B2B E-Commerce & E-Business
22. / 23. Oktober 2018

Vorwort

B2B E-Commerce verzeichnet konstant erhebliche Wachstumsraten. Vieles, was B2C vorgemacht und erfolgreich gemacht hat, ist schon längst auch im B2B angekommen. So lässt sich mühelos prognostizieren, dass die Notwendigkeit einer nachhaltigen E-Business-Strategie von immer größerer Bedeutung im Business-to-Business Kontext sein wird. Dabei geht es vor allem darum, E-Commerce sinnvoll in bestehende Vertriebsstrukturen zu integrieren und Digitale Transformation wirklich im Unternehmen zu verankern. Wie das gelingen kann, zeigt unser Strategiegipfel in Berlin.

Kernthemen

  • E-Commerce & Omnichannel-Vertrieb
  • E-Commerce in mehrstufigen Vertriebsmodellen
  • Händlerintegration
  • B2B Marktplätze
  • E-Business Roadmap
  • Digitale Geschäftsmodelle, Produkte & Services
  • Product-Information-Management (PIM)
  • Media- und Digital-Asset-Management
  • B2B-Shop-Lösungen
  • Digital Touchpoints & Customer Journey
  • Marketing Automation
  • E-Commerce & IoT/Industrie 4.0

Teilnehmerkreis

  • Leiter / Geschäftsführer Marketing
  • Leiter / Geschäftsführer Vertrieb
  • Leiter E-Business
  • Leiter Digital Business
  • Leiter E-Commerce
  • Leiter Webshop
  • Leiter B2B

Referenten

Agenda

Registrierung

08:15 - 09:00

Eröffnung

08:55 - 09:10

Martin Groß-Albenhausen Stellv. Hauptgeschäftsführer
Martin Groß-Albenhausen Stellv. Hauptgeschäftsführer

Martin Groß-Albenhausen ist seit Dezember 2011 beim E-Commerce-Verband bevh für Marketing, Innovation und Business-to-Business-Anbieter verantwortlich sowie Geschäftsführer der BEVH-Services GmbH. In dieser Funktion verantwortet er die Entwicklung des Preferred Business Partner-Programms sowie die Veranstaltungen und Konferenzen und Aus- und Fortbildungsangebote des bevh. Zuvor war er mehr als 10 Jahre im FID Verlag (Verlagsgruppe Rentrop) tätig, wo er 1998 die wirtschaftliche Verantwortung für die „Brancheninformationsdienste“ übernahm und seit 2000 als Chefredakteur des „Versandhausberaters“ den Aufschwung des Onlinehandels begleitete. Seit 1998 entwickelte er den Deutschen Versandhandelskongress zur europaweit führenden Mailorder- und E-Commerce-Konferenz. Mit der bevh 2.015 und der Neocom baut der bevh heute zwei der führenden E-Commerce-Branchentreffpunkte auf. Martin Groß-Albenhausen berät im bevh Interaktive Händler in Fragen der Multichannel-Strategie.

Sebastian Krzonkalla Director Event Production
Lutz Klaus Geschäftsführer
Lutz Klaus Geschäftsführer

Lutz Klaus ist Experte für Data-Driven Marketing und Marketing ROI. Als Geschäftsführer von Marketing ROI Consulting unterstützt er Kunden bei der Optimierung ihrer Marketing Performance und der Vertriebs- und Marketingintegration. Er hat mehr als 30 Jahre B2B Marketing- und Vertriebserfahrung. In Kürze erscheint sein Buch „Data-Driven Marketing und der Erfolgsfaktor Mensch“ beim Springer Gabler Verlag.

Omni-Channel – aber wie? Digitalisierung am Beispiel der Würth Gruppe

09:10 - 09:40

  • Wie Digitalisierung und E-Business in den klassischen Vertrieb integriert werden können
  • Warum E-Commerce immer nur der erste Schritt bleiben wird
  • Best-Practices und Lessons-Learned im Change-Management des Würth Vertriebs

Moritz Schwarz Sales Director E-Business International

Strategische Integration von E-Commerce bei einem internationalen B2B-Handelspartner mit einer zentralen IT-Plattform

09:40 - 10:10

Omni-Channel | Online Sichtbarkeit | Customer Self-Service Area | Synergieeffekte durch zentrale Plattform

Marcel Beck Head of Application Engineering, Marketing & E-Commerce Solutions

5 geheime best practices für B2B Commerce

10:10 - 10:35

Die Digitale Transformation durchdringt alle Branchen & Produktsortimente | Hersteller, Großhändler & Händler müssen bestehendes Geschäft transformieren oder neue digitale Produkte & Services auf der grünen Wiese bauen | 5 Best-Practices, die B2B-Unternehmen von erfolgreichen Modellen lernen können um im B2B auf-und zu überholen

Dr. Armand Farsi Director – eCommerce Competence Center
Dr. Armand Farsi Director – eCommerce Competence Center

Dr. Armand Farsi verantwortet die globale Digital Commerce Consulting Einheit von Arvatos Digitalagentur Friends of C. Dabei berät er Marken und Hersteller bei Fragen der Digitalisierung, meist im Commerce Umfeld. Er ist zudem Initiator, Produzent und Gastgeber des Digital Commerce Interview Podcast „Commerce Corner“, bei dem er mit Digitalmachern großer Unternehmen und reifer Startups über Fragen der Digitalisierung diskutiert. Vor seiner Zeit bei Arvato war Armand Strategieberater bei The Boston Consulting Group.

Boris Lokschin CEO

Kaffeepause

10:35 - 10:55

eCommerce im Mittelstand: Chancen, Herausforderungen, Verzahnung in den Unternehmensprozessen

10:55 - 11:25

  • Internationale Webseite und e-Commerce Lösung in einem System
  • Aus der Praxis: Verkauf, Länder & Kunden mitnehmen, Ängste/Probleme & Lösungen
  • Ausblick: mehr Flexibilität & sich ständig wandelnde Zukunft

Ralf Dietle Leiter Online-Marketing & Publishing

Use Case: myHeraeus.com – Aufbau einer digitalen Kundenplattform im B2B Geschäft

10:55 - 11:25

  • Aufgabenstellung: eCommerce im Edelmetallumfeld
  • Lösung: Transparenz und Zeitersparnis für die Kunden
  • Vorgehen: Was ist nötig von der Idee bis zum erfolgreichen Go Live
  • Feedback: Erste Erkenntnisse aus dem Onboarding unserer Kunden
  • Ausblick: Wie geht es weiter?

Gisela Mainberger Global Head of Digital Transformation Comms & Marketing
Gisela Mainberger Global Head of Digital Transformation Comms & Marketing

Gisela Mainberger ist Diplom Psychologin und begann ihre berufliche Laufbahn im Produktmanagement des Internet-Stellenmarkts jobpilot. Schon damals beschäftigte sie sich mit Governance Konzepten für die Internationalisierung und Lokalisierung von Websites. Später war sie für die Internet und Extranet Plattformen beim Automobilzulieferer Siemens VDO zuständig, die sie weltweit konsolidierte und auf ein gemeinsames System brachte. Darüber hinaus führte sie auch ein weltweites SAP CRM System für die dortige Trading Devision ein. Seit 2010 ist sie beim Technologiekonzern Heraeus beschäftigt und dort als Head of Online Media Standards & Platforms für die Online Plattformen des Konzerns zuständig. Mit ihrem Team arbeitet sie kontinuierlich daran, die Online Plattformen an die Bedürfnisse eines internationalen Konzerns mit den damit verbundenen dezentralen Strukturen anzupassen und so die Ziele des Unternehmens optimal zu unterstützen.

