Strategiegipfel B2B E-Commerce & E-Business
16. / 17. November 2020

Digitale Vertriebskanäle, Marktplätze & Geschäftsmodelle im B2B

Die Entwicklung und Umsetzung einer Digital Business Strategie ist für die meisten Unternehmen im B2B essenziell. Vertriebswege, Wertschöpfungsketten und Kundenanforderungen ändern sich, neue Player betreten die Bühne, ganze Märkte befinden sich im Umbruch. In einem solchen „VUCA-Environment“ die richtigen Entscheidungen zu treffen, ist nicht trivial. Denn neben dem Aufbau und der Weiterentwicklung digitaler Vertriebskanäle geht es immer stärker auch um neue Geschäftsmodelle und die grundsätzliche Frage, wie der zukünftige Erfolg des Business langfristig abgesichert werden kann.
In der praktischen Umsetzung stoßen viele Unternehmen schnell an Grenzen, etwa im Umgang mit Produkt- und Kundendaten. Ohne eine  solide Basis wird das Projekt „Digital Business“ nicht selten zu einer Mission Impossible.

Beim Strategiegipfel erhalten Sie Einblick in die Strategien von mehr als 20 Herstellern, Händlern und Vorreitern des B2B E-Commerce. Erweitern Sie Ihr Netzwerk und bringen Sie so Ihr E-Business voran!

Das Event findet aufgrund der aktuellen Lage digital im Netz statt. Auch online bieten wir Ihnen auf unseren Gipfeln einen Mix aus Praxisvorträgen, Workshops und Diskussionen und darüber hinaus umfassend Gelegenheit zum Austauschen und Netzwerken. Sprechen Sie uns gern dazu an!

Key Topics

  • E-Commerce & Omnichannel-Vertrieb
  • E-Commerce in mehrstufigen Vertriebsmodellen
  • Händlerintegration
  • B2B Marktplätze
  • Plattformökonomie
  • E-Business Roadmap
  • PIM
  • B2B-Shop-Lösungen
  • Digital Touchpoints & Customer Journey
  • E-Commerce & IoT
  • Industrie 4.0

Teilnehmer

  • Leiter / Geschäftsführer Marketing
  • Leiter / Geschäftsführer Vertrieb
  • Leiter E-Business
  • Leiter Digital Business
  • Leiter E-Commerce
  • Leiter Webshop
  • Leiter B2B
  • Leiter Business Development

Unser Double Feature im November

We proudly present – unser B2B Double im Herbst: B2B Marketing  meets B2B E-Commerce & E-Business 

1 Ticket – 2 Gipfel: Treffen Sie Entscheider aus dem Marketing und aus dem E-Commerce und nehmen Sie Insights & Strategien namhafter Unternehmen aus beiden Bereichen mit nach Hause.

(Aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen in der ersten Jahreshälfte haben wir den ursprünglich auf Mai datierten Gipfel in den Herbst verschoben. Gebuchte Tickets behalten natürlich ihre Gültigkeit.)

 

Haben Sie Fragen?

Wenn Sie Fragen zum Gipfel oder Interesse an einer Teilnahme haben, klingeln Sie gern direkt bei uns durch oder verwenden Sie unser Kontaktformular.

Ihr Ansprechpartner
Justus Habigsberg
Justus Habigsberg

Referenten

Übersicht der Referenten


Christian Blattgerste Sales Manager - Customer Experience

Matthias Bösch Head of Digital Business

Ales Drabek Chief Digital & Disruption Officer

Falk Freund Business Development Manager

John Robert Fritzsch Global Program Manager Digital Commerce

Christoph Hertz Co-Founder, Gesellschafter und CEO

Laura Hesse Design Sprint Facilitator & Product Designer

Christian Kimmich Projektmanagement CRM & Onlineshop

Kai Tat Man Presales SAP Customer Experience

Heiko Onnen Geschäftsführer

Bastian Pfaff E-Business Manager

Arjen Soetekouw Strategic Accounts Director

Matthias Walter Founder & Digital Ecosystem Architect, fastbreak.one

Uwe Wetterau Consultant Digital Commerce

Karl Zank Head of Global Online Business Development

Agenda

Eröffnung des Strategiegipfels durch den Vorsitzenden und project networks

09:20 - 09:30

Martin Groß-Albenhausen Stellv. Hauptgeschäftsführer
Martin Groß-Albenhausen Stellv. Hauptgeschäftsführer

