mehr Informationen finden Sie hier

Ich buche meine Teilnahme als…

Unternehmensentscheider
Partner
Referent