B2B E-Commerce & E-Business
4. / 5. November 2019

Kalender hinzufügen
Ort Kontakt

Impulse für Ihr E-Business

E-Commerce und Omnichannel-Konzepte haben erfolgreich Einzug gehalten im B2B. Dabei geht es schon längst nicht mehr nur um den Aufbau eines digitalen Vertriebskanals oder die Transformation des Kerngeschäftes. Eine nachhaltige E-Business-Strategie umfasst mehr: Wie können etwa neue Geschäftsmodelle, Produkte und Services erfolgreich umgesetzt und am Markt platziert werden? Welcher Vertriebsansatz ist im Plattformzeitalter zukunftsfähig?

Beim Strategiegipfel erhalten Sie Einblick in die Strategien von mehr als 20 Herstellern, Händlern und Vorreitern des B2B E-Commerce. Erweitern Sie Ihr Netzwerk und bringen Sie so Ihr E-Business voran!

Kernthemen

  • E-Commerce & Omnichannel-Vertrieb
  • E-Commerce in mehrstufigen Vertriebsmodellen
  • Händlerintegration
  • B2B Marktplätze
  • E-Business Roadmap
  • Digitale Geschäftsmodelle, Produkte & Services
  • Product-Information-Management (PIM)
  • Media- und Digital-Asset-Management
  • B2B-Shop-Lösungen
  • Digital Touchpoints & Customer Journey
  • Marketing Automation
  • E-Commerce & IoT/Industrie 4.0

Teilnehmerkreis

  • Leiter / Geschäftsführer Marketing
  • Leiter / Geschäftsführer Vertrieb
  • Leiter E-Business
  • Leiter Digital Business
  • Leiter E-Commerce
  • Leiter Webshop
  • Leiter B2B

 

Impressionen vom VORJAHR

 

Rückblick B2B E-Commerce & E-Business Mai 2018

Registrierung im Veranstaltungsbereich

08:15 - 09:00

Eröffnung des Strategiegipfels durch den Vorsitzenden und project networks

09:00 - 09:10

Sebastian Krzonkalla Director Event Production
Prof. Dr. Johannes Habel Associate Professor and Co-Director of the Hidden Champions Institute (HCI)
Prof. Dr. Johannes Habel Associate Professor and Co-Director of the Hidden Champions Institute (HCI)

Johannes Habel ist Associate Professor an der ESMT Berlin und Co-Director des Hidden Champions Institutes (HCI). In seiner Lehre und Forschung konzentriert sich Professor Habel auf die digitale Transformation des Vertriebs sowie Vertriebspsychologie. Vor seinem Eintritt bei der ESMT Berlin war Professor Habel als Strategieberater für Booz & Company tätig. Er studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim und promovierte in Vertriebsmanagement an der Universität Bochum.

Die digitale Transformation des B2B-Vertriebs

09:10 - 09:25

  • Wesentliche Bereiche und Herausforderungen der digitalen Transformation
  • Analytics
  • Automatisierung inkl. E-Commerce
  • Vertrieb in digitalen Geschäftsmodellen

Prof. Dr. Johannes Habel Associate Professor and Co-Director of the Hidden Champions Institute (HCI)
Prof. Dr. Johannes Habel Associate Professor and Co-Director of the Hidden Champions Institute (HCI)

Johannes Habel ist Associate Professor an der ESMT Berlin und Co-Director des Hidden Champions Institutes (HCI). In seiner Lehre und Forschung konzentriert sich Professor Habel auf die digitale Transformation des Vertriebs sowie Vertriebspsychologie. Vor seinem Eintritt bei der ESMT Berlin war Professor Habel als Strategieberater für Booz & Company tätig. Er studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim und promovierte in Vertriebsmanagement an der Universität Bochum.

Wie tickt der deutsche E-Commerce? Eine datenbasierte Analyse der Plattformökonomie Wie viel Platz ist noch neben Amazon & Co.?

09:25 - 09:40

Erik Meierhoff Leiter B2B Business
Erik Meierhoff Leiter B2B Business

Erik Meierhoff beschäftigt sich über 15 Jahre mit digitalen Geschäftsprozessen im B2B2C Bereich. Nach seinem Master of Political Science durchlief er in verschiedenen Consulting/Management Positionen das komplette digitale Ökosystem – vom Technologiestartup über BigData im Mittelstand bis hin zum Aufbau von Ecommerce- und Fintech Plattformen in einem japanischen Digitalkonzern. Bei idealo verantwortet er seit 2017 die strategische und operative Weiterentwicklung des B2B Geschäfts. Der besondere Fokus liegt dabei auf dem Wandel von einem klickbasiertem Traffic- zu einem transaktionsbasierten Plattformmodell.

