Personal:digital
11. / 12. Februar 2020

Vorwort

Die digitale Transformation beschleunigt den laufenden Umbruch in der Personalarbeit. Neue Organisationskonzepte und die Digitalisierung von HR sind aber kein Selbstzweck: Entscheidend ist, ob sie einen höheren Wertbeitrag zum Unternehmenserfolg leisten.

Aktuelle Studien belegen, dass sich in den meisten Unternehmen eine digitale HR-Strategie in Umsetzung befindet. Zugleich sieht sich weniger als die Hälfte der befragten Führungskräfte dafür ausreichend gerüstet. Die Digitalisierung eröffnet zusätzliche Möglichkeiten, setzt die HR-Bereiche aber auch unter Druck. Zum einen gilt es, die eigenen Prozesse durch den Einsatz digitaler Technologien zu optimieren. Andererseits wird von den Personalabteilungen erwartet, dass sie die Umsetzung digitaler Geschäftsmodelle und die Transformation des Gesamtunternehmens ermöglichen und aktiv mitgestalten.

Anhand von Erfahrungsberichten und innovativen Konzepten werden auf unserem Strategiegipfel Stand und Perspektiven der digitalen Transformation im HR-Bereich skizziert, damit die Teilnehmer Anregungen für ihre eigene Praxis mitnehmen können.

Teilnehmerkreis

  • Vorstand Personal / Geschäftsführer Personal
  • Leiter Personal
  • Leiter Personalentwicklung, Talent Management
  • Leiter Recruiting & HR Marketing
  • Leiter Personal IT

Referenten

Übersicht der Event Sprecher


Frank Brüggestrat CHRO/Mitglied der Geschäftsleitung

Andrea Collier HR Director DACH

Prof. Dr. Markus H. Dahm Leiter Digital Change & Transformation

Martin Daniel Community Marketing Manager - Peakon GmbH

Diana Patrizia Eid Head of Global Recruiting - DRÄXLMAIER Group

Markus Enzner Executive Director Global Rewards

Carsten Gebhardt Head Rewards Germany & Austria

Sven Gerhardus Senior Manager

Andreas Kalverkamp Senior Manager Learning and Development

Stefan Kürbis Global Director Communications, Corporate Sustainability & Novanta University

Susanne Loeffler Head of Total Rewards Germany

Anja Michael VP HR, Avira Operations GmbH & Co. KG | Stv. Fachgruppenleiterin Fachgruppe strategisches Personalmanagement, BPM

Julian Tesche Head of Market Development - Peakon GmbH

Kerstin Wagner Head of Talent Acquisition

Agenda

Registrierung

08:15 - 09:00

Eröffnung durch den Vorsitzenden

09:00 - 09:10

Martin Hilbig Unternehmensberater und Coach, ehemaliger Vorstand Personal thyssenkrupp Industrial Solutions
Martin Hilbig Unternehmensberater und Coach, ehemaliger Vorstand Personal thyssenkrupp Industrial Solutions

Führungsverantwortung als Mitglied von Vorständen und Geschäftsführungen im Maschinen-, Schiff- und Anlagenbau des thyssenkrupp - Konzerns. Arbeitsdirektor und CHRO. Leiter Führungskräfteentwicklung und Werkspersonalleiter. Zertifizierter Business Coach und Veränderungsmanager (INeKO). Seit 2016 freiberuflicher Unternehmensberater, Lehrbeauftragter und Coach. Geschäftsführer der Hilbig und Partner Consulting+Coaching GbR. Autorisierter Berater der Offensive Mittelstand. Mehr unter: www.martin-hilbig.de

Keynote: #Digital: HR als Change Navigator

09:10 - 09:40

  • Welche Transformationsprozesse erwarten uns?
  • HR in der Rolle des Change Navigators
  • Qualitative strategische Personalplanung als Kompass für die HR Roadmap

Frank Brüggestrat CHRO/Mitglied der Geschäftsleitung

Transformationskompetenz als Wettbewerbsvorteil: Große Chance für HR?!

