Matchpoint B2B Digital Business (digital)
9. September 2020

Digitale Vertriebskanäle, Marktplätze & Geschäftsmodelle im B2B

Die Bedeutung eines digitalen Vertriebskanals im B2B ist nicht erst durch Corona offenbar geworden. Aber sicher haben einige Unternehmen schmerzhaft erkennen müssen, dass mit dem weitgehenden Aussetzen der traditionellen Vertriebsaktivitäten das Business teilweise zum Erliegen gebracht wurde. Umgekehrt haben Online-Player von steigender Nachfrage profitiert und digitale Kanäle haben in vielen Bereichen Kundenbeziehungen erfolgreich gestärkt.

Welche Learnings aus der Krise können also in eine zukünftige Digitalstrategie einfließen? Welche Entwicklungen in den Bereichen Plattformen und Marktplätze sind zu erwarten? Wie lässt sich das eigene Digital Business fit machen für die Anforderungen der nächsten Jahre?

Der Matchpoint B2B Digital Business bietet kompakte Wissensvermittlung und zielführendes Networking in einem effizienten Online-Format.

Schwerpunkte

  • E-Commerce & Omnichannel-Vertrieb
  • E-Commerce in mehrstufigen Vertriebsmodellen
  • Händlerintegration
  • B2B Marktplätze
  • Plattformökonomie
  • E-Business Roadmap
  • PIM
  • B2B-Shop-Lösungen
  • Digital Touchpoints & Customer Journey
  • E-Commerce & IoT
  • Industrie 4.0

Teilnehmer

  • Leiter / Geschäftsführer Marketing
  • Leiter / Geschäftsführer Vertrieb
  • Leiter E-Business
  • Leiter Digital Business
  • Leiter E-Commerce
  • Leiter Webshop
  • Leiter B2B
  • Leiter Business Development

Unser Matchpoint-Format

Das Jahr 2020 hat auch bei uns einiges bewegt. Wir haben auf der einen Seite unsere klassischen Strategiegipfel zu Hybrid-Events weiterentwickelt, die es Teilnehmern ermöglichen, unsere Präsenz-Veranstaltung vom heimischen Laptop aus zu besuchen. Auf der anderen Seite haben wir mit unseren digitalen Matchpoints ein völlig neues Format kreiert.

Was daran so neu ist? Neben Vorträgen und Diskussionen haben wir virtuelle Hang-Out-Sessions in unsere Matchpoints integriert. Wir möchten es Ihnen auch auf unseren rein digitalen Events ermöglichen, in den Dialog mit Kollegen zu treten.

Wie das Ganze funktioniert? Über unser Eventportal geben Sie vorab Gesprächs- und Themenwünsche an. Wir bringen Sie dann innerhalb unserer Hang-Out-Sessions in jeweils 15-minütigen Meetings mit ausgewählten Teilnehmern und Partnern zum Austausch zusammen. Unser Eventservice-Team vermittelt Sie und Ihre(n) Gesprächspartner dazu in einen separaten virtuellen Meetingraum. 

Unsere Matchpoints sind keine schnöden Online-Präsentationen. Vielmehr bieten wir Ihnen ein digitales Expertenforum, das Ihnen echte Erfahrungen echter Entscheider aus der Praxis liefert und Sie als Teilnehmer aktiv in die Veranstaltung einbindet.

Haben Sie Fragen?

Wenn Sie Fragen zum Matchpoint oder Interesse an einer Teilnahme haben, klingeln Sie gern direkt bei uns durch oder verwenden Sie unser Kontaktformular.

Ihr Ansprechpartner
Justus Habigsberg
Justus Habigsberg

Sprecher

Agenda

Eröffnung

09:20 - 09:30

PODIUMSDISKUSSION: Das B2B Digital Business im Härtetest – Welche Lehren können aus Corona gezogen werden? Was bleibt, was ändert sich, worauf kommt es mittel- und langfristig an?

09:30 - 10:20

Dirk Ewers Head of eCommerce
Dirk Ewers Head of eCommerce

Seit 20 Jahren bei der Firma Hartmann Tresore AG. Über die IT zum eCommerce und dann zur Leitung eCommerce & Marketing.

Andreas Huber Leiter BRACK.CH Business, Mitglied der erweiterten Unternehmensleitung
Andreas Huber Leiter BRACK.CH Business, Mitglied der erweiterten Unternehmensleitung

Seit 2001 im B2B Online Handel tätig. Hat bei Digitec/Galaxus und BRACK.CH den B2B Channel erfolgreich aufgebaut.
Andy Huber ist XING Insider für B2B E-Commerce und Dozent für digitales Marketing bei der GET Marketing und Kaderschule in Winterthur.

Fabian Ertinger Leiter Daten- und Medienmanagement
Fabian Ertinger Leiter Daten- und Medienmanagement

Leiter Produktdatenmanagement bei der Festool GmbH seit Januar 2016.
Start im Jahr 2006 mit einem Dualen Studium an der DHBW Stuttgart.
Bei der TTS/Festool seither in diversen Bereichen Tätig (Online- und Fachhandelsmarketing) sowie Leitung diverser internationaler Marketing-Projekte.
Nebenberuflicher Dozent an der DHBW Stuttgart im Fachbereich Vertriebsmarketing
Freizeit Radsport + Familie + Reisen

KEYNOTE: Der B2B Handel zwischen eigenem Shop, Kundenportal, Plattformen und Marktplätzen: Auf welchen Kanälen spielt die Musik?

