B2B Marketing Transformation
20. / 21. Mai 2019

Vorwort

Auf Ballhöhe bleiben in einem rasend schnellen Spiel. Trends und Entwicklungen vollziehen sich im Online-Marketing in einem wahnwitzigen Tempo. Und bei jedem neuen Trend stellt sich für Marketing-Verantwortliche die Frage nach der Relevanz für die eigene Marketing-Strategie und das eigene Geschäftsmodell. Social Media, Influencer, Personalisierung, Data Driven Marketing, Agilität – die Anzahl von Themen ist unendlich. Was aber steigert wirklich die Effizienz, wo sollte man den Schwerpunkt setzen? Welche Kompetenzen muss man inhouse aufbauen, wann ist die Zusammenarbeit mit einem Dienstleister sinnvoll? Schließlich: Wie bringt man auch mit begrenztem Budget eine smarte und effektive Online-Strategie auf die Straße? Unser Strategiegipfel in Berlin gibt Einblicke in erfolgreiche Digital Marketing Strategien unterschiedlichster Unternehmen.

Kernthemen

  •  Customer Experience & Customer Journey
  • Digital Transformation & Change Management
  • Digital Brand Management
  • Marketing Automation
  • Digitale Geschäftsmodelle, Produkte & Services
  • Content Marketing & Storytelling
  • Multichannel-Management
  • Data Driven Marketing
  • Viral & Influencer Marketing
  • Datenschutzrechtliche Bestimmungen (DSGVO)
  • Digitale Touchpoints
  • Digitale Eco-Systeme

Teilnehmerkreis

  • CMO / Leiter Marketing
  • Leiter Digital Marketing
  • Leiter Online Marketing
  • Leiter Markenführung / Brand Management
  • Leiter Social Media

Hier finden Sie Impressionen vom Strategiegipfel Marketing transformation april 2018

Referenten

Rückblick Marketing
Transformation April 2018

Registrierung im Veranstaltungsbereich

08:15 - 09:00

Eröffnung des Strategiegipfels durch die Vorsitzenden und project networks

Bach

09:00 - 09:10

Dr. Olivier Blanchard Geschäftsführer
Dr. Olivier Blanchard Geschäftsführer

– Medien- und ICT-Manager mit ausgeprägter Strategie-Fertigkeit sowie großer Umsetzungsgetriebenheit und hoher Produktaffinität – Erfahrener Management-Allrounder mit Leadership-Skills und Blick für kunden- und nutzenzentrierte Lösungen – Ausgewiesene Kenntnisse in Online (Web, Desktop, Mobile, Apps, Communication- und Content-Services, Bewegtbild), Print (Tageszeitungen, Magazingeschäft) sowie Device-Management – Erwiesene Fähigkeiten in Projekt- und Produktmanagement sowie -marketing, Online-Vertriebs/eCommerce- Erfahrungen, Software- und Hardware-Entwicklung, Services, Content, Traffic Management (SEO, SEA, SEM) – Ausgeprägte B2C-, B2B und B2B2C-Erfahrungen zur Erschließung neuer Geschäftsfelder und –modelle sowie Business Development – Ausgezeichnete Anpassungsfähigkeit an unterschiedliche Unternehmensformen (Start-Up, Mittelstand, Konzern) sowie Aufbau neuer Geschäftsfelder – Integrative, multikulturelle Persönlichkeit mit starker Durchsetzungsfähigkeit in unterschiedlichen Interessengruppen (IT, Marketing/Vertrieb, Management, Produktmanagement)

Prof. Dr. Alexander Decker Studiengangleiter Marketing/ Vertrieb/ Medien
Prof. Dr. Alexander Decker Studiengangleiter Marketing/ Vertrieb/ Medien

Prof. Dr. Alexander Decker ist Professor für Konsumgütermarketing und Digitale Medien an der Technischen Hochschule Ingolstadt – THI Business School. Dort ist er auch Leiter des Masterstudiengangs Marketing / Vertrieb / Medien. Zudem ist er Gründer und Geschäftsführer der Beratung Seward’s Folly. Zuvor war er über 15 Jahre in führenden CRM-Positionen in der Beratung (CRM Group / Vectia), bei Premiere Fernsehen GmbH (heute Sky Deutschland) und bei Nestlé Deutschland AG tätig. Dort war er u.a. verantwortlich für die Konzeption und die Umsetzung des Nestlé Marktplatzes, der ersten Social Commerce Plattform eines Lebensmittelherstellers. Als anerkannter CRM und Digital Management Experte ist er Autor diverser Fachpublikationen und Referent bei zahlreichen Fachveranstaltungen.

