IT & Information Security
27. / 28. November 2018

Vorwort

Welches Bedrohungspotenzial bieten Künstliche Intelligenz und Machine Learning? Warum erzeugt die Cloudnutzung immer noch einen nicht unerheblichen Sicherungsbedarf? Was bedeuten dabei die Konzepte zur Sicherung hybrider Clouds und Netzwerke? Wohin führen Verzahnung und Konvergenz von Cyber Security, physischer Sicherheit, Business Continuity Management und Krisenmanagement? Wie sehen die Umsetzungserfahrungen nach Inkrafttreten der DSGVO aus?
Antworten auf diese und viele weitere Fragen werden gegeben in Vorträgen, Diskussionsrunden und Workshops beim Strategiegipfel IT- und Information Security in Berlin.

»Impressionen vom Vorjahr

Referenten

Klaus Baldzuhn, MLP Finanzdienstleistungen SE
Boris Beuster, innogy SE
Maik Ellinger, REHAU AG+Co
Ing. Franz Hoheiser-Pförtner, Wiener Krankenanstaltenverbund
Richard Huber, Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme (FOKUS)
Achim Knebel, Siemens AG
Holger Mettler, M+W Central Europe GmbH – A Company of the M+W Group

Volker Kozok, Bundesministerium der Verteidigung
Robert Niedermeier, CYBERLEGAL Niedermeier & Faulhaber Rechtsanwaltskanzlei Partnerschaft mbB
Hanns Proenen, GE
Mechthild Stöwer, Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie – SIT
Andreas Walz, Talanx AG
Michael Wiedemann, SAP SE
Marcel Zumbühl, Schweizerische Post AG
Daniel Model, Acronis Germany GmbH

Agenda

Registrierung

08:30 - 09:00

Eröffnung

09:00 - 09:05

Andreas Walz Head of Group Security (CISO)
Andreas Walz Head of Group Security (CISO)

Geboren 1966 in Frankfurt am Main. Früher Einstieg in die Versicherungsbranche und deren IT 1985. Berufsbegleitendes Studium der Mathematik ,anschließend Aufbau zusätzlicher Kompetenzen im Bereich der Military Intelligence. Seit 1996 zunächst als "IT-Sicherheitsbeauftragter" der E&L Lebensversicherung, danach als "Business Security Manager" für den Gerling Konzern tätig. Seit 2011 Gesamtverantwortlicher für Sicherheit im Talanx Konzern als "Chief Information Security Manager" und "Head of Global Security". Seit 2013 ist das Information Security Management System des Talanx-Konzerns nach ISO 27001 zertifiziert. Motto: "Ich unternehme Sicherheit!"

Franz Hoheiser-Pförtner CISO
Franz Hoheiser-Pförtner CISO

Herr Hoheiser-Pförtner ist seit 1993 beim Magistrat der Stadt Wien und verantwortet derzeit im Wiener Krankenanstaltenverbund als Chief Information Security Officer (CISO) die Informationssicherheits-Strategie. Darunter fallen Beratungen zum Informationssicherheits-Management und Informationssicherheits-Überprüfungen sowie zu strategisch wichtigen Themenbereichen, insbesondere ISMS-ELGA, ISMS-E-Health, HEALIX und GovCert (IT-Sicherheit im öffentlichen Bereich in Österreich). Zusätzlich bekleidet er seit 2002 Lehrtätigkeiten an diversen Fachhochschulen in Österreich und ist seit 2011 Vizepräsident der Cyber Security Austria.

Richard Huber
Richard Huber

Geb. 29.11.1965 in München,
Dipl.-Ing.(FH) Technische Informatik - Spezialisierung auf Systemanalyse, Anträge, Medieneinsatz, Datenschutz Langjährige Regie- und Leitungserfahrung Theatergruppe
- 11/2011 - heute: CIO der Europa Universität Viadrina
- 08/2005 - 10/2011: Leiter Marketing & Kommunikation FIZ CHEMIE Berlin
- 07/1999 - 07/2005: BMBF Leitprojekt Vernetztes Studium Chemie, 23 Mio. €
- 01/1995 - 11/1998: Oberflächenprogrammierer, Entwickler TELES AG (www.teles.de)
- 11/1993 - 10/1994: Spieleprogrammierer Optical Data Systems (Penticton, B.C., Kanada)

Einsatz und Bedrohungspotenzial Künstliche Intelligenz in IT und Informationssicherheit

09:05 - 09:45

Andreas Walz Head of Group Security (CISO)
Andreas Walz Head of Group Security (CISO)

Geboren 1966 in Frankfurt am Main. Früher Einstieg in die Versicherungsbranche und deren IT 1985. Berufsbegleitendes Studium der Mathematik ,anschließend Aufbau zusätzlicher Kompetenzen im Bereich der Military Intelligence. Seit 1996 zunächst als "IT-Sicherheitsbeauftragter" der E&L Lebensversicherung, danach als "Business Security Manager" für den Gerling Konzern tätig. Seit 2011 Gesamtverantwortlicher für Sicherheit im Talanx Konzern als "Chief Information Security Manager" und "Head of Global Security". Seit 2013 ist das Information Security Management System des Talanx-Konzerns nach ISO 27001 zertifiziert. Motto: "Ich unternehme Sicherheit!"

Franz Hoheiser-Pförtner CISO
Franz Hoheiser-Pförtner CISO

Herr Hoheiser-Pförtner ist seit 1993 beim Magistrat der Stadt Wien und verantwortet derzeit im Wiener Krankenanstaltenverbund als Chief Information Security Officer (CISO) die Informationssicherheits-Strategie. Darunter fallen Beratungen zum Informationssicherheits-Management und Informationssicherheits-Überprüfungen sowie zu strategisch wichtigen Themenbereichen, insbesondere ISMS-ELGA, ISMS-E-Health, HEALIX und GovCert (IT-Sicherheit im öffentlichen Bereich in Österreich). Zusätzlich bekleidet er seit 2002 Lehrtätigkeiten an diversen Fachhochschulen in Österreich und ist seit 2011 Vizepräsident der Cyber Security Austria.