Martin Groß-Albenhausen ist seit Dezember 2011 beim E-Commerce-Verband bevh für Marketing, Innovation und Business-to-Business-Anbieter verantwortlich sowie Geschäftsführer der BEVH-Services GmbH. In dieser Funktion verantwortet er die Entwicklung des Preferred Business Partner-Programms sowie die Veranstaltungen und Konferenzen und Aus- und Fortbildungsangebote des bevh. Zuvor war er mehr als 10 Jahre im FID Verlag (Verlagsgruppe Rentrop) tätig, wo er 1998 die wirtschaftliche Verantwortung für die „Brancheninformationsdienste“ übernahm und seit 2000 als Chefredakteur des „Versandhausberaters“ den Aufschwung des Onlinehandels begleitete. Seit 1998 entwickelte er den Deutschen Versandhandelskongress zur europaweit führenden Mailorder- und E-Commerce-Konferenz. Mit der bevh 2.015 und der Neocom baut der bevh heute zwei der führenden E-Commerce-Branchentreffpunkte auf. Martin Groß-Albenhausen berät im bevh Interaktive Händler in Fragen der Multichannel-Strategie.

DISKUSSIONSPANEL: Der B2B-Alltag zwischen Disruption und den Mühen der Ebene: Wo steht der B2B Markt beim Thema Digital Business wirklich?

09:30 - 10:20

Martin Groß-Albenhausen Stellv. Hauptgeschäftsführer
Martin Groß-Albenhausen Stellv. Hauptgeschäftsführer

Martin Groß-Albenhausen ist seit Dezember 2011 beim E-Commerce-Verband bevh für Marketing, Innovation und Business-to-Business-Anbieter verantwortlich sowie Geschäftsführer der BEVH-Services GmbH. In dieser Funktion verantwortet er die Entwicklung des Preferred Business Partner-Programms sowie die Veranstaltungen und Konferenzen und Aus- und Fortbildungsangebote des bevh. Zuvor war er mehr als 10 Jahre im FID Verlag (Verlagsgruppe Rentrop) tätig, wo er 1998 die wirtschaftliche Verantwortung für die „Brancheninformationsdienste“ übernahm und seit 2000 als Chefredakteur des „Versandhausberaters“ den Aufschwung des Onlinehandels begleitete. Seit 1998 entwickelte er den Deutschen Versandhandelskongress zur europaweit führenden Mailorder- und E-Commerce-Konferenz. Mit der bevh 2.015 und der Neocom baut der bevh heute zwei der führenden E-Commerce-Branchentreffpunkte auf. Martin Groß-Albenhausen berät im bevh Interaktive Händler in Fragen der Multichannel-Strategie.

Ales Drabek Chief Digital & Disruption Officer
Michael Stenberg Head of Digital Marketing
Michael Stenberg Head of Digital Marketing

Michael Stenberg ist als Head of Digital Marketing seit 2012 bei der Siemens AG in unterschiedlichen Management Positionen für die Digitalisierung in Sales und Marketing verantwortlich. In seiner Funktion verantwortet er das Design und den globalen Rollout der digitalen Sales Kanäle, die Organisationsstrukturen und Prozesse. Sein Ziel ist es den Umsatz der Siemens eCommerce Plattform von 8 Mrd. EUR signifikant durch ‚Demand Generation‘ entlang der digitalen ‚Customer Journey‘ zu steigern.

Vorher verantwortete er als Partner Director das Partnergeschäft der Yahoo! Deutschland GmbH in Deutschland, Österreich, in der Schweiz und in Osteuropa bei. In dieser Funktion war er zuständig für den strategischen Auf- und Ausbau des Yahoo! Ad Network. Darüber hinaus zählte der Geschäftsbereich der mobilen Dienste von Yahoo! in diesen Märkten wie auch in Italien zu seinem Aufgabengebiet. Seit dem Marktstart von Yahoo! Connected TV im Januar 2009 gehörte auch die Geschäftsentwicklung in diesem Bereich zu seinen Aufgaben.

Michael Stenberg verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Fertigungswirtschaft, Telekommunikations- und Medienindustrie. Der 51-Jährige Diplom-Ingenieur durchlief zuvor verschiedene Management-Positionen bei Siemens im Sales und Marketing sowie im strategischem Business Development in den Geschäftsbereichen Mobile Phones und Cordless Products.

Die Rolle des Distributors im Wandel: Conrad auf dem Weg zum B2B Plattformbetreiber

10:20 - 10:55

  • Conrad – Eine moderne B2B Beschaffungsplattform für Produkte, Services und IoT connectivity
  • Wie Conrad innerhalb von 3 Jahren einen B2B Marketplace mit 10 Mio Produkten aufgebaut hat
  • Ausgewählte Services als Basis des Erfolgs: OCI und Procurement- Systeme, Machine-to-Machine Ordering, Machine Learning Services

Ales Drabek Chief Digital & Disruption Officer

WORKSHOP: Kundenzentrierte Marketing Kommunikation: Die Evolution von Emails Kampagnen zu Engagement Marketing

10:20 - 10:55

Marketing Kommunikation ist effektiv, wenn Kunden die richtigen Informationen zur genau richtigen Zeit erhalten. Lernen Sie in diesem Vortrag, warum wir von traditionellen Emails Kampagnen zu Engagement Strategien wechseln, die den Kunden ansprechen und durch den Marketing- und Vertriebstunnel leiten.