Sebastian Krzonkalla Director Event Production

Mega- und Konsumenten-Trends – die Treiber für ein zukünftiges Wachstum von morgen

Bach

09:10 - 09:40

> Herausforderungen eines Automobilherstellers aufgrund veränderter Rahmenbedingungen
> Der Schlüssel für zukünftige Geschäftsmodelle: digitale Ökosysteme, Marketplaces, Monetarisierung von Services
> Erforderliche Skills & Kompetenzen
> Neue Zusammenarbeitsmodelle und Arbeitsmethoden

Claus Hammer Manager - Online Platforms & Digital Content Management
Claus Hammer Manager - Online Platforms & Digital Content Management

Claus Hammer verantwortet als Manager bei der Daimler AG im Geschäftsfeld Mercedes-Benz Vans die vertriebsrelevanten Online Platforms & Digital Content Management. Seit den 90er Jahren beschäftigt sich Claus Hammer mit den digitalen Themen der Daimler AG bzw. der smart GmbH und deren Implikationen auf das Unternehmen. Bis Mitte 2014 hatte er darüber die Interessen des Geschäftsfeldes Mercedes-Benz Vans im Rahmen der Konzern-Initiative "DigitalLife@Daimler" vertreten, sowie zahlreiche digitale Projekte - auch außerhalb der Organisation - erfolgreich auf den Weg gebracht. In den Jahren 2013 bis Ende 2014 kamen dann unter anderem "VAN Connectivity" (Connected Vehicle) sowie "Best Customer Experience" als Projekte hinzu. Aktuell verantwortet Claus Hammer den Aufbau eines Portals für das Geschäftsfeld Mercedes-Benz Vans (B2B/B2C) sowie „eCommerce“ Plattform. Claus Hammer startete seine berufliche Laufbahn als Account Manager in der Werbebranche und wechselt anschließend zu „smart”. Dort war er aktiv an der Einführung des Kleinwagens „smart“ der Micro Compact Car AG in der Schweiz beteiligt. Er studierte Betriebswirtschaftslehre mit der Fachrichtung „Werbewirtschaft“ an der Fachhochschule Pforzheim, Hochschule für Gestaltung, Technik und Wirtschaft.

Qlick goes Germany: Aufbau & Launch einer Online-Bank mit digitaler Markenbildung

Bach

09:40 - 10:10

Roman Schida Head of Digital, Niederlassungsleiter Deutschland
Roman Schida Head of Digital, Niederlassungsleiter Deutschland

Roman Schida studierte BWL mit Schwerpunkt Marketing an den Universitäten Bochum, Dortmund und Berkeley (USA). Nach verschiedenen Stationen als Berater im Bereich eCommerce führte er 2006 für die Aral AG (Dt. BP) das Payback System ein. Er war knapp 10 Jahre bei der Targobank in unterschiedlichen Führungspositionen im Marketing und war zuletzt als Bereichsleiter für den Internetvertrieb der Bank verantwortlich. Seit September 2016 ist er bei der easybank AG als Managing Director für den Aufbau des deutschen Retailgeschäfts verantwortlich.

Experten Panel: Digitale Transformation & digitale Geschäftsmodelle

Bach

10:10 - 10:25

> Ausbau und (Weiter-)Entwicklung bestehender Geschäftsmodelle
> Entwicklung neuer, digitaler Produkte & Services
> Mindset, Change Management & Kulturwandel im Unternehmen

Roman Schida Head of Digital, Niederlassungsleiter Deutschland
Roman Schida Head of Digital, Niederlassungsleiter Deutschland

Roman Schida studierte BWL mit Schwerpunkt Marketing an den Universitäten Bochum, Dortmund und Berkeley (USA). Nach verschiedenen Stationen als Berater im Bereich eCommerce führte er 2006 für die Aral AG (Dt. BP) das Payback System ein. Er war knapp 10 Jahre bei der Targobank in unterschiedlichen Führungspositionen im Marketing und war zuletzt als Bereichsleiter für den Internetvertrieb der Bank verantwortlich. Seit September 2016 ist er bei der easybank AG als Managing Director für den Aufbau des deutschen Retailgeschäfts verantwortlich.

Claus Hammer Manager - Online Platforms & Digital Content Management
Claus Hammer Manager - Online Platforms & Digital Content Management

Claus Hammer verantwortet als Manager bei der Daimler AG im Geschäftsfeld Mercedes-Benz Vans die vertriebsrelevanten Online Platforms & Digital Content Management. Seit den 90er Jahren beschäftigt sich Claus Hammer mit den digitalen Themen der Daimler AG bzw. der smart GmbH und deren Implikationen auf das Unternehmen. Bis Mitte 2014 hatte er darüber die Interessen des Geschäftsfeldes Mercedes-Benz Vans im Rahmen der Konzern-Initiative "DigitalLife@Daimler" vertreten, sowie zahlreiche digitale Projekte - auch außerhalb der Organisation - erfolgreich auf den Weg gebracht. In den Jahren 2013 bis Ende 2014 kamen dann unter anderem "VAN Connectivity" (Connected Vehicle) sowie "Best Customer Experience" als Projekte hinzu. Aktuell verantwortet Claus Hammer den Aufbau eines Portals für das Geschäftsfeld Mercedes-Benz Vans (B2B/B2C) sowie „eCommerce“ Plattform. Claus Hammer startete seine berufliche Laufbahn als Account Manager in der Werbebranche und wechselt anschließend zu „smart”. Dort war er aktiv an der Einführung des Kleinwagens „smart“ der Micro Compact Car AG in der Schweiz beteiligt. Er studierte Betriebswirtschaftslehre mit der Fachrichtung „Werbewirtschaft“ an der Fachhochschule Pforzheim, Hochschule für Gestaltung, Technik und Wirtschaft.

