B2B E-Commerce & E-Business
20. / 21. Mai 2019

Impulse für Ihr E-Business

E-Commerce und Omnichannel-Konzepte haben erfolgreich Einzug gehalten im B2B. Dabei geht es schon längst nicht mehr nur um den Aufbau eines digitalen Vertriebskanals oder die Transformation des Kerngeschäftes. Eine nachhaltige E-Business-Strategie umfasst mehr: Wie können etwa neue Geschäftsmodelle, Produkte und Services erfolgreich umgesetzt und am Markt platziert werden? Welcher Vertriebsansatz ist im Plattformzeitalter zukunftsfähig?

Beim Strategiegipfel erhalten Sie Einblick in die Strategien von mehr als 20 Herstellern, Händlern und Vorreitern des B2B E-Commerce. Erweitern Sie Ihr Netzwerk und bringen Sie so Ihr E-Business voran!

Kernthemen

  • E-Commerce & Omnichannel-Vertrieb
  • E-Commerce in mehrstufigen Vertriebsmodellen
  • Händlerintegration
  • B2B Marktplätze
  • E-Business Roadmap
  • Digitale Geschäftsmodelle, Produkte & Services
  • Product-Information-Management (PIM)
  • Media- und Digital-Asset-Management
  • B2B-Shop-Lösungen
  • Digital Touchpoints & Customer Journey
  • Marketing Automation
  • E-Commerce & IoT/Industrie 4.0

Teilnehmerkreis

  • Leiter / Geschäftsführer Marketing
  • Leiter / Geschäftsführer Vertrieb
  • Leiter E-Business
  • Leiter Digital Business
  • Leiter E-Commerce
  • Leiter Webshop
  • Leiter B2B

Impressionen vom VORJAHR

Referenten

Übersicht der Referenten


Sebastian Brenner Managing Director

Peter Bruhn Senior Digital Advisor

Dietrich Böntgen Head of Sales Metal & Mining

Alexander Emmert Geschäftsbereichsleiter Digital Business International

Fabian Ertinger Head of Product Database Marketing

Florian Fehr Head of Venture Development

Martin Gaubitz Leiter E-Commerce & Online-Marketing

Martin Groß-Albenhausen Stellv. Hauptgeschäftsführer

Andreas Hart Director Digital Business

Martin Leusmann Geschäftsführer Vertrieb

Dominik Schulz Director Digital Business

Matthias Spanic Geschäftsführer

Peter Weisbach Leiter Digital Business

Agenda

Eröffnung des Strategiegipfels durch den Vorsitzenden und project networks

-

Martin Groß-Albenhausen Stellv. Hauptgeschäftsführer
Martin Groß-Albenhausen Stellv. Hauptgeschäftsführer

Martin Groß-Albenhausen ist seit Dezember 2011 beim E-Commerce-Verband bevh für Marketing, Innovation und Business-to-Business-Anbieter verantwortlich sowie Geschäftsführer der BEVH-Services GmbH. In dieser Funktion verantwortet er die Entwicklung des Preferred Business Partner-Programms sowie die Veranstaltungen und Konferenzen und Aus- und Fortbildungsangebote des bevh. Zuvor war er mehr als 10 Jahre im FID Verlag (Verlagsgruppe Rentrop) tätig, wo er 1998 die wirtschaftliche Verantwortung für die „Brancheninformationsdienste“ übernahm und seit 2000 als Chefredakteur des „Versandhausberaters“ den Aufschwung des Onlinehandels begleitete. Seit 1998 entwickelte er den Deutschen Versandhandelskongress zur europaweit führenden Mailorder- und E-Commerce-Konferenz. Mit der bevh 2.015 und der Neocom baut der bevh heute zwei der führenden E-Commerce-Branchentreffpunkte auf. Martin Groß-Albenhausen berät im bevh Interaktive Händler in Fragen der Multichannel-Strategie.