  • Die Progression von Batch zu verhaltensbasierten Triggered Emails
  • Wie setzt man effektiv personalisierten, dynamischen Content ein?
  • Die Königsdisziplien des Nurturing

Melanie Gipp Senior Marketing Manager DACH
Melanie Gipp Senior Marketing Manager DACH

Melanie ist seit 5 Jahre bei Marketo (acquired by Adobe) und verantwortet Marketos Marketing Aktivitäten in Central Europe. In Ihrer vorherigen Rolle bei Marketo leitete Sie Field und Enterprise Marketing in EMEA. Melanie Gipp hat 15 Jahre Erfahrung im internationalen Marketing für Cloud-Software Anbieter und beschäftigt sich seit fast 10 Jahren mit Marketing Automation. Melanie begeistert sich für Engagement Marketing, ABM, neue Technologien und data-driven Marketing. Bevor Sie zu Marketo kam, war Melanie als Marketing Manager DACH für NGA Human Resources tätig; und davor führte sie den Aufbau der EMEA Marketing Organisation und aller EMEA Marketing Aktivitäten bei BigMachines (acquired by Oracle). Während Ihres 10-jaehrigen Aufenthalts in den USA erhielt sie ein Bachelor in International Studies, Business and Management und einen Master in Communications von der University of Nebraska.

Wie Content Marketing sich in Umsatz verwandelt – Marketing und Sales in der gemeinsamen Verantwortung für digitale Geschäfte

11:05 - 11:40

  • Wie digitale Customer Journeys Wirkung auf den Umsatz erzielen
  • Sales und Marketing in gemeinsamer Verantwortung
  • Gegenseitige Ertüchtigung in Umsatz-Fokussierung und digitaler Denke

Michael Stenberg Head of Digital Marketing
Michael Stenberg Head of Digital Marketing

Michael Stenberg ist als Head of Digital Marketing seit 2012 bei der Siemens AG in unterschiedlichen Management Positionen für die Digitalisierung in Sales und Marketing verantwortlich. In seiner Funktion verantwortet er das Design und den globalen Rollout der digitalen Sales Kanäle, die Organisationsstrukturen und Prozesse. Sein Ziel ist es den Umsatz der Siemens eCommerce Plattform von 8 Mrd. EUR signifikant durch ‚Demand Generation‘ entlang der digitalen ‚Customer Journey‘ zu steigern.

Vorher verantwortete er als Partner Director das Partnergeschäft der Yahoo! Deutschland GmbH in Deutschland, Österreich, in der Schweiz und in Osteuropa bei. In dieser Funktion war er zuständig für den strategischen Auf- und Ausbau des Yahoo! Ad Network. Darüber hinaus zählte der Geschäftsbereich der mobilen Dienste von Yahoo! in diesen Märkten wie auch in Italien zu seinem Aufgabengebiet. Seit dem Marktstart von Yahoo! Connected TV im Januar 2009 gehörte auch die Geschäftsentwicklung in diesem Bereich zu seinen Aufgaben.

Michael Stenberg verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Fertigungswirtschaft, Telekommunikations- und Medienindustrie. Der 51-Jährige Diplom-Ingenieur durchlief zuvor verschiedene Management-Positionen bei Siemens im Sales und Marketing sowie im strategischem Business Development in den Geschäftsbereichen Mobile Phones und Cordless Products.

WORKSHOP: Beyond Commerce - Wo Commerce, Marketing & Service nahtlos ineinandergreifen

11:05 - 11:40

Commerce ist Commerce und Marketing ist Marketing! Nicht ganz.

Denn Unternehmensprozesse laufen nicht isoliert voneinander. In einem intelligenten digitalen Unternehmen muss alles ineinandergreifen.
Deshalb lassen sich mit der SAP Commerce Cloud nicht nur Commerce-Prozesse abbilden.
Erfahren Sie, wie Sie einen zentralen Kanal für die gesamte Kommunikation aufbauen – von Unternehmenswebseiten bis zu Kundenportalen, B2B wie B2C.

Nach diesem Deep Dive wissen Sie mehr über:

  • Commerce, Marketing, Service & Experience Management – Better Together!
  • Digital Intelligent Enterprise mit Commerce als zentralen Kanal für die gesamte digital Experience
  • Differenzierung durch Agilität & Flexibilität

Christian Blattgerste Sales Manager - Customer Experience
Kai Tat Man Presales SAP Customer Experience

NETWORKING - Individuelle Networkinggespräche mit Fachkollegen und Partnern auf Basis der Kontaktwünsche aus unserem Veranstaltungsportal.