Vernetzung schlägt Marktplatz: Warum Intermediäre nicht das Epizentrum des B2B sind

09:40 - 10:00

Lars Schade Geschäftsführer Lieferantenmanagement, Mercateo AG / Vorstandsmitglied bevh
Lars Schade Geschäftsführer Lieferantenmanagement, Mercateo AG / Vorstandsmitglied bevh

Lars Schade (Jahrgang 1968) studierte Volkswirtschaft und Informatik an der Universität Bonn. Seine berufliche Laufbahn begann beim Deutschen Industrie - und Handelskammertag. Als verantwortlicher Referent für Internet und Neue Medien wechselte er 1997 zur Industrie - und Handelskammer nach München. Seit 2000 ist Lars Schade bei der Mercateo AG tätig. Zunächst verantwortete er die Bereiche Vertriebskooperationen und Partnermanagement. Seit 2004 ist Lars Schade als Geschäftsführer bei der Mercateo Services GmbH für das Lieferantenmanagement zuständig. Er engagiert sich darüber hinaus auch in Branchenverbänden, z. B. ist er seit 2014 Vorstandsmitglied des bevh.

75 Jahre Direktvertrieb zum Multichannelanbieter im B2B Sektor

10:00 - 10:30

  • Digitalisierung bei Hilti: Die Strategie, die das berühmte rote Hilti-Auto ins Netz schickt
  • Die Digitalisierung des HILTI-Verkaufsprozesses oder: Wie stemmt man über 60 Neuprodukte pro Jahr?
  • Garanten der Digitalstrategie: Von CMS-Systemen über Personas und Social Media bis zum Storytelling

Florian Gmeinwieser Head of Digital Business West
Florian Gmeinwieser Head of Digital Business West

In 2015 Florian Gmeinwieser became Head of digitale Business at Hilti. supports Hilti market organisations over western Europe with the digital transformation as well as the integration of digital into their main strategic communication concepts and strategies. After his diploma as business economist he initially worked as Special Features Director at Wallpaper* in London. Early 2000 he landed a job as Etat Director at 12snap relating to the mobile sector. Next important steps of his career were Creative Director at Mindmatics and Head of Mobile at OMD before joining the plan.net group in 2005 were he took over head of mobile worldwide. Florian Gmeinwieser is considered one of the most successful pathfinders of mobile marketing in Europe and shares his know-how and knowledge not only to students as lecturer at the University of Leipzig and the DDA, but also as guest speaker in great demand at many events relevant to the sector.

Experten Panel: Standortbestimmung & Ausblick B2B E-Business

10:30 - 10:50

  • Digitalisierung im B2B – E-Business als Teil einer ganzheitlichen Digitalstrategie
  • E-Commerce in mehrstufigen Vertriebsmodellen – wie bindet man erfolgreich Handelspartner ein?
  • E-Commerce im Rahmen von Multi-/Omnichannel: Was ist die Rolle des Außendienstes?
  • Effizienzpotenziale im Zusammenspiel zwischen digitalem Vertrieb und digitalen Produkten & Services
  • B2B Marktplätze: Welche Strategien verfolgen die Betreiber? Wie kann ich als Hersteller profitieren?

Martin Leusmann Geschäftsführer Vertrieb
Martin Leusmann Geschäftsführer Vertrieb

Der studierte Betriebswirt begann seine Karriere mit verschiedenen Managementaufgaben in der Haniel Unternehmensgruppe (Haniel-Zentrale, Celesio, Kaiser + Kraft) und in der Rodenstock GmbH. Schwerpunkt seiner Verantwortung waren als Vertriebsgeschäftsführer die Steuerung der europäischen Märkte und die internationale Konzeption und Realisierung unterschiedlicher Online-Vertriebskanäle. Seit dem 1.9.2016 ist er bei der UVEX SAFETY GROUP GmbH & Co. KG als Vertriebsgeschäftsführer für den internationalen Gesamtvertrieb verantwortlich.

Prof. Dr. Johannes Habel Associate Professor and Co-Director of the Hidden Champions Institute (HCI)
Prof. Dr. Johannes Habel Associate Professor and Co-Director of the Hidden Champions Institute (HCI)

Johannes Habel ist Associate Professor an der ESMT Berlin und Co-Director des Hidden Champions Institutes (HCI). In seiner Lehre und Forschung konzentriert sich Professor Habel auf die digitale Transformation des Vertriebs sowie Vertriebspsychologie. Vor seinem Eintritt bei der ESMT Berlin war Professor Habel als Strategieberater für Booz & Company tätig. Er studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim und promovierte in Vertriebsmanagement an der Universität Bochum.