Stefan Hermes Head of Strategy & Digitalization
Stefan Hermes Head of Strategy & Digitalization

Nach 4 Jahren Strategieberatung und 5 Jahre bei der SCHOTT AG in Mainz seit 2016 bei Heraeus Precious Metals für Strategie & Digitalisierung verantwortlich.

Kürzliche Erfolge: Erfolgreicher Start der Kundenplattform myHeraeus.com sowie erster erfolgreicher Pilot im Bereich "Data Analytics".

Networking - Gespräche mit Fachkollegen und unseren Partnern

11:30 - 12:30

Gemeinsames Mittagessen

12:30 - 13:30

Networking - Gespräche mit Fachkollegen und unseren Partnern

13:30 - 15:30

Workshop: Road to the Perfect B2B Buying Experience - Gemeinsamkeiten und Unterschiede von B2C- und B2B E-Commerce

13:40 - 14:30

Matthias Henrichs Country Manager DACH
Matthias Henrichs Country Manager DACH

Matthias Henrichs ist Country Manager DACH bei Oro. Er bringt zwei Jahrzehnte Erfahrung in der strategischen Führung und Entwicklung von Unternehmen mit. Zuletzt war er als Business Development Executive bei Capgemini tätig. Zuvor war Matthias Henrichs in verschiedenen Funktionen im Senior Management, Vertrieb, Business Development und Professional Services bei Unternehmen wie Hewlett-Packard, SAP-Ariba und Siemens Business Services beschäftigt. Bei Oro ist er verantwortlich für die strategische Geschäftsentwicklung, den Ausbau von Geschäftsbeziehungen durch Kooperationen, das Kundenmanagement sowie die Leitung von Marketing und Professional Services.

Workshop: Vom digitalen Geschäftsmodel zum IT Bebauungsplan – Gestalten Sie mit! / Sybit GmbH

14:40 - 15:30

Neue, digitale Ideen zu finden, ist bereits kein einfaches Unterfangen. Um diese allerdings auf Ihre wirtschaftliche Funktion zu überprüfen und vor allem die Auswirkungen auf Ihre IT zu erkennen, benötigt man klare Methoden und Tools.
Erleben Sie in diesem Workshop, wie Sie die Idee eines digitalen Geschäftsmodels rasch auf Ihre Tragfähigkeit überprüfen und darauf aufbauend den notwendigen IT-Bebauungsplan ableiten können. Lernen Sie dabei die im Hause Sybit entwickelte Methode des Bebauungsplans kennen und formieren Sie Ihre IT-Strategie – basierend auf Ihren Visionen und Ideen. Der Bebauungsplan – die operationalisierte Vision.

Fabian Huber Digital Strategy Consultant

Der Handel im digitalen Zwiespalt - Digitalisierung vs. Tradition

15:40 - 16:10

  • Was bedeutet Digitalisierung für den Baustoffhandel?
  • Welche Herausforderungen hat der Handel in der Digitalisierung?
  • Wie digital sind unsere Kunden?

Matthias Habedank Leiter Marketing & Projektmanagement
Matthias Habedank Leiter Marketing & Projektmanagement

Studium: Bauingenieur 2004-2005: Key-Account-Manager 2006-2013: Projektleiter Vertrieb 2011-Heute: Geschäftsführer BAUKING Direkt GmbH (E-Commerce-Gesellschaft) 2013-2015: Leiter Projektmanagement 2015-Heute: Leiter Marketing & Projektmanagement

Mit Teamplay zu Innovationen bei ALBA: Wie SCRAPPEL den Wertstoffhandel revolutioniert

15:40 - 16:10

  • ALBA/ scrappel setzen neue Maßstäbe in Sachen B2B Vertrieb durch eine mobile first B2B Plattform, besonders effizient und agil durch eine Microservices – Architektur
  • Die 3 große Hindernisse auf dem Weg der digitalen Transformation innerhalb eines Großunternehmens
  • Einblicke in Themen wie „Smart Cities, Marktplätze und Digitalisierung“

Matthias Spanic Geschäftsführer

B2B – new digital business models based on IoT platforms for the discrete industries

16:15 - 16:45

  • New market requirements and new available technologies lead to new digital business models
  • Potential players in a rising platform economy
  • Challenges in transforming business models – from traditional manufacture to a service provider

Dr. Hans Georg Arnswald Head of Strategy Digital Factory
Dr. Hans Georg Arnswald Head of Strategy Digital Factory

Dr. Georg Arnswald ist Strategieleiter für die Siemens Division Digital Factory (~ 11 Mrd. EUR Umsatz, 19% Ergebnis in 2017), verantwortlich für die Strategieentwicklung der Division, Unternehmenskäufe (zuletzt Mentor Graphics und CD Adapco, zwei US basierte Softwareunternehmen) und -verkäufe, strategische Projekte wie auch für die weltweite Optimierungsprogramme der Division. Die Division Digital Factory bietet ihren Kunden industrielle Software wie Automatisierungskomponenten an und unterstützt damit die Digitalisierung der gesamten Wertschöpfungskette bei ihren Kunden (von der Idee, über die Herstellung bis zur Nutzung von Produkten). Mit MindSphere hat die Digital Factory in jüngster Zeit ein offenes, cloud basiertes Betriebssystem für das Internet der Dinge geschaffen, welches die Basis für ein Ökosystem industrieller Apps und digitaler Serviceangebote bildet. Georg Arnswald hat seine professionelle Laufbahn als Strategieberater bei KPMG begonnen, wo er sich zum ersten Mal mit elektronischen Marktplätzen im Bereich von Banken und Versicherungen beschäftigt hat. Anschließend war er in zahlreichen führenden Positionen innerhalb des Siemens Konzerns beschäftigt, unter anderem als Projektleiter für M&A Vorhaben im Automatisierungsbereich, als Qualitätsleiter für das weltweite Geschäft der Steuerungs- und Antriebstechnik für Werkzeug- und Produktionsmaschinen, als Verantwortlicher für das Automatisierungs- und Antriebsgeschäft der Siemens AG in Singapur und ASEAN wie auch als Leiter von Unternehmensprogrammen für den Siemens Industriebereich. Dort war er u.a. für die Konzeption und die Umsetzung von weltweiten Wachstums-, Kostensenkungs- wie auch Qualitätsprogrammen verantwortlich.

The next wave of Commerce: Commerce that comes to you!

16:15 - 16:45

How IOT devices change web-page based Commerce and how companies
and commerce-systems need to change to keep pace. Learnings from robotics, smart kitchen and car companies.

Markus Tillmann Executive Vice President
Markus Tillmann Executive Vice President

Seit mehr als 20 Jahren ist Markus als Berater, Manager und Projektmanager im eCommerce Bereich aktiv. In diesem Rahmen hat er große IT Organisationen gemanaged und aufgebaut und große B2C und B2B Unternehmen beraten bzw. bei großen eCommerce & IOT Transformationsprojekten unterstützt.

Neben Geschäftsführungs- und Account Mangement-Aufgaben liegt der Fokus seiner Arbeit vor allem auf der strategischen Beratung.

In seiner Freizeit ist Markus leidenschaftlicher Konzertgänger, Radfahrer und verbringt viel Zeit mit seiner Familie.

Networking - Gespräche mit Fachkollegen und unseren Partnern

17:00 - 18:30

Workshop: Automatisierung ist alles - Für schnelles, zuverlässiges und sicheres Online-Shopping

17:10 - 18:00

Automatisierung und Rationalisierung sind die Wachstumstreiber unserer Zeit. Systeme müssen über Schnittstellen/APIs ineinandergreifen und funktionieren. Continuous Integration und Deployment (CI/CD), Team-Autonomie, Rapid Site Development und Time-to-Market sind allgegenwärtig.

Jürgen Metko Managing Director Central Europe

Fireside Chat: Wie lässt sich digitale Transformation im B2B erfolgreich gestalten?