Data-Driven Marketing – Erfolgsfaktor Mensch

Bach

10:25 - 10:55

> Welche fundamentalen Auswirkungen hat die Digitale Transformation auf Marketing als Funktion und jeden
einzelnen?
> Schlüsselfaktoren und Kernkompetenzen für Erfolg in der Zukunft
> Häufige Hindernisse bei der erfolgreichen Umsetzung von Data-Driven Marketing und wie Sie diese
beseitigen

Lutz Klaus Geschäftsführer
Lutz Klaus Geschäftsführer

Lutz Klaus ist Experte für Data-Driven Marketing und Marketing ROI. Als Geschäftsführer von Marketing ROI Consulting unterstützt er Kunden bei der Optimierung ihrer Marketing Performance und der Vertriebs- und Marketingintegration. Er hat mehr als 30 Jahre B2B Marketing- und Vertriebserfahrung. In Kürze erscheint sein Buch „Data-Driven Marketing und der Erfolgsfaktor Mensch“ beim Springer Gabler Verlag.

Kaffeepause

10:55 - 11:15

Künstliche Intelligenz im Marketing – wie Algorithmen Kreation und Mediaplanung beeinflussen

Bach

11:15 - 11:45

> Wie maschinelles Lernen menschliches Lernen unterstützt
> Wie Technologien Marken helfen zu skalieren und zu wachsen
> Mehr Zeit für Kreation dank datengestützter Insights
> Praxisnahe Einblicke zu künstlicher Intelligenz im Marketing

Volker Helm Managing Director DACH & Nordics
Volker Helm Managing Director DACH & Nordics

Volker Helm ist Managing Director DACH & Nordics bei Quantcast und verantwortet in dieser Funktion die Geschäfte des Technologieunternehmens im deutschsprachigen Raum sowie in Skandinavien. Er verfügt über langjährige Erfahrungen in der Werbebranche - unter anderem als Geschäftsführer der Mediaagentur Mediaplus sowie der WPP-Agenturen OgilvyOne, RMG Connect und Wunderman. Zuletzt unterstützte er Kinetic, den weltweit agierenden Marktführer für Out-of-Home-Media der WPP-Gruppe, bei seiner Digitalisierungs- und Internationalisierungsstrategie.

Digitale Ökosysteme im industriellen Bereich - Grundlage für neue digitale Geschäftsmodelle

Wagner

11:15 - 11:45

> Aufbau eines IoT Ökosystem für industrielle Anwendungen
> Integration von Partnern, Kunden etc.
> Entwicklung neuer digitaler Geschäftsmodelle
> Marketingprozesse für einen erfolgreichen Launch eines IoT

Dr. Hans Georg Arnswald Head of Strategy Digital Factory
Dr. Hans Georg Arnswald Head of Strategy Digital Factory

Dr. Georg Arnswald ist Strategieleiter für die Siemens Division Digital Factory (~ 11 Mrd. EUR Umsatz, 19% Ergebnis in 2017), verantwortlich für die Strategieentwicklung der Division, Unternehmenskäufe (zuletzt Mentor Graphics und CD Adapco, zwei US basierte Softwareunternehmen) und -verkäufe, strategische Projekte wie auch für die weltweite Optimierungsprogramme der Division. Die Division Digital Factory bietet ihren Kunden industrielle Software wie Automatisierungskomponenten an und unterstützt damit die Digitalisierung der gesamten Wertschöpfungskette bei ihren Kunden (von der Idee, über die Herstellung bis zur Nutzung von Produkten). Mit MindSphere hat die Digital Factory in jüngster Zeit ein offenes, cloud basiertes Betriebssystem für das Internet der Dinge geschaffen, welches die Basis für ein Ökosystem industrieller Apps und digitaler Serviceangebote bildet. Georg Arnswald hat seine professionelle Laufbahn als Strategieberater bei KPMG begonnen, wo er sich zum ersten Mal mit elektronischen Marktplätzen im Bereich von Banken und Versicherungen beschäftigt hat. Anschließend war er in zahlreichen führenden Positionen innerhalb des Siemens Konzerns beschäftigt, unter anderem als Projektleiter für M&A Vorhaben im Automatisierungsbereich, als Qualitätsleiter für das weltweite Geschäft der Steuerungs- und Antriebstechnik für Werkzeug- und Produktionsmaschinen, als Verantwortlicher für das Automatisierungs- und Antriebsgeschäft der Siemens AG in Singapur und ASEAN wie auch als Leiter von Unternehmensprogrammen für den Siemens Industriebereich. Dort war er u.a. für die Konzeption und die Umsetzung von weltweiten Wachstums-, Kostensenkungs- wie auch Qualitätsprogrammen verantwortlich.