Martin Unger MD & CTO
Erik Meierhoff Leiter B2B Business
Erik Meierhoff Leiter B2B Business

Erik Meierhoff beschäftigt sich über 15 Jahre mit digitalen Geschäftsprozessen im B2B2C Bereich. Nach seinem Master of Political Science durchlief er in verschiedenen Consulting/Management Positionen das komplette digitale Ökosystem – vom Technologiestartup über BigData im Mittelstand bis hin zum Aufbau von Ecommerce- und Fintech Plattformen in einem japanischen Digitalkonzern. Bei idealo verantwortet er seit 2017 die strategische und operative Weiterentwicklung des B2B Geschäfts. Der besondere Fokus liegt dabei auf dem Wandel von einem klickbasiertem Traffic- zu einem transaktionsbasierten Plattformmodell.

Lars Schade Geschäftsführer Lieferantenmanagement, Mercateo AG / Vorstandsmitglied bevh
Lars Schade Geschäftsführer Lieferantenmanagement, Mercateo AG / Vorstandsmitglied bevh

Lars Schade (Jahrgang 1968) studierte Volkswirtschaft und Informatik an der Universität Bonn. Seine berufliche Laufbahn begann beim Deutschen Industrie - und Handelskammertag. Als verantwortlicher Referent für Internet und Neue Medien wechselte er 1997 zur Industrie - und Handelskammer nach München. Seit 2000 ist Lars Schade bei der Mercateo AG tätig. Zunächst verantwortete er die Bereiche Vertriebskooperationen und Partnermanagement. Seit 2004 ist Lars Schade als Geschäftsführer bei der Mercateo Services GmbH für das Lieferantenmanagement zuständig. Er engagiert sich darüber hinaus auch in Branchenverbänden, z. B. ist er seit 2014 Vorstandsmitglied des bevh.

Kaffeepause

10:50 - 11:10

People based commerce: Der Mensch entscheidet

11:10 - 11:40

  • Digitalisierung in 3 Stufen: vom Einscannen zur Geschäftsmodell-Neuerfindung
  • 2020 ist schon da: Megatrends des mobilen Zeitalters
  • Chancen und Risiken im digitalen Mittelstand

 

Carl Hinrichsen Programm Manager
Carl Hinrichsen Programm Manager

Verantwortlich für Entwicklung & Implementierung strategischer Initiativen innerhalb des Central Europe Teams. Fokus ist der Aufbau eines Teams zur Intensivierung unseres Service-Angebotes für den deutschen Mittelstand, insbesondere mit Fokus auf B2B. 2016-2018 - Facebook: Manager Client Solutions Team 2014-2016 - Facebook: Client Solutions Manager, E-Commerce 2012-2014 - Amazon: Senior Product Manager Kindle 2010-2012 - ESADE Business School: MBA 2007-2010 - RTL: Team-Leiter Mobile Partnerships

The Future of Commerce: Wie Innovation und Trends globale Märkte beeinflussen!

11:10 - 11:40

  • Virality, AI und Virtual Reality
  • Omni-Channel & Marktplätze
  • Customer Engagement & Commerce
  • Technologie & Agilität: Monolithen vs. Micro Service Architektur

Stefan Herold Geschäftsführer
Stefan Herold Geschäftsführer

Stefan Herold, Geschäftsführer der Osudio Deutschland GmbH, ist bereits 16 Jahren in den Bereichen PIM und E-Business als Berater und Projektleiter aktiv. Seine Erfahrungen und die daraus resultierenden Best Practices sind speziell bei der Verknüpfung von Online- und Offline-Kanälen im Umfeld von Omni Channel-Projekten extrem wertvoll. Entsprechend schätzen international führende Unternehmen sein umfangreiches Wissen und die pragmatischen Ansätze, um schnelle und nachhaltige Erfolge zu erzielen.

Networking-Gespräche mit Fachkollegen und unseren Partnern

11:45 - 12:45

Roadmap Workshop: So finden Sie die richtige E-Commerce-Plattform!

11:50 - 12:40

Wie findet man die optimale Plattform, die E-Commerce mit den relevanten Offline-, Mobile- und Social-Media-Kanälen kombiniert? Gemeinsam mit MGM Technology Partners erarbeiten wir in diesem Workshop eine praktische Roadmap, mit der Sie einen strukturierten Auswahlprozess für Ihr Unternehmen erstellen können. Worauf muss man vor der Implementierung achten? Was gibt es in Sachen ROI und Zukunftssicherheit der Plattform zu wissen? Stellen Sie vor Ort gern Fragen zu Ihren künftigen Commerce-Projekten. Unsere Experten geben wertvolle Tipps.

