Vorwort

B2B E-Commerce verzeichnet konstant erhebliche Wachstumsraten. Vieles, was B2C vorgemacht und erfolgreich gemacht hat, ist schon längst auch im B2B angekommen. So lässt sich mühelos prognostizieren, dass die Notwendigkeit einer nachhaltigen E-Business-Strategie von immer größerer Bedeutung im Business-to-Business Kontext sein wird. Dabei geht es vor allem darum, E-Commerce sinnvoll in bestehende Vertriebsstrukturen zu integrieren und Digitale Transformation wirklich im Unternehmen zu verankern. Wie das gelingen kann, zeigt unser Strategiegipfel in Berlin.

Kernthemen

  • E-Commerce & Omnichannel-Vertrieb
  • E-Commerce in mehrstufigen Vertriebsmodellen
  • Händlerintegration
  • B2B Marktplätze
  • E-Business Roadmap
  • Digitale Geschäftsmodelle, Produkte & Services
  • Product-Information-Management (PIM)
  • Media- und Digital-Asset-Management
  • B2B-Shop-Lösungen
  • Digital Touchpoints & Customer Journey
  • Marketing Automation
  • E-Commerce & IoT/Industrie 4.0

Teilnehmerkreis

  • Leiter / Geschäftsführer Marketing
  • Leiter / Geschäftsführer Vertrieb
  • Leiter E-Business
  • Leiter Digital Business
  • Leiter E-Commerce
  • Leiter Webshop
  • Leiter B2B 

Hier finden Sie Impressionen vom Strategiegipfel B2B E-Commerce & E-Business 2017

Agenda

Registrierung

08:15 - 09:00

Eröffnung

09:00 - 09:15

Martin Groß-Albenhausen Stellv. Hauptgeschäftsführer
Martin Groß-Albenhausen Stellv. Hauptgeschäftsführer

Martin Groß-Albenhausen ist seit Dezember 2011 beim E-Commerce-Verband bevh für Marketing, Innovation und Business-to-Business-Anbieter verantwortlich sowie Geschäftsführer der BEVH-Services GmbH. In dieser Funktion verantwortet er die Entwicklung des Preferred Business Partner-Programms sowie die Veranstaltungen und Konferenzen und Aus- und Fortbildungsangebote des bevh. Zuvor war er mehr als 10 Jahre im FID Verlag (Verlagsgruppe Rentrop) tätig, wo er 1998 die wirtschaftliche Verantwortung für die „Brancheninformationsdienste“ übernahm und seit 2000 als Chefredakteur des „Versandhausberaters“ den Aufschwung des Onlinehandels begleitete. Seit 1998 entwickelte er den Deutschen Versandhandelskongress zur europaweit führenden Mailorder- und E-Commerce-Konferenz. Mit der bevh 2.015 und der Neocom baut der bevh heute zwei der führenden E-Commerce-Branchentreffpunkte auf. Martin Groß-Albenhausen berät im bevh Interaktive Händler in Fragen der Multichannel-Strategie.

Sebastian Krzonkalla Director Event Production

Status quo & Ausblick: Wo steht der B2B Online-Handel 2018?

09:15 - 09:30

Martin Groß-Albenhausen Stellv. Hauptgeschäftsführer
Martin Groß-Albenhausen Stellv. Hauptgeschäftsführer

Martin Groß-Albenhausen ist seit Dezember 2011 beim E-Commerce-Verband bevh für Marketing, Innovation und Business-to-Business-Anbieter verantwortlich sowie Geschäftsführer der BEVH-Services GmbH. In dieser Funktion verantwortet er die Entwicklung des Preferred Business Partner-Programms sowie die Veranstaltungen und Konferenzen und Aus- und Fortbildungsangebote des bevh. Zuvor war er mehr als 10 Jahre im FID Verlag (Verlagsgruppe Rentrop) tätig, wo er 1998 die wirtschaftliche Verantwortung für die „Brancheninformationsdienste“ übernahm und seit 2000 als Chefredakteur des „Versandhausberaters“ den Aufschwung des Onlinehandels begleitete. Seit 1998 entwickelte er den Deutschen Versandhandelskongress zur europaweit führenden Mailorder- und E-Commerce-Konferenz. Mit der bevh 2.015 und der Neocom baut der bevh heute zwei der führenden E-Commerce-Branchentreffpunkte auf. Martin Groß-Albenhausen berät im bevh Interaktive Händler in Fragen der Multichannel-Strategie.