11:45 - 13:05

Mittagspause

13:05 - 14:05

Digitale Transformation Ihres B2B-Geschäfts durch ein Plattformmodell

14:05 - 14:40

2020 hat im B2B sowohl die Chancen als auch die Herausforderungen der Digitalisierung in den Fokus gerückt. In einer „Digital-First-Economy“ stehen alle Marktführer des B2B-Sektors unter einem schnell wachsenden Druck, in der digitalen Welt ein entscheidender Player zu werden. Lassen Sie sich von Arjen Soetekouw einen Einblick in folgende Themen geben:

  • Trends, die wir im B2B-E-Commerce sehen
  • Wie Sie das volle Potenzial Ihres Unternehmens im digitalen Zeitalter ausschöpfen und gleichzeitig Ihre Wettbewerbsdifferenzierung beibehalten können
  • Geschichten von Top-Herstellern und -Distributoren, die das Marktmodell erfolgreich nutzen

Arjen Soetekouw Strategic Accounts Director

NETWORKING

14:45 - 15:45

Fünf Gründe warum Hersteller und Händler stärker auf B2B Plattformen setzen sollten

15:50 - 16:25

  • Sichtbarkeit verbessern und die Plattform als weiteren Vertriebskanal nutzen
  • Neue Kunden gewinnen und von den Vorteilen des Netzwerkeffekts profitieren
  • Potenzial voll ausschöpfen und das gesamte Sortiment abverkaufen
  • Zeit und Kosten sparen durch bestehendes Shopsystem
  • Junge Einkäufer erreichen und Generationswechsel mitgestalten

Heiko Onnen Geschäftsführer

Tradition verpflichtet, Digitalisierung verbindet – Ein Digitalisierungsprojekt zwischen dem Willen der 24/7 Erreichbarkeit und der Akzeptanz der Mitarbeiter für das Neue

16:30 - 17:05

  • Von Fax und E-Mail über den eigenentwickelten Shop hin zu einer Salesforce Commerce Lösung – Wie hat ARNO seinen Onlinevertrieb schrittweise aufgebaut?
  • Herausforderung Mensch – Wie meistert man das Changemanagement in einem Digitalisierungsprojekt?
  • Onlineshop, PIM, CRM – Was sind die Grundpfeiler für den Onlinevertrieb?

Christian Kimmich Projektmanagement CRM & Onlineshop
Uwe Wetterau Consultant Digital Commerce

Digitale Vertriebskanäle und E-Auctions in volatilen Zeiten - WACKER Digital Commerce

17:10 - 17:45

  • WACKER nutzt digitale Verkaufskanäle für seine Chemiekunden seit über 15 Jahren
  • Dabei wird auf unterschiedliche B2B-Vertriebskanäle, wie Webshop, EDI, e-VMI & e-auctions gesetzt
  • Als jüngste Erweiterung wurden e-auction als moderner Verkaufskanal implementiert
  • Der Vortrag erläutert das WACKER Digital Commerce Ecosystem sowie die Chancen und Herausforderungen beim Aufbau von e-auctions in der Chemiebranche

Bastian Pfaff E-Business Manager
John Robert Fritzsch Global Program Manager Digital Commerce

Information, Identifikation und Integration: Wie das Customer Portal myBühler individuell Produktinformationen und Ersatzteile bereit hält und dadurch Bestell- und Beschaffungsprozesse beim Kunden optimiert

09:30 - 10:05

  • Information: Kundenindividuelle Abbildung des Maschinenparks
  • Identifikation: Schnelles Auffinden der richtigen Ersatzteile
  • Integration: Optimierung bestehender Beschaffungsprozesse

Matthias Bösch Head of Digital Business

Kundenvortrag CELUM GmbH

10:10 - 10:45

* Sprecher und Thema in finaler Abstimmung

LeanUx Workshop - von der Idee zur Validierung am Markt in 4 Tagen

10:10 - 10:45

  • Kurze Einführung in den LeanUx-Prozess
  • Unsere Erfolgsgeschichten beim Kunden – vor Ort und virtuell
  • Einführung in den Growth Marketing-Workshop

Laura Hesse Design Sprint Facilitator & Product Designer

NETWORKING

10:50 - 12:10

Agile Entwicklung bei E-Commerce-Projekten: Ist ein MVP-Ansatz (Minimum Viable Product) in allen Fällen der richtige?