Mirko Weinandy Senior Account Executive
Mirko Weinandy Senior Account Executive

Mirko Weinandy übernimmt bei SAP Hybris die Verantwortung als Sales Coach für das Commerce Vertriebsteam, um seine 18 jährige E-Commerce Erfahrung im Großkunden Segment mit Kunden wie METRO, Henkel, Thyssen Krupp und Bayer weiterzugeben. Seit seinem Start 2001 bei der hybris GmbH hat er in verschiedenen Rollen die Betreuung des Partnerkanals, der Kunden aus dem KMU Bereich und zuletzt die strategischen Kunden der SAP übernommen.

Daniel Brodkorb EVP Commerce
Daniel Brodkorb EVP Commerce

Daniel Brodkorb, bei mgm seit vielen Jahren verantwortlich für den Bereich Commerce, beschäftigt sich seit 1990 mit Lösungen für B2B und B2C. Schon zu Beginn seiner IT Karriere hat er beim damaligen Computer-Hersteller Compaq gelernt, dass nur eine durchgängige Prozess- und Systemlandschaft nachhaltig für eine konsequente Ausrichtung des Vertriebs auf den Kunden und damit für Geschäftserfolg sorgt. Seit 10 Jahren betreut er SAP Hybris Commerce Projekte in Deutschland und International – zuletzt aktiv bei der Kaspi-Bank in Kasachstan.

Gemeinsames Mittagessen

12:45 - 13:45

Networking-Gespräche mit Fachkollegen und unseren Partnern

13:45 - 15:45

Workshop - Interaktiver Austausch: CPQ & Virtual Reality Next Generation Lösungen für den Vertrieb von komplexen Produkten

13:55 - 14:45

Der Digitale Zwilling im CPQ Prozess – von den Produkt-daten im ERP bis zum digitalen Zwilling in der Cloud

  • Dauer der Angebotserstellung als Wettbewerbsfaktor
  • Richtigkeit der Angebotserstellung als Risiko- oder Wertschöpfungsfaktor
  • Interaktivität als Mehrwert im Planungs- und Vertriebsprozess
  • CAD Systemdaten werden zu userfreundlichen Web-Applikation

Sven Vorreiter Head of Sales Intralogistic
Sven Vorreiter Head of Sales Intralogistic

Sven Vorreiter war über 15 Jahre bei Jungheinrich in verschiedenen Funktionen tätig. 2006 erfolgte der interne Wechsel in das Produktmanagement. Er betreute als Lebenszyklusmanager Produkte betriebswirtschaftlich und vertrieblich und war die Schnittstelle zwischen Technik und Vertrieb. Die von ihm eingesetzten digitalen Tools unterstützten den Vertrieb und verdoppelten den Auftragseingang. Seit 2017 arbeitet Sven Vorreiter bei SAE GmbH als Leiter Vertrieb Intralogistik.

Workshop: Agile PIM – prozessorientierte PIM-Strategie mit schneller Wertschöpfung

14:45 - 15:35

Agile PIM stellt Individuen und Interaktionen vor Konventionen und Systeme | Es bringt neue, effektivere Prozesse hervor und bereichert die Unternehmens-Kultur | Agil wird rasch produktive Software entwickelt und Kommunikationspotential schneller genutzt
communicode hat mit Agile PIM eine Change Management Methode entwickelt, die komplexe Datenwelten und kollaborative Prozesse in überschaubaren Schritten in Unternehmen etabliert. Optimierungen sind jederzeit möglich und neue Anforderungen willkommen. Das beschleunigt den Prozess rund um Ihre digitale Businesstransformation und sichert Ihre Investition. Im Workshop zeigen wir Ihnen anhand verschiedener Use Cases und Ihren konkreten Fragestellungen die Vorteile dieser Methode.

Michael Ochtrop Principal Consultant
Michael Ochtrop Principal Consultant

Michael Ochtrop war 2003 Mitbegründer und Gesellschafter der communicode GmbH & Co. KG und ist heute Anteilseigner der communicode AG. Er berät Kunden in Bezug auf Informations- und Systemstrategien bei System-Validierungen und Entwicklungsfragen. Er erstellt fachliche und prozessuale Konzepte für die Einführung von Software-Systemen in die Organisation von Kunden. Die Olymp Bezner KG, die GC-Gruppe, Carl Roth, SCA Hygiene Products SE, Grohe, Triumph, Rittal, Witzenmann, Wago, Wilo, OBO Bettermann, Schroff, Turck/Escha, Osram und Mitsubishi zählen zu seinen betreuten Kunden

Digitale Anforderungen im direkten und indirektem B2B Geschäft: Integration der unterschiedlichen Vertriebskanäle!