Marktplatz & digitale Business Transformation bei Bechtle

-

Peter Weisbach Leiter Digital Business

CheMondis – Digitizing old economy B2B sales and marketing

-

Sebastian Brenner Managing Director

Wie SCRAPPEL den Wertstoffhandel revolutioniert: MVP Phase, Markteintritt & lessons learned

-

Matthias Spanic Geschäftsführer

Case Study XOM: Online-Marktplatz für alle Produkte und Dienstleistungen rund um die Fertigungsindustrie

-

Dietrich Böntgen Head of Sales Metal & Mining

Experten Panel

-

  • Digitale Ökosysteme im B2B
  • Vom Online-Shop zum digitalen Geschäftsmodell
  • Chancen von B2B Marktplätzen für Hersteller
  • Hersteller als Betreiber von Marktplätzen?
  • Wie baut man erfolgreich ein MVP für einen Marktplatz?
  • Marktplatz vs. eigener Online-Shop?
  • Case Studies Marktplätze aus unterschiedlichen Branchen
  • Erfahrungen mit Amazon Business aus Herstellersicht

Peter Weisbach Leiter Digital Business
Sebastian Brenner Managing Director
Matthias Spanic Geschäftsführer

Wieviel Transformation verkraftet eine Organisation? Change Management, Omnichannel & Multi Touch Point Vertrieb

-

Alexander Emmert Geschäftsbereichsleiter Digital Business International

Digitale Anforderungen im direkten & indirekten B2B-Geschäft

-

Martin Leusmann Geschäftsführer Vertrieb
Martin Leusmann Geschäftsführer Vertrieb

Der studierte Betriebswirt begann seine Karriere mit verschiedenen Managementaufgaben in der Haniel Unternehmensgruppe (Haniel-Zentrale, Celesio, Kaiser + Kraft) und in der Rodenstock GmbH. Schwerpunkt seiner Verantwortung waren als Vertriebsgeschäftsführer die Steuerung der europäischen Märkte und die internationale Konzeption und Realisierung unterschiedlicher Online-Vertriebskanäle. Seit dem 1.9.2016 ist er bei der UVEX SAFETY GROUP GmbH & Co. KG als Vertriebsgeschäftsführer für den internationalen Gesamtvertrieb verantwortlich.

Digitale Anforderungen im direkten und indirektem B2B Geschäft: Integration der unterschiedlichen Vertriebskanäle!

-

  • Disruption zwischen den Marktteilnehmern
  • Integration der unterschiedlichen Vertriebskanäle
  • Herausforderungen auf Online-Marktplätzen

Martin Leusmann Geschäftsführer Vertrieb
Martin Leusmann Geschäftsführer Vertrieb

Der studierte Betriebswirt begann seine Karriere mit verschiedenen Managementaufgaben in der Haniel Unternehmensgruppe (Haniel-Zentrale, Celesio, Kaiser + Kraft) und in der Rodenstock GmbH. Schwerpunkt seiner Verantwortung waren als Vertriebsgeschäftsführer die Steuerung der europäischen Märkte und die internationale Konzeption und Realisierung unterschiedlicher Online-Vertriebskanäle. Seit dem 1.9.2016 ist er bei der UVEX SAFETY GROUP GmbH & Co. KG als Vertriebsgeschäftsführer für den internationalen Gesamtvertrieb verantwortlich.

PANELDISKUSSION

-

  • Organisatorische Einbettung digitaler Vertriebswege in das Vertriebsmodell
  • Vom Multichannel- zum Omnichannel-Vertrieb
  • Konsistentes kanalübergreifendes Pricing
  • Umgang mit Kanalkonflikten
  • Einbindung und Digitalisierung von Handelspartnern

Martin Leusmann Geschäftsführer Vertrieb
Martin Leusmann Geschäftsführer Vertrieb

Der studierte Betriebswirt begann seine Karriere mit verschiedenen Managementaufgaben in der Haniel Unternehmensgruppe (Haniel-Zentrale, Celesio, Kaiser + Kraft) und in der Rodenstock GmbH. Schwerpunkt seiner Verantwortung waren als Vertriebsgeschäftsführer die Steuerung der europäischen Märkte und die internationale Konzeption und Realisierung unterschiedlicher Online-Vertriebskanäle. Seit dem 1.9.2016 ist er bei der UVEX SAFETY GROUP GmbH & Co. KG als Vertriebsgeschäftsführer für den internationalen Gesamtvertrieb verantwortlich.