18:40 - 19:25

Im Anschluss an an einen 15-minütigen Impulsvortrag werden mögliche Antworten auf die Digitalisierung im B2B diskutiert.

Vortrag: Digitale Transformation bei Klöckner

Malte Haase Head of Online Marketing
Malte Haase Head of Online Marketing

Seit 5 Monaten Teamleiter des Online-Marketingteams bei der kloeckner.i GmbH, Tochterunternehmen von Klöckner und Co. 6 Jahre Director International Country Management bei Care.com. Aufbau und Leitung des internationalen Marketingteams über 9 Länder. Bestimmung von Expansionszielen und Erschließung neuer Märkte.

Abfahrt zum Networking Dinner

19:45 -

Analytics als Treiber im E-Commerce

08:45 - 09:15

> Warum ist Analytics für Produzenten wie BSH wichtig?

> Praktische Beispiele, wie Analytics bei BSH eingesetzt werden:

  • Website/App Analytics
  • Home Connect Analytics (basierend auf IoT)
  • Big Data Analytics

Dr. Thomas Salditt Director Digital Business Enabling
Dr. Thomas Salditt Director Digital Business Enabling

Dr. Thomas Salditt leitet die Abteilung Digital Business Enabling welche globale Verantwortung für die Themen Content Management, Analytics, Payment, Solution Design / UX sowie 2nd Level IT Support hat. Er ist Teil des Digital Transition Teams der BSH Hausgeräte GmbH, Europas größtem Hersteller von Hausgeräten und einem der weltweit führenden Unternehmen in diesem Sektor. Mit einem Portfolio von 14 Marken – Bosch und Siemens sind die Hauptmarken – deckt die BSH ein breites Spektrum an Kundenbedürfnissen ab. Vorher arbeitete Dr. Salditt bei ProSiebenSAt1 Media SE, zooplus AG und A.T. Kearney und blickt auf mehr als 10 Jahre Erfahrung in den Bereichen Handel, eCommerce und Digital Business zurück.

Schrittweise Digitalisierung beim Schweizer E-Bike-Pionier FLYER (Biketec AG)

08:45 - 09:15

  • Wie lässt sich der E-Commerce in altbewährte Geschäftsmodelle integrieren?
  • Wie wichtig sind Schnittstellen im B2B am Beispiel Magento Commerce und SAP?
  • Wie kann ein E-Commerce-Projekt in mehrere Phasen aufgeteilt werden?
  • Agile Entwicklung einer B2B E-Commerce-Plattform

Francois Emmenegger Leiter Informatik / Projektleiter
Francois Emmenegger Leiter Informatik / Projektleiter

Ausbildung: Studium zum Dipl. Masch. Ing FH (1990) Seit mehr als 9 Jahre als CIO bzw. Leiter Informatik in unterschiedlichen Firmen tätig. Vor der Funktion als CIO/Leiter Informatik, während 8 Jahren in der SAP Beratung, bei namhaften international tätigen Schweizer Grosskonzernen am Prozessdesign und der anschliessenden SAP Implementierung gearbeitet. Für Bosch Elektrowerkzeuge massgeblich am Aufbau eines neuen Montagestandortes für Akku-Elektrowerkzeuge in Asien mitgewirkt. Tätigkeiten: 12/2016 – heute: Leiter Informatik, Biketec AG, Huttwil – FLYER E-Bikes Projektleiter für die FLYER e-Commerce Platform 2011 – 2016: Group CIO, Bystronic Laser AG, Niederönz 2006 – 2011: Leiter Informatik/CIO, WIFAG Maschinenfabrik AG, Bern 2003 – 2006: Managing Consultant, IBM Business Consulting Services, Zürich 1998 – 2003: Principal Consultant, PricewaterhouseCoopers AG & PWC Consulting AG, Zürich 1988 – 1998: Projektleiter und Konstrukteur, SCINTILLA AG, Solothurn (BOSCH Elektrowerkzeuge)

Andreas Hochgesand Product Owner
Andreas Hochgesand Product Owner

Andreas Hochgesand ist seit Anfang 2018 bei der netz98 GmbH als Product Owner tätig und arbeitet im Magento 2 Commerce B2B Umfeld. Vorher sammelte er mehrjährige Erfahrung als E-Commerce Manger und Leiter der Webentwicklung. Er beschäftigt sich seit 10 Jahren mit der Digitalisierung von Geschäftsprozessen in Handelsunternehmen.

Künstliche Intelligenz in B2B Omnichannel Pricing & Cross-Selling – wie sichere ich die Relevanz meines eCommerce in Zeiten von Amazon?

09:20 - 09:50

  • Welche Auswirkungen das Wachstum von eCommerce auf das Kaufverhalten hat und welchen Fragen man sich stellen muss
  • Wie künstliche Intelligenz und ein gutes Omnichannel-Kundenerlebnis den Vertriebserfolg unterstützt und Kundenabwanderung verhindert
  • Fallbeispiele aus der PROS-Kundenwelt

Christopher Peters Strategic Consultant
Christopher Peters Strategic Consultant

Christopher Peters ist strategischer Berater für Pricing- und Angebotslösungen im Vertrieb von PROS Deutschland.
Als erfahrener Experte für Preisoptimierung gestaltet er kundenspezifische Lösungen zur Hebung des enormen Potentials einer einheitlichen, aber dynamischen Preissetzung in eCommerce und Omnichannel Vertriebsstrukturen.
In früherer Kapazität als Implementierungs-Spezialist bei Accenture begleitete er die Einführung von Pricinglösungen bei mehreren Großkunden und legte die Grundlagen für seine Expertise in der Verwendung künstlicher Intelligenz zu Optimierungszwecken.
Er hält ein Diplom in Mathematik.

E-Commerce im indirekten Vertrieb – eine Hilfe im Kontakt mit gewerblichen Endkunden

09:20 - 09:50

  • Die indirekte Vertriebsstrategie von BakkerElkhuizen
  • Herausforderungen im Kontakt mit gewerblichen Endkunden
  • Wie sich eine E-Commerce Lösung in die Gesamtstrategie einfügt

Stefan Reuter Geschäftsführer DACH-Länder

Networking - Gespräche mit Fachkollegen und unseren Partnern

10:00 - 12:30

Workshop: Bieten Sie Ihren B2B Kunden ein Einkaufserlebnis, das sie begeistert.

10:05 - 10:55

Jeder B2B-Kunde ist privat auch Konsument und erwartet eine ähnlich komfortable Einkaufserfahrung, wie er sie als Konsument zu schätzen gelernt hat. Viele B2B Unternehmen haben Schwierigkeiten, mit diesen Kundenerwartungen Schritt zu halten, da die herkömmlichen B2B-eCommerce-Systeme aus einer anderen Ära stammen. Die Folgen hierfür sind unter anderem:

  • Unternehmen müssen mit entgangenen Umsätze von bis zu 70% rechnen, verursacht durch eine veraltete Handelsplattform.
  • Es dauert im Durchschnitt 8 Monate, um Änderungen auf der herkömmlichen B2B-Handelsplattform zu implementieren.
  • Mehr als die Hälfte der Unternehmen haben Ihre B2B-Handelsplattform in den letzten 2 Jahren nicht aufgerüstet.

         (Quelle: Salesforce Second Annual “State of IT” Report, 2017)

Lassen Sie uns in diesem Workshop gemeinsam diskutieren, wie der tatsächliche Status Quo aussieht, und was Ihre aktuell größten Herausforderungen im B2B Handel sind, um gemeinsam Handlungsempfehlungen zu erarbeiten.