15:50 - 16:20

  • Disruption zwischen den Marktteilnehmern
  • Integration der unterschiedlichen Vertriebskanäle
  • Herausforderungen auf Online-Marktplätzen

Martin Leusmann Geschäftsführer Vertrieb
Martin Leusmann Geschäftsführer Vertrieb

Der studierte Betriebswirt begann seine Karriere mit verschiedenen Managementaufgaben in der Haniel Unternehmensgruppe (Haniel-Zentrale, Celesio, Kaiser + Kraft) und in der Rodenstock GmbH. Schwerpunkt seiner Verantwortung waren als Vertriebsgeschäftsführer die Steuerung der europäischen Märkte und die internationale Konzeption und Realisierung unterschiedlicher Online-Vertriebskanäle. Seit dem 1.9.2016 ist er bei der UVEX SAFETY GROUP GmbH & Co. KG als Vertriebsgeschäftsführer für den internationalen Gesamtvertrieb verantwortlich.

ESIS – Easy Supplier Integration Services Update zur Initiative von Festo, Sick und SEW-Eurodrive zur Attraktivitätssteigerung von Shop-Lösungen im B2B-Geschäft

15:50 - 16:20

  • Die Herausforderung: auch Kunden haben IT-Systeme und müssen diese befüllen.
  • Der Aufruf von Shop-Systemen aus dem Kunden-System (ESIS INFORM)
  • Die Rückgabe von Warenkorb-Daten in das Kunden-System (ESIS COMFORT)
  • Für welche Kunden und welche Kunden-Systeme sind diese Lösungen einsetzbar?
  • Und schließlich: der Nutzen für Lieferanten und Kunden…

Uwe Zurth Head of Customer Integration
Uwe Zurth Head of Customer Integration

Geb. 1967, Abitur 1987, Kaufmännische Ausbildung 1988-1990 bei Siemens; danach bis 2010 bei Siemens in diversen Funktionen, zuletzt ab 2001 als Leiter Logistik-Prozesse; seit 2010 Head of Customer Integration bei SEW-Eurodrive

ESIS II (Vertiefung) - ESIS als Teil der HERMA E-Commerce Strategie

16:25 - 16:55

  • Einordnung ESIS in das HERMA E-Commerce Umfeld
  • Schritte auf dem Weg zur ESIS Lösung
  • Erfahrungen aus der 1. HERMA Kundenanbindung

Stefan Schempp Director Online and E-commerce
Stefan Schempp Director Online and E-commerce

HERMA GmbH 05/2008 - 11/2011 E-Commerce & Key Account Manager HERMA GmbH 03/2006 - 04/2008 Online Projektmanager HERMA GmbH 08/2004 - 12/2004 Konzeptor IPM United GmbH 03/2003 - 09/2003 Projektmanager Marketing Yahoo! Search Marketing

Integration E-Business in bestehende Vertriebsprozesse: Digitalisierung im Vertrieb als Chance für den Außendienst

16:25 - 16:55

  • Einführung des E-Shops – ein Projekt
  • Steigerung der Mündigkeit der Kunden als Herausforderung
  • Der E-Shop: Chance oder Klotz am Bein?
  • Der Shop in Kundensicht als Problemlöser

Peter Dußling Head of Digital Sales
Peter Dußling Head of Digital Sales

seit 04/16 Head of Digital Sales bei SCHUNK GmbH & Ko KG (Aufbau E-Business und Leitung CRM); davor 8 Jahre Geschäftsbereichsleiter E-Business bei einem großen internationalen Lebensmittel-Retailer (Aufbau und Leitung aller Online-Aktivitäten; zuletzt Aufbau Online-Shop); davor 8 Jahre in verschiedenen Positionen im Marketing (online/offline, Beratung/Konzeption, B2B/B2C)

Networking-Gespräche mit Fachkollegen und unseren Partnern

17:05 - 18:35

Workshop: Sicherung und Beschleunigung der B2B-Plattform

17:10 - 18:00

Unabhängig davon, ob Sie Ihre Unternehmens-Schnittstellen absichern oder auf Angriffe auf Ihre Infrastruktur vorbereitet sein wollen, muss Ihre B2B-Plattform gegen jede neue Bedrohung, die wir bereits am Horizont sehen, resistent sein. Entdecken Sie mit uns den vielschichtigen Ansatz der Cloud-Sicherheit, bei dem wir Best Practices und praktische Erfahrungen bei der Sicherung und Beschleunigung einiger der weltweit bekanntesten Marken präsentieren.