Richard Huber
Richard Huber

Geb. 29.11.1965 in München,
Dipl.-Ing.(FH) Technische Informatik - Spezialisierung auf Systemanalyse, Anträge, Medieneinsatz, Datenschutz Langjährige Regie- und Leitungserfahrung Theatergruppe
- 11/2011 - heute: CIO der Europa Universität Viadrina
- 08/2005 - 10/2011: Leiter Marketing & Kommunikation FIZ CHEMIE Berlin
- 07/1999 - 07/2005: BMBF Leitprojekt Vernetztes Studium Chemie, 23 Mio. €
- 01/1995 - 11/1998: Oberflächenprogrammierer, Entwickler TELES AG (www.teles.de)
- 11/1993 - 10/1994: Spieleprogrammierer Optical Data Systems (Penticton, B.C., Kanada)

Maik Ellinger Director IBS Enterprise Security and Architecture Group Information Security Manager

Informationsschutz in einem kollaborativen Arbeitsumfeld

09:50 - 10:20

Spionage | Regulative Anforderungen | Anforderungen an Zugriff / Austausch mit Geschäftspartnern | Schutz der Informationen in komplexen System- und Applikationslandschaften mit Multi-Cloud Umgebungen und heterogener Endpoint-Landschaft | Enterprise Digital Rights Management in der Praxis?

Maik Ellinger Director IBS Enterprise Security and Architecture Group Information Security Manager

Kaffeepause

10:20 - 10:30

CISO als Teil des Boards

10:30 - 11:00

Vom Rufer in der Wüste zum Hochseilartisten – die Rolle des CISO wandelt sich stark | Was bedeutet es, mit dem Vorstand zusammenzuarbeiten oder sogar Teil davon zu sein | Kundenzentrierte Sicherheit – Wie findet und beeinflusst man die richtige Risiko-Mischung

Marcel Zumbühl CISO Schweizerische Post Gruppe, Mitglied der Leitung Informatik, Dozent ETH Zürich
Marcel Zumbühl CISO Schweizerische Post Gruppe, Mitglied der Leitung Informatik, Dozent ETH Zürich

- Marcel Zumbühl graduated as Master of Science at University of Berne in Computer Science and Business Administration.
- As consultant and manager at Accenture he helped and enabled telecommunications and banking customers in Switzerland, Denmark, Greece and Germany to achieve their goals in the areas of secure banking services, mobile portals, as well as customer relationship management.
- He joined Swisscom Switzerland in 2002 and built-up the company's security organization to effectively manage the whole security and safety portfolio encompassing cyber defense, business continuity and crisis management.
- In 2015 he changed industry to lead the global business security in Credit Suisse's digital private banking. He shaped the bank's customer facing security processes and tools before moving into the newly founded gobal Compliance and Regulations division to actively add to the robustness of the function in particular regarding security.
- Marcel Zumbühl lectures in risk management and risk communication at ETHZ Management Technology Economics since 2009 and is a frequent speaker at international conferences.

IPv6 – a security perspective

10:30 - 11:00

Internet of Things ist ohne IPv6 nicht zu machen | neue Sicherheitsprobleme | Industrie bisher kaum darauf eingestellt

Hanns Proenen Chief Information Security Officer Europe

Networking - Gespräche mit Fachkollegen und unseren Partnern

11:05 - 12:05

Gemeinsames Mittagessen

12:05 - 13:00

Networking - Gespräche mit Fachkollegen und unseren Partnern

13:00 - 15:00

Workshop: Threat Hunting: Eine Einführung in die effektive Bedrohungssuche in einem modernen Sicherheitssystem

13:05 - 13:55

Threat Hunting ist seit vielen Jahren ein Top-Thema in der Security. Allerdings sind sich viele Unternehmen noch unklar darüber, welche Vorteile ihnen eine konkrete Bedrohungssuche bringt und wie genau diese aussehen sollte. Lernen Sie hier, wie „die Jagd“ nach Cyberbedrohungen durchgeführt wird, welche Voraussetzungen hierfür nötig sind, und wie Threat Hunting in Ihr Sicherheitssystem passt.

Chris Meidinger Systems Engineer DACH
Chris Meidinger Systems Engineer DACH

Chris Meidinger leitet seit 2018 bei CrowdStrike den technischen Pre-Sales in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Er bringt über 15 Jahre Erfahrung gezielter und kundenorientierter technischer Dienstleistung zu CrowdStrike mit. Vor CrowdStrike war Meidinger bei SecurityScorecard, Inc., wo er die Bereiche Customer Success und Support aufgebaut hat, und als Director of Global Pre-Sales Engineering bei Agari tätig. Während seiner gesamten Karriere hat Meidinger umfangreiche Erfahrungen in der Architektur und Deployment von Sicherheitslösungen für Kunden quer über die Global 2000 und den öffentlichen Bereich sowohl in den Vereinigten Staaten als auch in Europa gesammelt. Seine Mission ist es, seine Erfolge und umfassende Erfahrung einzusetzen um bestehende sowie auch neue Kunden von der CrowdStrike-Lösung zu begeistern.

Sicherheit in hybriden Netzwerken

15:05 - 15:35

Technischer Ansatz | Anforderungen| erste Erfahrungen aus pilotierter Lösung

Achim Knebel CISO Digital Factory
Achim Knebel CISO Digital Factory

29 years of experience in Sales, Engineering, professional Services and Business Strategy. Since 2 years CISO of the Digital Factory Division within Siemens.