Alexander Emmert Geschäftsbereichsleiter Digital Business International

Networking Dinner - Kontakte knüpfen in entspannter Atmosphäre in einer der schönsten Locations der Stadt

-

Klassische Mehrkanalkommunikation war gestern: Ganzheitliche & persönliche Kundenerlebnisse an allen Touch-Points durch Marketing Automation

-

Fabian Ertinger Head of Product Database Marketing
Fabian Ertinger Head of Product Database Marketing

Leiter Produktdatenmanagement bei der Festool GmbH seit Januar 2016.
Start im Jahr 2006 mit einem Dualen Studium an der DHBW Stuttgart.
Bei der TTS/Festool seither in diversen Bereichen Tätig (Online- und Fachhandelsmarketing) sowie Leitung diverser internationaler Marketing-Projekte.
Nebenberuflicher Dozent an der DHBW Stuttgart im Fachbereich Vertriebsmarketing
Freizeit Radsport + Familie + Reisen

Einsatz von KI & Chatbots zur Optimierung von Marketingprozessen

-

Dominik Schulz Director Digital Business

PANELDISKUSSION

-

  • Was bedeutet es, ein datengetriebenes B2B- Unternehmen zu sein?
  • Wie schafft man die Voraussetzungen für datenbasierte Geschäftsmodelle?
  • Optimierung des Lead Managements
  • Automatisierung von Marketingprozessen
  • Verbesserte Zusammenarbeit von Marketing & Vertrieb
  • Customer Journey & Integration von Touchpoints
  • KI & Chatbots

Dominik Schulz Director Digital Business
Fabian Ertinger Head of Product Database Marketing
Fabian Ertinger Head of Product Database Marketing

Leiter Produktdatenmanagement bei der Festool GmbH seit Januar 2016.
Start im Jahr 2006 mit einem Dualen Studium an der DHBW Stuttgart.
Bei der TTS/Festool seither in diversen Bereichen Tätig (Online- und Fachhandelsmarketing) sowie Leitung diverser internationaler Marketing-Projekte.
Nebenberuflicher Dozent an der DHBW Stuttgart im Fachbereich Vertriebsmarketing
Freizeit Radsport + Familie + Reisen

Projektsteuerung & global Rollout eines Online-Shops Skalierbarkeit von B2B E-Commerce-Lösungen Internationalisierung: Heterogene technische & organisatorische Anforderungen in unterschiedlichen Märkten

-

Martin Gaubitz Leiter E-Commerce & Online-Marketing
Martin Gaubitz Leiter E-Commerce & Online-Marketing

>10 Jahre Erfahrung in Digital Marketing & E-Commerce

Vom Online-Shop zur digitalen Business Tranformation: Nachhaltigkeit, Customer Experience & Marketing Automation

-

Andreas Hart Director Digital Business

E-Business & die Digitalstrategie der TAKKT AG

-

Peter Bruhn Senior Digital Advisor

Digitale Transformation bei VIESSMANN

-

Florian Fehr Head of Venture Development
Florian Fehr Head of Venture Development

Florian Fehr leitet seit Juli 2017 Venture Development beim Heiztechnik-Hersteller Viessmann, welcher sich seit Jahren umfassend mit der Digitalisierung des Kerngeschäfts sowie der Erweiterung um neue Geschäftsmodelle kümmert. Gleichzeitig verantwortet er seit Januar 2018 das Sportsponsoring.

Zuvor war Fehr COO beim Softwaredienstleister Stagelink in Berlin sowie in unterschiedlichen Positionen bei der Social Media Marketing Plattform Falcon in Kopenhagen tätig. Er studierte Wirtschaftswissenschaften an der Universität Tübingen und der Copenhagen Business School.

PANELDISKUSSION

-

  • E-Business-Roadmap
  • Digitale Geschäftsmodelle, Produkte & Services
  • Kulturwandel & unternehmensweites „Digital Mindset“
  • Agilität aus Voraussetzung für erfolgreiches E-Business
  • Digital Hubs, Labs & Co: Kann man sich auf diesem Weg Agilität ins Unternehmen holen?
  • Wettbewerbsvorteile dank kurzer Time-to-Market
  • MVPs als Enabler für bessere Time-to-Market

Peter Bruhn Senior Digital Advisor
Jonas Höltschi Leiter E-Business
Andreas Hart Director Digital Business

Ort

Titanic Chaussee Hotel

Chausseestraße 30, 10115 Berlin, Deutschland

Willkommen im Titanic Chaussee Hotel Berlin. Nur wenige Gehminuten von Berlins Mitte entfernt, liegt das Titanic Chaussee Hotel inmitten von Berliner Sehenswürdigkeiten wie dem Naturkundemuseum und der Gedenkstätte Berliner Mauer. Durch den nahegelegenen Hauptbahnhof ist eine gute Anbindung gewährleistet. Zahlreiche Bars, Cafés sowie Galerien und Boutiquen in der näheren Umgebung laden zum Verweilen ein.