Gespräche mit Fachkollegen und unseren Partnern

Beethoven

11:50 - 12:50

Workshop: INNOVATION SESSION: Think new. Transform now.

Wagner

11:50 - 12:40

Kaufen Menschen wirklich noch Produkte? Oder sind es nicht vielmehr Erlebnisse und Services, für die sie ihr Geld ausgeben? Denken wir neu! In der SAP Hybris INNOVATION SESSION diskutieren wir, wie die Servicemodelle von morgen aussehen müssen, um Menschen zu begeistern. Wo können Künstliche Intelligenz und IoT heute schon dabei unterstützen, kundenzentrierter zu denken und zu arbeiten. Mit Übungen nähern wir uns zudem der Antwort, wie man innovationsfreundliche Umgebungen schafft.

Christian Wehner Business Development Senior Specialist
Christian Wehner Business Development Senior Specialist

Christian Wehner ist Business Development Experte der SAP und verantworte dort die Aktivitäten der SAP Hybris Marketing Cloud. Zuvor baute er den Sales-Bereich für eine internationale Online Marketing Software mit auf und übernahm die nationale Vermarktung aller TV-Aktivitäten bei Red Bull. Zudem war er im Vertrieb bei diversen Radio Stationen.

Gemeinsames Mittagessen

12:50 - 13:45

Gespräche mit Fachkollegen und unseren Partnern

Beethoven

13:45 - 15:45

Workshop: B2B-E-Commerce

Wagner

14:20 - 15:10

Erfolgreiche digitale Vertriebs- und Marketingaktivitäten benötigen gerade im B2B-Bereich Lösungen und Strategien, die sich an den jeweiligen, geschäftsspezifischen Anforderungen orientieren.

Aufbauend auf aktuellen Studienerkenntnissen werden im Workshop die Erwartungen von Kunden und Einkäufern dargestellt. Entlang der Customer Journey werden grundlegende Konzeptionsstrategien und kritische Erfolgsparameter wie die User Experience und Informationsarchitektur das B2B-Content-Marketing sowie Lead Nurturing erläutert.

Kai Wermer CEO
Kai Wermer CEO

Kai Wermer arbeitete bereits 1996 bei einer New Yorker New-Media-Agentur an einem der ersten WebRadio-Projekte in Amerika sowie an Onlineauftritten für die France Telecom North America, Webspielen für Smirnoff Vodka oder interaktiven Features für den Sender Comedy Central. Zurück in Berlin gründete er noch während seines Studiums der Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation an der Berliner Universität der Künste Freshmilk NetTV, ein auf die Kreation und den Vertrieb von digitalen Bewegtbildformaten spezialisiertes Produktionshaus sowie die mehrfach ausgezeichnete Digitalagentur Uhura.

Alle Touchpoints entlang der Customer Journey auf dem Prüfstand: Strategische Neuausrichtung des Content Marketings

Bach

15:55 - 16:25

> Welche Inhalte/Zielgruppen/Mehrwerte
> Neudefinition aller On– und Offline-Touchpoints aus Sicht des Content Marketing
> Vorgehen, praktische Learnings sowie Kampagnenbeispiele

Gaetano Mecenero Head Content Marketing Strategy & Projects
Gaetano Mecenero Head Content Marketing Strategy & Projects

Gaetano Mecenero, digital change evangelist at heart, has years of experience in communication, digital/content marketing and change management. He is responsible for content marketing strategy & projects at the insurance company AXA Switzerland. He also works as a lecturer at Zurich University of Applied Sciences and is CMO of the startup Futurae Technologies, which provides cyber security authentication solutions. http://www.linkedin.com/in/mecenero https://www.xing.com/profiles/Gaetano_Mecenero https://twitter.com/sektorman

Was ist das für ein Lifecycle? Der smarte Weg zur optimalen Customer Experience

Wagner

15:55 - 16:25

> Customer Experiences in der digital transformierten Realität
> Out with the Old: Klassische Lifecycle-Modelle haben ausgedient
> Echtzeit-Interaktionen im Hier-und-Jetzt

Sebastian Mengewein Senior Product Evangelist
Sebastian Mengewein Senior Product Evangelist

Sie haben Fragen zu Marketing Automation, Customer Journey, Personalisierung und AI? Dann ist Sebastian Ihr Mann. Als Senior Product Evangelist ist er verantwortlich für Workshops, Live-Demos, sowie technischen Support.