Data Protection in der Cloud – Live und praxisnah vorgestellt

15:05 - 15:35

Reduzierte Komplexität bei minimalen RTOs – Wie Cloud Services dazu beitragen | Backup as a Service | Disaster Recovery – Hochverfügbarkeit | Active Protection – Schutz vor Ransomware | File Synch & Share – Sicherer Zugriff auf Unternehmensdaten | Lösungen für Service Provider und Unternehmenskunden (SMB bis Enterprise)

Daniel Model Senior Manager Sales Engineering EMEA
Daniel Model Senior Manager Sales Engineering EMEA

Daniel Model verantwortet bei Acronis seit 2015 das Sales Engineering Team EMEA. Er ist seit 2005 für Acronis tätig. Bevor er als Sales Engineer in den Vertrieb wechselte, war er als Support Engineer beschäftigt.
Im Jahr 2012 übernahm er die Teamleitung der Sales Engineers in der DACH Region (Deutschland, Österreich, Schweiz), seit 2014 verantwortet er den Sales Engineering Bereich EMEA.

Die Schwerpunkte seiner Fachkenntnis umfassen: Data Protection, Backup & Disaster Recovery, Cloud Services, Storage (SDS), Mobile File Management und Network Architecture. Bei Acronis ist Daniel Model der Experte rund um die B2B Lösungen.

In seiner Rolle repräsentiert er Acronis bei Partner- & Kundenveranstaltungen und übernimmt die Live-Demonstration von Produktneuheiten. Darüber hinaus erarbeitet, organisiert und hält Daniel Model technische Workshops und unterstützt während POCs in Projekten. Des Weiteren ist er der PR-Abteilung als Sprecher und mit seiner technischen Expertise bei der Erarbeitung von redaktionellen Beiträgen (Artikel/Statements) behilflich.

Die Hygienemaßnahmen für digitale Prozesse

15:40 - 16:10

Privacy & Security by Design | Privacy & Security by Default | Manipulation und Störung | Problembewusstsein | Problemen im virtuellen Raum durch Vernetzung | komplexe Prozessketten | Reaktionen

Franz Hoheiser-Pförtner CISO
Franz Hoheiser-Pförtner CISO

Herr Hoheiser-Pförtner ist seit 1993 beim Magistrat der Stadt Wien und verantwortet derzeit im Wiener Krankenanstaltenverbund als Chief Information Security Officer (CISO) die Informationssicherheits-Strategie. Darunter fallen Beratungen zum Informationssicherheits-Management und Informationssicherheits-Überprüfungen sowie zu strategisch wichtigen Themenbereichen, insbesondere ISMS-ELGA, ISMS-E-Health, HEALIX und GovCert (IT-Sicherheit im öffentlichen Bereich in Österreich). Zusätzlich bekleidet er seit 2002 Lehrtätigkeiten an diversen Fachhochschulen in Österreich und ist seit 2011 Vizepräsident der Cyber Security Austria.

DSGVO-Selbstverteidigung für IT Verantwortliche

15:40 - 16:10

DSGVO für Praktiker (Demonstrating Compliance wie geht das) | Die SORT Methode für Datenschutz (Strategie Organisation Recht Technik) | 72 h – Datenschutz Incident handlen | Hinweise zur DSGVO in 2019

Robert Niedermeier Rechtsanwalt und Externer Datenschutzbeauftragter

Kaffeepause

16:10 - 16:30

Networking - Gespräche mit Fachkollegen und unseren Partnern

16:30 - 18:30

Hacking, Hacktivism und cybercrime - Auswirkungen auf Industrie und Politik

18:30 - 19:00

Fallbeispiele Cybercrime | Phänomen Hacktivismus | Staatlich kontrollierte Hacker

Volker Kozok Oberstleutnant, Referent
Volker Kozok Oberstleutnant, Referent

Oberstleutnant Kozok arbeitet als technischer Referent im Bundesministerium der Verteidigung bei der Beauftragten für den Datenschutz in der Bundeswehr. Er ist ausgebildeter Security Analyst und IT-Forensiker und hat 2002 das CERT der Bundeswehr ausgeplant und ausgebildet. Er arbeitet seit mehr als 20 Jahren in dem Bereich der IT-Sicherheit und hat die ersten Lehrgänge für Ethical Hacking und für IT-Forensik gemeinsam mit dem Landeskriminalamt Niedersachsen durchgeführt. Seit 2002 leitet er die jährliche US-Studytour, bei der ausgewählte Sicherheitsexperten der Bundeswehr und aus der Industrie an einem 2-wöchigen Erfahrungsaustausch mit Dienststellen und Universitäten in den USA teilnehmen. Er hat zahlreiche Workshops zum Thema Cybersecurity, Cybercrime und Incident Management mit Teilnehmern aus der Bundeswehr, anderen Behörden und der Industrie geleitet und ist gefragter Redner auf nationalen und internationalen Konferenzen.

Die praktische Umsetzung der DSGVO bei SAP

18:30 - 19:00

DSMS Rückgrat der SAP Datenschutzstrategie | DS im erweiterten Netzwerk: Das Lieferantenkontrollsystem | Anfragen von Betroffenen effektiv bearbeiten

Michael Wiedemann Vice President Data Protection Operations Deputy Data Protection Officer

Networking Dinner

20:00 -

Registrierung

08:30 - 08:50

IT Security Startup – Award

08:50 - 09:20

Startups und Absolventen stellen ihre Konzepte und Produkte vor. Das Publikum stimmt ab und bestimmt die Sieger.