Frank Flosbach Account Executive
Frank Flosbach Account Executive

Experienced Senior Account Executive with a demonstrated history of working in the enterprise software industry with proven sales track record and well established personal network.
Skilled in sales and business development, especially in the area of Enterprise Software, E-Commerce, Web Content Management, Marketing-Automation, Enterprise Architecture and B2B & B2C business models. Nearly 20 years of commerce sales experience working at leading software brands like Salesforce, SAP Hybris, IBM, Intershop and Sitecore.

Workshop: Sicherung und Beschleunigung der B2B- Plattform

11:00 - 11:50

Unabhängig davon, ob Sie Ihre Unternehmens-Schnittstellen absichern oder auf Angriffe auf Ihre Infrastruktur vorbereitet sein wollen, muss Ihre B2B-Plattform gegen jede neue Bedrohung, die wir bereits am Horizont sehen, resistent sein. Entdecken Sie mit uns den vielschichtigen Ansatz der Cloud-Sicherheit, bei dem wir Best Practices und praktische Erfahrungen bei der Sicherung und Beschleunigung einiger der weltweit bekanntesten Marken präsentieren.

Michael Steindl Head of Sales Engineering
Michael Steindl Head of Sales Engineering

Nach seinem Informatikstudium arbeitete Michael für verschiedene Softwarefirmen und ISPs als Projektmanager und Consultant. Bei Globaldots ist er für den technischen Support im Bereich der Vertriebsabwicklung zuständig. Zudem entwickelt er neue IT Strategien und betreut internationale Kunden. Sein Hauptziel ist es, die besten Lösungen für die Kunden von Globaldots zu entwickeln, sowie enge Kontakte zu Geschäftspartnern zu pflegen und weiter auszubauen.

Nach dem Relaunch ist vor dem Relaunch - Globales B2B Online Marketing bei Festool

12:35 - 13:05

  • Die Website als zentraler Touchpoint
  • Relaunch von insgesamt 31 Festool Websites weltweit
  • Kritische Erfolgsfaktoren: Stakeholder, Timeline, Programmierung, Implementierung, Content
  • Und nach dem Relaunch….?
  • Lead Commerce und Händler-Daten

Michael Schreiber Head of Online Communication
Michael Schreiber Head of Online Communication

Michael Schreiber ist als Leiter Online Communication bei dem Elektrowerkzeughersteller Festool verantwortlich für Corporate Websites, E-Mail-Marketing, Online-Marketing und Social Media. Mit seiner langjährigen Erfahrung im Digitalbereich steuert er erfolgreich den online Kundendialog.

Gemeinsames Mittagessen

13:05 - 14:05

Networking - Gespräche mit Fachkollegen und unseren Partnern

14:05 - 15:35

Workshop: Über Data-Driven Marketing zu mehr Erfolg im E-Commerce

14:05 - 14:55

E-Commerce ist ein Mannschaftssport, bei dem Marketing eine entscheidende Position besetzt. Die Steigerung von Traffic und Konvertierung auf ihrer Webseite gelingt, wenn Kundendaten systematisch gesammelt, analysiert und operativ genutzt werden. Genau dies ist die Aufgabe von Data-Driven Marketing. Es beinhaltet den aktiven Einsatz von Analytics für bessere Entscheidungen und den laufenden Austausch im Unternehmen zur Ergebnisoptimierung.
Im Workshop wird technologieunabhängig ein Bezugsrahmen mit 7 Schlüsselfaktoren und Kernkompetenzen für die erfolgreiche Umsetzung von Data-Driven Marketing vorgestellt. Im Anschluss erarbeiten alle Teilnehmer in einer praktischen Übung eine Kundenkontaktstrategie sowie analytische Ansätze zur Steigerung von Traffic und Konvertierung auf ihrer E-Commerce Webseite.

Lutz Klaus Geschäftsführer
Lutz Klaus Geschäftsführer

Lutz Klaus ist Experte für Data-Driven Marketing und Marketing ROI. Als Geschäftsführer von Marketing ROI Consulting unterstützt er Kunden bei der Optimierung ihrer Marketing Performance und der Vertriebs- und Marketingintegration. Er hat mehr als 30 Jahre B2B Marketing- und Vertriebserfahrung. In Kürze erscheint sein Buch „Data-Driven Marketing und der Erfolgsfaktor Mensch“ beim Springer Gabler Verlag.

B2B E-Commerce ist weit mehr als der bestehende Vertrieb übers Web

12:35 - 13:05

Vertriebsprozesse neu denken | Prozessstandardisierung | Agilität, Skalierbarkeit und Cloud | Pinos Learnings

Martin Mannowetz Head of E-Commerce
Martin Mannowetz Head of E-Commerce

Martin Mannowetz leitet den Bereich E-Commerce bei PINO, dem führenden Anbieter von Therapiebedarf für Physiotherapie und Spas in Europa. Im Jahr 2012 begann er seine Tätigkeit bei PINO und übernahm 2015 die Verantwortung für die technische Entwicklung der Online-Shops. In den letzten Jahren hat PINO eine digitale Transformation durchlaufen und agile Techniken implementiert, um zukünftige Anforderungen zu erfüllen.

Stefan Willkommer CEO und Gründer
Stefan Willkommer CEO und Gründer

Stefan Willkommer ist Gründer und CEO der TechDivision GmbH. Er beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit den digitalen Medien. Darüberhinaus ist er bekennender Open Source Evangelist und begleitet viele nationale und internationale Unternehmen bei deren E-Commerce und Omnichannel Aktivitäten. Stefan ist zudem gern gesehener Speaker auf internationalen Konferenzen rund um das Thema Digitalisierung von Vertriebsprozessen sowie der Agilisierung von Unternehmensprozessen und New Work Themen.

Aufbau des Conrad-B2B-Marktplatzes – von der Idee bis zur Umsetzung

15:40 - 16:10

Johannes Ridinger Senior Director eCommerce

Fireside Chat: Wie lässt sich digitale Transformation im B2B erfolgreich gestalten?

16:15 - 16:45

Im Anschluss an einen 15-minütigen Impulsvortrag werden mögliche Antworten auf die Digitalisierung im B2B diskutiert.

Vortrag: Digitale Transformation des Kerngeschäfts bei Viessmann

Florian Fehr Head of Venture Development
Florian Fehr Head of Venture Development

Florian Fehr leitet seit Juli 2017 Venture Development beim Heiztechnik-Hersteller Viessmann, welcher sich seit Jahren umfassend mit der Digitalisierung des Kerngeschäfts sowie der Erweiterung um neue Geschäftsmodelle kümmert. Gleichzeitig verantwortet er seit Januar 2018 das Sportsponsoring.

Zuvor war Fehr COO beim Softwaredienstleister Stagelink in Berlin sowie in unterschiedlichen Positionen bei der Social Media Marketing Plattform Falcon in Kopenhagen tätig. Er studierte Wirtschaftswissenschaften an der Universität Tübingen und der Copenhagen Business School.

Wrap-up und Verabschiedung (mit Sekt)

16:45 - 17:05

Martin Groß-Albenhausen Stellv. Hauptgeschäftsführer
Martin Groß-Albenhausen Stellv. Hauptgeschäftsführer

Martin Groß-Albenhausen ist seit Dezember 2011 beim E-Commerce-Verband bevh für Marketing, Innovation und Business-to-Business-Anbieter verantwortlich sowie Geschäftsführer der BEVH-Services GmbH. In dieser Funktion verantwortet er die Entwicklung des Preferred Business Partner-Programms sowie die Veranstaltungen und Konferenzen und Aus- und Fortbildungsangebote des bevh. Zuvor war er mehr als 10 Jahre im FID Verlag (Verlagsgruppe Rentrop) tätig, wo er 1998 die wirtschaftliche Verantwortung für die „Brancheninformationsdienste“ übernahm und seit 2000 als Chefredakteur des „Versandhausberaters“ den Aufschwung des Onlinehandels begleitete. Seit 1998 entwickelte er den Deutschen Versandhandelskongress zur europaweit führenden Mailorder- und E-Commerce-Konferenz. Mit der bevh 2.015 und der Neocom baut der bevh heute zwei der führenden E-Commerce-Branchentreffpunkte auf. Martin Groß-Albenhausen berät im bevh Interaktive Händler in Fragen der Multichannel-Strategie.