09:40 - 10:10

  • Auf dem Weg zum Produktmanagement und agilen Operation Model in HR
  • Welche Arbeitsweisen und Glaubenssätze müssen verändert werden?
  • Wie können beobachtbare Verhaltensweisen als Orientierungshilfe dienen?
  • Wie lässt sich durch die konsequente Transformation von HR die Zukunft der Personalfunktion sichern?

Daniel Ullrich Group HR Executive, Change/Lean Transformation Program (NWoW) Lead
Daniel Ullrich Group HR Executive, Change/Lean Transformation Program (NWoW) Lead

Daniel Ullrich, born 1984, is an well-connected executive in the energy industry with experience in HR, Sales / Partner Management, R&D as well as Grid & Infrastructure. He has studied Automation and Electrical Engineering at Bochum and Essen in Germany.
Since 2016 Daniel holds the position of Head of NWoW (New Ways of Working), the Change and Lean/Agile Transformation programme of innogy, in HR. He is responsible for further developing and training the organisation in both methods and mindset to become more lean or agile or digital – depending on what´s the best solution for each challenge. Besides implementing customer as well as employee centric and efficient working and leading methods the major task is to foster not less than a cultural change in the organisation with focus on customers, self-responsibility, trust and empowerment.
Before that Daniel worked in several senior positions within innogy and RWE.
2014 – 2016 he was responsible for international labour relations towards the European and national worker participation organisations as well as the European and national trade unions.
2012 – 2014 he leveraged the electric mobility business of RWE, sourced and agreed collaboration with major international corporates and lead the U.S. market entry as the responsible person for strategic cooperation and partner management.
2010 – 2012 Daniel utilized his engineering background to create and develop the RWE / innogy electric mobility charging solutions.
Until 2010 he chaired the group trainee and youth representation of RWE and was member in both the state the federal executive board of ver.di the biggest German trade union.
Daniel also founded multiple companies/start-ups with a broad scope on high-end illumination technology, drinks, VR/AR as well as creativity and consultancy services.

Führung und Organisation neu denken - Was bedeutet die digitale Transformation wirklich und wie können Führungskräfte und Mitarbeiter sie erfolgreich gestalten?

10:10 - 10:40

  • Geschäftsumfelder verändern sich nicht mehr „inkrementell und vorhersehbar“, sondern „unvorhersehbar und schnell“
  • Neue Führungsqualitäten sind nötig, um Wachstum zu gewährleisten
  • Was bedeutet dies für ein globales Unternehmen mit 380,000 Mitarbeitern, welche Anforderungen werden an Führungskräfte und HR gestellt?

Dr. Matthias Reuter Global Director Learning and Digital Transformation
Dr. Matthias Reuter Global Director Learning and Digital Transformation

born in 1974, is the Head of Global Learning Solutions and Digitalization at Siemens Global Learning Campus. Matthias Reuter worked 6 years in Sales, Marketing and Services before he started his career at Siemens in 2001. Since then, he’s been holding various positions in corporate learning, people and organizational development, executive education including performance and competency management. He has been building and developing a global learning organization for 6 years and is now driving the transformation of Siemens towards a digital enterprise. Dr. Reuter holds a Diploma (Masters) in International Management & Marketing from the University of Augsburg as well as a PhD in Performance Management from the University of Ulm.

PODIUMSDISKUSSION: HR Transformation meets Digitization - Erfolgsfaktoren für einen erfolgreichen Transformationsprozess von und durch HR

10:40 - 11:40

Kaffeepause

11:10 - 11:30

Best of Both Worlds: Eine hybride HCM-Strategie

11:30 - 12:00

Auswahl und Aufbau der richtigen Informationsmanagement-Architektur

Carsten Bertling Global Head Rewards, Processes, Org Mgmt
Carsten Bertling Global Head Rewards, Processes, Org Mgmt