Omni-Channel – aber wie? Ein Erfahrungsbericht der Würth Group

09:30 - 10:00

Moritz Schwarz Sales Director E-Business International

Aufbau, Optimierung und Skalierung einer eigenen E-Commerce Plattform bei Berner

10:00 - 10:30

Marcel Beck Head of Application Engineering, Marketing & E-Commerce Solutions

Kaffeepause

10:30 - 10:50

eCommerce im Mittelstand: Chancen, Herausforderungen, Verzahnung in den Unternehmensprozessen

10:50 - 11:20

  • Internationale Webseite und e-Commerce Lösung in einem System
  • Aus der Praxis: Verkauf, Länder & Kunden mitnehmen, Ängste/Probleme & Lösungen
  • Ausblick: mehr Flexibilität & sich ständig wandelnde Zukunft

Ralf Dietle Leiter Online-Marketing & Publishing

Networking - Gespräche mit Fachkollegen und unseren Partnern

11:30 - 12:30

Gemeinsames Mittagessen

12:30 - 13:30

Networking - Gespräche mit Fachkollegen und unseren Partnern

13:30 - 15:30

Digitalisierung in der Baustoffbranche

15:40 - 16:10

Matthias Habedank Leiter Marketing & Projektmanagement
Matthias Habedank Leiter Marketing & Projektmanagement

Studium: Bauingenieur 2004-2005: Key-Account-Manager 2006-2013: Projektleiter Vertrieb 2011-Heute: Geschäftsführer BAUKING Direkt GmbH (E-Commerce-Gesellschaft) 2013-2015: Leiter Projektmanagement 2015-Heute: Leiter Marketing & Projektmanagement

Customer Journey im B2B

15:40 - 16:10

Christian Leihner Head of Creative Excellence / Digital Transformation

Digitale Ökosysteme im industriellen Bereich - Grundlage für neue digitale Geschäftsmodelle

16:15 - 16:45

Dr. Hans Georg Arnswald Head of Strategy Digital Factory

Networking - Gespräche mit Fachkollegen und unseren Partnern

17:00 - 18:30

Fireside Chat: Wie lässt sich digitale Transformation im B2B erfolgreich gestalten?

18:40 - 19:25

Im Anschluss an zwei Impulsvorträge werden mögliche Antworten auf die Digitalisierung im B2B diskutiert.

Impuls 1: 
Digitale Transformation des Kerngeschäfts bei Viessmann
Florian Fehr

Impuls 2:
Wie der Zeppelin Konzern mit Z Lab die Digitalisierung angeht
Sebastian Wiese

Florian Fehr Head of Venture Development
Sebastian Wiese Chief Digital Officer
Sebastian Wiese Chief Digital Officer

Seit 10 Jahren beschäftigt sich Sebastian Wiese mit den Themen E-Commerce, Digitaler Wandel, Omni- und Multichannel. Im Juni 2017 übernahm Herr Wiese die Verantwortung für den Bereich E-Commerce und Digital Business bei Zeppelin und ist seit Oktober 2017 Chief Digital Officer der Zeppelin Lab GmbH, welche sich auf die Entwicklung digitaler Produkte und Lösungen konzentriert.

Abfahrt zum Networking Dinner

19:45 -

Analytics als Treiber im E-Commerce

08:45 - 09:15

> Warum ist Analytics für Produzenten wie BSH wichtig?

> Praktische Beispiele, wie Analytics bei BSH eingesetzt werden:

  • Website/App Analytics
  • Home Connect Analytics (basierend auf IoT)
  • Big Data Analytics

 

 

Dr. Thomas Salditt Director Digital Business Enabling
Dr. Thomas Salditt Director Digital Business Enabling

Dr. Thomas Salditt leitet die Abteilung Digital Business Enabling welche globale Verantwortung für die Themen Content Management, Analytics, Payment, Solution Design / UX sowie 2nd Level IT Support hat. Er ist Teil des Digital Transition Teams der BSH Hausgeräte GmbH, Europas größtem Hersteller von Hausgeräten und einem der weltweit führenden Unternehmen in diesem Sektor. Mit einem Portfolio von 14 Marken – Bosch und Siemens sind die Hauptmarken – deckt die BSH ein breites Spektrum an Kundenbedürfnissen ab. Vorher arbeitete Dr. Salditt bei ProSiebenSAt1 Media SE, zooplus AG und A.T. Kearney und blickt auf mehr als 10 Jahre Erfahrung in den Bereichen Handel, eCommerce und Digital Business zurück.