12:15 - 12:50

  • Erfahrungen bei dem Relaunch eines neuen Online Shops als Ersatz für einen etablierten
  • Was wir dabei gelernt haben
  • Was wir anders machen würden

Karl Zank Head of Global Online Business Development
Falk Freund Business Development Manager

Zukunftssicherung & neues Wachstum durch den Aufbau einer eigenen B2B Plattform

12:15 - 12:50

  • Von Branchen zu digitalen Ökosystemen als Basis erfolgreicher Wachstumsstrategien
  • Erkennen & Besetzen kritischer Kontrollpunkte in zukünftigen Märkten
  • Strukturierter Aufbau von Plattformen
  • Veranschaulicht an Erfolgsbeispielen aus der dt. B2B Wirtschaft

Matthias Walter Founder & Digital Ecosystem Architect, fastbreak.one

Mittagspause

12:50 - 13:45

High Tech braucht High Touch - Warum sich ein Online-Pure-Player in die Offline-Welt begibt, um klassisches Geschäft zu generieren

13:45 - 14:20

  • Warum High Touch im Zeitalter des High Tech wichtig ist
  • Wie man Technologie um die persönliche Note ergänzt
  • Best-practises um das Beste aus beiden Welten zu kombinieren

Christoph Hertz Co-Founder, Gesellschafter und CEO

NETWORKING

14:25 - 15:25

Aktive Vertriebsteuerung im digitalen B2B

15:30 - 16:05

  • Zusammenspiel zwischen CRM und Vertrieb – aktive Aussteuerung von Aufgaben an die Vertriebler
  • Einfluss von Analytics auf das Vertriebsverhalten
  • Wie Daten einen Teil der Führung im Vertrieb übernehmen

Andreas Huber Leiter BRACK.CH Business, Mitglied der erweiterten Unternehmensleitung
Andreas Huber Leiter BRACK.CH Business, Mitglied der erweiterten Unternehmensleitung

Seit 2001 im B2B Online Handel tätig. Hat bei Digitec/Galaxus und BRACK.CH den B2B Channel erfolgreich aufgebaut. Andy Huber ist XING Insider für B2B E-Commerce und Dozent und Fachbeirat für "Digital Sales and Marketing in B2B" an der ZHAW in Winterthur.

Partner

CELUM ist einer der weltweit führenden, europäischen Hersteller von Enterprise Marketing-Cloud-Software. Mit der Content Collaboration Cloud ermöglicht CELUM seinen Kunden echte Marketing-Transformation durch einzigartige Lösungen für das Erstellen, die Zusammenarbeit, das Organisieren und Integrieren, Teilen, Synchronisieren und Verfügbarmachen von Produkt- und Brand-Content.
Global agierende Marketing Teams profitieren von automatisierten Prozessen, reduziertem Time-to-Market und steigender Effizienz in der Team-Zusammenarbeit.
Über 100 Mitarbeiter arbeiten an der Umsetzung unserer Vision: CELUM verändert von Grund auf, wie Menschen zusammenarbeiten aber auch wie Marken mit überzeugenden Geschichten ihre Kunden begeistern und Neue gewinnen.
Fast 1.000 führende Marken auf der ganzen Welt wie SCOTT Sports, CLAAS, Mammut, 3M, Silhouette und Swarovski vertrauen bereits auf die Lösungen von CELUM.

Mehr Informationen finden Sie hier

Coronavirus, die Krise meistern:

Fakten zu Pentalog:
- 1.200 Mitarbeitende in acht Ländern weltweit
- IT-Outsourcing: Nearshore und Offshore Softwareentwicklung
- Software, Webportale, eCommerce, IoT
- Digitale Services: Programmierung, Produktentwicklung, QA Testen, Sicherheit, UX/UI Design

PENTALOG realisiert Softwareentwicklungsprojekte für seine Kunden. Seit knapp 30 Jahren arbeiten wir „ansteckungsfrei“ mit virtuellen Teams und entwickeln hochwertige Softwareprodukte für namhafte Unternehmen aller Branchen. Teams aus zwei bis 50+ Personen programmieren, testen und warten Software. In vier bekannten rumänischen Metropolen und Universitätsstädten haben wir 850 festangestellte IT-Fachkräfte. Die Niederlassung unserer 100 moldawischen Mitarbeitenden ist in der Hauptstadt Chisinau.
Wichtig an unserem Angebot im Hinblick auf die aktuellen Herausforderungen durch das Virus: Wir entwickeln „remote“: Unsere Mitarbeitenden sitzen in Rumänien/Moldawien und arbeiten von dort aus für die Kunden. Gerade für die agile Softwareentwicklung (Scrum, Kanban) ist diese Arbeitsweise ideal! Unsere Preise (Tagessätze) liegen weit unter denen in Deutschland und die Qualität ist sehr hoch, weshalb viele Kunden jahrelang bei uns sind.