Since 2019 Global Head Rewards, Processes, Organizational Management
2016 - 2018 Corp. Director HR Processes, Systems and Analytics
2015 – 2016 Corp. Director HR System, Analytics, Organizational Mgmt.
2011 – 2015 Senior Manager Job Evaluation, Henkel AG & Co. KGaA
2007 – 2011 Senior Consultant Compensation & Benefits, Kienbaum Management Consultants

ALLE AN BORD?! DIGITALKOMPETENZEN KÖNNEN UND MÜSSEN WIR LERNEN

11:30 - 12:00

  • Der Mitarbeiter als Umsetzer der Digitalstrategie
  • Erlernen und Förderung passender Kompetenzen im digitalen Wandel
  • Zielgerichtete Befähigung von Mitarbeitern und Führungskräften
  • Erhebung des aktuellen Kompetenzbildes
  • Identifikation und Empfehlung individueller Entwicklungsfelder

Sven Gerhardus Senior Manager

NETWORKING: Individuelle Networkinggespräche mit Fachkollegen und Partnern auf Basis der Kontaktwünsche aus unserem Veranstaltungsportal.

12:00 - 13:00

Workshop: Was man nicht messen kann, kann man nicht verbessern!

12:05 - 12:55

Martin Daniel Community Marketing Manager - Peakon GmbH
Julian Tesche Head of Market Development - Peakon GmbH

Gemeinsames Mittagessen

13:00 - 14:00

KEYNOTE: Innovativ und digital – wie es die DB schafft mit ihrem Talent Aquisition Universum jedes Jahr eine Kleinstadt zu rekrutieren

14:00 - 14:30

  • Strategie für die Gewinnung von 22.000 Mitarbeitern jährlich in 500 verschiedenen Berufen
  • Moderne Talent Acquisition: Erfolgskritische Säulen der Personalgewinnung, wirkungsvolle Organisationsform, Verzahnung von Employer Branding & Personalmarketing & Recruiting
  • Trends und Technologie als wichtiger Bestandteil einer erfolgreichen Personalgewinnung
  • Innovation: Tipps und Formate für die Etablierung einer Teamkultur, die Ideen und Pioniergeist ermöglicht

Kerstin Wagner Head of Talent Acquisition

NETWORKING: Individuelle Networkinggespräche mit Fachkollegen und Partnern auf Basis der Kontaktwünsche aus unserem Veranstaltungsportal.

14:30 - 16:00

Tipps und Tricks bei der Einführung von Learning Management auf Konzernebene für Business Units

16:05 - 16:35

  • Digitales Lernen
  • Veränderung der Lernkultur
  • Online Tool „Mein persönlicher Schulungsplan“

Stefan Kürbis Global Director Communications, Corporate Sustainability & Novanta University

Digitale Recruiting-Lösungen im Einsatz – am Beispiel DRÄXLMAIER Group

16:05 - 16:35

  • Verfügbarkeitsanalysen auf Basis von Real Time Daten
  • Strategisches Vorgehen bei der Standortwahl für neue Werke

Diana Patrizia Eid Head of Global Recruiting - DRÄXLMAIER Group

Recruiting in volatilen Zeiten - Synergien nutzen durch ein globales Wissensmanagement

16:40 - 17:10

  • Vorstellung globales Harmonisierungsprojekt Infineon
  • Next level of Team Upskilling – Global einheitliche Wissens- und Kompetenzvermittlung
  • Der Mix machts: Effektive Lernpfade fürs Recruiting kombiniert aus internen und externen Trainings

Martin König Teamlead Talent Attraction
Martin König Teamlead Talent Attraction

Als Recruiter bei einem Ingenieursdienstleister sowie einer international agierenden Personalberatung habe ich das Recruiting und insbesondere das Active Sourcing von der Pike auf gelernt. Bei Infineon stellen mein Team und ich standort- und länderübergreifend den Kandidaten aka Kunden konsequent in den Mittelpunkt unseres Handelns – die enge Verknüpfung von Recruiting, Talent Marketing und Sales ist dabei der entscheidende Erfolgsfaktor in der Kommunikation mit unseren heterogenen Zielgruppen.