75 Jahre Direktvertrieb zum Multichannelanbieter im B2B Sektor

09:20 - 09:50

  • Digitalisierung bei Hilti: Eine umfassende Strategie, die das berühmte rote Hilti-Auto ins Netz schickt
  • Die Digitalisierung des HILTI-Verkaufsprozesses oder: Wie stemmt man über 60 Neuprodukte pro Jahr?
  • Garanten der Digitalstrategie: Von CMS-Systemen über Personas und Social Media bis zum Storytelling

 

Florian Gmeinwieser Head of Digital Business West
Florian Gmeinwieser Head of Digital Business West

In 2015 Florian Gmeinwieser became Head of digitale Business at Hilti. supports Hilti market organisations over western Europe with the digital transformation as well as the integration of digital into their main strategic communication concepts and strategies. After his diploma as business economist he initially worked as Special Features Director at Wallpaper* in London. Early 2000 he landed a job as Etat Director at 12snap relating to the mobile sector. Next important steps of his career were Creative Director at Mindmatics and Head of Mobile at OMD before joining the plan.net group in 2005 were he took over head of mobile worldwide. Florian Gmeinwieser is considered one of the most successful pathfinders of mobile marketing in Europe and shares his know-how and knowledge not only to students as lecturer at the University of Leipzig and the DDA, but also as guest speaker in great demand at many events relevant to the sector.

Networking - Gespräche mit Fachkollegen und unseren Partnern

10:00 - 12:30

Lead-Generierung als Voraussetzung für erfolgreichen B2B (Online-)Vertrieb

12:35 - 13:05

  • Best Practice Omnichannel-Strategien im B2B
  • Relevanz & Integration unterschiedlicher Touchpoints
  • Kundenzentrierung im B2B

 

Steffen Kramer Industry Manager B2B
Steffen Kramer Industry Manager B2B

Steffen Kramer joined Google in 2005. He works as Industry Manager and is responsible for the strategic development of B2B key accounts, focusing on digital sales and marketing strategies. Before that, Steffen worked with clients in the travel and consumer electronics industry at Google. Previous to joining Google, Steffen worked for RedBull and Premiere AG, and studied at the University of Mannheim as well as in North Carolina, US.

Internationales Video-Marketing im B2B

12:35 - 13:05

Michael Schreiber Head of Online Communication

Gemeinsames Mittagessen

13:05 - 14:05

Networking - Gespräche mit Fachkollegen und unseren Partnern

14:05 - 15:35

Aufbau des Conrad-B2B-Marktplatzes – von der Idee bis zur Umsetzung

15:40 - 16:10

Johannes Ridinger Senior Director eCommerce

Wrap-up und Verabschiedung (mit Sekt)

16:10 - 16:30

Martin Groß-Albenhausen Stellv. Hauptgeschäftsführer
Martin Groß-Albenhausen Stellv. Hauptgeschäftsführer

Martin Groß-Albenhausen ist seit Dezember 2011 beim E-Commerce-Verband bevh für Marketing, Innovation und Business-to-Business-Anbieter verantwortlich sowie Geschäftsführer der BEVH-Services GmbH. In dieser Funktion verantwortet er die Entwicklung des Preferred Business Partner-Programms sowie die Veranstaltungen und Konferenzen und Aus- und Fortbildungsangebote des bevh. Zuvor war er mehr als 10 Jahre im FID Verlag (Verlagsgruppe Rentrop) tätig, wo er 1998 die wirtschaftliche Verantwortung für die „Brancheninformationsdienste“ übernahm und seit 2000 als Chefredakteur des „Versandhausberaters“ den Aufschwung des Onlinehandels begleitete. Seit 1998 entwickelte er den Deutschen Versandhandelskongress zur europaweit führenden Mailorder- und E-Commerce-Konferenz. Mit der bevh 2.015 und der Neocom baut der bevh heute zwei der führenden E-Commerce-Branchentreffpunkte auf. Martin Groß-Albenhausen berät im bevh Interaktive Händler in Fragen der Multichannel-Strategie.