Kaffeepause

09:20 - 09:30

Networking - Gespräche mit Fachkollegen und unseren Partnern

09:30 - 12:00

Cyber-Security als multiple Herausforderung für Unternehmen der regulierten Life Science Branche

12:00 - 12:30

IT-Angriffsvektoren in der Life Science Industrie | IT vs. OT | Gefährdung- und Risikopotentiale in Entwicklung, Produktion, Labor und Logistik | Relevante Standards und Normen im Bereich des IS Managements | Integriertes Vorgehensmodell für ein ganzheitliches IS Management für den regulierten Gesundheitsbereich | Security by Design

Holger Mettler Head of Computer System Validation & Cyber Security, Information Security Auditor/Lead Auditor (TÜV), Division Life Sciences & Process Facilities
Holger Mettler Head of Computer System Validation & Cyber Security, Information Security Auditor/Lead Auditor (TÜV), Division Life Sciences & Process Facilities

Herr Holger Mettler leitet die Abteilung Computer System Validierung & Cyber Security bei der M+W Central Europe GmbH.
Herr Mettler hat eine über 20-jährige Erfahrung bei der Planung, Durchführung und Koordination von nationalen und internationalen GMP/IT/CSV Entwicklungs- und Validierungsprojekten im Bereich Pharma, Medical Device, Biotech und der Nahrungs- sowie Genussmittelindustrie.
Er berät Firmen im Bereich der IT-GMP Compliance, Sicherstellung der Datensicherheit und Datenintegrität und bei der Validierung von computergestützten und automatisierten Systemen im Life Science Sektor.
Er hat mehrere internationale Firmen als CSV/IT Audit Auditor bei EU und U.S. FDA Inspektionen begleitet.

Penetration Test - eine wichtige Säule der Informationssicherheit. Auf was sollte ein Unternehmen bei der Auswahl eines geeigneten Unternehmens und dessen Mitarbeiter achten?

12:00 - 12:30

Klaus Baldzuhn Leiter IT Strategie & Outsourcing Management
Klaus Baldzuhn Leiter IT Strategie & Outsourcing Management

Herr Baldzuhn ist Abteilungsleiter IT Strategie und IT Standards bei der MLP Finanzdienstleistungen AG. Seine Verantwortungsbereiche umfassen IT Governance, IT Risk-Management, IT Compliance, Business Process Management, Berechtigungsmanagement, IT Security, IT Standards und IT Prozessmanagement, Berechtigungswesen, IT Vertragsmanagement, IT Kontrollsystem, IT Audits

Gemeinsames Mittagessen

12:30 - 13:30

Networking - Gespräche mit Fachkollegen und unseren Partnern

13:30 - 15:00

Workshop: OnCommand Insight – die Basis für Agilität und proaktive Risikovermeidung Ihrer IT Infrastruktur

13:35 - 14:25

Transparenz und Kontrolle, Compliance und Planbarkeit für IT-Infrastrukturbewertung und Entscheidungen

Heidi Ruijling Sales Manager West und Nord Deutschland, OnCommand Insight Management Software

Vorgehensmodelle zur Analyse von Risiken für die Produktionsanlagen-IT

15:05 - 15:35

Mechthild Stöwer Leiterin der Abteilung Security Management
Mechthild Stöwer Leiterin der Abteilung Security Management

Studium der Volkswirtschaftslehre und Informatik an der Technischen Universität Berlin, Diplom Volkswirtin, 1981 Seit 1981 bei verschiedenen IT-Entwicklungs- und Beratungsunternehmen tätig aktuell: Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie (SIT) Leiterin der Fraunhofer SIT Abteilung Security Management Arbeitsschwerpunkte: • Informationssicherheitsmanagement insbesondere zu den Themen o Aufbau und Weiterentwicklung eines standardbasierten IT-Sicherheitsmanagements o Notfallmanagement o Kennzahlen für IT-Sicherheitsmanagement o Kosten-Nutzenanalysen • Entwicklung von Awarenessmaßnahmen, Trainingskonzepten, Durchführung von Seminaren und Schulungen • Reviewer für die Europäische Kommission von EU – Projekten und Projektanträgen im Wesentlichen für IST Projekte im eGovernment-Umfeld • Dozentin an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Live Hacking mit Consectra

15:05 - 15:35

Live Hacking | Live Phishing | Live Angriff | Social Engineering und Reputationsverlust | Live Wörterbuchangriff auf eMail

Das Cyber Security Lab

15:40 - 16:10

Ausgang und Ausrichtung | Kooperationspartner | Szenarien | Einsatzmöglichkeiten

Richard Huber
Richard Huber

Geb. 29.11.1965 in München,
Dipl.-Ing.(FH) Technische Informatik - Spezialisierung auf Systemanalyse, Anträge, Medieneinsatz, Datenschutz Langjährige Regie- und Leitungserfahrung Theatergruppe
- 11/2011 - heute: CIO der Europa Universität Viadrina
- 08/2005 - 10/2011: Leiter Marketing & Kommunikation FIZ CHEMIE Berlin
- 07/1999 - 07/2005: BMBF Leitprojekt Vernetztes Studium Chemie, 23 Mio. €
- 01/1995 - 11/1998: Oberflächenprogrammierer, Entwickler TELES AG (www.teles.de)
- 11/1993 - 10/1994: Spieleprogrammierer Optical Data Systems (Penticton, B.C., Kanada)

Verzahnung und Konvergenz von Cyber Security, physischer Sicherheit, Business Continuity Management und Krisenmanagement

15:40 - 16:10

Cyber-Angriffe, Herausforderungen und Cyber Security Management | Sicherheitsherausforderung technische Innovation | Joint Enterprise Defense Initiative

Boris Beuster Cyber Security, Head of Information Security

The Evil User Story: Sicherheit in agilen Vorgehen

16:15 - 16:45

Was unterscheidet klassische und agile Sicherheit | Schutz der Informationen als fachliche Anforderung | Beispiele aus der Versicherungswirtschaft