NETWORKING: Individuelle Networkinggespräche mit Fachkollegen und Partnern auf Basis der Kontaktwünsche aus unserem Veranstaltungsportal.

17:10 - 18:40

Digitalisierung und Kulturwandel - Leadership fördern, modernes Learning Framework ausbauen

18:45 - 19:15

  • Die Rolle von HR im digitalen Transformationsprozess in einer (scheinbar) wenig digitalisierten Branche
  • Führung in Zeiten der Digitalisierung: vom Dilemma eine erfolgreiche Führungskultur zu bewahren und gleichzeitig fit zu machen für die Zukunft
  • Kompetenzmodelle, Trainingsarchitekturen, Change-Netzwerke und Co.: Wie HR den Wandel unterstützenkann und sich selbst hinterfragen muss

Andreas Kalverkamp Senior Manager Learning and Development

Abfahrt zum Networking Dinner

19:45 -

KEYNOTE: Chance oder Bedrohung? Künstliche Intelligenz im HR

08:35 - 09:05

  • KI-Anwendungen im Bereich HR
  • Grundkonzepte Künstlicher Intelligenz
  • Die menschliche Psyche und technische Möglichkeiten von KI
  • Wirkung von KI-Systemen auf Bewerber
  • Change-Management und Produktgestaltung zur Förderung der Akzeptanz

Prof. Dr. Markus H. Dahm Leiter Digital Change & Transformation

HR Transformation & Digitalisierung im Finanzdienstleistungsbereich/ Einführung Workday

09:10 - 09:40

  • Einführung Workday
  • Lessons learned

Andrea Collier HR Director DACH

Vergütungsstrategie im Zeitalter der Arbeitswelt 4.0 - Innovative Trends und digitale Transformation

09:10 - 09:40

  • „Equal Pay“ und „Pay Fairness“ auf der Agenda moderner Vergütungsstrategien
  • Total Rewards @SAP
  • Total Rewards als Teil der „SAP HR Digital Transformation Journey“

Susanne Loeffler Head of Total Rewards Germany

NETWORKING: Individuelle Networkinggespräche mit Fachkollegen und Partnern auf Basis der Kontaktwünsche aus unserem Veranstaltungsportal.

09:40 - 10:40

Fortsetzung Networking

10:55 - 11:55

Digital Rewards solutions as enabler for cultural change

12:00 - 12:30

  • An new framework of rewards and flexible benefits for increased employer branding and attractiveness
  • The digital solution for better transparency and tailored benefits
  • The digital access solution as enabler of rewards communication and better leadership
  • New ways of automatization redefine the role of HR

Carsten Gebhardt Head Rewards Germany & Austria

Warum KI-Experimente die Werttreiber der Personalarbeit werden

12:00 - 12:30

KI-basierte Systeme dringen immer stärker in die Hoheitsgebiete der Personaler ein – ob es um die intelligente Textanalyse von Stellenanzeigen oder personenbezogene Recherche von Weiterbildungsmöglichkeiten geht. Anja Michael stellt ihre Erfahrungen des Einsatzes von KI in wesentlichen Bereichen des Bewerbermanagements vor und zeigt zentrale Erkenntnisse und Wirkungszusammenhänge auf.

Anja Michael VP HR, Avira Operations GmbH & Co. KG | Stv. Fachgruppenleiterin Fachgruppe strategisches Personalmanagement, BPM

Gemeinsames Mittagessen

12:30 - 13:30

Pay for Performance - Vom kulturellen Wandel, Vorgesetzten in der Verantwortung und der technologischen Unterstützung

13:30 - 14:00

  • Johnson Controls – Ein Unternehmen im Wandel
  • Der Weg zu einer ‚High performing Company“ und kultureller Wandel
  • HR: Zwischen Kostendruck und erhöhten Effizienzanforderungen
  • Technologische Unterstützung der Pay for Performance Kultur
  • Vergütungstransparenz und -anpassung

Markus Enzner Executive Director Global Rewards

NETWORKING: Individuelle Networkinggespräche mit Fachkollegen und Partnern auf Basis der Kontaktwünsche aus unserem Veranstaltungsportal.