Thorsten Deutrich VP Sales
Thorsten Deutrich VP Sales

Thorsten hat über 20 Jahre Managementerfahrung in der IT Branche. Thorsten war eine der Schlüsselfiguren als Cotendo von Akamai übernommen wurde. Thorsten ist besonders auf die Bereiche Telekommunikation, CDN, Cloud Computing, Load Balancing, Web Performance, IP Networks, VPN, MPLS, VoIP und IPTV spezialisiert. Dabei kann er auf ein großes und internationales Netzwerk an Technologieanbietern und Unternehmen, die auf den Bereich Kommunikation spezialisiert sind, zurückgreifen.

Michael Steindl Head of Sales Engineering
Michael Steindl Head of Sales Engineering

Nach seinem Informatikstudium arbeitete Michael für verschiedene Softwarefirmen und ISPs als Projektmanager und Consultant. Bei Globaldots ist er für den technischen Support im Bereich der Vertriebsabwicklung zuständig. Zudem entwickelt er neue IT Strategien und betreut internationale Kunden. Sein Hauptziel ist es, die besten Lösungen für die Kunden von Globaldots zu entwickeln, sowie enge Kontakte zu Geschäftspartnern zu pflegen und weiter auszubauen.

Digitalisierung & E-Business als Prozess: Strategie, Umsetzung & Weiterentwicklung

18:45 - 19:15

  • Das VT Portal als Kernstück der E-Business Strategie bei AL-KO VT
  • PIM – Erfahrungen aus einem aktuellen Projekt
  • Das Digital Center of Excellence bei AL-KO VT

Rüdiger Felleisen Head of eBusiness
Rüdiger Felleisen Head of eBusiness

Rüdiger Felleisen ist seit dem 1. Oktober 2014 Abteilungsleiter für den strategische Bereich E-Commerce & IT (eSALES) im Hause HAHN+KOLB Werkzeuge GmbH. Er ist unter anderem verantwortlich für die Steuerung und Weiterentwicklung des nationalen wie internationalen eBusiness. Außerdem kümmert er sich um die Optimierung von strategischen IT-Prozessen, die Internationalisierung der Bestellplattformen für Kunden und Lieferanten und treibt den elektronischen Ausbau neuer Geschäftsfelder für die HAHN+KOLB Gruppe voran. Zuvor hat er über 10 Jahre für Hewlett-Packard GmbH gearbeitet, wo er zuletzt das Business Development als Program Manager für den deutschen Webshop mitverantwortet hat.

Exklusives Networking Dinner im Spreespeicher

19:30 - 22:00

Registrierung im Veranstaltungsbereich

08:15 - 08:45

Analytics als Treiber im E-Commerce

08:45 - 09:15

  • Warum ist Analytics für Produzenten wie BSH wichtig?
  • Praktische Beispiele, wie Analytics bei BSH eingesetzt werden
  • Consumer Journey Analytics

Anna Horst Head of GDT-BEA

Mit Online Video zur gezielten Marken-Identität im B2B - mit kleinen Budgets Großes bewirken

08:45 - 09:15

  • Ein paar Fakten: der Aufstieg von Video Content.
  • Warum überhaupt Video für Marken?
  • Ist das Werbung und kann das weg?
  • Video und Außendienst – eine smarte Beziehung.
  • So wird Marken-Identität aufgebaut.

Ingo Moeller Head of Marketing and Communications
Ingo Moeller Head of Marketing and Communications

Ingo Moeller ist seit über 25 Jahren in den Bereichen Marketing und Internet, Ideenfindung und Innovation sowie Design und Stil tätig. Sein erstes Webprojekt ging bereits 1995 online. Als Head of Marketing & Communications prägt er seit mehr als acht Jahren das Marketing von Mahlwerck Porzellan. Er kennt die Seite der Hersteller wie die des Handels, global wie lokal, B2C und B2B. Sein Wissen zu den Themen Inspiration, Kreativität und Markenidentität teilt er nun auch als Autor und Speaker (German Speaker Association).

