IT & Information Management
16. / 17. Oktober 2018

Grußworte der Vorsitzenden

Dr.-Ing. Olaf Röper, Vorsitz und Moderation

Das Thema digitale Ökosysteme wird spontan mit bestimmten Branchen und Unternehmen wie Amazon & Co. in Verbindung gebracht, stehen diese Unternehmen doch als Paradebeispiele für die Umsetzung neuer Geschäftsmöglichkeiten durch die digitale Transformation.

Es wäre jedoch fatal, die Wirksamkeit dieser Strategien nur für diese Branchen anzunehmen. Die wesentlichen Ideen und grundsätzlichen Vorgehensweisen werden in nahezu allen Branchen zur Anwendung kommen und Wettbewerbssituationen verändern.

Digitale Schlüsseltechnologien ermöglichen verbesserte Kundenzugänge und Vollständigkeit der Transaktionen über den Vertrieb des eigentlichen Kernproduktes hinaus. Um dieses Kernprodukt herum werden neue, zumeist branchenfremde Angebote generiert, diese „Produkt-Satelliten“ können im Extremfall sogar als wesentliche Umsatztreiber das eigentliche Kernprodukt ablösen.

Dynamik pur. Welch enorme Herausforderung an das IT-Management!

Der Strategiegipfel möchte diese Themen wie immer unter dem Aspekt der praktischen Relevanz für das tägliche Geschäft des CIOs näher beleuchten.

„Digitale Ökosysteme: Die Königsdisziplin für das IT Management“

  • Für welche Geschäftsbereiche digitale Ökosysteme in allen Branchen Mehrwert generieren können
  • Welche Bedeutung Plattformen haben und wie diese realistisch eingebunden werden können
  • Welche Probleme (Abhängigkeiten, Know-How-Abfluss usw.) zu beachten sind
  • Wie CIOs sich auf die neuen Herausforderungen an IT-Architektur, Technologie, Schnittstellenmanagement und Kompetenz vorbereiten sollten
  • Warum sich IT-Führungskräfte weiterentwickeln müssen: Neue Partner, veränderte Verhandlungsziele, eingeschränkte Einflußmöglichkeiten

Auch in diesem Herbst  erwarten Sie wieder hoch informative Vorträge, spannende Diskussionen, herausragende Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch auf Augenhöhe mit anderen CIOs sowie mit Lösungsanbietern und natürlich Chancen zum Ausbau des persönlichen Netzwerkes.

Ich verspreche Ihnen viele wertvolle Anregungen für Ihren Verantwortungsbereich…

…und freue mich wie immer auf das persönliche Treffen mit Ihnen in Berlin.

Dr. Ulrich Kampffmeyer, Vorsitz und Moderation

„Digitalisierung ohne Information Management funktioniert nicht.  Nur wer seine Informationen überhaupt kennt, geordnet verwaltet, systematisch erschließt, durchgängig schützt und effizient nutzt kann sich in die Digitale Transformation wagen.“

Über all den Schlagworten, Trends und Hypes gerät die Grundlagenarbeit gern in Vergessenheit. Der Strategiegipfel hat sich schon immer zum Ziel gesetzt jenseits der technologischen Aspekte von IT die Herausforderungen des Information Management zu adressieren. Beim Informationsmanagement geht um die Inhalte selbst. Wir sind inzwischen zu 100% von der Richtigkeit und Verfügbarkeit von Information abhängig. Dies wird gern vergessen, wenn man über die neuen Trendthemen wie Künstliche Intelligenz, Blockchain, IoT, Industrie 4.0 usw. philosophiert. Auch die Themen rund um die Geschäftswelt in digitalen Ökosystemen und zukünftigen Geschäftsmodellen lassen sich nur seriös behandeln, wenn man seine Hausarbeiten gemacht hat. Nicht alles was wünschenswert ist, kann auch umgesetzt werden, da viele Unternehmen mit der „Legacy“ ihrer vorhandenen Infrastruktur kämpfen. Daher ist der Weg von den aktuellen Konzepten zu den neuen Strategien das Entscheidende. Change Management und bereits gemachte Erfahrungen stellen für die Teilnehmer am Strategiegipfel einen besonderen Wert da. Damit unterscheidet sich die Veranstaltung von project networks von allen anderen Tagungen, Konferenzen und Messen, die nur den Hype-Themen nachlaufen.

Ich freue mich Sie im Oktober in Berlin zu einer interessanten Tagung begrüßen zu können!

Kernthemen

  • Strategien & Prozesse
  • Geschäftswelt in Digitalen Ökosystemen
  • Moderne Rolle der IT
  • Geschäftsmodelle der Zukunft
  • Digitale Neuausrichtung & Roadmaps
  • Umsetzungsbeispiele IT Transformation & Change Management
  • Künstliche Intelligenz
  • Block Chain Einsatz
  • Internet of Things
  • Big Data und Datenmanagement
  • Innovation / HUB Management & Startups
  • Umsetzungserfahrungen DSGVO

Teilnehmerkreis

  • Vorstände und Geschäftsführer
  • Chief Information Officer / Head of IT
  • Chief Digital Officer
  • Chief Data Officer
  • Chief Technology Officer
  • Chief Transformation Officer

Ort

Titanic Chaussee Hotel

Chausseestraße 30, 10115 Berlin, Deutschland

Willkommen im Titanic Chaussee Hotel Berlin. Nur wenige Gehminuten von Berlins Mitte entfernt, liegt das Titanic Chaussee Hotel inmitten von Berliner Sehenswürdigkeiten wie dem Naturkundemuseum und der Gedenkstätte Berliner Mauer. Durch den nahegelegenen Hauptbahnhof ist eine gute Anbindung gewährleistet. Zahlreiche Bars, Cafés sowie Galerien und Boutiquen in der näheren Umgebung laden zum Verweilen ein.

Trotz urbaner Lage schlafen Sie ruhig in den 376 elegant eingerichteten Zimmern und starten erholt in den Tag. Die modernen Zimmer sind mit großen Bädern ausgestattet und bieten kostenfreien WLAN-Zugang. Die Küche des Titanic Chaussee Hotels verbindet unter mediterranen Fokus Tradition mit Moderne und besticht mit erlesenen Köstlichkeiten aus der Patisserie. Verteilt auf zwei Etagen bietet Ihnen der 3.000m² große Wellnessbereich einen Indoor Pool, Dampfbad, Sauna sowie einen Fitnessbereich mit modernster Ausstattung.

Weitere Details finden Sie unter http://www.titanic.com.tr/titanicchausseeberlin

Abendevent

Pier 13

Pier 13, Tempelhofer Damm 227, 12099 Berlin

Das Pier 13 liegt im Zentrum des historischen Tempelhofer Binnenhafens, der nach umfangreicher Sanierung seinen alten Industriecharakter betont. Umgeben vom neu angelegten Yachthafen und dem alten Speichergebäude bietet das Pier 13 einen idealen Rahmen für entspanntes Networking mit exzellenter Gastronomie.

 

Weitere Details finden Sie unter http://www.pier13-eventlocation.com