Sebastian Krzonkalla Director Event Production
Lutz Klaus Geschäftsführer
Lutz Klaus Geschäftsführer

Lutz Klaus ist Experte für Data-Driven Marketing und Marketing ROI. Als Geschäftsführer von Marketing ROI Consulting unterstützt er Kunden bei der Optimierung ihrer Marketing Performance und der Vertriebs- und Marketingintegration. Er hat mehr als 30 Jahre B2B Marketing- und Vertriebserfahrung. In Kürze erscheint sein Buch „Data-Driven Marketing und der Erfolgsfaktor Mensch“ beim Springer Gabler Verlag.

Ort

Pullman Berlin Schweizerhof

Budapester Str. 25, 10787 Berlin, Deutschland

Das Pullman Berlin Schweizerhof empfängt seine Gäste im Herzen Berlins gegenüber dem Zoologischen Garten. Hinter der modernen Fassade des First Class Hotels zeigt schon die großzügig und offen gestaltete Lobby, wie Design und Funktionalität hier zu einem harmonischen Gesamtkonzept verschmelzen. Dank kurzer Wege verwischen die Grenzen zwischen Business und Freizeit. Wi-Fi ist im gesamten Hotelbereich inklusive und garantiert anspruchsvollen Kosmopoliten eine optimale Vernetzung im gesamten Hotel. Am heutigen Standort des Hotels wurde bereits 1966 der Schweizerhof als eines der ersten Häuser am Platz eröffnet. Die Tradition höchster Qualitätsansprüche und bester Individualität führt das Pullman-Team voller Stolz fort. Damals wie heute gehört zu einem entspannten Aufenthalt oder zu erfolgreichen geschäftlichen Meetings auch der nötige Ausgleich. Der Spabereich mit Fitnessstudio, Saunen und großzügigem Pool mobilisiert Energiereserven nach dem Arbeitstag oder dem Einkaufsbummel über den berühmten Kurfürstendamm.

Abendevent

Berliner Fernsehturm

Panoramastraße 1A, 10178 Berlin, Deutschland

Der Berliner Fernsehturm am Alexanderplatz ist mit einer Höhe von 368 Metern Höhe das höchste Bauwerk in Deutschland und das markanteste Wahrzeichen der Stadt Berlin. Jedes Jahr zieht der Turm rund eine Million Besucher aus allen Teilen der Welt an.

Das Drehrestaurant „Sphere“ bietet in 207 Meter Höhe einen einzigartigen Blick über die Hauptstadt. Innerhalb einer Stunde dreht sich das Restaurant einmal um sich selbst. Das kulinarische Angebot der Küche reicht von feinen internationalen Speisen bis zu traditionellen Berliner Gerichten. Besonderen Reiz macht ein abendliches Dinner bei Sonnenuntergang aus, der die Stadt in rotes Licht taucht.

Freuen Sie sich auf den Besuch des Kulturdenkmals mit einzigartigem Charme!

Weitere Details finden Sie unter: https://tv-turm.de

Partner

PROS Holdings, Inc. (NYSE: PRO) bietet KI-basierte Lösungen zur Optimierung von B2B Vertriebs- und Einkaufsprozessen in der digitalen Geschäftswelt. Mithilfe unserer Cloud-basierten Lösungen für dynamisches Preismanagement (Dynamic Pricing Science) lassen sich Einkaufs- und Vertriebsprozesse personalisiert, transparent und durchgängig gestalten. Damit können Unternehmen ihren Kunden eine bessere Customer Experience bieten. Die PROS Lösungen nutzen Data Science, künstliche Intelligenz und Machine Learning und ermöglichen es, Produkte und Services präzise, schnell und konsistent über alle Absatzkanäle hinweg zu bepreisen, zu konfigurieren und zu verkaufen. Unsere Unternehmenskunden profitieren von unserer langjährigen Erfahrung in Data Science, die wir in alle unsere Branchenlösungen mit einfließen lassen.
Mehr Informationen finden Sie hier

CELUM ist ein weltweit führender Entwickler von Marketing-Technologie Software für Enterprise Digital Asset Management (DAM) und Marketing Content Management. Mittels unserer robusten Plattform können digitale Inhalte leicht gefunden, gespeichert, mit anderen geteilt und verschickt werden, und das über verschiedene Kanäle: Print, Web und Social Media.

CELUM wurde als zentrale Content-Steuerungseinheit entwickelt. Es verknüpft sich mit Ihrem ERP, CRM, PIM oder Web-Content-Management-System um Inhalte direkt in Ihren Marketing- und Vertriebskanälen zu veröffentlichen. Für Produktivitätssteigerung, Rechteverwaltung und Datenanalyse setzen Marketing- und Kreativexperten von hunderten führenden Unternehmen auf CELUM – um Profitabilität zu steigern und Marken zu stärken.

Heute vertrauen bereits 1.000.000 zufriedene Anwender, von über 800 Unternehmen in 35 Ländern, auf die Softwareprodukte von CELUM. Das weiterhin inhabergeführte Unternehmen ist mit über 100 Mitarbeitern heute bereits in 6 Niederlassungen in 5 Ländern vertreten und einer der wachstumsstärksten Softwarehäuser in dieser Branche.

Mehr Informationen finden Sie hier

Akeneo ist Hersteller und Anbieter des Enterprise Open Source Produkt-Informations-Management (PIM) Systems, dass die Produktdatenqualität enorm verbessert und das Management der Produktkataloge radikal vereinfacht. Die Lösung hilft Händlern und Herstellern ihre Produktdaten zu zentralisieren, zu synchronisieren, zu übersetzen, zu kontrollieren und sie allen Marketing-Kanälen global zur Verfügung zu stellen. Alles zusammengenommen führt das unweigerlich zu höheren Konversionsraten, besserer SEO-Performance, kürzeren Markteinführungszeiten und zu weniger Retouren und Reklamationen. Das Akeneo PIM erlaubt es, Multichannel-Aktivitäten deutlich schneller zu skalieren und zu individualisieren.
Mehr Informationen finden Sie hier

Als TOP SAP-Partner im Bereich Customer Experience steht Sybit für hervorragende Beratungs- und Lösungskompetenz von der Strategie über die zielorientierte Implementierung bis zum erfolgreichen Application Management. Mit über 180 Experten richtet Sybit Vertriebs-, Marketing-, und Serviceprozesse im B2B E-Commerce konsequent auf Effizienz und Customer Centricity aus.

Sybit bietet branchenübergreifend digitale Strategien, um sich in schnell ändernden globalen Märkten zu behaupten und Wachstum zu generieren. Das bestätigen zahlreiche Projekte für Konzerne und weltweit agierende Mittelständler aus dem Maschinen- und Anlagenbau, dem Automobilsektor oder der Medizintechnik. Zu den Kernbereichen der Projekte zählen neben klassischen E-Commerce-Prozessen die Integration von Backend-Systemen, das Stammdaten-Management sowie die Abbildung von digitalen Geschäftsmodellen und Industrie 4.0-Szenarien.

Kunden wie Wacker Neuson, Bühler Group und Bosch setzen auf die Sybit-Kompetenz in den Bereichen Sales, Service, Marketing und Commerce. Mit einer konsequenten agilen Vorgehensweise, intern wie extern, sichert die Sybit ihren Kunden zudem eine flexible, transparente und effiziente Umsetzung.