Themen statt Produkte: Umsetzung eines globalen, Business Unit-übergreifenden Kommunikations- und Marketingkonzeptes bei B.Braun

Bach

16:30 - 17:00

Claudia Siebert Director Strategic Content Planning
Claudia Siebert Director Strategic Content Planning

Als Director Strategic Content Planning arbeitet Claudia Siebert gemeinsam mit internationalen Kollegen an vielfältigen Fragestellungen rund um das Thema „Content für B.Braun“. Ziel ist es, relevante Inhalte zu produzieren, die von den verschiedenen B. Braun-Zielgruppen gerne konsumiert werden. Damit soll die Marke und das Unternehmen gestärkt und die Vertriebs- und Marketingarbeit unterstützt werden. Seit 2005 arbeitet die Diplom-Medienwissenschaftlerin (TU Ilmenau) in der Kommunikationsbranche, vorranging in den Bereichen Corporate Communication, Brand Marketing und Internationale Kommunikation – zuletzt in München beim internationalen PR-Netzwerk Ketchum.

#weilwirdichlieben – die Imagekampagne der BVG

Wagner

16:30 - 17:00

> Wie die Berliner Verkehrsbetriebe mit multimedialen Kommunikationswegen einen Imagewandel des Unternehmens erreicht haben und zum Stadtgespräch (und darüber hinaus) wurden.

Frank Büch Abteilungsleiter Marketing
Frank Büch Abteilungsleiter Marketing

Langjährige Erfahrungen im ÖPNV, vorrangig im Marketing, Vertrieb und im Thema Digitalisierung. Jahrelange Führungsaufgaben als Abteilungs- und Projektleiter für die unterschiedlichsten Entwicklungsprojekte und Aufgaben. Sein Hauptaugenmerk legte er dabei immer auf den Vertrieb und Kundenservice. Besonders beschäftige er sich immer mit der Optimierung vertrieblicher Prozesse sowie der Kundensicht, speziell in der Dienstleistungsbranche.

Gespräche mit Fachkollegen und unseren Partnern

Beethoven

17:05 - 18:35

Workshop: Conversation is the new Marketing

Wagner

17:10 - 18:00

Aggressive Display-Werbung nervt. Erst recht mit schlechtem Retargeting. Aus Nutzerperspektive hat das oft wenig mit relevanten Angeboten zu tun, sondern eher mit Stalking. Das Ergebnis: Die Adblocker-Raten steigen auf 30% weltweit. Klick- und Konversionsraten hingegen sinken. Wie können Marken Konsumenten dennoch für sich gewinnen? Mit authentischem Dialog und Beratung in Echtzeit. Denn die digitale Welt bietet unzählige Möglichkeiten an Kontaktpunkten, um ins Gespräch zu kommen. In diesem Workshop erläutert Cyril Catel das Konzept des Conversational Marketings und gibt Beispiele aus der Praxis.

Cyril Catel Strategic Account Manager

Es werde Lead….im IT B2B Dschungel

Bach

18:40 - 19:10

> „Quick & Nice“ Contents statt „Diplomarbeiten“
> Renaissance einer alten Werbeweisheit
> Knockout für reaktive Marketing Services

Peter Schütte VP, Head of Global Marketing & Communications

Exklusives Networking Dinner in der PURO Sky Lounge

20:00 - 22:30

Registrierung im Veranstaltungsbereich

08:15 - 08:45

FARMING HEROES: wie eine Kampagne den Kunden zum Helden macht und dabei intelligent online- und offline-Kanäle verbindet

Bach

08:45 - 09:15

> Verknüpfung online/offline > Reichweite stärken
> Der Kunde im Zentrum (der Kampagne) > Customer Centricity

Daniel Brandt Leiter Kommunikation und Design
Daniel Brandt Leiter Kommunikation und Design

Daniel Brandt (Jahrgang 79) ist verheiratet und Vater eines Sohnes. Nach dem Abi startete er ein Studium der Biologie, das er heute als lehrreichen Ausflug bezeichnet. Schon während des Studiums begann er eine Ausbildung /Volontariat zum Journalisten. Er studierte dann in München Marketing mit Schwerpunkt Medien und trat danach eine Stelle als Pressesprecher beim Maschinenbauer HORSCH an. Seit einigen Jahren leitet er dort zusätzlich das Team Kommunikation und Design, das das „klassische Marketing“ verantwortet. Im Oktober hat er ein zweites internationales Studium erfolgreich abgeschlossen – Digital Leadership am College in London. Seitdem treibt in die Perfektion in der Werbung und der Gedanke ein Buch zum Thema Emotion/Digitalisierung und deren Grenzen in der in der Gesellschaft zu schreiben.