Sebastian Krzonkalla Director Event Production

Abendevent

Berliner Fernsehturm

Panoramastraße 1A, 10178 Berlin, Deutschland

Der Berliner Fernsehturm am Alexanderplatz ist mit einer Höhe von 368 Metern Höhe das höchste Bauwerk in Deutschland und das markanteste Wahrzeichen der Stadt Berlin. Jedes Jahr zieht der Turm rund eine Million Besucher aus allen Teilen der Welt an.

Das Drehrestaurant „Sphere“ bietet in 207 Meter Höhe einen einzigartigen Blick über die Hauptstadt. Innerhalb einer Stunde dreht sich das Restaurant einmal mit 360 Grad um sich selbst. Das kulinarische Angebot der Küche reicht von feinen internationalen Speisen bis zu traditionellen Berliner Gerichten. Besonderen Reiz macht ein abendliches Dinner bei Sonnenuntergang aus, der die Stadt in rotes Licht taucht.

Freuen Sie sich auf den Besuch des Kulturdenkmals mit einzigartigem Charme!

Weitere Details finden Sie unter: https://tv-turm.de

Ort

Pullman Berlin Schweizerhof

Budapester Str. 25, 10787 Berlin, Deutschland

Das Pullman Berlin Schweizerhof empfängt seine Gäste im Herzen Berlins gegenüber dem Zoologischen Garten. Hinter der modernen Fassade des First Class Hotels zeigt schon die großzügig und offen gestaltete Lobby, wie Design und Funktionalität hier zu einem harmonischen Gesamtkonzept verschmelzen. Dank kurzer Wege verwischen die Grenzen zwischen Business und Freizeit. Wi-Fi ist im gesamten Hotelbereich inklusive und garantiert anspruchsvollen Kosmopoliten eine optimale Vernetzung im gesamten Hotel. Am heutigen Standort des Hotels wurde bereits 1966 der Schweizerhof als eines der ersten Häuser am Platz eröffnet. Die Tradition höchster Qualitätsansprüche und bester Individualität führt das Pullman-Team voller Stolz fort. Damals wie heute gehört zu einem entspannten Aufenthalt oder zu erfolgreichen geschäftlichen Meetings auch der nötige Ausgleich. Der Spabereich mit Fitnessstudio, Saunen und großzügigem Pool mobilisiert Energiereserven nach dem Arbeitstag oder dem Einkaufsbummel über den berühmten Kurfürstendamm.

Partner

CELUM ist ein weltweit führender Entwickler von Marketing-Technologie Software für Enterprise Digital Asset Management (DAM) und Marketing Content Management. Mittels unserer robusten Plattform können digitale Inhalte leicht gefunden, gespeichert, mit anderen geteilt und verschickt werden, und das über verschiedene Kanäle: Print, Web und Social Media.

CELUM wurde als zentrale Content-Steuerungseinheit entwickelt. Es verknüpft sich mit Ihrem ERP, CRM, PIM oder Web-Content-Management-System um Inhalte direkt in Ihren Marketing- und Vertriebskanälen zu veröffentlichen. Für Produktivitätssteigerung, Rechteverwaltung und Datenanalyse setzen Marketing- und Kreativexperten von hunderten führenden Unternehmen auf CELUM – um Profitabilität zu steigern und Marken zu stärken.

Heute vertrauen bereits 1.000.000 zufriedene Anwender, von über 800 Unternehmen in 35 Ländern, auf die Softwareprodukte von CELUM. Das weiterhin inhabergeführte Unternehmen ist mit über 100 Mitarbeitern heute bereits in 6 Niederlassungen in 5 Ländern vertreten und einer der wachstumsstärksten Softwarehäuser in dieser Branche.

