IT & Information Management
25. / 26. März 2019

Vorwort

Digitale Ökosysteme sind sozio-technische Zusammenschlüsse, die von der Natur inspiriert sind. Vernetzte Akteure wie Kunden, Organisationen, technische Dienstleister, branchenfremde Partner, Datenlieferanten und Entwicklungsplattformen interagieren untereinander mittels digital vorliegender Daten, Online-Plattformen und Schlüsseltechnologien. Überall in der Wirtschaft ist der Aufbau digitaler Ökosysteme zu erkennen. Unternehmen beginnen, Geschäftsmodelle zu transformieren und werden von gesonderten Einheiten zu umspannenden Netzwerken. Es gilt die Regel, dass dieser Wandel mit maximaler Systematik geplant werden muss. Wie wähle ich Akteure und Partnerökosysteme? Welche Aufgaben und Verantwortlichkeiten übernehmen die Beteiligten? Welche Ressourcen bringen sie mit? Wie wird die Zusammenarbeit geregelt und wie erfolgt die technologische Vernetzung? Wie ist die Wirtschaftlichkeit der Vernetzung zu bewerten?

Referenten Oktober 2018

Dietmar Bettio, ALPIQ AG
Martin Bordt, Cargolux Airlines
Hans Fabian, HRS
Manuel Gerres, Deutsche Bahn AG
Christine Grabmair, E.ON Business Services GmbH
Andreas Hankel, Idealo Internet GmbH
Steffen Heilmann, MYTOYS GROUP
Hanna Hennig, OSRAM Licht AG
Dr. Ulrich Kampffmeyer, PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
Reinhard Karger, Deutsches Forschungs-zentrum für Künstliche Intelligenz DFKI GmbH

Dr. Werner Köckeritz, Deutsches GeoForschungsZentrum Potsdam
Robert Kreher, Micro Fokus
Jens-Peter Labus, MediaMarktSaturn
Dr. Valentin Langen, J. Wagner GmbH
Tobias Meixner, smartHELIOS & helios.hub, HELIOS Kliniken GmbH
Nino Messaoud, BW Papersystems
Christian Niederhagemann, Mann + Hummel GmbH
Dr. Ing. Olaf Röper
Andreas Schumann, Aurubis AG
Andre Vogt, CENIT AG

Kernthemen

  • Strategien & Prozesse
  • Geschäftswelt in Digitalen Ökosystemen
  • Moderne Rolle der IT
  • Geschäftsmodelle der Zukunft
  • Digitale Neuausrichtung & Roadmaps
  • Umsetzungsbeispiele IT Transformation & Change Management
  • Künstliche Intelligenz
  • Block Chain Einsatz
  • Internet of Things
  • Big Data und Datenmanagement
  • Innovation / HUB Management & Startups
  • Umsetzungserfahrungen DSGVO

Teilnehmerkreis

  • Vorstände und Geschäftsführer
  • Chief Information Officer / Head of IT
  • Chief Digital Officer
  • Chief Data Officer
  • Chief Technology Officer
  • Chief Transformation Officer

Ort

Hotel Palace Berlin

Budapester Str. 45 Berlin

Mitten in Berlin‘s City West, zwischen Ku’damm, KaDeWe, Gedächtniskirche und der Concept Mall Bikini Berlin, bietet das privat geführte Businesshotel allen Komfort, den man von einem „Leading Hotel of the World“ erwartet: elegantes Design in 278 Zimmern und Suiten, ein besonderes Barkonzept im „House of Gin“, das Sous-vide-Restaurant beef 45 und den großzügigen Palace SPA mit Pool, Saunalandschaft, Eisgrotte sowie einem modernen Fitnessraum. In der siebten und achten Etage erwartet die Reisenden ein moderner, eleganter Club Floor – attraktiv für alle Hotelgäste, die Diskretion, Komfort sowie einen individuellen, persönlichen Service zu schätzen wissen.

2.600 m² Veranstaltungsfläche mit 17 Räumen, davon 16 mit Tageslicht, bieten für jedes Event den richtigen Rahmen – ob eine hochkarätige Konferenz mit 900 Gästen oder ein exklusives Dinner. Exzellente Qualität, Kreativität und vor allem Erfahrung sind die Basis der Arbeit des Gourmet Catering by Hotel Palace Berlin bei Außer-Haus-Events bis 1.500 Personen an ausgefallenen Locations.

Ich buche meine Teilnahme als…

Unternehmensentscheider
Partner
Referent