Content Marketing messbar machen - Beispiele aus der Praxis

Bach

09:20 - 09:50

Alex Sutter Co-Founder
Alex Sutter Co-Founder

1994 - 2000 Studium der Rechtswissenschaften in Bonn und Frankfurt/Main 2001 Mitglied im Gründungsteam der YOC AG, Berlin bis 2012 Vorstand YOC AG und Geschäftsführer Sevenval GmbH 2013 Gründung der Carry-On Publishing GmbH mit Antonia Sutter und Theresa Neubauer 2013 bis heute Geschäftsführer Carry-On Publishing GmbH und Carry-On Trade Publishing GmbH

Gespräche mit Fachkollegen und unseren Partnern

Beethoven

10:00 - 12:30

Workshop: INNOVATION SESSION: Think new. Transform now.

Wagner

10:05 - 10:55

Kaufen Menschen wirklich noch Produkte? Oder sind es nicht vielmehr Erlebnisse und Services, für die sie ihr Geld ausgeben? Denken wir neu! In der SAP Hybris INNOVATION SESSION diskutieren wir, wie die Servicemodelle von morgen aussehen müssen, um Menschen zu begeistern. Wo können Künstliche Intelligenz und IoT heute schon dabei unterstützen, kundenzentrierter zu denken und zu arbeiten. Mit Übungen nähern wir uns zudem der Antwort, wie man innovationsfreundliche Umgebungen schafft.

Christian Wehner Business Development Senior Specialist
Christian Wehner Business Development Senior Specialist

Christian Wehner ist Business Development Experte der SAP und verantworte dort die Aktivitäten der SAP Hybris Marketing Cloud. Zuvor baute er den Sales-Bereich für eine internationale Online Marketing Software mit auf und übernahm die nationale Vermarktung aller TV-Aktivitäten bei Red Bull. Zudem war er im Vertrieb bei diversen Radio Stationen.

Workshop: B2B-E-Commerce

Wagner

11:05 - 11:55

Erfolgreiche digitale Vertriebs- und Marketingaktivitäten benötigen gerade im B2B-Bereich Lösungen und Strategien, die sich an den jeweiligen, geschäftsspezifischen Anforderungen orientieren.

Aufbauend auf aktuellen Studienerkenntnissen werden im Workshop die Erwartungen von Kunden und Einkäufern dargestellt. Entlang der Customer Journey werden grundlegende Konzeptionsstrategien und kritische Erfolgsparameter wie die User Experience und Informationsarchitektur das B2B-Content-Marketing sowie Lead Nurturing erläutert.

Kai Wermer CEO
Kai Wermer CEO

Kai Wermer arbeitete bereits 1996 bei einer New Yorker New-Media-Agentur an einem der ersten WebRadio-Projekte in Amerika sowie an Onlineauftritten für die France Telecom North America, Webspielen für Smirnoff Vodka oder interaktiven Features für den Sender Comedy Central. Zurück in Berlin gründete er noch während seines Studiums der Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation an der Berliner Universität der Künste Freshmilk NetTV, ein auf die Kreation und den Vertrieb von digitalen Bewegtbildformaten spezialisiertes Produktionshaus sowie die mehrfach ausgezeichnete Digitalagentur Uhura.

Digitalisierung im Pharma-Marketing: Analytics in der digitalen Kommunikation mit Ärzten und Patienten

Bach

12:35 - 13:05

> KPIs, Ziele & Optimierungsmaßnahmen
> Bewerten einzelner Traffic-Quellen
> Einsatz von Multi-Channel Dashboards

Michael Streit Digital Innovation Manager
Michael Streit Digital Innovation Manager

Klassisches International Management Studium (Bachelor) in Karlsruhe. Während des Studiums diverse Tätigkeiten im E-Commerce Umfeld sowie Gründer eines Online-Marketing STartups. Internationale Aufenthalte in Mexico und Taiwan. Berufsbegleitendes Masterstudium in Digital Media Management. Letzte Station bei billiger.de im Bereich Business Development inkl. inhouse-Gründung eines Gutschein-Marketing Startups. Derzeit als Digital Innovation Manager bei Novartis in Nürnberg.

„Make it a service“: Wie Marketingverantwortliche die neuen rechtlichen Herausforderungen angehen sollten (Schwerpunkt Datenschutz - DSGVO gilt ab 25. Mai!)

Wagner

12:35 - 13:05

> Opt- In und Opt-Out: Der Kundenwunsch als Maß der Dinge
> Das Ende von „Da muss sich die IT drum kümmern“: Touchpoints DSGVO-gerecht gestalten
> Geordnete Prozesse und Dokumentation
> ePrivacy-Verordnung & Wettbewerbsrecht

David Ziegelmayer Rechtsanwalt, Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz
David Ziegelmayer Rechtsanwalt, Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz

David Ziegelmayer berät Unternehmen zu rechtlichen Themen bei On- und Offline-Werbung, insbesondere Social Media. Vor Gericht vertritt er Mandanten in Wettbebewerbs- und markenrechtlichen Streitigkeiten. Er ist Experte auf dem Gebiet des Schutzes von sensiblen Unternehmensdaten und Geschäftsgeheimnissen sowie dem Aufbau ganzheitlicher Compliance-Strukturen zum Schutz des Unternehmens-Know-hows.