Mehr Informationen finden Sie hier

Akeneo ist Hersteller und Anbieter des Enterprise Open Source Produkt-Informations-Management (PIM) Systems, dass die Produktdatenqualität enorm verbessert und das Management der Produktkataloge radikal vereinfacht. Die Lösung hilft Händlern und Herstellern ihre Produktdaten zu zentralisieren, zu synchronisieren, zu übersetzen, zu kontrollieren und sie allen Marketing-Kanälen global zur Verfügung zu stellen. Alles zusammengenommen führt das unweigerlich zu höheren Konversionsraten, besserer SEO-Performance, kürzeren Markteinführungszeiten und zu weniger Retouren und Reklamationen. Das Akeneo PIM erlaubt es, Multichannel-Aktivitäten deutlich schneller zu skalieren und zu individualisieren.
Mehr Informationen finden Sie hier

Die Sybit GmbH steht für hervorragende Beratungs- und Lösungskompetenz in den Bereichen Kundenbeziehungsmanagement (CRM), E-Business und Customer Engagement and Commerce mit SAP sowie Medienportale. Mit über 150 Experten in Radolfzell am Bodensee, Frankfurt am Main und Tägerwilen (Schweiz) richtet Sybit Vertriebs-, Marketing-, Service- und Analyseprozesse konsequent auf Produktivität und Customer Centricity aus. Sybit bietet branchenübergreifend digitale Strategien, um sich in schnell ändernden globalen Märkten zu behaupten und Wachstum zu generieren. Das bestätigen mehr als 1.500 erfolgreich durchgeführte Projekte für internationale Konzerne, mittelständische Unternehmen, öffentlich-rechtliche und internationale Rundfunkanstalten wie ARD, Bosch, Daimler, Geberit, KUKA, Siemens oder Wirtgen.

How we’re going to be the best partner you’ve ever had.

We are thought leaders, creative thinkers, rapid deliverers and most importantly, the people who find you the future, now. We understand your customers deeply, intimately and better than you know yourself. And the way we work means, we’ll know your customers, technology and creative better than anyone else in the marketplace too.

With ecx.io, IBM Interactive Experience (iX) is better able to help clients exploit the full capabilities of leading platform technologies to deliver digital transformation to their customers. IBM iX is a next-generation services organisation dedicated to creating transformative ideas that get our clients to the future first. Our network of global studios put our client's customers at the heart of everything we do. From strategy, creative and design to scalable digital, commerce, mobile and wearable platforms our agile teams sit side-by-side with our clients to invent and co-create innovations that drive results.

Partner with us to define your strategy, create exceptional experience, and build your business, by design.

Mehr Informationen finden Sie hier

Mercateo vereint die Vorteile eines B2B-Marktplatzes und einer Vernetzungsplattform. Einkäufer, Lieferanten, Hersteller und Dienstleister verbinden über diese Infrastruktur ihre Systeme untereinander und wickeln Transaktionen digital miteinander ab, unabhängig von ihrem bisherigen Digitalisierungsgrad. Einkäufer und Anbieter gestalten so ihre Geschäftsprozesse durch Standardisierung effizienter und profitieren gleichzeitig von Angebotsvielfalt und direkten Beziehungen zu ihren Partnern: Einkäufer erhalten ein individuell passendes Angebot. Anbieter erschließen sich neue Zielgruppen oder fokussieren sich intensiver auf Bestandskunden und entsprechen so den Erwartungen der Kunden an effiziente Einkaufsprozesse und Service.
Neben der Vernetzungsplattform, die sich neutral zwischen Anbietern und Einkäufern im B2B-Bereich positioniert, betreibt Mercateo seit dem Jahr 2000 den mittlerweile größten B2B-Marktplatz Europas. Im Jahr 2017 steigerte Mercateo seinen Umsatz auf über 250 Mio. Euro. Das Unternehmen beschäftigt europaweit mehr als 500 Mitarbeiter und ist derzeit in 14 Ländern aktiv.
Mehr Informationen finden Sie hier

silver.solutions ist Experte für integrierten B2B e-Commerce.
Die Integration von e-Commerce in alle digitalen Unternehmensprozesse ist entscheidend, um Ihren Kunden den besten Service zu bieten und gleichzeitig die Kosten zu senken.
silver.solutions begleitet internationale Unternehmen von der Beratung bis zur Umsetzung ihrer e-Commerce Strategie mit bewährter Software.
Als Hersteller der B2B eCommerce Lösung silver.eShop bietet silver.solutions eine innovative Software, die e-Commerce, ERP-Prozesse und Content in einer Plattform zusammenführt.
Auf dieser Basis bietet silver.solutions Module für B2B-, B2C- sowie integrierte Händlershops und Partnerportale.