Andreas Walz Head of Group Security (CISO)
Andreas Walz Head of Group Security (CISO)

Geboren 1966 in Frankfurt am Main. Früher Einstieg in die Versicherungsbranche und deren IT 1985. Berufsbegleitendes Studium der Mathematik ,anschließend Aufbau zusätzlicher Kompetenzen im Bereich der Military Intelligence. Seit 1996 zunächst als "IT-Sicherheitsbeauftragter" der E&L Lebensversicherung, danach als "Business Security Manager" für den Gerling Konzern tätig. Seit 2011 Gesamtverantwortlicher für Sicherheit im Talanx Konzern als "Chief Information Security Manager" und "Head of Global Security". Seit 2013 ist das Information Security Management System des Talanx-Konzerns nach ISO 27001 zertifiziert. Motto: "Ich unternehme Sicherheit!"

Zusammenfassung und Verabschiedung durch die Vorsitzenden

16:45 - 17:00

Andreas Walz Head of Group Security (CISO)
Andreas Walz Head of Group Security (CISO)

Geboren 1966 in Frankfurt am Main. Früher Einstieg in die Versicherungsbranche und deren IT 1985. Berufsbegleitendes Studium der Mathematik ,anschließend Aufbau zusätzlicher Kompetenzen im Bereich der Military Intelligence. Seit 1996 zunächst als "IT-Sicherheitsbeauftragter" der E&L Lebensversicherung, danach als "Business Security Manager" für den Gerling Konzern tätig. Seit 2011 Gesamtverantwortlicher für Sicherheit im Talanx Konzern als "Chief Information Security Manager" und "Head of Global Security". Seit 2013 ist das Information Security Management System des Talanx-Konzerns nach ISO 27001 zertifiziert. Motto: "Ich unternehme Sicherheit!"

Franz Hoheiser-Pförtner CISO
Franz Hoheiser-Pförtner CISO

Herr Hoheiser-Pförtner ist seit 1993 beim Magistrat der Stadt Wien und verantwortet derzeit im Wiener Krankenanstaltenverbund als Chief Information Security Officer (CISO) die Informationssicherheits-Strategie. Darunter fallen Beratungen zum Informationssicherheits-Management und Informationssicherheits-Überprüfungen sowie zu strategisch wichtigen Themenbereichen, insbesondere ISMS-ELGA, ISMS-E-Health, HEALIX und GovCert (IT-Sicherheit im öffentlichen Bereich in Österreich). Zusätzlich bekleidet er seit 2002 Lehrtätigkeiten an diversen Fachhochschulen in Österreich und ist seit 2011 Vizepräsident der Cyber Security Austria.

Richard Huber
Richard Huber

Geb. 29.11.1965 in München,
Dipl.-Ing.(FH) Technische Informatik - Spezialisierung auf Systemanalyse, Anträge, Medieneinsatz, Datenschutz Langjährige Regie- und Leitungserfahrung Theatergruppe
- 11/2011 - heute: CIO der Europa Universität Viadrina
- 08/2005 - 10/2011: Leiter Marketing & Kommunikation FIZ CHEMIE Berlin
- 07/1999 - 07/2005: BMBF Leitprojekt Vernetztes Studium Chemie, 23 Mio. €
- 01/1995 - 11/1998: Oberflächenprogrammierer, Entwickler TELES AG (www.teles.de)
- 11/1993 - 10/1994: Spieleprogrammierer Optical Data Systems (Penticton, B.C., Kanada)

Ort

Titanic Chaussee Hotel

Chausseestraße 30, 10115 Berlin, Deutschland

Willkommen im Titanic Chaussee Hotel Berlin. Nur wenige Gehminuten von Berlins Mitte entfernt, liegt das Titanic Chaussee Hotel inmitten von Berliner Sehenswürdigkeiten wie dem Naturkundemuseum und der Gedenkstätte Berliner Mauer. Durch den nahegelegenen Hauptbahnhof ist eine gute Anbindung gewährleistet. Zahlreiche Bars, Cafés sowie Galerien und Boutiquen in der näheren Umgebung laden zum Verweilen ein.

Trotz urbaner Lage schlafen Sie ruhig in den 376 elegant eingerichteten Zimmern und starten erholt in den Tag. Die modernen Zimmer sind mit großen Bädern ausgestattet und bieten kostenfreien WLAN-Zugang. Die Küche des Titanic Chaussee Hotels verbindet unter mediterranen Fokus Tradition mit Moderne und besticht mit erlesenen Köstlichkeiten aus der Patisserie. Verteilt auf zwei Etagen bietet Ihnen der 3.000m² große Wellnessbereich einen Indoor Pool, Dampfbad, Sauna sowie einen Fitnessbereich mit modernster Ausstattung.

Weitere Details finden Sie unter www.titanic.com.tr/titanicchausseeberlin/default-de.html

Abendevent

Puro Sky Lounge

Europa-Center, Tauentzienstraße 9-12, 10789 Berlin, Deutschland

Die Puro Sky Lounge ist eine der höchsten und elegantesten Sky Lounges, die Berlin zu bieten hat. Gäste der PURO Sky Lounge genießen den beinahe legendären 360-Grad-Blick über den Westteil der Hauptstadt. In der 20. Etage des Europacenters bietet die Lounge mit ihren verglasten Außenwänden eine einmalige Aussicht über den Zoo, den Tiergarten und den Kurfürstendamm.

Dunkles Holz und edle schwarze Couches machen den VIP-Flair der Lounge aus. Ob WM-Eröffnungsspiel, Deutscher Filmpreis oder Strategiegipfel – das PURO ist mit seinem Lounge-Ambiente und der einmaligen Aussicht eine beliebte Eventlocation.

