Vorteile

alt-text

Networking ohne Zufallsfaktor

alt-text

Trendthemen und Best-Practices erfolgreicher Unternehmen

alt-text

Austausch mit Führungskräften auf Augenhöhe

alt-text

Zielgerichtete Vorbereitung im Veranstaltungsportal

alt-text

Maximale Zeiteffizienz und Nachhaltigkeit

alt-text

Individuelle Ablaufpläne

Unsere Strategiegipfel

Die project networks Strategiegipfel gewährleisten seit 2011 zielgenaues und effizientes B2B-Networking auf Top-Niveau.

Bei uns gilt „Networking ohne Zufallsfaktor“, d.h. die gezielte Vermittlung von Gesprächen zwischen Unternehmensentscheidern untereinander, als auch den richtigen Experten von Partnerseite ausschließlich zu beidseitig interessierenden Themen.

Das hochwertige Gipfelprogramm besteht im Kern aus Best-Practice Vorträgen führender Unternehmensentscheider aus großem Mittelstand bis Konzernen der DACH-Region sowie renommierten Fachleuten aus der Wissenschaft.

Workshops, Podiumsdiskussionen, Round-Tables, Impulsvorträge und das individuelle Networking bieten optimale Möglichkeiten, sich zu aktuellen Trends, Strategien und Technologien auszutauschen und so wertvolle Impulse für die tägliche Praxis zu gewinnen.

Das Veranstaltungsportal

Das Veranstaltungsportal ermöglicht allen Teilnehmern, Referenten und Partnern die Ermittlung der spannendsten Gesprächspartner für ein effizientes Networking auf Augenhöhe. Überlassen Sie Ihr Networking nicht dem Zufall.

Nächste Strategiegipfel

16. August 2019

»Wichtig ist, alle Standorte zu einem einheitlichen Sicherheitsverständnis zu bringen« – Florian Jörgens über die konzernweite IT-Security bei LANXESS

2004 durch die Ausgliederung der Chemiesparte der Bayer AG entstanden, beschäftigt LANXESS mittlerweile rund 15.500 Mitarbeiter in 33 Ländern und ist an 60 Produktionsstandorten weltweit präsent. Inwiefern es möglich ist, einen IT-Sicherheitsstandard über alle Standorte und Länder hinweg zu etablieren, erklärt Florian Jörgens, seit März Chief Information Officer bei LANXESS und Referent auf unserem Strategiegipfel IT & Information Security im November im Interview.

Weiterlesen keyboard_arrow_right
15. August 2019

Dynamisierung der Geschäftsmodelle: Schleudergefahr für den CIO – Grußwort von Dr. Ing. Olaf Röper

Grußwort zum 16. Strategiegipfel IT & Information Management am 15. & 16. Oktober in Berlin. Die Zeiten, in denen sich Unternehmen überwiegend auf sicherem Terrain bewegen konnten, scheinen vorbei zu sein. Dieses sichere Terrain, auch als Kernkompetenz bekannt, gilt es ständig und stets unter hohem zeitlichen Druck durch Verbesserung der Produkte oder Dienstleistungen und der damit verbundenen Prozesse im Wettbewerb zu verteidigen. In der neuen Ökonomie reicht das offensichtlich nicht mehr aus. Es entstehen neue Wettbewerbssituationen durch Erweiterung oder Veränderung der eingefahrenen Geschäftsmodelle. Neue, intelligente Technologien erlauben einerseits eine stärkere Vernetzung der an der Wertschöpfung beteiligten Partner und andererseits eine bessere Vorhersage des Kundenverhaltens.

Weiterlesen keyboard_arrow_right
15. August 2019

Wie gelingt traditionell gewachsenen Unternehmen der Wandel? – Grußwort von Dr. Ulrich Kampffmeyer

Grußwort zum 16. Strategiegipfel IT & Information Management am 15. & 16. Oktober in Berlin. Einiges gestalten wir selbst, vielfach werden wir getrieben. Gerade als Chief Information Officer steht man heute vor der Frage, wie gestaltet man die Zukunft von ITK und Information Management im Unternehmen? Wieviel kann man selbst bestimmen, wo wird man vom Unternehmen getrieben, wie wird man von den Altlasten gehemmt, welche Rolle spielen die präferierten Lieferanten, wie soll man mit der Geschwindigkeit immer neuer Trends umgehen?

Weiterlesen keyboard_arrow_right

Gipfelvideo

Rückblick

Top! Diskussion auf Augenhöhe, viel Best-Practice. Weiter So.

Endlich ein Veranstalungsformat, welches das Netzwerken aktiv unterstützt.

Eine gelungene Veranstaltung, empfehlenswert! Ein "Triple-Win-Scenario" für alle Teilnehmer.