Trotz urbaner Lage schlafen Sie ruhig in den 376 elegant eingerichteten Zimmern und starten erholt in den Tag. Die modernen Zimmer sind mit großen Bädern ausgestattet und bieten kostenfreien WLAN-Zugang. Die Küche des Titanic Chaussee Hotels verbindet unter mediterranen Fokus Tradition mit Moderne und besticht mit erlesenen Köstlichkeiten aus der Patisserie. Verteilt auf zwei Etagen bietet Ihnen der 3.000m² große Wellnessbereich einen Indoor Pool, Dampfbad, Sauna sowie einen Fitnessbereich mit modernster Ausstattung.

Weitere Details finden Sie unter www.titanic.com.tr/titanicchausseeberlin/default-de.html

Partner

Die digitale Transformation verändert Märkte, Kundenbedürfnisse und die Wertschöpfung. parsionate unterstützt Retailer und Brands dabei, diese Veränderungen erfolgreich zu meistern: Sie entwickelt für ihre Kunden geeignete Omnichannel-Konzepte und setzt diese auf Basis etablierter Standardsoftware um.

Die Experten bieten umfassende Beratung, bestes Know-how in den führenden Softwarelösungen und erfolgreiche Implementierung. Dem Team gehören neben erfahrenen Beratern für E-Commerce, Omnichannel und Master Data/Product Information Management (MDM/PIM) auch Systemarchitekten und technische Consultants an.

Consulting // Implementation // Application Management

Mehr Informationen finden Sie hier

Osudio, einer der größten E-Business Spezialisten in Europa, bietet im Bereich E-Business, PIM (Product Information Management) sowie Print und DAM (Digital Asset Management) ein exzellentes und vollumfängliches Dienstleistungspaket aus einer Hand: Strategie, User Experience, Beratung, Implementierung und Integration, sowie Hosting und System-/Prozessoptimierung. Osudio begleitet und berät Sie auf Ihrem Weg in der digitalen Welt, vom Konzept bis zum täglichen Betrieb. Wir übersetzen komplexe E-Business-Anforderungen in einfach handhabbare und benutzerfreundliche Online-Umgebungen, in denen potentielle Kunden auf einfache Art und Weise zur digitalen Bestellabwicklung oder zum stationären Handel geleitet werden. Als einer der Pioniere der Branche blicken wir auf 20 Jahre internationale Erfahrung im Bereich der digitalen Kommunikation und Internetdienstleistungen zurück und addressieren internationale Unternehmen mit Bedarf für ein breites und erstklassiges Serviceangebot. Das internationale Team mit mehr als 200 Mitarbeitern in acht Büros in fünf Ländern vereint hohe Skalierbarkeit mit lokaler Präsenz und Kundennähe.
Mehr Informationen finden Sie hier

commercetools steht für Software-Technologie der nächsten Generation und bietet eine Commerce-Plattform, mit der Händler das volle Potential der Cloud ausschöpfen können. Mit ihr verfügen Händler über die notwendigen Bausteine, um ihre Handelsstrategie für das nächste Handelszeitalter von “Everywhere Commerce” auf ein tragfähiges Fundament zu stellen.

Unser moderner API-Ansatz ist die Schnittstelle zu Kanälen und Touchpoints aller Art – selbst die, die wir heute noch nicht kennen. Damit schaffen Händler einzigartige Kauferlebnisse und zukunftssichere Handelsstrategien. Durch die modulare, agile Architektur der Lösung werden weniger Ressourcen benötigt, um auf moderne, kundenorientierte Handelstechnologie zu wechseln. In der Konsequenz reduzieren sich Entwicklungszyklen signifikant.