Weitere Details finden Sie unter http://www.puroberlin.de/

Partner

As the market leader of award-winning Security Policy Orchestration solutions, Tufin provides enterprises with the ability to streamline the management of security policies across complex, heterogeneous environments. With more than 1,700 customers, Tufin automatically designs, provisions, analyzes and audits network security configuration changes – from the application layer down to the network layer – accurately and securely. It assures business continuity with a tight security posture, rapid service delivery and regulatory compliance across physical, private, public and hybrid cloud environments.
For more Information please click here

ESET ist ein europäischer Hersteller von IT-Security-Software und gilt als Pionier der heuristischen und verhaltensbasierten Erkennung von Schadsoftware. Mit deutlich über 130 Millionen verkauften aktiv laufenden Installationen gehört ESET weltweit zu den Top 5 der kommerziellen Antimalware-Anbieter. Die seit Jahren außergewöhnlich hohen Wachstumsraten haben wiederholt zur Aufnahme in die Technology Fast 500 von Deloitte geführt.

Die Gründung von ESET erfolgte 1992 in Bratislava. Die Zentrale des inhabergeführten Unternehmens befindet sich seither in der Hauptstadt der Slowakischen Republik. Das Portfolio des Unternehmens umfasst Antimalware-, Authentifizierungs- und Verschlüsselungs-Lösungen, sowie damit einhergehende Dienstleistungen im Rahmen eines ganzheitlichen IT-Security-Ansatzes.

Heute sind ESET-Produkte in über 180 Ländern der Welt verfügbar. Exklusive Distributionspartner in den jeweiligen Ländern sowie 17 Regional- und Technologiezentren mit über 1300 Mitarbeitern bilden das Rückgrat dieses Erfolges. Der direkte Partner für die Kunden im deutschsprachigen europäischen Raum, ist die ESET Deutschland GmbH mit Sitz in der thüringischen Universitätsstadt Jena. Unter den derzeit 71 festangestellten Mitarbeitern befinden sich hier die Kontaktpersonen für alle Aspekte rund um technischen Support, Training, Vertrieb, Lizenzgestaltung, Kommunikation und Marketing. Für ggf. darüber hinaus gehende Kundenanforderungen werden die passenden Teams des ESET HQ in Bratislava hinzugezogen.

Mehr Informationen finden Sie hier

Leading organizations worldwide count on NetApp for software, systems and services to manage and store their data. Customers value our teamwork, expertise and passion for helping them succeed now and into the future. Since our inception in 1992, NetApp has helped enterprises of all sizes achieve a competitive edge by enabling them to innovate faster and more affordably than their competitors. The key solution from NetApp is OnCommand Insight (OCI). OCI is designed to simplify operational management and rationalization of complex heterogeneous private and public Cloud and virtual IT environments. OCI is the single solution which enables cross-domain, multivendor resource management and analysis across networks, storage, and servers in physical and virtual Environments. It directly aligns business units with IT infrastructure consumption (in cloud as well as physical Environments) OCI management software extends data center automation to the IT infrastructure with its near-real-time, heterogeneous service-level views of the IT service delivery stack. Organizations using OCI can manage the IT infrastructure as an end-to-end IT service. OnCommand Insight service-level information and functionality are available to both storage and server/virtual/Network/Cloud teams and nontechnical storage users, integrating storage into the entire IT service-delivery chain. Unlike traditional storage resource management applications, which are device-centric, OnCommand Insight provides a service view into the infrastructure’s device access paths, redundancy, replication, and performance. Detailed reporting is available out of the box, and via customization, to be relevant to all resource within an organization; from CIO/CFO to storage/VM/server admin. OCI provides operational and business management within enterprise IT environments. It enables the rationalization and optimization of costs; reduces risks; and provides advanced troubleshooting across the multivendor infrastructure of storage, networks, and servers. OCI delivers this through a customizable reporting engine and a web-enabled troubleshooting interface. Top Companies Rely on OCI: The top Fortune 500 Companies, 6 of the top 10 US Retailers, 8 of the top 10 Banks, 5 of the top 10 Insurance Companies, 7 of the top 10 Tech and Service Provider Companies Globally, service providers support more than a billion customers with services built on NetApp. Media companies push the limits of imagination and performance with the help of NetApp. Internet companies keep pace with data growth and demand for new services by using our flexible storage architecture. Gaming companies use NetApp storage to gain first-mover advantage. Banks and financial giants trust NetApp to store, maintain, protect, and serve their business-critical data
Mehr Informationen finden Sie hier

Die Berliner Beta Systems IAM Software AG ist der größte unabhängige europäische Anbieter von Identity and Access Management-Lösungen für Unternehmen und seit fast 30 Jahren auf dem Markt. Das bedeutet für Sie Softwareentwicklung und Support aus Deutschland. Maßgeschneidert für Mittelständische Unternehmen. Abgestimmt auf deutsche Compliance Regularien. Mit unserem Fast Forward Packet sogar zum Festpreis.
Der SAM Enterprise Identity Manager und der Garancy Access Intelligence Manager von Beta Systems bieten umfassende Identity and Access Management sowie Governance-Funktionen auf Basis der vollständigsten am Markt verfügbaren Provisioning-Lösung.
Die leistungsfähigen Identity and Access Management Lösungen unterstützen die Automatisierung der Nutzerverwaltung, der Zugriffsautorisierung, der Ressourcenzuweisung und gewährleistet eine konsequente Einhaltung und Durchsetzung interner und externer IT-Sicherheitsrichtlinien zur Datensicherheit.
Durch eine abteilungsspezifische und verständliche Aufbereitung aller erforderlichen Informationen werden die Autorisierungsstrukturen sowohl für die IT-Administration als auch für die Fachabteilungen transparent.