Mehr Informationen finden Sie hier

commercetools bietet schnell wachsenden Unternehmen eine cloudbasierte E-Commerce-Plattform mit API-First-Ansatz. Als ideale Grundlage für eine moderne Microservice-Architektur haben Händler so die Möglichkeit, eindrucksvolle Einkaufserlebnisse auf allen Kanälen zu schaffen und ihre digitale Transformation in einem disruptiven Marktumfeld zu meistern
Mehr Informationen finden Sie hier

Kooperationspartner

Die Lufthansa Group Partner Airlines offerieren ein globales Streckennetz, das alle größeren Metropolen der Welt miteinander verbindet. Als Airline-Partner bieten die Lufthansa Group Partner Airlines vergünstigte Flugpreise und Sonderbedingungen für Teilnehmer, Besucher, Aussteller, geladene Gäste und Angestellte des Vertragspartners sowie deren Begleitung.
Um Ihre Buchung vorzunehmen, klicken Sie bitte auf
diesen Link und geben den Zugangscode DEZJNLQ in das Feld "Angebot für ermäßigte Flüge" ein. Von dort aus werden Sie direkt auf die Online-Buchungs-Plattform geleitet. Automatisch wird Ihnen der ermäßigte Flugpreis angezeigt. Sollten günstigere Aktionstarife verfügbar sein, werden auch diese automatisch angezeigt.
Achtung: Lassen Sie Popups auf diese Website dauerhaft zu, da sich andernfalls das Fenster der Buchungsplattform nicht öffnet.

Der bvik wurde gegründet, um die Industriekommunikation und die Zusammenarbeit zwischen den Industrieunternehmen auf der einen Seite und den Kommunikationsdienstleistern auf der anderen Seite zu fördern, zu verbessern und zu professionalisieren. Für die Mitgliedsunternehmen verfolgt der Verband das Interesse, Wege zu höherer Bekanntheit und besserer Wahrnehmung, aber auch zu gesteigerter Effizienz, Profitabilität sowie Wertschöpfung durch Kommunikation aufzuzeigen.
Mehr Informationen finden Sie hier

Das Dienstleisterverzeichnis marketing-BÖRSE ist das größte deutschsprachige Spezialverzeichnis für Marketing. Rund 20.000 Anbieter von Außenwerbung über Social Media bis Zielgruppenanalyse sind vertreten. Zu jedem Unternehmen werden Details wie Pressemeldungen, Fachartikel, Verbands-Mitgliedschaften und Auszeichnungen angezeigt. Projektausschreibungen und Stellenangebote sind ebenfalls online. Neben Unternehmen können auch Freiberufler Inhalte publizieren.
Mehr Informationen finden Sie hier

Der bevh vertritt die Interessen aller Unternehmen, die Waren und Dienstleistungen unter Nutzung von E-Commerce-Prozessen vertreiben. Wir setzen uns für modernen B2B- und B2C-Handel ein, der das Internet als Kernkompetenz nutzt und dem Kunden den sicheren Einkauf auf allen Kanälen ermöglicht. Wir helfen unseren Mitgliedern, die Digitalisierung für sich zu nutzen, Regeln mitzugestalten und so im Wettbewerb dauerhaft erfolgreich zu sein.
Mehr Informationen finden Sie hier

OnlineMarketing.de ist das führende deutschsprachige Fachportal zum Thema Online Marketing. Mit mehr als 250.000 einzigartigen Besuchern im Monat gilt das Portal als Referenz der Branche.
Mehr Informationen finden Sie hier