Sybit - Architekten für digitale Kundenprozesse.

Mehr Informationen finden Sie hier

Wir sind ecx.io, eine der führenden Digital-Agenturen Europas. Seit über 20 Jahren werden von uns Digital Marketing und E-Commerce Projekte umgesetzt – international und Full-Services. Seit Anfang 2016 gehört ecx.io zu IBM und ist seither Teil eines der größten Digitalnetzwerke der Welt: IBM iX. Derzeit werden die Projekte aus vier verschiedenen Ländern an Standorten in Bracknell, Düsseldorf, Varazdin, Wels, Wien und Zagreb mit über 400 Mitarbeitern gesteuert.

Mehr Informationen finden Sie hier

Mercateo vereint die Vorteile eines B2B-Marktplatzes und einer Vernetzungsplattform. Einkäufer, Lieferanten, Hersteller und Dienstleister verbinden über diese Infrastruktur ihre Systeme untereinander und wickeln Transaktionen digital miteinander ab, unabhängig von ihrem bisherigen Digitalisierungsgrad. Einkäufer und Anbieter gestalten so ihre Geschäftsprozesse durch Standardisierung effizienter und profitieren gleichzeitig von Angebotsvielfalt und direkten Beziehungen zu ihren Partnern: Einkäufer erhalten ein individuell passendes Angebot. Anbieter erschließen sich neue Zielgruppen oder fokussieren sich intensiver auf Bestandskunden und entsprechen so den Erwartungen der Kunden an effiziente Einkaufsprozesse und Service.
Neben der Vernetzungsplattform, die sich neutral zwischen Anbietern und Einkäufern im B2B-Bereich positioniert, betreibt Mercateo seit dem Jahr 2000 den mittlerweile größten B2B-Marktplatz Europas. Im Jahr 2017 steigerte Mercateo seinen Umsatz auf über 250 Mio. Euro. Das Unternehmen beschäftigt europaweit mehr als 500 Mitarbeiter und ist derzeit in 14 Ländern aktiv.
Mehr Informationen finden Sie hier

silver.solutions ist Experte für integrierten B2B e-Commerce.

Die Integration von e-Commerce in alle digitalen Unternehmensprozesse ist entscheidend, um Ihren Kunden den besten Service zu bieten und gleichzeitig die Kosten zu senken.
silver.solutions begleitet internationale Unternehmen von der Beratung bis zur Umsetzung ihrer e-Commerce Strategie mit bewährter Software.

Als Hersteller der B2B eCommerce Lösung silver.eShop bietet silver.solutions eine innovative Software, die e-Commerce, ERP-Prozesse und Content in einer Plattform zusammenführt. Auf dieser Basis bietet silver.solutions Module für B2B-, B2C- sowie integrierte Händlershops und Partnerportale.

Mehr Informationen finden Sie hier

commercetools steht für Software-Technologie der nächsten Generation und bietet eine Commerce-Plattform, mit der Händler das volle Potential der Cloud ausschöpfen können. Mit ihr verfügen Händler über die notwendigen Bausteine, um ihre Handelsstrategie für das nächste Handelszeitalter von “Everywhere Commerce” auf ein tragfähiges Fundament zu stellen.

Unser moderner API-Ansatz ist die Schnittstelle zu Kanälen und Touchpoints aller Art – selbst die, die wir heute noch nicht kennen. Damit schaffen Händler einzigartige Kauferlebnisse und zukunftssichere Handelsstrategien. Durch die modulare, agile Architektur der Lösung werden weniger Ressourcen benötigt, um auf moderne, kundenorientierte Handelstechnologie zu wechseln. In der Konsequenz reduzieren sich Entwicklungszyklen signifikant.

Marken wie Carhartt WIP, Cimpress (z.B. Vistaprint), Geberit und Hasbro (Wizards of the Coast) vertrauen bei der digitalen Transformation ihres Handelsgeschäfts auf commercetools. An den Standorten München, Berlin und Durham (North Carolina /USA) sind insgesamt etwa 150 Mitarbeiter beschäftigt.

Mehr Informationen finden Sie hier

Magento Commerce ist der führende Anbieter von Cloud-basierten Digital-Commerce-Innovationen für Händler und Unternehmen in der B2C- und B2B-Branche. Pro Jahr wird auf der Plattform ein Brutto-Warenvolumen im Wert von mehr als 155 Milliarden US-Dollar umgesetzt. Zusätzlich zu seiner Digital-Commerce-Plattform bietet Magento Commerce ein Portfolio an Cloud-basierten Omnichannel-Lösungen, die es Händlern ermöglichen, digitale und physische Einkaufserlebnisse erfolgreich zu platzieren. Magento Commerce ist der führende Anbieter für den Internet Retailer Top 1000, den B2B 300 und die Top 500 Guides für Europa und Lateinamerika. Unabhängige Analysten bestätigen die Position von Magento als eine der weltweit führenden E-Commerce Technologien. Magento Commerce profitiert dabei von einem globalen Netzwerk an Lösungs- und Technologiepartnern, einer weltweit aktiven Entwickler-Community und dem größten Online-Marktplatz für Erweiterungen, sog. Extensions, mit mehreren Tausend Modulen.
Mehr Informationen finden Sie hier

Your partner for next generation commerce and IOT

mindcurv is a multi-national service provider and implementation partner focused on digital commerce with > 200 members and offices in Germany, Netherlands, Spain and India.

We are fully focused on architecting, delivering, rescuing and evolving, large-scale digital commerce and IOT platforms for B2C and B2B organisations on a global scale.

Our customers are market leaders from diverse industries.

The platforms we work with generate hundreds of millions of euros in revenue. These complex systems process up to hundreds of millions of order lines per year and contain up to 30 million products. We currently manage content and transactional platforms that connect >2m IOT devices.

Over the years we delivered on-premise, hybrid, and pure cloud commerce solutions, migrated on-premise to on-premise, on-premise to cloud, and cloud to cloud.

We are often requested to fix scalability issues and guide, customers master peak retail seasons and major campaign traffic.

We are proud to say that we have always delivered on-promise, and helpedour customers overcome difficult situations. As well we always put ourselves in our customer's customers shoes and aim to build sustainable and future-ready solutions.

Mehr Informationen finden Sie hier

Intershop ist der weltweit einzige unabhängige Anbieter von Enterprise-Lösungen für den Omni-Channel Commerce.

Von unseren Innovationen profitieren inzwischen weltweit mehr als 300 große und mittelständische Unternehmen. Zu ihnen zählen unter anderem HP, BMW, Bosch und die Deutsche Telekom. Als Antwort auf die zunehmend komplexen Anforderungen im E-Commerce bietet Intershop seinen Kunden heute eine Vielzahl von Möglichkeiten, die Potentiale des Online-Handels für sich zu nutzen. Mit umfassender Branchenkenntnis entwickeln und implementieren wir Handelslösungen, die exakt Ihren Bedürfnissen entsprechen und mit denen Sie den Wandel aktiv gestalten.

Intershop ist Ihr kompetenter Partner für alle Aspekte des E-Commerce und verantwortet Ihr Online-Geschäft auf Wunsch auch komplett.