Gemeinsames Mittagessen

13:05 - 14:05

Gespräche mit Fachkollegen und unseren Partnern

Beethoven

14:05 - 15:35

Workshop: Erfolgstreiber Digitales Marketing: Mit gezielten Maßnahmen messbar die Unternehmensergebnisse verbessern

Wagner

14:10 - 15:00

> Erfahren Sie warum messen nicht notwendiges Übel sondern Wegbereiter für Erfolg ist
> Lernen Sie wie Sie Marketingaktivitäten in wirtschaftliche Ergebnisse übersetzen können
> Gewinnen Sie neue Ideen, um gezielt Maßnahmen zur Ergebnisoptimierung durchzuführen

Lutz Klaus Geschäftsführer
Lutz Klaus Geschäftsführer

Lutz Klaus ist Experte für Data-Driven Marketing und Marketing ROI. Als Geschäftsführer von Marketing ROI Consulting unterstützt er Kunden bei der Optimierung ihrer Marketing Performance und der Vertriebs- und Marketingintegration. Er hat mehr als 30 Jahre B2B Marketing- und Vertriebserfahrung. In Kürze erscheint sein Buch „Data-Driven Marketing und der Erfolgsfaktor Mensch“ beim Springer Gabler Verlag.

Schluss mit der Silo-Denke: Das Newsroom-Konzept als Antwort auf sich wandelnde Kommunikationsanforderungen

Bach

15:40 - 16:10

> Das Newsroom-Modell und die Anwendung bei Swiss Life
> Trennung von Content- und Kanalverantwortung: Der Schlüssel zum Erfolg?
> Mit dem Newsroom Content-Marketing effizient steuern: erste Insights bei Swiss Life

Garvin Kersting Leiter Digital Experience

Kundenbindung & CRM bei Media-Saturn: Die neue Saturn Card mit den zentralen Elementen Services, Einkaufs-Komfort und relevantem Content

Bach

16:10 - 16:40

> Neue Konzepte als Antwort auf ein stark geändertes Geschäftsmodell
> CRM als zentrale strategische Initiative zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit
> Erfahrungen aus zwei Jahren Konzeption & Umsetzung
> Änderung der Marketing-Strategie durch CRM und datengetriebene Kundenansprache

Christian Hess Geschäftsführer Redblue Marketing

Wrap-up und Verabschiedung durch die Vorsitzenden und project networks

Bach

16:40 - 17:00

Dr. Olivier Blanchard Geschäftsführer
Dr. Olivier Blanchard Geschäftsführer

– Medien- und ICT-Manager mit ausgeprägter Strategie-Fertigkeit sowie großer Umsetzungsgetriebenheit und hoher Produktaffinität – Erfahrener Management-Allrounder mit Leadership-Skills und Blick für kunden- und nutzenzentrierte Lösungen – Ausgewiesene Kenntnisse in Online (Web, Desktop, Mobile, Apps, Communication- und Content-Services, Bewegtbild), Print (Tageszeitungen, Magazingeschäft) sowie Device-Management – Erwiesene Fähigkeiten in Projekt- und Produktmanagement sowie -marketing, Online-Vertriebs/eCommerce- Erfahrungen, Software- und Hardware-Entwicklung, Services, Content, Traffic Management (SEO, SEA, SEM) – Ausgeprägte B2C-, B2B und B2B2C-Erfahrungen zur Erschließung neuer Geschäftsfelder und –modelle sowie Business Development – Ausgezeichnete Anpassungsfähigkeit an unterschiedliche Unternehmensformen (Start-Up, Mittelstand, Konzern) sowie Aufbau neuer Geschäftsfelder – Integrative, multikulturelle Persönlichkeit mit starker Durchsetzungsfähigkeit in unterschiedlichen Interessengruppen (IT, Marketing/Vertrieb, Management, Produktmanagement)

Prof. Dr. Alexander Decker Studiengangleiter Marketing/ Vertrieb/ Medien
Prof. Dr. Alexander Decker Studiengangleiter Marketing/ Vertrieb/ Medien

Prof. Dr. Alexander Decker ist Professor für Konsumgütermarketing und Digitale Medien an der Technischen Hochschule Ingolstadt – THI Business School. Dort ist er auch Leiter des Masterstudiengangs Marketing / Vertrieb / Medien. Zudem ist er Gründer und Geschäftsführer der Beratung Seward’s Folly. Zuvor war er über 15 Jahre in führenden CRM-Positionen in der Beratung (CRM Group / Vectia), bei Premiere Fernsehen GmbH (heute Sky Deutschland) und bei Nestlé Deutschland AG tätig. Dort war er u.a. verantwortlich für die Konzeption und die Umsetzung des Nestlé Marktplatzes, der ersten Social Commerce Plattform eines Lebensmittelherstellers. Als anerkannter CRM und Digital Management Experte ist er Autor diverser Fachpublikationen und Referent bei zahlreichen Fachveranstaltungen.