Pentalogs Alleinstellungsmerkmal ist die große Bandbreite der Programmiersprachen und Frameworks, die unsere Mitarbeitenden beherrschen. Für C, C++ über C#/.NET, Java, JavaScript, PHP, Angular, React, HTML und weiter zu Android, iOS, Xamarin und viele weitere, werden Sie bei Pentalog IT-Spezialisten finden, die „ihre Sprache“ beherrschen und hochmotiviert für Sie arbeiten.

Diese und weitere Themen können Sie mit uns besprechen. Wir freuen uns, Sie bald kennen zu lernen!

Mehr Informationen finden Sie hier

GlobalDots – Ihr Partner für eine sichere und leistungsstarke Zukunft.

GlobalDots ist der weltweit größte unabhängige Partner für Online-Security und Performance.
Mit über 15 Jahren Erfahrung und 200+ Klienten wie Lufthansa, Bosch und LIDL arbeiten wir mit unserem Team an der Optimierung von Performance, dem Senken von Kosten und dem Schützen Ihres Systems und Ihrer Kunden.

Wir kooperieren mit den weltweit leistungsstärksten Anbietern, um auf allen sechs Kontinenten 24/7 und 365 Tage im Jahr sicherzustellen, dass Ihr Unternehmen jetzt und in der Zukunft schnell und zuverlässig arbeiten kann.

Seit Jahren bieten wir das umfangreichste Portfolio von Sicherheitslösungen und Performance aus einer Hand an:
- DDoS Protection & Mitigation
- Cloud WAF
- DNS Infrastructure Protection
- Alle Bedrohungen der OWASP Top 10
- Bot Protection & Mitigation
- API Security
- CDN/ Multi-CDN
- Premium DNS
- Mobile Web/App Acceleration
- Streaming Solutions
- Cloud Performance, z.B. Cloud Load Balancing, Software Defined Operations, Cloud Optimized Routing

Unsere Technologien unterstützen Sie dabei, Ihnen im digitalen Zeitalter einen umfassenden, reibungslosen und responsiven Service zu bieten, unabhängig von Gerät, Netzwerkumgebung und geographischer Lage.

Mehr Informationen finden Sie hier

SAP Customer Experience verwirklicht die digitale Vision, die Unternehmen auf der ganzen Welt seit Langem verfolgen: die 360-Grad-Sicht auf den Kunden. Dabei wird die Berücksichtigung des menschlichen Faktors – individuelle Wünsche und Motivationen – für ein erfolgreiches Experience Management immer wichtiger. Mit den SAP Cloud-Lösungen für Marketing, Commerce, Vertrieb und Service lassen sich Datensilos aufbrechen, Prozesse verschlanken und außergewöhnlich persönliche Customer Experiences kreieren. Als Teil des SAP-Gesamtportfolios bietet die Suite zudem Funktionen für maschinelles Lernen, Künstliche Intelligenz und das Internet der Dinge. Alles mit dem Ziel, die Evolution des Customer Relationship Managements konsequent voranzutreiben.

Mehr Informationen finden Sie hier

Billie ist eines der am schnellsten wachsenden FinTech-Startups in Deutschland mit dem Ziel, dem System der B2B-Zahlungen ein dringend nötiges Update zu verschaffen. Dank unserem branchenführenden Scoring-Algorithmus ermöglichen wir schnelles und vollständig digitales Full-Service-Factoring – also Rechnungs-Vorfinanzierung inklusive Mahnwesen und Ausfallschutz. Für Online-Shops haben wir das erste Kauf auf Rechnung-Plugin im B2B entwickelt, einfach integriert, vollständig digital und sicher.

Mehr Informationen finden Sie hier

Die T-Systems Multimedia Solutions begleitet Großkonzerne und mittelständische Unternehmen bei der digitalen Transformation. Der Marktführer mit einem Jahresumsatz von 180 Mio. Euro im Jahr 2018 zeigt mit seiner Beratungs- und Technikkompetenz neue Wege und Geschäftsmodelle in den Bereichen Industrial IoT, Customer Experience, New Work sowie Digitale Zuverlässigkeit auf. Mit rund 2000 Mitarbeitern an sieben Standorten bietet der Digitaldienstleister ein dynamisches Web- und Application-Management und sorgt mit dem ersten zertifizierten Prüflabor der Internet- und Multimediabranche für höchste Softwarequalität, Barrierefreiheit und IT-Sicherheit.
Ausgezeichnet wurde T-Systems Multimedia Solutions mehrfach mit dem Social Business Leader Award der Experton Group sowie dem iF Design Award und gehört 2017 zu den Gewinnern des Outstanding Security Performance Awards. Zudem wurde das Unternehmen mit Hauptsitz in Dresden als Bester Berater 2018 vom Wirtschaftsmagazin brand eins ausgezeichnet.