Mehr Informationen finden Sie hier

Als Deutschlands führender Informations- und Servicepartner für die kreditgebende Wirtschaft und für Privatkunden wissen wir: Vertrauen ist die Grundvoraussetzung für funktionierende Geschäftsbeziehungen und Informationen schaffen Vertrauen. Mit unseren kreditrelevanten Informationen zu 67,5 Millionen Personen und 5,3 Millionen Unternehmen sind wir eine zuverlässige Informationsquelle und unterstützen Sie mit objektiven Entscheidungsgrundlagen, beispielsweise bei der Beurteilung der Bonität Ihrer Kunden / Geschäftspartner. Seit 1927 liefern wir einen wichtigen Beitrag zum Aufbau von Vertrauen zwischen zwei Geschäftspartnern und ermöglichen sichere, schnelle sowie effiziente Geschäftsabschlüsse – ob mit Firmen- oder Privatkunden. 9.000 Unternehmen haben sich für uns entschieden und vertrauen auf unsere Informationen und Services. Darüber hinaus nutzen bereits über 2 Millionen Menschen unsere speziellen Angebote für Privatkunden.
Mehr Informationen finden Sie hier

Spryker Commerce OS ermöglicht es Unternehmen vor dem Hintergrund der stetig steigenden Device Vielfalt und der dadurch zunehmenden Komplexität der Customer Journey hochindividualisierte digitale Geschäftsmodelle für den B2B- und B2C-Bereich zu entwickeln und ihre Kunden über alle erdenklichen digitalen Kontaktpunkte hinweg zu erreichen. Mit dem Spryker Commerce OS lassen sich neue Kundenschnittstellen in Form von Frontend-Applikationen wie beispielsweise Desktop-Shop, mobile Apps, IoT-Szenarien, Blockchain-Technologie oder Bot- und Voice-Integrationen innerhalb kürzester Zeit implementieren und kundenzentrierte Erlösmodelle ohne lange Vorlaufzeiten umsetzen. Marken und Hersteller wie Tom Tailor, Hilti oder A.T.U. haben Spryker Commerce OS im Einsatz. Das Team von Spryker Systems sitzt in Berlin und Hamburg. Mehr Infos unter https://spryker.com und auf Twitter: @sprysys.

Mehr Informationen finden Sie hier

Seit 1998 betreut Netresearch nationale wie internationale Kunden bei ihren Web-Projekten. Mit Leidenschaft realisieren über 50 PHP-Entwickler am Standort Leipzig individuelle Projekte für Unternehmen mit Online-Geschäftsmodellen und komplexer IT-System-Landschaft.
Mehr Informationen finden Sie hier

Friends of C.
Commerce. Courage. Code.

Commerce. Wir liefern den Kraftstoff für deinen digitalen Fortschritt
Friends of C. analysieren und konzipieren die digitale Zukunft deines Business. Gemeinsam mit uns meisterst du die immer wieder neuen Anforderungen der Digitalisierung. Mit agilen Teams, transparenten Prozessen und umfassendem Wissen in allen Bereichen des E-Commerce finden wir die optimale Lösung. Unser Ziel: ein Shoppingerlebnis für deine Kunden zu schaffen, das sie auch morgen noch begeistert.

Courage. Wir stellen uns gemeinsam neuen Herausforderungen
Friends of C. hinterfragen aktuelle Ansätze und entwickeln mit dir die Dynamik deines digitalen Erfolgs. Mutig stellen wir uns neuen Herausforderungen und inspirieren dich, Neues zu wagen. Wir unterstützen dich bei allem, was du vorhast: Ob beim Auf- oder Umbau deines E-Commerce-Business, bei der Digitalisierung des POS, den richtigen Mobile- und Loyalty- Strategien oder wie du das internationale Wachstum angehen kannst – unsere Erfahrung ist kanalübergreifend und branchenweit.

Code. Wir bringen dich ins Ziel – und darüber hinaus
Friends of C. nutzen das digitale Handwerk, um alle Bereiche des E-Commerce zu verbinden. Unsere E-Commerce- und Retail-Services sind perfekt aufeinander abgestimmt, weil wir sie – durch unsere Nähe zu Arvato SCM Solutions – alle selbst leisten können. Wir entwickeln auf führenden Plattformen für dich professionelle Einzellösungen oder bieten dir das große Ganze. Was du auch brauchst, bei uns bekommst du alles aus einer Hand – verlässlich, schnell und professionell.

Mehr Informationen finden Sie hier

Als Pionier und Marktführer für Customer Relationship Management ermöglicht es Salesforce Unternehmen aller Branchen und Größen, sich auf neuen Wegen mit ihren Kunden zu vernetzen. 1999 gegründet, beschäftigt die FORTUNE 500® Company heute 30.000 Mitarbeiter weltweit und ist in Deutschland mit Standorten in München, Frankfurt, Düsseldorf, Jena und Berlin vertreten.

Immer mehr Menschen nutzen heute intelligente Technologien, deshalb erwarten sie auch von Unternehmen intelligente, personalisierte Interaktionen. Mit Salesforce kann jedes Unternehmen die Chancen dieser Vierten Industriellen Revolution nutzen und die Cloud, Technologien für soziale Medien und Mobilgeräte, das Internet der Dinge sowie künstliche Intelligenz einsetzen, um näher an ihren Kunden zu sein. Die intelligente Salesforce Platform vereint Vertrieb, Kundenservice, Marketing, Commerce, Communities sowie Lösungen für die Zusammenarbeit und spezielle Branchenlösungen auf einer einzigen Plattform und hilft so Unternehmen, Kunden durch KI-gestützte, personalisierte Interaktionen mit einzigartigen Erlebnissen, einer individuellen Ansprache und relevanten Angeboten zu begeistern.

Mehr Informationen finden Sie hier

GlobalDots ist seit über 15 Jahren im Bereich der Web-Beschleunigung und in der Sicherheitsbranche tätig. In dieser Zeit sind wir zu einem der weltweit größten unabhängigen Cloud - und Leistungsoptimierungs-integrationspartner geworden und unterstützen die größten Unternehmen mit unserem Know-how bei ihren Webauftritten.
Mehr Informationen finden Sie hier

Kooperationspartner

Die Lufthansa Group Partner Airlines offerieren ein globales Streckennetz, das alle größeren Metropolen der Welt miteinander verbindet. Als Airline-Partner bieten die Lufthansa Group Partner Airlines vergünstigte Flugpreise und Sonderbedingungen für Teilnehmer, Besucher, Aussteller, geladene Gäste und Angestellte des Vertragspartners sowie deren Begleitung.
Um Ihre Buchung vorzunehmen, klicken Sie bitte auf
diesen Link und geben den Zugangscode DEZJNLQ in das Feld "Angebot für ermäßigte Flüge" ein. Von dort aus werden Sie direkt auf die Online-Buchungs-Plattform geleitet. Automatisch wird Ihnen der ermäßigte Flugpreis angezeigt. Sollten günstigere Aktionstarife verfügbar sein, werden auch diese automatisch angezeigt.
Achtung: Lassen Sie Popups auf diese Website dauerhaft zu, da sich andernfalls das Fenster der Buchungsplattform nicht öffnet.

Der bvik wurde gegründet, um die Industriekommunikation und die Zusammenarbeit zwischen den Industrieunternehmen auf der einen Seite und den Kommunikationsdienstleistern auf der anderen Seite zu fördern, zu verbessern und zu professionalisieren. Für die Mitgliedsunternehmen verfolgt der Verband das Interesse, Wege zu höherer Bekanntheit und besserer Wahrnehmung, aber auch zu gesteigerter Effizienz, Profitabilität sowie Wertschöpfung durch Kommunikation aufzuzeigen.

Das Dienstleisterverzeichnis marketing-BÖRSE ist das größte deutschsprachige Spezialverzeichnis für Marketing. Rund 20.000 Anbieter von Außenwerbung über Social Media bis Zielgruppenanalyse sind vertreten. Zu jedem Unternehmen werden Details wie Pressemeldungen, Fachartikel, Verbands-Mitgliedschaften und Auszeichnungen angezeigt. Projektausschreibungen und Stellenangebote sind ebenfalls online. Neben Unternehmen können auch Freiberufler Inhalte publizieren.