14:05 - 15:35

HR im Transformationsprozess

15:45 - 16:15

Dr. Philipp Zimmermann Head of #HumanWork
Dr. Philipp Zimmermann Head of #HumanWork

Philipp Zimmermann drives the people side of Digital Transformation (#HumanWork) at Evonik Industries AG, a global 36k-employee specialty chemicals company. The former Head of Talent and Leadership stimulates digital business model creation, future-looking cultural change and appropriate agile work/organization. Prior to Evonik, he worked as Principal and Recruiting Director with The Boston Consulting Group being located in three continents.

Zimmermann holds a PhD in economics and information systems from the University of Freiburg and worked as an assistant professor. Additionally, he qualified as certified systemic management coach.

As part of his professional career, he continuously drives future-practise research projects on strategic people matters, e.g. in collaboration with the World Federation for People Management. He is an active player and speaker in the HR-innovator and digitalization scene with frequent activities in Germany and Brazil.

RoundUp & Verabschiedung durch den Vorsitzenden

16:15 - 16:30

Martin Hilbig Unternehmensberater und Coach, ehemaliger Vorstand Personal thyssenkrupp Industrial Solutions
Martin Hilbig Unternehmensberater und Coach, ehemaliger Vorstand Personal thyssenkrupp Industrial Solutions

Führungsverantwortung als Mitglied von Vorständen und Geschäftsführungen im Maschinen-, Schiff- und Anlagenbau des thyssenkrupp - Konzerns. Arbeitsdirektor und CHRO. Leiter Führungskräfteentwicklung und Werkspersonalleiter. Zertifizierter Business Coach und Veränderungsmanager (INeKO). Seit 2016 freiberuflicher Unternehmensberater, Lehrbeauftragter und Coach. Geschäftsführer der Hilbig und Partner Consulting+Coaching GbR. Autorisierter Berater der Offensive Mittelstand. Mehr unter: www.martin-hilbig.de

Ort

Leonardo Royal Hotel Berlin

Leonardo Royal Hotel Berlin Alexanderplatz, 10249 Berlin

Das Leonardo Royal Hotel Berlin Alexanderplatz empfängt Sie in einer außergewöhnlichen Atmosphäre: Historische Bausubstanz trifft auf puristische Formensprache, harmonische Farbkonzepte und moderne Designelemente.

Das 4-Sterne-Superior Hotel in Berlin hat eine zentrale und verkehrsgünstige Lage und ist nur wenige Minuten entfernt von zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie z. B. dem berühmten Fernsehturm und der Museumsinsel; dem Volkspark Friedrichshain, der ideale Ort für Treffen im Sommer; und großen Shoppingcentern, wie dem Alexa.

Das Restaurant »Vitruv«, die Bar/Lounge »Leo90«, die Wellness Lounge und der Veranstaltungsbereich auf über 1.000 m², sowie die 346 modernen Zimmer und Suiten mit gratis W-LAN sprechen für sich und werden Sie überzeugen. Als Gastgeber legt das erfahrene Team des Leonardo Royal Hotels Berlin besonderen Wert auf persönlichen Service, Gastfreundschaft und Freundlichkeit, um Ihren Aufenthalt zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen.

Abendevent

Umspannwerk Ost

Umspannwerk Ost, Palisadenstr. 48, 10243 Berlin

Das Umspannwerk Ost ist ein Haus, das sprichwörtlich unter Strom stand. Sieben große Transformatoren lieferten Strom für Berlin. Noch heute ist das technische Ambiente erkennbar und die Raumdimensionen beeindruckend. Dort, wo einst die Trafos verankert waren, stehen heute Tische und Stühle in der weiten Maschinenhalle umgeben von sechs Meter hohen lichtdurchfluteten Glastoren.