Data Driven Marketing im B2B

09:20 - 09:50

  • Testing-Verfahren
  • Geschwindigkeit & Agilität
  • Social Media Cases

Simon Werner Head of E-commerce

How the Mittelstand can drive the next wave of tech innovation in industry

09:20 - 09:50

  • The next frontier for innovation will be in a hybrid environment between online and offline
  • Skillset required to succeed in this environment
  • Combining new and established players
  • Some examples of how WATTx is doing this

Katarzyna Jereczek Senior Venture Developer
Katarzyna Jereczek Senior Venture Developer

After starting her career in the traditional Polish financial industry, a few years ago Kata joined Rocket Internet in Berlin as Business Development Manager and Country Head for their first C2C Fintech company. In her role, she supported the development of the platform in several countries. In recent years she switched to the Mobile Banking sector where she led Banking Operations department. Currently, she is part of a Venture Development Team at WATTx, a deep tech company builder from Berlin.

Networking-Gespräche mit Fachkollegen und unseren Partnern

10:00 - 12:30

Workshop: Mehr Erfolg durch hochwertige Produktstammdaten!

10:05 - 10:55

  • Produktstammdaten und ihre Qualität
  • Einfluß auf den Unternehmenserfolg
  • Bedeutung für Unternehmen
  • Beispiele aus der Praxis

Datenmanagement, Datenanalyse und Datenkommunikation – Begriffe, die jeder schon gehört hat. Doch wie steht es um die Produktstammdaten? Wie hängen Unternehmenserfolg und die Stammdatenqualität zusammen? Und wie sollen diese Mengen an Daten gepflegt werden? Erfahrungsaustausch und Diskussion anhand von Praxisbeispielen.

Stefan Wagner Geschäftsführer
Stefan Wagner Geschäftsführer

Nach einem Wirtschaftsinformatikstudium bietet er über 27 Jahre Kompetenz in zentralen Stammdaten im Groß- und Einzelhandelsumfeld. Als Leiter von Abteilungen und Hauptabteilungen in einem Großkonzern hat er an internationalen IT-Standorten die Geschäftsführung im Rahmen von Enterprise Architecture Management beraten. Nun stellt er selbst als Geschäftsführer der aView Group GmbH sein umfangreiches, im Markt etabliertes Wissen auch gerne Ihnen zur Verfügung.

Workshop: E-Commerce im After Sales Market

11:05 - 11:55

Ziel- und KPI-Definition im digitalen B2B-Marketing entlang der gesamten Customer Journey

12:35 - 13:05

  • Vorstellung eines Ziel- und KPI-Frameworks unter Berücksichtigung aller Kanäle und Kontaktpunkte
  • Beispiele aus dem B2B-Projektgeschäft

Bernhard Falch Head of Online Marketing
Bernhard Falch Head of Online Marketing

Based in Munich, Bernhard Falch leads the Online Marketing department at the Bosch division Building Technologies, a leading global supplier of security, safety, and communications products and systems. He has broad knowledge and experience of digital marketing and sales from various positions in B2C as well as B2B businesses ranging from start-ups to large international corporations like AutoScout 24, Sulake, Bertelsmann and Sony.

Wie Sie Ihr E-Business gegen IT-Risiken absichern

12:35 - 13:05

Ein exklusiver Blick auf die aktuelle Bedrohungslage in der digitalisierten Welt und welche Schutzmaßnahmen Sie gegen Cybercrime und Datenklau ergreifen sollten.

Elmar Witte Product Marketing Manager Security EMEA
Elmar Witte Product Marketing Manager Security EMEA

Elmar Witte arbeitet seit 2017 bei Akamai. Als Product Marketing Manager Security ist er für die Region EMEA zuständig (Europe, Middle East & Africa). In seiner Funktion als Datensicherheits-Experte kümmert er sich zudem um die Themenbereiche Compliance, Sicherheits-Zertifizierungen und Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Nach seinem Studium der technischen Übersetzung und Dokumentation sammelte er mehr als 18 Jahre Erfahrung in verschiedenen Marketingfunktionen innerhalb der IT-Branche. Vor Akamai war er 15 Jahre bei Microsoft in verschiedenen Rollen im Product Marketing, Industry Marketing und Business Development tätig.

Gemeinsames Mittagessen

13:05 - 14:05

Networking-Gespräche mit Fachkollegen und unseren Partnern

14:05 - 15:35

PINPOOLS – digitale Einkaufsprozesse in der Chemie- und Kunststoffbranche

15:40 - 16:10

  • Manpower & Tech: Technische und personelle Herausforderungen einer B2B-Plattform für die chemische Industrie
  • Marketing & Sales: Zielgruppendefinition & Marktpositionierung im Zeitalter der Digitalisierung
  • Henne & Ei: Gegenseitige Abhängigkeit verschiedener Nutzergruppen und deren erfolgreiche Konvertierung

Alexander Lakemeyer Geschäftsführer/ CEO
Alexander Lakemeyer Geschäftsführer/ CEO

Verantwortungsbereich: Marketing, Finance Kurzlebenslauf: Alexander Lakemeyer ist auf einem Bauernhof in Ostwestfalen fernab von der chemischen Industrie aufgewachsen. Schon während seines Studiums der Wirtschaftswissenschaften an der Universität zu Köln gründete er eine erfolgreiche Kunststoffextrusion, wodurch der erste Zugang zur Chemie entstand. Frustriert von analogen und ineffizienten Einkaufsprozessen gründete er bald darauf mit seinem Bruder Heribert-Josef die digitale Einkaufsplattform PINPOOLS.