Mehr Informationen finden Sie hier

building digital bridges

communicode, gegründet im Jahr 2003, ist eine Full-Service-Digitalagentur mit Sitz in Essen.
Mit über 100 Spezialisten für digitale Geschäftsprozesse konzentrieren wir uns auf strategische Beratung, Konzeption und Umsetzung von interaktiven Business- und Kommunikationslösungen. Der Schwerpunkt liegt auf Product-Information & Master-Data Management, E-Commerce Lösungen, Digital Marketing und Content Management für B2B und B2C Unternehmen. Die Auseinandersetzung mit dem Unternehmen, der Marke und deren Wahrnehmung im Markt bilden den Grundstein für die Realisation digitaler Strategien unserer Industrie- und Handelskunden. Erst das Zusammenwirken aller Geschäftsbereiche und Touchpoints schafft überzeugende Kundenerlebnisse für tiefere Kundenbindung und mehr Umsatz – es entstehen zukunftssichere Gesamtlösungen, die Menschen und Märkte verbinden.

Wir beraten unsere Kunden strategisch und wirtschaftlich bei der Realisierung ihrer Geschäftsidee und übersetzen ihre Anforderungen in entwicklungsreife Use Cases. Dabei berücksichtigen wir stets aktuelle Trends und geben Impulse für neue Märkte und Technologien.
Bei der technischen Realisierung setzen wir auf bewährte Produkte von SAP CX, shopware, CELUM, CoreMedia sowie econda und entwickeln daraus individuelle Gesamtlösungen für unsere Kunden. Hosting, Betrieb und ein engagierter Customer Service runden unser Angebot ab.

Bei communicode steht der Kunde im Mittelpunkt. Wir arbeiten in konstanten, interdisziplinären Teams, die sich die Ziele ihres Kunden zu eigen machen. Mit agilen Methoden entwickeln wir rasch neue, effektive Prozesse und produktive Software für digitale Märkte. Transparenz und Offenheit in der Zusammenarbeit sind unsere zentralen Werte, messbare Erfolge und nachhaltige Lösungen das Ergebnis. Internationale Marken wie Medion, Olymp, Grohe, Vorwerk und Turck vertrauen uns seit Jahren.

Mehr Informationen finden Sie hier

Über Marketo (acquired by Adobe) Marketo Engage bietet die führende Engagement -Plattform, die Marketingverantwortliche dabei unterstützt, langfristige Beziehungen zu ihren Kunden aufzubauen und den Unternehmensumsatz zu steigern. Konsequent als Innovationstreiber der Industrie anerkannt, ist die Marketo Plattform dank ihrer Skalierbarkeit, Zuverlässigkeit und Offenheit die verlässliche Plattform tausender CMOs. Marketo ist strategischer Partner gleichermaßen für Großunternehmen wie schnell wachsende Firmen verschiedenster Branchen. Für weitere Informationen zur Marketo Engagement Plattform, dem LaunchPoint® Partner-Ökosystem und der Marketing Nation® – einem Netzwerk, das den Austausch unter Marketern fördert – besuchen Sie marketo.de.

Mehr Informationen finden Sie hier

Transform your work with Workfront

Workfront is the Enterprise Platform for Modern Work Management that helps Marketing and other enterprise teams transform their work from traditional, siloed, and rigid - to modern, connected, and agile. Workfront reaches beyond the confines of traditional project management to meet the needs of the modern workplace as a complete, connected operational system of record with true visibilty.

Take control of digital transformation by automating processes, centralising collaboration, improving reporting methods, and enabling communication in real time.

With a platform like Workfront at the heart of your digital transformation strategy, your organisation can:
+ Boost employee engagement
+ Improve visibility & accountability
+ Take advantage of cross-functional collaboration
+ Transform work into a streamlined, enjoyable experience.

Workfront is trusted by thousands of global enterprises, like Cisco Systems, L’Occitane, Trek, Allianz Partners, Shell and Sony.

Mehr Informationen finden Sie hier

Die commercetools GmbH ist ein internationales Software-Unternehmen, das mit seiner cloudbasierten E-Commerce-Plattform inspirierende Einkaufserlebnisse über alle Kanäle ermöglicht: von mobilen Apps über Sprachassistenten. Chatbots, AR/VR- und IoT-Anwendungen bis zu Car Commerce.

commercetools wurde 2006 gegründet und gehört seit 2014 zur REWE Digital GmbH. An den Standorten München, Berlin, Jena, Amsterdam (Niederlande) und Durham (North Carolina/USA) sind insgesamt über 170 Mitarbeiter beschäftigt.