Mehr Informationen finden Sie hier

ExtraHop ist weltweit marktführend im Bereich der Echtzeitanalyse von Datenverkehr (Wire-Data) zum Zwecke von:

• Security Analytics (Sec-Ops)
• Anomalie Erkennung
• Performance Monitoring (IT-Ops)

Wir analysieren die gesamte L2-L7-Kommunikation und bidirektionaler Payload in Echtzeit incl SSL und PFS Entschlüsselung.
Dieser innovative Ansatz der line-rate Paketanalyse liefert eine entsprechende Cross-Tier-Transparenz, Echtzeitanalyse der Anwendungs- und Benutzertransaktionen für Anwendungsperformance, Verfügbarkeit und Sicherheit.

Ohne Agents, ohne Performanceverlust, ohne Aufwand, passiv und out-of-band.

Die ExtraHop Plattform erkennt und klassifiziert Anwendungen, Systeme sowie deren Beziehungen und ordnet sie automatisch zu. Auf diese Weise entsteht auf der Anwendungsebene unmittelbar eine unverzichtbare Transparenz – ohne Agenten, Konfiguration oder sonstigen Aufwand. Dank der Echtzeitanalyse der Anwendungs- und Benutzertransaktionen innerhalb der Netzwerk-, Internet-, Anwendungs-, Virtualisierungs-, Datenbank- und Speicherebene beschleunigt ExtraHop die Fehlersuche, warnt proaktiv vor potenziellen Problemen und bietet IT-Operations-Teams somit die umfassende Transparenz, die sie benötigen, um schnellere und fundiertere Entscheidungen zu treffen.

ExtraHop nimmt hinsichtlich Preis, Leistungsfähigkeit und Funktionalität die Spitzenposition im Bereich IT-Operations-Monitoring ein: Eine einzelne ExtraHop-Appliance ermöglicht einen Durchsatz von bis zu 100 GBit/s und damit die branchenweit schnellste und detaillierteste Analyse. Wofür bisher mehrere Produkte verschiedener Anbieter, installierte Agenten, separate Berichtsserver und separate Speicherung erforderlich waren, ist nun eine passive, All-in-One-Plattform-Lösung verfügbar.

Mehr Informationen finden Sie hier

Bomgar’s Privileged Identity & Access Management solutions significantly enhance the security posture of organisations without compromising productivity. Bomgar offers unparalleled protection against insider threats and external attacks, enabling organisations to achieve least privilege and protect critical data by defending privileged credentials, securing access pathways and protecting endpoints.

Kooperationspartner

Die Lufthansa Group Partner Airlines offerieren ein globales Streckennetz, das alle größeren Metropolen der Welt miteinander verbindet. Als Airline-Partner bieten die Lufthansa Group Partner Airlines vergünstigte Flugpreise und Sonderbedingungen für Teilnehmer, Besucher, Aussteller, geladene Gäste und Angestellte des Vertragspartners sowie deren Begleitung.
Um Ihre Buchung vorzunehmen, klicken Sie bitte auf
diesen Link und geben den Zugangscode DEZJNLG in das Feld "Angebot für ermäßigte Flüge" ein. Von dort aus werden Sie direkt auf die Online-Buchungs-Plattform geleitet. Automatisch wird Ihnen der ermäßigte Flugpreis angezeigt. Sollten günstigere Aktionstarife verfügbar sein, werden auch diese automatisch angezeigt.
Achtung: Lassen Sie Popups auf diese Website dauerhaft zu, da sich andernfalls das Fenster der Buchungsplattform nicht öffnet.

E-3 ist das unabhängige Magazin für die deutschsprachige SAP-Community. Das Magazin berichtet über betriebswirtschaftliche bis hin zu technischen Aspekten, die den Erfolg eines SAP-Bestandskunden maximieren. E-3 ist das erste B2B-Magazin, das SAP, die SAP-Partner sowie ihr weites Umfeld zum zentralen Thema macht. Trends, Produkte, Dienstleistungen und Strategien rund um SAP werden dargestellt.

– Die Zeitschrift für Informations-Sicherheit wendet sich an jeden, der im deutschsprachigen Raum bei Unternehmen oder Behörden Verantwortung für die Informationssicherheit trägt. behandelt alle für die Informationstechnik sicherheitsrelevanten Themen. Mehrfach im Jahr gibt es Vergleichstests oder Marktübersichten. Als offizielles Organ des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) enthält jede das BSI-Forum, in dem BSI-Experten und Gastautoren zu aktuellen Sicherheitsthemen Stellung nehmen. Gratis Probeheft erhältlich unter b.eckert@kes.de

IT-Security-Profis wenden sich an SearchSecurity.de um Informationen zu erhalten, die sie brauchen um ihre Unternehmensdaten, -Systeme sicher zu betreiben. Wir geben Ihnen Zugriff auf die neuesten News aus der Industrie, Malware-Alarme, neue Hacker-Bedrohungen und -Attacken. Hier ein Vorgeschmack auf das, was Sie auf SearchSecurity.de erwartet: Ratgeber Datenschutz: Worauf Unternehmen und Mitarbeiter achten müssen.

digitalbusiness CLOUD ist das lösungsorientierte Fachmagazin für den IT-Entscheider in kleineren, mittleren und großen Unternehmen und Organisationen. Das Magazin fungiert im besten Sinne des Wortes als persönlicher Berater und bietet konkrete Unterstützung bei der Bewältigung komplexer Problemstellungen in den Telekommunikations- und Informationstechnologien. digitalbusiness CLOUD ist die Pflichtlektüre all derer, die für die internen und unternehmensübergreifenden Geschäftsprozesse sowie die IT-Infrastruktur in Unternehmen und Organisationen verantwortlich sind. Dazu zählen Geschäftsführer, CEOs, CIOs, das obere Management sowie IT-Leiter und Prozess-Verantwortliche. Dabei löst digitalbusiness CLOUD den Widerspruch auf zwischen dem akuten Lösungsbedarf für aktuelle Tagesthemen, zukunftsgerichteter strategischer Arbeit sowie dem Informationsbedarf für die erfolgreiche Führung des Unternehmens, indem alle drei Bereiche ganzheitlich im Heft miteinander verbunden sind. Hierzu bietet das Fachmagazin eine Strukturierung, die die Schwerpunkte lösungsorientiert in Branchen, Business Solutions, IT-Solutions und strategischen Partnerschaften präsentiert und so Inhalte für den Leser anschaulich vermittelt.