10:20 - 10:55

Kaffee- und Teepause

10:55 - 11:05

VIRTUELLE HANG-OUT SESSION

11:05 - 12:00

Wir möchten es Ihnen auch auf unseren rein digitalen Events ermöglichen, in den Dialog mit Kollegen zu treten.
Wie das funktioniert? Über unser Eventportal geben Sie vorab ihre Gesprächs- und Themenwünsche an. Wir bringen Sie dann in unseren Hang Out Sessions mit ausgewählten Teilnehmern und Partnern zum Austausch in einem digitalen Meetingraum zusammen.

Wie man als Fachgroßhändler gemeinsam mit dem Handwerk die Digitalisierung vorantreibt: Die Initiative forum handwerk digital von Richter+Frenzel

12:10 - 12:45

Simone Emmerling Leiterin forum handwerk digital

Mittagspause

12:45 - 13:45

Flexibles Zielgruppenmanagement in dynamischen Zeiten

13:45 - 14:20

  • Neue Marktanforderungen durch Corona
  • Umgang mit Gewinner- und Verliererbranchen auf Kundenseite
  • Learnings für das zukünftige Digital Business

Dirk Ewers Head of eCommerce
Dirk Ewers Head of eCommerce

Seit 20 Jahren bei der Firma Hartmann Tresore AG. Über die IT zum eCommerce und dann zur Leitung eCommerce & Marketing.

VIRTUELLE HANG-OUT SESSION

14:25 - 15:25

Wir möchten es Ihnen auch auf unseren rein digitalen Events ermöglichen, in den Dialog mit Kollegen zu treten.
Wie das funktioniert? Über unser Eventportal geben Sie vorab ihre Gesprächs- und Themenwünsche an. Wir bringen Sie dann in unseren Hang Out Sessions mit ausgewählten Teilnehmern und Partnern zum Austausch in einem digitalen Meetingraum zusammen.

EXPERT SESSION

15:30 - 16:05

Omnichannel-Kommunikation dank PIM – Die Transformation von klassischer Katalogproduktion zu digitalem Commerce

16:10 - 16:45

  • PIM als Treiber für den Unternehmenserfolg
  • Kommunikationsinhalte auf Knopfdruck
  • Effektive Kommunikation auf allen Kanälen

Fabian Ertinger Leiter Daten- und Medienmanagement
Fabian Ertinger Leiter Daten- und Medienmanagement

Leiter Produktdatenmanagement bei der Festool GmbH seit Januar 2016.
Start im Jahr 2006 mit einem Dualen Studium an der DHBW Stuttgart.
Bei der TTS/Festool seither in diversen Bereichen Tätig (Online- und Fachhandelsmarketing) sowie Leitung diverser internationaler Marketing-Projekte.
Nebenberuflicher Dozent an der DHBW Stuttgart im Fachbereich Vertriebsmarketing
Freizeit Radsport + Familie + Reisen

Aktive Vertriebsteuerung im digitalen B2B

16:50 - 17:25

  • Zusammenspiel zwischen CRM und Vertrieb – aktive Aussteuerung von Aufgaben an die Vertriebler
  • Einfluss von Analytics auf das Vertriebsverhalten
  • Wie Daten einen Teil der Führung im Vertrieb übernehmen

 

Andreas Huber Leiter BRACK.CH Business, Mitglied der erweiterten Unternehmensleitung
Andreas Huber Leiter BRACK.CH Business, Mitglied der erweiterten Unternehmensleitung

Seit 2001 im B2B Online Handel tätig. Hat bei Digitec/Galaxus und BRACK.CH den B2B Channel erfolgreich aufgebaut.
Andy Huber ist XING Insider für B2B E-Commerce und Dozent für digitales Marketing bei der GET Marketing und Kaderschule in Winterthur.

Partner

SAP Customer Experience verwirklicht die digitale Vision, die Unternehmen auf der ganzen Welt seit Langem verfolgen: die vollumfassende Sicht auf den Kunden. Vom Erstkontakt im Frontend bis zur Rechnungsabwicklung im Backend. Das ermöglicht SAP C/4HANA, eine Suite, mit der sich Datensilos aufbrechen, Prozesse verschlanken und außergewöhnlich persönliche Customer Experiences kreieren lassen.

Der datenschutzkonforme Umgang mit Unternehmens- und Kundendaten bildet dabei die Basis der integrierten SAP Cloud-Lösungen für Marketing, Commerce, Vertrieb, Service und Kundendaten – für userzentrierte Prozesse und kontextbasierte Interaktionen.

Als Teil des SAP-Gesamtportfolios bietet die Suite zudem Funktionen für maschinelles Lernen, Künstliche Intelligenz und das Internet der Dinge. Alles mit dem Ziel, die Evolution des Customer Relationship Managements konsequent voranzutreiben.

Mehr Informationen finden Sie hier

Ich buche meine Teilnahme als…

Unternehmensentscheider
Partner
Referent