Mehr Informationen finden Sie hier

Kooperationspartner

digitalbusiness CLOUD ist das lösungsorientierte Fachmagazin für den IT-Entscheider in kleineren, mittleren und großen Unternehmen und Organisationen. Das Magazin fungiert im besten Sinne des Wortes als persönlicher Berater und bietet konkrete Unterstützung bei der Bewältigung komplexer Problemstellungen in den Telekommunikations- und Informationstechnologien. digitalbusiness CLOUD ist die Pflichtlektüre all derer, die für die internen und unternehmensübergreifenden Geschäftsprozesse sowie die IT-Infrastruktur in Unternehmen und Organisationen verantwortlich sind. Dazu zählen Geschäftsführer, CEOs, CIOs, das obere Management sowie IT-Leiter und Prozess-Verantwortliche. Dabei löst digitalbusiness CLOUD den Widerspruch auf zwischen dem akuten Lösungsbedarf für aktuelle Tagesthemen, zukunftsgerichteter strategischer Arbeit sowie dem Informationsbedarf für die erfolgreiche Führung des Unternehmens, indem alle drei Bereiche ganzheitlich im Heft miteinander verbunden sind. Hierzu bietet das Fachmagazin eine Strukturierung, die die Schwerpunkte lösungsorientiert in Branchen, Business Solutions, IT-Solutions und strategischen Partnerschaften präsentiert und so Inhalte für den Leser anschaulich vermittelt.

Immer für Sie da – auch im Home Office! Lesen Sie digitalbusiness jetzt auch kostenfrei als ePaper, hier geht’s zum Download


Das e-commerce Magazin ist die Pflichtlektüre all derer, die im Internet werben, suchen, auswählen, kaufen und bezahlen möchten – kurz: einen Handel von Dienstleistungen und Produkten im Internet abwickeln wollen. Unser Blickwinkel ist dabei die Sales- und Marketingperspektive, denn wir wollen unsere Leser schließlich dabei unterstützen, mit Hilfe digitaler Transaktionen Geld zu verdienen. * Die Redaktion des e-commerce Magazin versteht sich als Mittler zwischen Anbietern und Markt und berichtet unabhängig, kompetent und kritisch über aktuelle Trends, Strategien, Anwendungen und Lösungen des E-Commerce - sowohl im lokalen, nationalen als auch globalen Umfeld. * Das e-commerce Magazin gibt praktische Hilfestellung bei der Auswahl, Einführung, beim Betrieb und bei der Weiterentwicklung von E-Commerce-Lösungen/Systemen, die bei der Abwicklung, beim Handeln von und mit Dienstleistungen und Produkten über das Internet helfen. * Wichtige Aspekte sind die Kosten- und Profitorientierung vor dem Hintergrund des jeweiligen Marktumfeldes. * Technologiethemen werden vom e-commerce Magazin auf verständlichem Level behandelt und dienen dazu, die Kommunikation und das Verständnis zwischen IT-Abteilung, ob intern oder extern, und Business-Entscheidern zu fördern.

Immer für Sie da – auch im Home Office! Lesen Sie e-commerce jetzt auch kostenfrei als ePaper, hier geht’s zum Download


Der bevh vertritt die Interessen aller Unternehmen, die Waren und Dienstleistungen unter Nutzung von E-Commerce-Prozessen vertreiben. Wir setzen uns für modernen B2B- und B2C-Handel ein, der das Internet als Kernkompetenz nutzt und dem Kunden den sicheren Einkauf auf allen Kanälen ermöglicht. Wir helfen unseren Mitgliedern, die Digitalisierung für sich zu nutzen, Regeln mitzugestalten und so im Wettbewerb dauerhaft erfolgreich zu sein.

Das Dienstleisterverzeichnis marketing-BÖRSE ist das größte deutschsprachige Spezialverzeichnis für Marketing. Rund 20.000 Anbieter von Außenwerbung über Social Media bis Zielgruppenanalyse sind vertreten. Zu jedem Unternehmen werden Details wie Pressemeldungen, Fachartikel, Verbands-Mitgliedschaften und Auszeichnungen angezeigt. Projektausschreibungen und Stellenangebote sind ebenfalls online. Neben Unternehmen können auch Freiberufler Inhalte publizieren.

Qualität ist unser Anspruch! IT-Schulungen.com ist das Education Center der New Elements GmbH. Als einer der führenden und zugleich herstellerunabhängigen Anbieter von Seminaren und Schulungen aus den Bereichen Business, Management und IT im DACH-Gebiete werden jährlich rund 7000 Anfragen abgewickelt. Ein differenziertes Seminarangebot ermöglicht die individuelle Bearbeitung der Kundenbedürfnisse. Angefangen von offenen Schulungen in unseren Seminarzentren, über persönliches Coaching, bis hin zu speziell auf Ihre Anforderungen abgestimmten Inhouse-Schulungen bei Ihnen vor Ort. Dabei versorgen Sie qualifizierte und zertifizierte Dozenten mit den aktuellsten Seminarinhalten.

Ich buche meine Teilnahme als…

Unternehmensentscheider
Partner
Referent