Marken wie Carhartt WIP, Cimpress (z.B. Vistaprint), Geberit und Hasbro (Wizards of the Coast) vertrauen bei der digitalen Transformation ihres Handelsgeschäfts auf commercetools. An den Standorten München, Berlin und Durham (North Carolina /USA) sind insgesamt etwa 150 Mitarbeiter beschäftigt.

Mehr Informationen finden Sie hier

Als TOP SAP-Partner im Bereich Customer Experience steht Sybit für hervorragende Beratungs- und Lösungskompetenz von der Strategie über die zielorientierte Implementierung bis zum erfolgreichen Application Management. Mit über 180 Experten richtet Sybit Vertriebs-, Marketing-, und Serviceprozesse im B2B E-Commerce konsequent auf Effizienz und Customer Centricity aus.

Sybit bietet branchenübergreifend digitale Strategien, um sich in schnell ändernden globalen Märkten zu behaupten und Wachstum zu generieren. Das bestätigen zahlreiche Projekte für Konzerne und weltweit agierende Mittelständler aus dem Maschinen- und Anlagenbau, dem Automobilsektor oder der Medizintechnik. Zu den Kernbereichen der Projekte zählen neben klassischen E-Commerce-Prozessen die Integration von Backend-Systemen, das Stammdaten-Management sowie die Abbildung von digitalen Geschäftsmodellen und Industrie 4.0-Szenarien.

Kunden wie Wacker Neuson, Bühler Group und Bosch setzen auf die Sybit-Kompetenz in den Bereichen Sales, Service, Marketing und Commerce. Mit einer konsequenten agilen Vorgehensweise, intern wie extern, sichert die Sybit ihren Kunden zudem eine flexible, transparente und effiziente Umsetzung.

Sybit - Architekten für digitale Kundenprozesse.

Mehr Informationen finden Sie hier

Intershop ist der weltweit einzige unabhängige Anbieter von Enterprise-Lösungen für den Omni-Channel Commerce.

Von unseren Innovationen profitieren inzwischen weltweit mehr als 300 große und mittelständische Unternehmen. Zu ihnen zählen unter anderem HP, BMW, Bosch und die Deutsche Telekom. Als Antwort auf die zunehmend komplexen Anforderungen im E-Commerce bietet Intershop seinen Kunden heute eine Vielzahl von Möglichkeiten, die Potentiale des Online-Handels für sich zu nutzen. Mit umfassender Branchenkenntnis entwickeln und implementieren wir Handelslösungen, die exakt Ihren Bedürfnissen entsprechen und mit denen Sie den Wandel aktiv gestalten.

Intershop ist Ihr kompetenter Partner für alle Aspekte des E-Commerce und verantwortet Ihr Online-Geschäft auf Wunsch auch komplett.

Mehr Informationen finden Sie hier

Kooperationspartner

digitalbusiness CLOUD ist das lösungsorientierte Fachmagazin für den IT-Entscheider in kleineren, mittleren und großen Unternehmen und Organisationen. Das Magazin fungiert im besten Sinne des Wortes als persönlicher Berater und bietet konkrete Unterstützung bei der Bewältigung komplexer Problemstellungen in den Telekommunikations- und Informationstechnologien. digitalbusiness CLOUD ist die Pflichtlektüre all derer, die für die internen und unternehmensübergreifenden Geschäftsprozesse sowie die IT-Infrastruktur in Unternehmen und Organisationen verantwortlich sind. Dazu zählen Geschäftsführer, CEOs, CIOs, das obere Management sowie IT-Leiter und Prozess-Verantwortliche. Dabei löst digitalbusiness CLOUD den Widerspruch auf zwischen dem akuten Lösungsbedarf für aktuelle Tagesthemen, zukunftsgerichteter strategischer Arbeit sowie dem Informationsbedarf für die erfolgreiche Führung des Unternehmens, indem alle drei Bereiche ganzheitlich im Heft miteinander verbunden sind. Hierzu bietet das Fachmagazin eine Strukturierung, die die Schwerpunkte lösungsorientiert in Branchen, Business Solutions, IT-Solutions und strategischen Partnerschaften präsentiert und so Inhalte für den Leser anschaulich vermittelt.