Das e-commerce Magazin ist die Pflichtlektüre all derer, die im Internet werben, suchen, auswählen, kaufen und bezahlen möchten – kurz: einen Handel von Dienstleistungen und Produkten im Internet abwickeln wollen. Unser Blickwinkel ist dabei die Sales- und Marketingperspektive, denn wir wollen unsere Leser schließlich dabei unterstützen, mit Hilfe digitaler Transaktionen Geld zu verdienen. * Die Redaktion des e-commerce Magazin versteht sich als Mittler zwischen Anbietern und Markt und berichtet unabhängig, kompetent und kritisch über aktuelle Trends, Strategien, Anwendungen und Lösungen des E-Commerce - sowohl im lokalen, nationalen als auch globalen Umfeld. * Das e-commerce Magazin gibt praktische Hilfestellung bei der Auswahl, Einführung, beim Betrieb und bei der Weiterentwicklung von E-Commerce-Lösungen/Systemen, die bei der Abwicklung, beim Handeln von und mit Dienstleistungen und Produkten über das Internet helfen. * Wichtige Aspekte sind die Kosten- und Profitorientierung vor dem Hintergrund des jeweiligen Marktumfeldes. * Technologiethemen werden vom e-commerce Magazin auf verständlichem Level behandelt und dienen dazu, die Kommunikation und das Verständnis zwischen IT-Abteilung, ob intern oder extern, und Business-Entscheidern zu fördern.

The Hundert will jene Menschen verbinden, die sich für das Berliner Startup-Ökosystem interessieren und damit involviert sind. Es war schon immer die Vision ein kostenloses Magazin zu publizieren, welches sowohl inhaltlich als auch in der Produktion hochqualitativ ist und die inneren Abläufe dieses Umfelds zugänglich macht.

OBJEKTspektrum liefert zuverlässige Hintergründe, Trends und Erfahrungen zu Software-Management, -Architektur und -Engineering. Es informiert, wie mit Hilfe moderner Softwaretechnologie technische und finanzielle Vorteile realisiert werden können. Online Themenspecials ergänzen das Heft regelmäßig.

Beim eStrategy-Magazin handelt es sich um ein kostenloses Web-Magazin, das interessante Themen rund um E-Commerce, Online-Marketing, Webentwicklung, Projektmanagement, Mobile sowie rechtliche Aspekte im Internet beleuchtet. Das Magazin wird von der Internetagentur TechDivision quartalsweise herausgegeben und informiert über aktuelle Themen, die für den Erfolg im Web entscheidend sind. Das eStrategy-Magazin kann unter www.estrategy-magazin.de kostenfrei heruntergeladen werden.

IT4Retailers distribuiert auf allen Kanälen (print, online, und Newsletter) mit relevanten, investitionsbegründenden Inhalten. Die Redaktion unterstützt den Handel bei seinen strategischen Planungen wie auch im alltäglichen operativen Handeln. IT4Retailers versorgt die Leser mit aktuellen Informationen und unternehmensrelevanten Analysen aus folgenden Bereichen: eCommerce, Sicherheit, POS, ERP, Warenwirtschaft, Zahlungssysteme, Mobile, Hardware, Software, SCM, Kommunikation, Netzwerk sowie Drucker & Displays. Experten aus der Community kommentieren zudem dynamische technologische Entwicklungen und befördern den Diskurs. IT4Retailers ist die Transmissionsplattform zwischen den Entscheidern im Handel und den begleitenden IT-Dienstleistern im deutschsprachigen Raum (DACH).

IT-Schulungen.com ist das Education Center der New Elements GmbH. Es ist einer der führenden, herstellerunabhängigen Anbieter von IT-Seminaren und Schulungen und deckt mit seinem Schulungssortiment die komplette Bandbreite der IT-Welt ab. IT-Schulungen.com ist langjähriger ausgezeichneter Microsoft Learning Partner, Partner der Linux Foundation, Linux Professional Institute (LPI) Partner und offizieller Mongo DB Partner. Das Kompetenz-Portfolio von IT-Schulungen.com umfasst mehr als 2.000 unterschiedliche Themen. Alle Themen werden in den Seminararten öffentliche Schulung, Inhouse Schulung und individuelle Firmenschulung angeboten. Hinzu kommen Einzelchoachings, individuelle Beratungsleistungen direkt in den Fachprojekten, sowie individuell erstellte Lernkonzepte und online-Trainings. Seit über 15 Jahren ist IT-Schulungen.com der ausgewählte Partner für professionelle IT-Weiterbildung für Bundes- und Landesbehörden, Forschungsinstitute, sowie Klein- und Mittelständische Unternehmen und Global Player. Neben klassischen IT-Themen hat IT-Schulungen.com eine spezielle Expertise in den Bereichen Big Data, Cloud, CRM-Systeme, Business Intelligence und Online-Marketing und ist damit der Weiterbildungsspezialist im Bereich „Digitale Transformation“.

Ich buche meine Teilnahme als…

Unternehmensentscheider
Partner
Referent