Das beständige Summen der Transformatoren wird nun von Sprache und Musik, durch Aktion und Bewegung ersetzt. Die Energie kehrt zurück und soll dauerhaft gespeist werden aus dem Strom der Besucher, die nun in die Hallen einkehren und die faszinierende Verbindung von Kultur und Gastronomie erleben und genießen.

Weitere Details finden Sie unter https://www.umspannwerk-ost.de/

Partner

Kooperationspartner

Der Bundesverband der Personalmanager (BPM) ist die berufsständische Vereinigung für Personalmanager/innen aus Unternehmen, Organisationen und Verbänden. Der Verband fördert den Wissensaustausch unter HR-Verantwortlichen und vertritt die Interessen seiner 4.600 Mitglieder gegenüber Politik und Wirtschaft. Die Mitglieder des Verbands sind HR-Professionals aus allen Personalfunktionen und Führungsebenen, vom HR-Generalisten im Start-up bis zum Personalvorstand im Dax-Konzern.

Mehr Informationen finden Sie hier

digitalbusiness CLOUD ist das lösungsorientierte Fachmagazin für den IT-Entscheider in kleineren, mittleren und großen Unternehmen und Organisationen. Das Magazin fungiert im besten Sinne des Wortes als persönlicher Berater und bietet konkrete Unterstützung bei der Bewältigung komplexer Problemstellungen in den Telekommunikations- und Informationstechnologien. digitalbusiness CLOUD ist die Pflichtlektüre all derer, die für die internen und unternehmensübergreifenden Geschäftsprozesse sowie die IT-Infrastruktur in Unternehmen und Organisationen verantwortlich sind. Dazu zählen Geschäftsführer, CEOs, CIOs, das obere Management sowie IT-Leiter und Prozess-Verantwortliche. Dabei löst digitalbusiness CLOUD den Widerspruch auf zwischen dem akuten Lösungsbedarf für aktuelle Tagesthemen, zukunftsgerichteter strategischer Arbeit sowie dem Informationsbedarf für die erfolgreiche Führung des Unternehmens, indem alle drei Bereiche ganzheitlich im Heft miteinander verbunden sind. Hierzu bietet das Fachmagazin eine Strukturierung, die die Schwerpunkte lösungsorientiert in Branchen, Business Solutions, IT-Solutions und strategischen Partnerschaften präsentiert und so Inhalte für den Leser anschaulich vermittelt.

Das e-commerce Magazin ist die Pflichtlektüre all derer, die im Internet werben, suchen, auswählen, kaufen und bezahlen möchten – kurz: einen Handel von Dienstleistungen und Produkten im Internet abwickeln wollen. Unser Blickwinkel ist dabei die Sales- und Marketingperspektive, denn wir wollen unsere Leser schließlich dabei unterstützen, mit Hilfe digitaler Transaktionen Geld zu verdienen. * Die Redaktion des e-commerce Magazin versteht sich als Mittler zwischen Anbietern und Markt und berichtet unabhängig, kompetent und kritisch über aktuelle Trends, Strategien, Anwendungen und Lösungen des E-Commerce - sowohl im lokalen, nationalen als auch globalen Umfeld. * Das e-commerce Magazin gibt praktische Hilfestellung bei der Auswahl, Einführung, beim Betrieb und bei der Weiterentwicklung von E-Commerce-Lösungen/Systemen, die bei der Abwicklung, beim Handeln von und mit Dienstleistungen und Produkten über das Internet helfen. * Wichtige Aspekte sind die Kosten- und Profitorientierung vor dem Hintergrund des jeweiligen Marktumfeldes. * Technologiethemen werden vom e-commerce Magazin auf verständlichem Level behandelt und dienen dazu, die Kommunikation und das Verständnis zwischen IT-Abteilung, ob intern oder extern, und Business-Entscheidern zu fördern.

Ich buche meine Teilnahme als…

Unternehmensentscheider
Partner
Referent