Effizientes Ordermanagement - vom telefonischen Auftrag zu Webshop & mobile App

15:40 - 16:10

  • Herausforderung Echtzeit-Informationen für B2B-Kunden
  • Digitalisierung der Bestellprozesse im Rahmen einer gewachsenen System- und Datenlandschaft

Thomas Wilhelm Projektleiter
Marion Röthgen Manager E-Business EMEA
Marion Röthgen Manager E-Business EMEA

Nach Abitur, Ausbildung und anschließendem Studium der Betriebswirtschaft, habe ich in verschiedenen Funktionen Erfahrungen sammeln können. Sowohl als Produktmanagerin, Regionale Verkaufsleiterin, Leiterin von Training, Technik und Colormanagement bis hin zu meiner heutigen Aufgabe konnte ich die Herausforderungen in der traditionellen Chemiebranche von vielen Seiten beleuchten.

Globale Benchmarks – Vorbilder für die Baubranche

16:10 - 16:40

  • Wie sieht die Digitalisierungsstrategie in einer offline geprägten Branche aus?
  • An welchen globalen Benchmarks kann man sich orientieren?
  • Zeppelin gibt mit Z Lab die Antwort auf die Digitalisierung

Sebastian Wiese Chief Digital Officer
Sebastian Wiese Chief Digital Officer

Seit 10 Jahren beschäftigt sich Sebastian Wiese mit den Themen E-Commerce, Digitaler Wandel, Omni- und Multichannel. Im Juni 2017 übernahm Herr Wiese die Verantwortung für den Bereich E-Commerce und Digital Business bei Zeppelin und ist seit Oktober 2017 Chief Digital Officer der Zeppelin Lab GmbH, welche sich auf die Entwicklung digitaler Produkte und Lösungen konzentriert.

Round-up und Verabschiedung durch den Vorsitzenden und project networks

16:40 - 17:00

Sebastian Krzonkalla Director Event Production
Prof. Dr. Johannes Habel Associate Professor and Co-Director of the Hidden Champions Institute (HCI)
Prof. Dr. Johannes Habel Associate Professor and Co-Director of the Hidden Champions Institute (HCI)

Johannes Habel ist Associate Professor an der ESMT Berlin und Co-Director des Hidden Champions Institutes (HCI). In seiner Lehre und Forschung konzentriert sich Professor Habel auf die digitale Transformation des Vertriebs sowie Vertriebspsychologie. Vor seinem Eintritt bei der ESMT Berlin war Professor Habel als Strategieberater für Booz & Company tätig. Er studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim und promovierte in Vertriebsmanagement an der Universität Bochum.

Ort

Titanic Chaussee Hotel

Chausseestraße 30, 10115 Berlin, Deutschland

Willkommen im Titanic Chaussee Hotel Berlin. Nur wenige Gehminuten von Berlins Mitte entfernt, liegt das Titanic Chaussee Hotel inmitten von Berliner Sehenswürdigkeiten wie dem Naturkundemuseum und der Gedenkstätte Berliner Mauer. Durch den nahegelegenen Hauptbahnhof ist eine gute Anbindung gewährleistet. Zahlreiche Bars, Cafés sowie Galerien und Boutiquen in der näheren Umgebung laden zum Verweilen ein.

Trotz urbaner Lage schlafen Sie ruhig in den 376 elegant eingerichteten Zimmern und starten erholt in den Tag. Die modernen Zimmer sind mit großen Bädern ausgestattet und bieten kostenfreien WLAN-Zugang. Die Küche des Titanic Chaussee Hotels verbindet unter mediterranen Fokus Tradition mit Moderne und besticht mit erlesenen Köstlichkeiten aus der Patisserie. Verteilt auf zwei Etagen bietet Ihnen der 3.000m² große Wellnessbereich einen Indoor Pool, Dampfbad, Sauna sowie einen Fitnessbereich mit modernster Ausstattung.

Weitere Details finden Sie unter www.titanic.com.tr/titanicchausseeberlin/default-de.html