Das e-commerce Magazin ist die Pflichtlektüre all derer, die im Internet werben, suchen, auswählen, kaufen und bezahlen möchten – kurz: einen Handel von Dienstleistungen und Produkten im Internet abwickeln wollen. Unser Blickwinkel ist dabei die Sales- und Marketingperspektive, denn wir wollen unsere Leser schließlich dabei unterstützen, mit Hilfe digitaler Transaktionen Geld zu verdienen. * Die Redaktion des e-commerce Magazin versteht sich als Mittler zwischen Anbietern und Markt und berichtet unabhängig, kompetent und kritisch über aktuelle Trends, Strategien, Anwendungen und Lösungen des E-Commerce - sowohl im lokalen, nationalen als auch globalen Umfeld. * Das e-commerce Magazin gibt praktische Hilfestellung bei der Auswahl, Einführung, beim Betrieb und bei der Weiterentwicklung von E-Commerce-Lösungen/Systemen, die bei der Abwicklung, beim Handeln von und mit Dienstleistungen und Produkten über das Internet helfen. * Wichtige Aspekte sind die Kosten- und Profitorientierung vor dem Hintergrund des jeweiligen Marktumfeldes. * Technologiethemen werden vom e-commerce Magazin auf verständlichem Level behandelt und dienen dazu, die Kommunikation und das Verständnis zwischen IT-Abteilung, ob intern oder extern, und Business-Entscheidern zu fördern.

IT4Retailers distribuiert auf allen Kanälen (print, online, und Newsletter) mit relevanten, investitionsbegründenden Inhalten. Die Redaktion unterstützt den Handel bei seinen strategischen Planungen wie auch im alltäglichen operativen Handeln. IT4Retailers versorgt die Leser mit aktuellen Informationen und unternehmensrelevanten Analysen aus folgenden Bereichen: eCommerce, Sicherheit, POS, ERP, Warenwirtschaft, Zahlungssysteme, Mobile, Hardware, Software, SCM, Kommunikation, Netzwerk sowie Drucker & Displays. Experten aus der Community kommentieren zudem dynamische technologische Entwicklungen und befördern den Diskurs. IT4Retailers ist die Transmissionsplattform zwischen den Entscheidern im Handel und den begleitenden IT-Dienstleistern im deutschsprachigen Raum (DACH).

Der bevh vertritt die Interessen aller Unternehmen, die Waren und Dienstleistungen unter Nutzung von E-Commerce-Prozessen vertreiben. Wir setzen uns für modernen B2B- und B2C-Handel ein, der das Internet als Kernkompetenz nutzt und dem Kunden den sicheren Einkauf auf allen Kanälen ermöglicht. Wir helfen unseren Mitgliedern, die Digitalisierung für sich zu nutzen, Regeln mitzugestalten und so im Wettbewerb dauerhaft erfolgreich zu sein.

IT-Schulungen.com ist das Education Center der New Elements GmbH. Es ist einer der führenden, herstellerunabhängigen Anbieter von IT-Seminaren und Schulungen und deckt mit seinem Schulungssortiment die komplette Bandbreite der IT-Welt ab. IT-Schulungen.com ist langjähriger ausgezeichneter Microsoft Learning Partner, Partner der Linux Foundation, Linux Professional Institute (LPI) Partner und offizieller Mongo DB Partner. Das Kompetenz-Portfolio von IT-Schulungen.com umfasst mehr als 2.000 unterschiedliche Themen. Alle Themen werden in den Seminararten öffentliche Schulung, Inhouse Schulung und individuelle Firmenschulung angeboten. Hinzu kommen Einzelchoachings, individuelle Beratungsleistungen direkt in den Fachprojekten, sowie individuell erstellte Lernkonzepte und online-Trainings. Seit über 15 Jahren ist IT-Schulungen.com der ausgewählte Partner für professionelle IT-Weiterbildung für Bundes- und Landesbehörden, Forschungsinstitute, sowie Klein- und Mittelständische Unternehmen und Global Player. Neben klassischen IT-Themen hat IT-Schulungen.com eine spezielle Expertise in den Bereichen Big Data, Cloud, CRM-Systeme, Business Intelligence und Online-Marketing und ist damit der Weiterbildungsspezialist im Bereich „Digitale Transformation“.

Ich buche meine Teilnahme als…

Unternehmensentscheider
Partner
Referent