Der bevh vertritt die Interessen aller Unternehmen, die Waren und Dienstleistungen unter Nutzung von E-Commerce-Prozessen vertreiben. Wir setzen uns für modernen B2B- und B2C-Handel ein, der das Internet als Kernkompetenz nutzt und dem Kunden den sicheren Einkauf auf allen Kanälen ermöglicht. Wir helfen unseren Mitgliedern, die Digitalisierung für sich zu nutzen, Regeln mitzugestalten und so im Wettbewerb dauerhaft erfolgreich zu sein.

OnlineMarketing.de ist das führende deutschsprachige Fachportal zum Thema Online Marketing. Mit mehr als 250.000 einzigartigen Besuchern im Monat gilt das Portal als Referenz der Branche.

digitalbusiness CLOUD ist das lösungsorientierte Fachmagazin für den IT-Entscheider in kleineren, mittleren und großen Unternehmen und Organisationen. Das Magazin fungiert im besten Sinne des Wortes als persönlicher Berater und bietet konkrete Unterstützung bei der Bewältigung komplexer Problemstellungen in den Telekommunikations- und Informationstechnologien. digitalbusiness CLOUD ist die Pflichtlektüre all derer, die für die internen und unternehmensübergreifenden Geschäftsprozesse sowie die IT-Infrastruktur in Unternehmen und Organisationen verantwortlich sind. Dazu zählen Geschäftsführer, CEOs, CIOs, das obere Management sowie IT-Leiter und Prozess-Verantwortliche. Dabei löst digitalbusiness CLOUD den Widerspruch auf zwischen dem akuten Lösungsbedarf für aktuelle Tagesthemen, zukunftsgerichteter strategischer Arbeit sowie dem Informationsbedarf für die erfolgreiche Führung des Unternehmens, indem alle drei Bereiche ganzheitlich im Heft miteinander verbunden sind. Hierzu bietet das Fachmagazin eine Strukturierung, die die Schwerpunkte lösungsorientiert in Branchen, Business Solutions, IT-Solutions und strategischen Partnerschaften präsentiert und so Inhalte für den Leser anschaulich vermittelt.

Das e-commerce Magazin ist die Pflichtlektüre all derer, die im Internet werben, suchen, auswählen, kaufen und bezahlen möchten – kurz: einen Handel von Dienstleistungen und Produkten im Internet abwickeln wollen. Unser Blickwinkel ist dabei die Sales- und Marketingperspektive, denn wir wollen unsere Leser schließlich dabei unterstützen, mit Hilfe digitaler Transaktionen Geld zu verdienen. * Die Redaktion des e-commerce Magazin versteht sich als Mittler zwischen Anbietern und Markt und berichtet unabhängig, kompetent und kritisch über aktuelle Trends, Strategien, Anwendungen und Lösungen des E-Commerce - sowohl im lokalen, nationalen als auch globalen Umfeld. * Das e-commerce Magazin gibt praktische Hilfestellung bei der Auswahl, Einführung, beim Betrieb und bei der Weiterentwicklung von E-Commerce-Lösungen/Systemen, die bei der Abwicklung, beim Handeln von und mit Dienstleistungen und Produkten über das Internet helfen. * Wichtige Aspekte sind die Kosten- und Profitorientierung vor dem Hintergrund des jeweiligen Marktumfeldes. * Technologiethemen werden vom e-commerce Magazin auf verständlichem Level behandelt und dienen dazu, die Kommunikation und das Verständnis zwischen IT-Abteilung, ob intern oder extern, und Business-Entscheidern zu fördern.

ConversionBoosting bietet Wissen und Unterstützung bei der Conversion-Optimierung von Websites, Landingpages und Onlineshops. Das Angebot besteht im Kern aus den Produkten ANALYZE (Software für Onpage-Analysen und Optimierungsvorschläge), KNOW (Datenbank mit Best Practices und Optimierungsstrategien) und Online-Weiterbildungen mit TÜV-Zertifizierung.

Das führende Onlinemagazin Gründerszene bietet Lesern aktuellste News, hintergründige Berichte, Reportagen, Features sowie Fach- und Videobeiträge zu den neuesten Themen und Trends der Startup-Szene und Digitalwirtschaft mit Fokus auf Deutschland. Mit zusätzlichen Services wie den Seminaren, der Jobbörse, der Datenbank, dem Branchenverzeichnis, dem Lexikon und den Deals schafft Gründer ein umfassendes Wissen- und Recherche-Angebot für die gesamte Branche.

Beim eStrategy-Magazin handelt es sich um ein kostenloses Web-Magazin, das interessante Themen rund um E-Commerce, Online-Marketing, Webentwicklung, Projektmanagement, Mobile sowie rechtliche Aspekte im Internet beleuchtet. Das Magazin wird von der Internetagentur TechDivision quartalsweise herausgegeben und informiert über aktuelle Themen, die für den Erfolg im Web entscheidend sind. Das eStrategy-Magazin kann unter www.estrategy-magazin.de kostenfrei heruntergeladen werden.

IT-Schulungen.com ist das Education Center der New Elements GmbH. Es ist einer der führenden, herstellerunabhängigen Anbieter von IT-Seminaren und Schulungen und deckt mit seinem Schulungssortiment die komplette Bandbreite der IT-Welt ab. IT-Schulungen.com ist langjähriger ausgezeichneter Microsoft Learning Partner, Partner der Linux Foundation, Linux Professional Institute (LPI) Partner und offizieller Mongo DB Partner. Das Kompetenz-Portfolio von IT-Schulungen.com umfasst mehr als 2.000 unterschiedliche Themen. Alle Themen werden in den Seminararten öffentliche Schulung, Inhouse Schulung und individuelle Firmenschulung angeboten. Hinzu kommen Einzelchoachings, individuelle Beratungsleistungen direkt in den Fachprojekten, sowie individuell erstellte Lernkonzepte und online-Trainings. Seit über 15 Jahren ist IT-Schulungen.com der ausgewählte Partner für professionelle IT-Weiterbildung für Bundes- und Landesbehörden, Forschungsinstitute, sowie Klein- und Mittelständische Unternehmen und Global Player. Neben klassischen IT-Themen hat IT-Schulungen.com eine spezielle Expertise in den Bereichen Big Data, Cloud, CRM-Systeme, Business Intelligence und Online-Marketing und ist damit der Weiterbildungsspezialist im Bereich „Digitale Transformation“.

DIGITUS ist das Magazin für das Digital Business. Neue Business Modelle. Cognitive Business Automation.Technologien. Wirtschaft. Gesellschaft. DIGITUS ist Cognitive Business. Artificial Intelligence. RPA. Business Automation. Machine Learning DIGITUS ist Media- und Kommunikations-Technology. Science and Research. DIGITUS ist Enterprise Intelligence. Smart Factory. IoT. Connected Life. Future Workplace. DIGITUS ist Automotive. Maschinenbau. Logistik und Transport. Energie. Handel. Banken.Versicherung. DIGITUS ist Zukunft. Vision. Innovation. Praxis „Workshop“ DIGITUS ist für Senior Level Executives. Leading Professisonals. CEOs. CIOs. CTOs. CDOs. Consultants. For EveryOne. DIGITUS ist das zweite Magazin des Publishers von DOK.magazin.

Das DOK.magazin steht für Technologien, Strategien und Best Practices rund um Digitalisierung und Transformation in allen Unternehmensprozessen. Hochqualifizierte Autoren aus Praxis & Wissenschaft schreiben über Business- und Software-Entwicklungen, kommentieren richtungweisende Trends und erläutern innovative Informationsprozesse. Das DOK.magazin versteht sich dabei als Plattform für den Dialog zwischen Forschung, Anbietern und Anwendern.