Die project networks Strategiegipfel gewährleisten seit 2011 zielgenaues und effizientes B2B-Networking auf Top-Niveau.

Bei uns gilt „Networking ohne Zufallsfaktor“, d.h. die gezielte Vermittlung von Gesprächen zwischen Unternehmensentscheidern untereinander, als auch den richtigen Experten von Partnerseite ausschließlich zu beidseitig interessierenden Themen.

Das hochwertige Gipfelprogramm besteht im Kern aus Best-Practice Vorträgen führender Unternehmensentscheider aus großem Mittelstand bis Konzernen der DACH-Region sowie renommierten Fachleuten aus der Wissenschaft.

Workshops, Podiumsdiskussionen, Impulsvorträge und das individuelle Networking bieten optimale Möglichkeiten, sich zu aktuellen Trends, Strategien und Technologien auszutauschen und so wertvolle Impulse für die Praxis zu gewinnen.

Vorteile

alt-text

Networking ohne Zufallsfaktor

alt-text

Trendthemen und Best-Practices erfolgreicher Unternehmen

alt-text

Austausch mit Führungskräften auf Augenhöhe

alt-text

Zielgerichtete Vorbereitung im Veranstaltungsportal

alt-text

Maximale Zeiteffizienz und Nachhaltigkeit

alt-text

Individuelle Ablaufpläne

Das Veranstaltungsportal

Das Veranstaltungsportal ermöglicht allen Teilnehmern, Referenten und Partnern die Ermittlung der spannendsten Gesprächspartner für ein effizientes Networking auf Augenhöhe. Überlassen Sie Ihr Networking nicht dem Zufall.

Nächste Strategiegipfel

9. Dezember 2019

Pay For Performance: Markus Enzner über den Weg von Johnson Controls zur High Performing Company

Markus Enzner ist Executive Director Global Rewards bei Johnson Controls. Wir haben uns mit ihm über den Wandel des Unternehmens weg vom Mischkonzern und die Rolle der HR bei der Entwicklung zur High Performing Company unterhalten.

Weiterlesen keyboard_arrow_right
3. Dezember 2019

Personal:digital – Wie die Digitalisierung den HR-Bereich verändert

Martin Hilbig berät heute Groß- und Mittelstandsunternehmen bei der Organisations- und Personalentwicklung. Seine Karriere führte ihn über die unterschiedlichsten Stationen vom Werkspersonalleiter über den Organisationsentwickler bis hin zum CHRO und Arbeitsdirektor im Maschinen- und Anlagenbau. Warum er sich für HR entschieden hat? Hilbig begeistert vor allem »die enorme Vielfalt der Aufgabenstellungen – konzeptionell und gestaltend, strategisch und umsetzend und die direkte Interaktion mit allen Mitarbeitergruppen und allen Fachbereichen und Hierarchieebenen. Diese sachliche und soziale Breite« gebe es kaum in anderen Aufgabenbereichen. Wir haben uns mit Martin Hilbig über verschiedene Aspekte des modernen, digitalisierten Human Resources Managements unterhalten.

Weiterlesen keyboard_arrow_right
2. Dezember 2019

Rückblick: IT-Security ganzheitlich gedacht – Unser letzter Gipfel 2019

IT-Sicherheit ist und bleibt eines DER Top-Themen in Zeiten der Digitalisierung. Deshalb brachten wir am 26. und 27. November Security-Entscheider aus dem deutschsprachigen Raum zum gemeinsamen Austausch im Berliner Titanic Chaussee Hotel zusammen.

Weiterlesen keyboard_arrow_right

Gipfelvideo

Top! Diskussion auf Augenhöhe, viel Best-Practice. Weiter So.

Endlich ein Veranstalungsformat, welches das Netzwerken aktiv unterstützt.

Eine gelungene Veranstaltung, empfehlenswert! Ein "Triple-Win-Scenario" für alle Teilnehmer.