Sebastian Krzonkalla Director Event Production

Ort

Titanic Chaussee Hotel

Titanic Chaussee Hotel, Chausseestr. 30,

Willkommen im Titanic Chaussee Hotel Berlin. Nur wenige Gehminuten von Berlins Mitte entfernt, liegt das Titanic Chaussee Hotel inmitten von Berliner Sehenswürdigkeiten wie dem Naturkundemuseum und der Gedenkstätte Berliner Mauer. Durch den nahegelegenen Hauptbahnhof ist eine gute Anbindung gewährleistet. Zahlreiche Bars, Cafés sowie Galerien und Boutiquen in der näheren Umgebung laden zum Verweilen ein.

Trotz urbaner Lage schlafen Sie ruhig in den 376 elegant eingerichteten Zimmern und starten erholt in den Tag. Die modernen Zimmer sind mit großen Bädern ausgestattet und bieten kostenfreien WLAN-Zugang. Die Küche des Titanic Chaussee Hotels verbindet unter mediterranen Fokus Tradition mit Moderne und besticht mit erlesenen Köstlichkeiten aus der Patisserie. Verteilt auf zwei Etagen bietet Ihnen der 3.000m² große Wellnessbereich einen Indoor Pool, Dampfbad, Sauna sowie einen Fitnessbereich mit modernster Ausstattung.

Weitere Details finden Sie unter www.titanic.com.tr/titanicchausseeberlin/default-de.html

Kooperationspartner

digitalbusiness CLOUD ist das lösungsorientierte Fachmagazin für den IT-Entscheider in kleineren, mittleren und großen Unternehmen und Organisationen. Das Magazin fungiert im besten Sinne des Wortes als persönlicher Berater und bietet konkrete Unterstützung bei der Bewältigung komplexer Problemstellungen in den Telekommunikations- und Informationstechnologien. digitalbusiness CLOUD ist die Pflichtlektüre all derer, die für die internen und unternehmensübergreifenden Geschäftsprozesse sowie die IT-Infrastruktur in Unternehmen und Organisationen verantwortlich sind. Dazu zählen Geschäftsführer, CEOs, CIOs, das obere Management sowie IT-Leiter und Prozess-Verantwortliche. Dabei löst digitalbusiness CLOUD den Widerspruch auf zwischen dem akuten Lösungsbedarf für aktuelle Tagesthemen, zukunftsgerichteter strategischer Arbeit sowie dem Informationsbedarf für die erfolgreiche Führung des Unternehmens, indem alle drei Bereiche ganzheitlich im Heft miteinander verbunden sind. Hierzu bietet das Fachmagazin eine Strukturierung, die die Schwerpunkte lösungsorientiert in Branchen, Business Solutions, IT-Solutions und strategischen Partnerschaften präsentiert und so Inhalte für den Leser anschaulich vermittelt.

Das e-commerce Magazin ist die Pflichtlektüre all derer, die im Internet werben, suchen, auswählen, kaufen und bezahlen möchten – kurz: einen Handel von Dienstleistungen und Produkten im Internet abwickeln wollen. Unser Blickwinkel ist dabei die Sales- und Marketingperspektive, denn wir wollen unsere Leser schließlich dabei unterstützen, mit Hilfe digitaler Transaktionen Geld zu verdienen. * Die Redaktion des e-commerce Magazin versteht sich als Mittler zwischen Anbietern und Markt und berichtet unabhängig, kompetent und kritisch über aktuelle Trends, Strategien, Anwendungen und Lösungen des E-Commerce - sowohl im lokalen, nationalen als auch globalen Umfeld. * Das e-commerce Magazin gibt praktische Hilfestellung bei der Auswahl, Einführung, beim Betrieb und bei der Weiterentwicklung von E-Commerce-Lösungen/Systemen, die bei der Abwicklung, beim Handeln von und mit Dienstleistungen und Produkten über das Internet helfen. * Wichtige Aspekte sind die Kosten- und Profitorientierung vor dem Hintergrund des jeweiligen Marktumfeldes. * Technologiethemen werden vom e-commerce Magazin auf verständlichem Level behandelt und dienen dazu, die Kommunikation und das Verständnis zwischen IT-Abteilung, ob intern oder extern, und Business-Entscheidern zu fördern.

Der bvik wurde gegründet, um die Industriekommunikation und die Zusammenarbeit zwischen den Industrieunternehmen auf der einen Seite und den Kommunikationsdienstleistern auf der anderen Seite zu fördern, zu verbessern und zu professionalisieren. Für die Mitgliedsunternehmen verfolgt der Verband das Interesse, Wege zu höherer Bekanntheit und besserer Wahrnehmung, aber auch zu gesteigerter Effizienz, Profitabilität sowie Wertschöpfung durch Kommunikation aufzuzeigen.

Ich buche meine Teilnahme als…

Unternehmensentscheider
Partner
Referent