digitalbusiness CLOUD ist das lösungsorientierte Fachmagazin für den IT-Entscheider in kleineren, mittleren und großen Unternehmen und Organisationen. Das Magazin fungiert im besten Sinne des Wortes als persönlicher Berater und bietet konkrete Unterstützung bei der Bewältigung komplexer Problemstellungen in den Telekommunikations- und Informationstechnologien. digitalbusiness CLOUD ist die Pflichtlektüre all derer, die für die internen und unternehmensübergreifenden Geschäftsprozesse sowie die IT-Infrastruktur in Unternehmen und Organisationen verantwortlich sind. Dazu zählen Geschäftsführer, CEOs, CIOs, das obere Management sowie IT-Leiter und Prozess-Verantwortliche. Dabei löst digitalbusiness CLOUD den Widerspruch auf zwischen dem akuten Lösungsbedarf für aktuelle Tagesthemen, zukunftsgerichteter strategischer Arbeit sowie dem Informationsbedarf für die erfolgreiche Führung des Unternehmens, indem alle drei Bereiche ganzheitlich im Heft miteinander verbunden sind. Hierzu bietet das Fachmagazin eine Strukturierung, die die Schwerpunkte lösungsorientiert in Branchen, Business Solutions, IT-Solutions und strategischen Partnerschaften präsentiert und so Inhalte für den Leser anschaulich vermittelt.
Mehr Informationen finden Sie hier

Das e-commerce Magazin ist die Pflichtlektüre all derer, die im Internet werben, suchen, auswählen, kaufen und bezahlen möchten – kurz: einen Handel von Dienstleistungen und Produkten im Internet abwickeln wollen. Unser Blickwinkel ist dabei die Sales- und Marketingperspektive, denn wir wollen unsere Leser schließlich dabei unterstützen, mit Hilfe digitaler Transaktionen Geld zu verdienen. * Die Redaktion des e-commerce Magazin versteht sich als Mittler zwischen Anbietern und Markt und berichtet unabhängig, kompetent und kritisch über aktuelle Trends, Strategien, Anwendungen und Lösungen des E-Commerce - sowohl im lokalen, nationalen als auch globalen Umfeld. * Das e-commerce Magazin gibt praktische Hilfestellung bei der Auswahl, Einführung, beim Betrieb und bei der Weiterentwicklung von E-Commerce-Lösungen/Systemen, die bei der Abwicklung, beim Handeln von und mit Dienstleistungen und Produkten über das Internet helfen. * Wichtige Aspekte sind die Kosten- und Profitorientierung vor dem Hintergrund des jeweiligen Marktumfeldes. * Technologiethemen werden vom e-commerce Magazin auf verständlichem Level behandelt und dienen dazu, die Kommunikation und das Verständnis zwischen IT-Abteilung, ob intern oder extern, und Business-Entscheidern zu fördern.
Mehr Informationen finden Sie hier

The Hundert will jene Menschen verbinden, die sich für das Berliner Startup-Ökosystem interessieren und damit involviert sind. Es war schon immer die Vision ein kostenloses Magazin zu publizieren, welches sowohl inhaltlich als auch in der Produktion hochqualitativ ist und die inneren Abläufe dieses Umfelds zugänglich macht.
Mehr Informationen finden Sie hier

ConversionBoosting bietet Wissen und Unterstützung bei der Conversion-Optimierung von Websites, Landingpages und Onlineshops. Das Angebot besteht im Kern aus den Produkten ANALYZE (Software für Onpage-Analysen und Optimierungsvorschläge), KNOW (Datenbank mit Best Practices und Optimierungsstrategien) und Online-Weiterbildungen mit TÜV-Zertifizierung.
Mehr Informationen finden Sie hier

Das führende Onlinemagazin Gründerszene bietet Lesern aktuellste News, hintergründige Berichte, Reportagen, Features sowie Fach- und Videobeiträge zu den neuesten Themen und Trends der Startup-Szene und Digitalwirtschaft mit Fokus auf Deutschland. Mit zusätzlichen Services wie den Seminaren, der Jobbörse, der Datenbank, dem Branchenverzeichnis, dem Lexikon und den Deals schafft Gründer ein umfassendes Wissen- und Recherche-Angebot für die gesamte Branche.
Mehr Informationen finden Sie hier.

Beim eStrategy-Magazin handelt es sich um ein kostenloses Web-Magazin, das interessante Themen rund um E-Commerce, Online-Marketing, Webentwicklung, Projektmanagement, Mobile sowie rechtliche Aspekte im Internet beleuchtet. Das Magazin wird von der Internetagentur TechDivision quartalsweise herausgegeben und informiert über aktuelle Themen, die für den Erfolg im Web entscheidend sind. Das eStrategy-Magazin kann unter www.estrategy-magazin.de kostenfrei heruntergeladen werden.
Mehr Informationen finden Sie hier

Ich buche meine Teilnahme als…

Unternehmensentscheider
Partner
Referent